Thema & Hintergründe

Stahringen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Stahringen.

Die Ursprünge des nördlich der Kernstadt Radolfzell gelegenen Ortsteils gehen bis in die Jungsteinzeit zurück. Dies dokumentieren archäologische Funde aus dem Jahr 1977.

Zudem ist Stahringen ehemaliger Stützpunkt des französischen Militärs. Noch heute gibt es den Sonderflugplatz Radolfzell-Stahringen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Radolfzell Güttingen geht wieder leer aus: Warum der Anbau am Kindergarten gestrichen worden ist
Der Ortsteil Güttingen hat das Nachsehen wenn es um die Kita-Bedarfsplanung der Stadt geht. Markelfingen bekommt eine dreigruppige Einrichtung von der Messmer-Stiftung gebaut. In Güttingen wird es weiterhin eng bleiben.
Das Warten auf einen Anbau geht weiter: Die Leiterin des Kindergartens Marion Katzur und Ortsvorsteher Martin Aichem stehen vor der Kindertageseinrichtung in Güttingen. Bild: Georg Becker
Radolfzell Kitas in Corona-Zeiten: Gesamtelternbeirat Kita wählt einen neuen Vorstand
Das Gremium fordert ein Konzept der Stadt im Fall der Schließung von einzelnen Gruppen oder gar ganzer Einrichtungen
Volle Gruppen in Kindergärten und Kindertagesstätten: das wird es vorerst während der andauernden Coronakrise nicht geben.
Radolfzell Zwischen Türe auf und Türe zu: Wie sich die Pflegeheime in Radolfzell auf die zweite Corona-Welle vorbereiten
  • Pflegeheime wappnen sich gegen die zweite Welle
  • Pro Seniore stellt im Foyer Plexiglasscheiben auf
Leon Mehrens im Foyer von Pro Seniore. Für den SÜDKURIER hat er die Maske abgenommen, ansonsten ist sie in den Räumlichkeiten des Altenheims Pflicht.
Stockach Dichtes Gedränge im Bus: Der Schienenersatzverkehr fürs Seehäsle ist nicht ideal für die Pandemiebekämpfung
Zwischen Stahringen und Stockach fahren statt Sehäsle derzeit Busse. In denen ist es oft ziemlich voll. Die Schülerinnen und Schüler reagieren gelassen auf die Situation.
In Wahlwies drängen Schüler in den bereits gut gefüllten Ersatz-Bus.
Stockach/Radolfzell Busse jetzt bis zum 5. November: Warum die Gleisarbeiten an der Seehäsle-Strecke länger dauern als geplant
Der Ersatzverkehr zwischen Stockach und Radolfzell dauert nun über die Herbstferien hinaus bis 5. November. Zu Stoßzeiten sollen ab Schulbeginn nun zwei Busse gleichzeitig fahren. Bei den Arbeiten haben sich Schwierigkeiten gezeigt.
Ein Zug des Seehäsle am Stockacher Bahnhof: Der Ersatzverkehr dauert nun noch bis Donnerstag, 5. November, weil sich die Bauarbeiten länger hinziehen. Bild: Stephan Freißmann
Radolfzell Was die Tiersegnung auch für Pater Paul Kwaang bedeutet
Der Vikar hat in Stahringen Gottes Segen über Haustiere gesprochen. Er ruft dazu auf, Tiere als Teil der Schöpfung zu betrachten und sie nicht zu missbrauchen.
Pater Paul Kwaang (Zweiter von links) erteilt in Stahringen den Segen für Tiere. An der Messe nahmen Inge Böhler (von links), Sabine und Laura Koch sowie Werner Okle mit Enkel Luis sowie deren Haustiere teil.
Stockach/Radolfzell Seehäsle: Schienenersatzverkehr dauert länger
Fahrgäste auf der Strecke zwischen Stockach und Radolfzell müssen nun bis einschließlich Donnerstag, 5. November, auf Busse zurückgreifen.
Ein Zug des Seehäsle am Stockacher Bahnhof: Der Ersatzverkehr dauert nun noch bis Donnerstag, 5. November, weil sich die Bauarbeiten länger hinziehen. Bild: Stephan Freißmann
Radolfzell Bei der offiziellen Eröffnung des Kinderhauses Böhringen gibt es viel Lob für das neue „Kinderparadies“
Wegen Corona durften die Hauptpersonen nicht teilnehmen: Bürgermeister, Stadträdte, Verwalter, Planer und Erzieherinnen feierten die Eröffnung des Kinderhauses ohne die Kinder.
Die offizielle Eröffnung des Kinderhauses fand ohne Kinder und Eltern statt (von links): Bürgermeisterin Monika Laule, Fachplaner Georg Schwald, Architekt Gerhard Maier, Oberbürgermeister Martin Staab und Lunara Kinn, Leiterin des Kinderhauses.
Singen Sie spendet mit wenigen Worten Zuversicht: Die Behindertensportlerin Anna-Lena Forster ist beim nächsten Offenen Himmel der Klinikseelsorge zu Gast
Die mehrfache Goldmedaillengewinnerin aus Stahringen spricht mit Klinikseelsorgerin Waltraud Reichle über Freude und Leidenschaft – und dies mitten in der Pandemie. Der Gottesdienst wird am Sonntag, 18. Oktober, digital übertragen
Sympathisch, ermutigend und authentisch: Beim nächsten Offenen Himmel wird Anna-Lena Forster (rechts) als Gast den Gottesdienst mitgestalten. Das Bild entstand bei den Aufzeichnungen zum digitalen Gottesdienst in der Krankenhauskapelle.
Radolfzell/Gaienhofen Wie die Fünftklässler in Radolfzell und Gaienhofen ins neue Schuljahr starten
Für 474 Fünftklässler beginnt das Schuljahr unter Corona-Bedingungen ziemlich ungewöhnlich. Die Schulen in Radolfzell und Gaienhofen sind mit ihren Anmeldezahlen für die fünften Klassen trotzdem zufrieden.
Statt einem Handschlag gab es eine Rose zur Einschulung in die fünfte Klasse: Nicht nur an der Gerhard Thielcke Realschule war dieses Jahr coronabedingt vieles anders. Masken müssen im Unterricht nicht getragen werden.
Kreisliga A2 Sebastian Drexler ist zwar 38 Jahre alt, aber für die SG Stahringen/Espasingen als Edeljoker immer noch goldwert – mit Videos!
Eigentlich hilft Sebastian Drexler nur noch aus, wenn „Not am Mann ist und der Trainer mich anruft“, wie das Urgestein des Vereins selbst sagt. Am vergangenen Wochenende, als der 38 Jahre alte Außenstürmer mal wieder zum Einsatz kam, avanchierte er zum Matchwinner – mit zwei Toren und zwei Vorlagen.
Sebastian Drexler von der SG Stahringen/Espasingen.
Liggeringen Die Litzelhardthalle muss warten: OB Martin Staab geht beim Bürgermeister-Stammtisch nicht davon aus, dass ein neues Dach vor 2023 kommen wird
Die weiteren Schwerpunkte der Liggeringer Bürger lagen beim Verkehr, bei der Sanierung der Litzelhardthalle, sowie beim leidlichen Wildcampen
OB Martin Staab beantwortete Fragen von Bürgern.
Radolfzell Stahringen und seine Probleme
Beim OB-Stammtisch in dem Radolfzeller Teilort stand Stadtoberhaupt Martin Staab den Bürgern Rede und Antwort.
Am Zebrastreifen an der Stahringer Hauptstraße kommt es unter anderem durch erhöhtes Verkehrsaufkommen immer wieder zu gefährlichen Situationen. Seit Jahren fordern Bürger wie Dietmar Senger, hier mittels eine Ampel für Entschärfung zu sorgen.
Konstanz An der Seite von Schauspieler Oliver Wnuk: Eine kleine Konstanzerin spielt in ARD-Film mit
Die siebenjährige Luise Hetmanczyk ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Doch mit sechs Jahren stand sie zusammen mit Schauspieler Oliver Wnuk für den ARD-Film „Das Leben ist kein Kindergarten“ vor der Kamera. Wie die Erstklässlerin ihren Text gelernt hat, warum sie Oliver Wnuk lustig findet und keine Nutellabrote mehr mag – das alles hat sie dem SÜDKURIER erzählt.
Luise Hetmanczyk (links), heute sieben Jahre alt, spielt zusammen mit ihrer Schwester Nike, 10 Jahre, Playmobil. Mit diesen kleinen Spielfiguren hat Luise den Text für den Spielfilm „Das Leben ist kein Kindergarten“ mit Oliver Wnuk gelernt.
Konstanz Warum sind seit heute Porträts auf Plakatwänden in Konstanz zu sehen? Dahinter steckt ein Kunstprojekt
Der Fotograf Florian Schwarz hat Pflegekräfte, Ärzte und Supermarkt-Mitarbeiter porträtiert. Ihre Gesichter sind auf seinen Aufnahmen sind jetzt im ganzen Stadtgebiet zu sehen, um die Coronahelden sichtbar zu machen.
Kreis Konstanz Pendler und Zugreisende aufgepasst: Hier sind im Oktober und November Bahnstrecken am Bodensee gesperrt
Die Bahn baut zwischen Wahlwies und Stahringen. Passagiere des Seehäsle müssen Umleitungen in Kauf nehmen. Und gar einen ganzen Monat lang liegt die Seehas-Linie zwischen Allensbach und Radolfzell still.
In den Herbstferien bremsen Bauarbeiten das Seehäsle aus.
Meinung Die Suche nach einem Phantom: Erklärungen von Bürgermeisterkandidat Roland Kunze bleiben aus
Manchmal ist es schwierig, einen Gesprächspartner zu erwischen. Und es ist Urlaubszeit, das ist klar. Doch dass ein Bürgermeisterkandidat dauerhaft nicht erreichbar ist und sämtliche Anfragen ins Leere laufen, ist ungewöhnlich. SÜDKURIER-Redakteurin Isabelle Arndt schildert in einem Kommentar ihre Erfahrungen vor der Bürgermeisterwahl in Gottmadingen.
Das Gottmadinger Rathaus. Bei der Wahl am 11. Oktober soll der Bürgermeister für die nächsten acht Jahre gewählt werden. Roland Kunze hat sich beworben.
Radolfzell Spielen, klettern und planschen: Der Dorfplatz in Stahringen kommt an
Der Ort wird als Treffpunkt geschätzt und genutzt. Besonders beliebt ist er bei Jugendlichen und Familien. Ideen zur Verbesserung gibt es dennoch.
Der direkt am Stahringer Bahnhof gelegene Dorfplatz bietet nicht nur für Kinder und Jugendliche Spielmöglichkeiten. Auch für Outdoor-Spiele wie Boule wird der Platz gerne genutzt (von links): Sandra Hamburger, Mirjam und Ida Muffler, Caroline Senger, Simone Jerg, Susanne Mannok-Sauter, Ingo Thiedmann, Ralf Weber, Armin Jerg und Michael Hamburger.
Allensbach Vom Markelfinger Winkel bis ans Konstanzer Horn: Der Bodanrück ist deutlich größer als die meisten denken
Wer im beliebten Strandbad der Konzilstadt in den Obersee springt, hüpft dabei vom „Bodenseerücken“ herunter. Die Landzunge entstand im Tertiär, ist damit also jünger als die Dinosaurier.
Blick von der Insel Reichenau auf Allensbach und den Bodanrück.
Radolfzell-Stahringen Das Pflegeheim Waldblick hat jetzt einen Naturgarten
Der Garten soll ein Rückzugsort sein, wo die Bewohner die Natur mit allen Sinnen erleben können. Die Übergabe fand nun beim Sommerfest des Stahringer Pflegeheims statt. Die Corona-Krise ist zwar eine Herausforderung. Die Einrichtung hat laut Leiterin Edith Klup bislang allerdings keine Corona-Fälle zu verzeichnen.
Das Haus bietet betagten sowie psychiatrischen Langzeitpatienten, die ihr Leben nicht mehr allein meistern können, ein Zuhause in einer geschützten Gemeinschaft. Heimleiterin Edith Klup (vorne knieend) sieht in dem Naturgarten einen großen Zugewinn.
Fußball Am Wochenende beginnt die Saison in zwei Staffeln der Fußball-Kreisliga A
Ohne Absteiger könnte der Weg frei sein für neue Favoriten: Am Sonntag steigen die Staffeln 2 und 3 in den Spielbetrieb ein. Staffel 1 hat eine Mannschaft weniger und startet eine Woche später.
In der vergangenen Saison jubelte der BSV Nordstern Radolfzell noch in der Bezirksliga, dann zog der Verein seine erste Mannschaft zurück.
Radolfzell Noch kein Energie-Betreiber für das emissionsfreie Gewerbegebiet Blurado in Sicht
FDP-Stadtrat Keck kritisiert das Prestigeprojekt, Kollege Villinger von der CDU nennt den Plan einen „Rohrkrepierer“
Vor der großen Werbetafel auf dem Maisfeld: FDP-Stadtrat Jürgen Keck bleibt skeptisch, ob das Konzept für das Gewerbegebiet Blurado zwischen Kaserne und Reute aufgeht.
Radolfzell Stahringen hat seinen lang ersehnten Treffpunkt
Stahringens neuer Dorfplatz wird mit einem Festakt seiner Bestimmung übergeben. Wegen der Corona-Pandemie soll das Einweihungsfest mit allen Bürgern umso schöner im kommenden Jahr nachgeholt werden.
Ein besonderes Element des neuen Dorfplatzes in Stahringen ist ein Brunnen mit Wasserlauf. Hier hält Oberbürgermeister Martin Staab seine Rede zur offiziellen Eröffnung des Platzes. Ansonsten wird der Brunnen von den Stahringer Kindern bereits seit einiger Zeit gerne zum Spielen und Planschen genutzt.
Radolfzell Narren machen Kinderwünsche wahr: Narr mit Herz sammelt 3000 Euro für Kindergärten
Bei der Aktion Narr mit Herz hat die Narrizella 900 Bändel verkauft und so 3000 Euro für Kinder in Radolfzell gesammelt
Dagmar Lempp (von links), Leiterin des Kindergartens Stahringen, Daniel Hepfer und Christian Uhl von der Garde der Narrizella und Carina Müller, Leiterin des Josef-Zuber Kindergartens freuen sich über die Spenden für die Kinder.
Bodman-Ludwigshafen DRK-Ortsverein verzichtet bisher auf alle Veranstaltungen – ein starker Kontrast zum Jahr 2019
Für Blutspenden des Deutschen Roten Kreuzes fehlen in Bodman-Ludwigshafen die passenden Räume und an vielen Terminen wären Senioren beteiligt gewesen, eine Risikogruppe, die es laut Matthias Weckbach, Vorsitzender der DRK-Ortsgruppe, besonders zu schützen gilt. Die Mitglieder blicken trotzdem nach vorn und wählen neue Delegierte für die Kreisversammlung.
Im Vergleich zu diesem Jahr erscheint 2019 auf ganz besondere Weise normal. Der Vorstand des DRK-Ortsvereins Bodman-Ludwigshafen (v.l.): Rainhard Hüther (stellvertretender Vorsitzender und Bereitschaftsarzt), Matthias Weckbach (Vorsitzender), Rainer Wester, Jasmin Mayer, Stefanie Kögler, Luzia Bühler (Bereitschaftsleiterin), Martin Hegemer (Schatzmeister).