Thema & Hintergründe

Stefan Dorfmeister

Aktuelle News zum Thema Stefan Dorfmeister: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Stefan Dorfmeister.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Höchenschwand Ein kleines Gästehaus kann künftig in Höchenschwand gemietet werden
Familien und Gruppen mit bis zu acht Personen können im Schneiderhaus in Höchenschwand übernachten. Die Außenanlage wartet mit Spielgeräten auf.
Der Vorplatz des Schneiderhauses mit dem neuen Spielplatz.
Höchenschwand „Ich sehe heute E-Mails nicht immer als positiv an, beispielsweise bei Beschwerden“, sagt Heidi Albiez, die seit 40 Jahren in der Gemeindeverwaltung Höchenschwand arbeitet
Heidi Albiez erhält die Ehrenurkunde des Landes für 40 Jahre Dienst in der Verwaltung Höchenschwand. Sie spricht über die Arbeit im Rathaus und wie sie sich mit der Zeit verändert hat.
Heidi Albiez
Höchenschwand Ziel der Ferienwelt Südschwarzwald: Die landschaftlichen Reize der Region touristisch zu vermarkten
Ferienwelt Südschwarzwald stellt sich Gemeinderat Höchenschwand vor. Die Kooperation umfasst 15 Städte und Gemeinden.
Mit der eigenen Landschaft und auch mit der besonderen Alpensicht wirbt die Gemeinde Höchenschwand um Urlauber.
Höchenschwand Der Bauförderverein ärgert sich über Sachbeschädigungen in der Marienkapelle
Zerstörungen und Einbrüche in der Marienkapelle beschäftigen den Bauförderverein Erzbischof Oskar Saier in Höchenschwand. Der Vorsitzende Thomas Kaiser kündigt seinen Rückzug an.
Die Einrichtung der Marienkapelle in Höchenschwand wird immer wieder beschädigt.
Höchenschwand Sebastian Stiegler, neuer Bürgermeister von Höchenschwand, legt seinen Amtseid ab
Feierlich in das Amt des Bürgermeisters von Höchenschwand ist Sebastian Stiegeler im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung im Haus des Gastes eingeführt worden. Er war am 22. September zum Nachfolger von Stefan Dorfmeister gewählt worden, am 1. November hat er sein Amt angetreten.
Sebastian Stiegeler (rechts) legt den Amtseid im Beisein von Gemeinderat Dominik Ebner ab.
Wehr Frische Ideen für den Tourismus hat die Ferienwelt Südschwarzwald parat
Die Ferienwelt Südschwarzwald hat mit Bernaus Bürgermeister Alexander Schönemann einen neuen Vorsitzenden. Der Erlebnisführer wird aktualisiert und durch digitale Angebote ergänzt.
Die Köpfe der Ferienwelt (von links): Nicole Vonhof aus Herrischried, der Murger Bürgermeister Adrian Schmidle, Stefanie Hüsler aus Waldshut-Tiengen, der Bernauer Bürgermeister Alexander Schönemann, der Bad Säckinger Bürgermeister Alexander Guhl und Carina Wanowski aus Wehr.
Höchenschwand Mit viel Lob und Humor nimmt Höchenschwand Abschied von Bürgermeister Stefan Dorfmeister
16 Jahre lang war Stefan Dorfmeister Bürgermeister in Höchenschwand. Mitarbeiter, Gemeinderäte und politische Wegbegleiter würdigten zum Abschied die Leistungen des Rathauschefs. Gemeinderat Georg Villinger zeichnete ihm mit der Ehrenmedaille in Gold der Gemeinde aus.
Sie würdigten in ihren Reden das Engagement von Stefan Dorfmeister (Vierter von links) für Höchenschwand (von links) Landrat Martin Kistler, die Bürgermeister Adrian Probst (St. Blasien) und Michael Scharf (Bonndorf), Bernd Vogelbacher (für die Höchenschwander Vereine), Rechnungsamtsleiter Michel Herr, Gemeinderat Georg Villinger und Pfarrer Ivan Hoyanic.
Höchenschwand Stefan Kaiser folgt auf Stefan Dorfmeister als Verbandsvorsitzender des Zweckverbands Gruppenwasserversorgung Höchenschwanderberg
Der Albbrucker Bürgermeister Stefan Kaiser übernimmt die Leitung der Gruppenwasserversorgung von scheidendem Höchenschwander Amtskollegen Stefan Dorfmeister. Dessen Nachfolger im Bürgermeisteramt, Sebastian Stiegeler, wird Stellvertreter.
Stefan Kaiser (links) ist der neue Vorsitzende der Gruppenwasserversorgung. Sebastian Stiegeler ist nun Stellvertreter.
Höchenschwand So bereitet sich der neue Bürgermeister Sebastian Stiegeler auf sein Amt vor
Noch ist er der Leiter der Touristinfo, bald wird er Bürgermeister sein: Sebastian Stiegeler tritt am 4. November in Höchenschwand die Nachfolge von Stefan Dorfmeister an. Wie er sich vorbereitet, verrät er im Interview
Ein neuer Chef zieht Anfang November in das neue Rathaus von Höchenschwand ein.
Höchenschwand Die Besucher sind sich einig: Die Landfrauen vom Höchenschwanderberg bauen die schönste Strohskulptur
Der Sieg des zehnt Strohskulpturen-Wettbewerbs in Höchenschwand geht an die Landfrauen. Den zweiten Platz in der Publikumswertung holt sich der Zapfwellenverein mit seiner Tankstelle aus Stroh. Platz drei geht an die Feuerwehr (Drehleiter). In den ersten fünf Wochen strömen mehr als 16.000 Besucher aufs Ausstellungsgelände an der B 500.
Mit ihrer Skulptur „Max und Moritz“ gewinnen die Landfrauen den zehn Strohskulpturen-Wettbewerb in Höchenschwand.
Höchenschwand Platt, aber überglücklich präsentiert sich der neue Büergermeister Sebastian Stiegeler nach dem langen Wahlkampf
Der neue Bürgermeister von Höchenschwand, Sebastian Stiegeler, dankte in seiner Rede seiner Familie und blickte mit viel Elan auf kommende Aufgaben.
Gratulieren: Auch Landrat Martin Kistler (links) gratulierte dem neuen Bürgermeister von Höchenschwand Sebastian Stiegeler (rechts).
Höchenschwand Sebastian Stiegeler wird neuer Bürgermeister von Höchenschwand
Höchenschwand hat einen neuen Bürgermeister: Sebastian Stiegeler aus Heppenschwand wurde bei der Wahl am Sonntag mit 67,26 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Stefan Dorfmeister gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,87 Prozent.
Sebastian Stiegeler wird neuer Bürgermeister von Höchenschwand. Bei der Wahl am Sonntag erhielt der Tourismuschef der Gemeinde 67,26 Prozent der Stimmen. Das Bild zeigt ihn mit seiner Lebensgefährtin Miriam Mutter und Sohn Lenny.
Höchenschwand Peter Grün und Sebastian Stiegeler präsentieren bei der Kandidatvorstellung ihre Ideen für Höchenschwand
Zwei der drei Bewerber für die Bürgermeisterwahl in Höchenschwand haben sich bei der offiziellen Kandidatenvorstellung präsentiert. Nachdem sie 15 Minuten ihre Ideen erläutert hattet, stellten sich Sebastian Stiegeler und Peter Grün auch den Bürgerfragen. Der dritte Bewerber, Samual Speitelsbach erschien nicht zu offiziellem Termin.
Mehrere Bürger stellten den beiden anwesenden Kandidaten Fragen.
Höchenschwand Eröffnung für Hartgesottene: Der Strohskulpturenwettbewerb in Höchenschwand startet im Regen
Der zehnte Strohskulpturenwettbewerb an der B 500 in Höchenschwand hat eröffnet. Elf kreative Kunstwerke von örtlichen Vereinen sind noch bis 13. Oktober zu sehen, abstimmen können die Besucher, wer der Gewinner ist.
Die wenigen Besucher ließen sich von dem Dauerregen nicht beeindrucken. Gut gelaunt besichtigt diese Gruppe „Die Tankstelle“ des Zapfwellenvereins.
Höchenschwand Wohin sich der Tourismus in Höchenschwand entwickeln soll
Gesundheit ist ein großes Wachstumsthema beim Tourismus in Höchenschwand. Aber auch der Bereich Wohnmobilurlaub soll weiter ausgebaut werden, war zu erfahren beim Besuch von Minister Guido Wolf.
Sebastian Stiegeler (vorn) erläutert mit Arne Mellert vom Heilbäderverband die Planungen zum Ausbau des Natursportzentrums (von links) Fritz Link, Felix Schreiner, Guido Wolf, Sabine Hartmann-Müller, Angela Opper, Kathrin Sorg und Marina Moser.
Höchenschwand Ferienprogramm Höchenschwand kommt sehr gut an
Mit einem positivem Bericht konnte Tourismuschef Sebastian Stiegeler im Gemeinderat Höchenschwand punkten: Das Ferienprogramm in Höchenschwand kommt offenbar sehr gut an – die Anmeldezahlen sind stetig gestiegen. Weiter wurde vom Gremium eine neue Satzung zu den Ladenöffnungszeiten beschlossen.
Der Besuch auf dem Wolfspfad ist für Urlauber und Einheimische ein Erlebnis und wurde deshalb in das Ferienprogramm aufgenommen. Hier das Ehepaar Verena und Oliver Rombach aus Höchenschwand mit den Kindern Levia und Janno bei einer Informationstafel auf dem Wolfspfad.
Höchenschwand Der Gemeinderat Höchenschwand ist bereit für neue Beschlüsse
Bürgermeister Stefan Dorfmeister hat die zwölf neuen Gemeinderäte verpflichtet und sechs bisherige Gemeinderäte verabschiedet.
Der neu gewählte Gemeinderat Höchenschwand (vorne, von links): Andreas Zimmermann, Matthias Welte, Daniela Kirner-Arnold, Oliver Rombach und Martin Hagenbucher. Hinten, von links: Bürgermeister Stefan Dorfmeister, Georg Villinger, Dominik Ebner, Hermann Querdt, Annika Villinger, Markus Dischinger, Lars Gutmann und Susana Magalhaés Monteiro Coutinho.
Höchenschwand Peter Grün aus Waldshut-Tiengen will Bürgermeister in Höchenschwand werden
Peter Grün, ausgebildeter Polizeibeamter aus Waldshut-Tiengen, möchte ins Rathaus in Höchenschwand einziehen. Der 48-Jährige, der als unabhängiger Kandidat seinen Hut in den Ring wirft, sieht im Tourismus und der Gesundheitsversorgung wichtige Schwerpunkte, die es zu stärken gilt.
Peter Grün aus Waldshut-Tiengen kandidiert für die Bürgermeisterwahl in Höchenschwand im September.
Höchenschwand Mehr Wasser für Mitglieder: Zweckverband Gruppenwasserversorgung Höchenschwanderberg mit guter Bilanz
Bei seiner Verbandsversammlung konnte der Zweckverband Gruppenwasserversorgung Höchenschwanderberg eine gute Bilanz vorweisen: Die Wasserabgabe an die Mitgliedsgemeinden konnte im vergangenen Jahr weiter gesteigert werden. St. Blasiens Stadtrat Dieter Stark wurde nach 44 Jahren aus dem verband verabschiedet.
Zur Zeit laufen die Grabarbeiten zur Verlegung der neuen Wasserleitung vom Gupfen zum Flöschkreuz. Die Leitung soll in drei bis vier Wochen in Betrieb gehen.
Höchenschwand Die Himmelstürmer Höchenschwand sind ein Fußball-Fanclub mit sozialer Ader
Udo Paasch bleibt Vorsitzender des SC-Fanclubs Himmelstürmer Höchenschwand. Der Verein hat in 25 Jahren 10.000 Euro für den guten Zweck gesammelt.
Udo Paasch (Mitte) überreicht an die Spieler des SC Freiburg Martin Spannring (links) und Jens Todt (rechts) auf der Weihnachtsfeier der Himmelsstürmer (14. November 1995) ein T-Shirt.
Höchenschwand Der Gemeinderat stimmt für den Bau eines Mehrfamilienhauses mit 13 Wohnungen. Ein Nachbar kritisiert das Vorhaben
Der Gemeinderat Höchenschwand befürwortet den Bau eines Mehrfamilienhauses mit 13 Wohnungen in Höchenschwand. Die Kritik eines Nachbarn bezüglich der Höhe des Gebäudes und der Anzahl an Stellplätzen teilte der Gemeinderat nicht.
Den Bau eines Mehrfamilienhauses auf diesem Grundstück in Höchenschwand lehnt ein Nachbar ab, der Gemeinderat hat das Bauvorhaben in seiner Sitzung befürwortet.
Häusern/Höchenschwand Die Arbeiten am Stützpunkt Häusern/Höchenschwand der Straßenmeisterei haben begonnen
In den neuen Stützpunkt zwischen Höchenschwand und Häusern investiert der Landkreis Waldshut 1,4 Millionen Euro. Der Rohbau soll bis September fertiggestellt sein.
Die Beteiligten um Landrat Martin Kistler (Sechster von links), unter ihnen die Bürgermeister Stefan Dorfmeister und Thomas Kaiser (Vierter und Fünfter von links) freuten sich über den Beginn der Bauarbeiten.
Höchenschwand Der Partnerschaftsverein Arradon-Höchenschwand möchte auch Jugendliche für die Partnerschaft begeistern
Der Partnerschaftsverein Arradon-Höchenschwand freut sich 2019 auf drei Fahrten in die französische Partnergemeinde. Gemeinsam mit den französischen Kollegen plant der Verein eine Projektwoche für Jugendliche, um auch sie für die Partnerschaft zu begeistern.
Der Höhepunkt 2018: Die Festredner der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft (von links): Arradons Bürgermeister Antonie Mercier, Nicole Heilmeier, der Höchenschwander Altbürgermeister Werner Rautenberg, die Vorsitzende des französischen Partnerschaftskomitees Denise Cloerec und Bürgermeister Stefan Dorfmeister.
Höchenschwand Der Großbrand in Strittberg war 2018 die größte Herausforderung für die Feuerwehr Höchenschwand
Die Feuerwehr Höchenschwand blickt in 2018 auf 47 Einsätze zurück. Davon forderte der Großbrand in Strittberg die Mitglieder besonders. In der Hauptversammlung wurden einige Mitglieder mit der neuen Ehrenmedaille des Landes ausgezeichnet.
Edin Muslic (Stellvertreter des Kreisbrandmeisters, links) und Bürgermeister Stefan Dorfmeister (rechts) ehrten Tobias Vogelbacher, Thomas Danger, Eugen Steinmetz, Ralf Frank, Alexander Tröndle, Matthias Schäuble, Dominik Kaiser (von links).