Thema & Hintergründe

Stahringen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Stahringen.

Die Ursprünge des nördlich der Kernstadt Radolfzell gelegenen Ortsteils gehen bis in die Jungsteinzeit zurück. Dies dokumentieren archäologische Funde aus dem Jahr 1977. Zudem ist Stahringen ehemaliger Stützpunkt des französischen Militärs. Noch heute gibt es den Sonderflugplatz Radolfzell-Stahringen.

Neueste Artikel
Stahringen Bilder vom Stahringer Dorffest
Rund 1000 Besucher vergnügten sich bei strahlendem Sonnenschein beim Stahringer Dorffest. Musik, Spiele, eine Tombola, ein Kinderflohmarkt und vieles sorgten für bunte Unterhaltung.
Ski Alpin Anna-Lena Forster will ihren „Spitzenplatz verteidigen“
Anna-Lena Forster, Goldmedaillen-Gewinnerin an den Winter-Paralympics und Weltmeisterin aus Stahringen, bereit sich derzeit auf die Wintersaison vor. Im Interview spricht die behinderte Skiläuferin über die wichtigen Wochen vor der Saison.
Im Sommer werden Champions des Winters gemacht: Anna-Lena Forster weiß das, entsprechend hart ist das Programm für die Monoski-Weltklasseathletin.
Stockach Gedächtnis der Region: Eine andere Eisenbahnwelt
Gedächtnis der Region: In den 1970er-Jahren herrschte auf Stockacher Gleisen noch viel Betrieb. Drei Unternehmen hatten einen eigenen Gleisanschluss und auch Personenzüge waren unterwegs – ab 1972 allerdings nur noch nach Radolfzell. Von 1982 bis 1996 gab es auch keinen Personenverkehr mehr in Richtung Süden. Inzwischen gibt es wieder ein starkes Interesse daran, die Ablachtalbahn nach Mengen wiederzubeleben.
Zugverkehr damals: Im Dezember 1976 hält ein Schienenbus im Stockacher Bahnhof. Personenverkehr in Richtung Meßkirch gab es zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr, in Richtung Radolfzell fuhr der letzte Personenzug 1982, ehe 1996 der Nahverkehr nach Radolfzell wieder aufgenommen wurde.
Radolfzell Stahringer Familien bangen um einen Bauplatz
Viele Bürger warten schon seit Jahren. Ein Beschluss des Ausschusses für Planung, Umwelt und Technik sorgt nun für Ungewissheit. Eine sinnvolle Bebauung von „Freiwiesle 2“ ist fraglich geworden.
Hier wollen wir bleiben – Stahringen ist ihre Heimat, und mit einem Bauplatz möchten die Familien sich langfristig niederlassen können (v.l.): Larissa Pfeifer mit Partner Florian Fuhrmann und Sohn Liam, Tanja und Nico Weber mit Milo und Zoey, Erika Kißlinger mit Partner Werner Uhrenbacher und Tochter Flora, Monja Gessendorfer und Sven Weber.
Radolfzell Freie Wähler setzen aufs Pflegeheim
Gemeinderats-Check (3): Die Freien Wähler in Radolfzell sind so frei – nicht nur bei der Seetorquerung vertreten die Stadträte unterschiedliche Ansichten
Radolfzell Kampf ums Freiwiesle: Warum Gemeinderat und Ortschaftsrat um Streuobstbäume und ein Neubaugebiet streiten
Der Konflikt Natur contra Wohnen hat ein Kapitel mehr. In Stahringen ist man sich eigentlich einig, dass man das Neubaugebiet Freiwiesle dringend braucht. Etliche Familien aus dem Dorf wollen im Dorf wohnen bleiben und warten seit Ewigkeiten auf einen Bauplatz. Doch nun stellen FGL-Stadträte den Schutz der Streuobstwiese über den Wunsch nach einem eigenen Heim im Heimatort. Eine emotionale Debatte entbrennt.
Der Stahringer Ortsvorsteher Jürgen Aichelmann versteht die Entscheidung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Technik nicht. Hier sollte das neue Baugebiet Freiwiesle 2 entstehen, nun verzögern sich die Planungen auf Antrag der FGL. Bild: Petra Reichle
Radolfzell Stadträtin Beate Giesinger wählt den Abgang
Zu wenig Verständnis für ökologische Themen, zu viel „Streit der Herren“ – das sind die Gründe, warum Beate Giesinger nicht mehr für die Freie Grüne Liste kandidiert
Rückzug von der Kandidatur: Stadträtin Beate Giesinger von der Freien Grünen Liste hat genug, sie will nicht mehr für eine weitere Periode im Gemeinderat Radolfzell Platz nehmen.