Thema & Hintergründe

Stahringen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Stahringen.

Die Ursprünge des nördlich der Kernstadt Radolfzell gelegenen Ortsteils gehen bis in die Jungsteinzeit zurück. Dies dokumentieren archäologische Funde aus dem Jahr 1977.

Zudem ist Stahringen ehemaliger Stützpunkt des französischen Militärs. Noch heute gibt es den Sonderflugplatz Radolfzell-Stahringen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Radolfzell Gemeinsam raus aus der Tristesse: Die Bildersuchwanderung des TSV Stahringen findet dieses Mal anders als sonst statt
Vom 13. bis 30. Mai können Wanderer auf der sechs Kilometer langen Strecke nach 12 Bildmotiven suchen. Unter allen Teilnehmern werden regionale Spezialitäten als Preise verlost.
Walter Drexler, hier mit Tochter Denise Zimmermann und ihren Kindern Maya und Leo, ist ein Urgestein des TSV. 1979 rief er die Bildersuchwanderung ins Leben.
Radolfzell Der Radolfzeller Gemeinderat steht weiterhin zum Bebauungsplan Freiwiesle
Trotz des Vorstoßes der Grünen-Landtagsabgeordneten Nese Erikli und Jürgen Rösler stehen die Radolfzeller Stadträte weiterhin zu ihrem Bebauungsplan für das Freiwiesle in Stahringen. Selbst die Freie Grüne Liste ist weiterhin für die Bebauung des Areals, schließlich habe man lange um einen Kompromiss gerungen.
Um das Freiwiesle hat sich in den vergangenen Jahre niemand gekümmert, deswegen sind einige Bäume umgestürzt und Äste abgebrochen. Doch auch Totholz stellt für bestimmte Tiere einen Lebensraum dar, betont der BUND.
Meinung Wenn das Streuobst vor dem Streuhau kommt
Der Feldzug der Landtagsabgeordneten Nese Erikli für den Erhalt der Streuobstwiese und gegen das Baugebiet Freiwiesle wirkt wie grüne Klientelpolitik – ein Standpunkt
Radolfzell „Wir brauchen Alternativen zum Einfamilienhaus“
Beate Giesinger ist ehemalige Stadträtin der FGL und setzte sich bereits 2019 gegen das geplante Baugebiet Freiwiesle in Stahringen ein. Sie mahnt den größer werdenden Flächenverbrauch an.
Das Einfamilienhaus ist kein Konzept für die Zukunft, sagt Umweltschützerin Beate Giesinger. Die Gesellschaft müsse sich Alternativen überlegen.
Radolfzell „Alle Umweltziele auf Stahringen projiziert“: So reagieren bauwillige Familien auf den eventuellen Stopp des Neubaugebiets Freiwiesle
Die Diskussion um das Freiwiesle schlägt hohe Wellen in Stahringen. Junge Familien, die auf das Baugebiet gehofft hatten, fühlen sich in der Debatte nicht gehört und nicht berücksichtigt. Bei ihnen steht die Zukunftsplanung auf dem Spiel. Auch sehen sie Fakten zum Baumbestand und zur Planung im Freiwiesle von den Grünen-Landtagsabgeordneten falsch wiedergegeben.
Die Familien Gessendorfer und Kißlinger/Uhrenbacher posieren stellvertretend für alle betroffenen Familien im Freiwiesle: Monja, Sophia und Uwe Gessendorfer sowie Erika Kißlinger und Werner Uhrenbacher mit ihren Töchtern Anne und Flora.
Radolfzell Das ist das Freiwiesle in Stahringen
Beim Auftrag der Redaktion, doch aktuelle Aufnahmen der Streuobstwiese „Unterm Freiwiesle“ zu machen, hat sich unser Fotograf Gerald Jarausch vom prächtigen Obstbaum von Walter Drexler gegenüber verzaubern lassen.
Radolfzell Alles umsonst? Warum das Neubaugebiet „Unterm Freiwiesle“ auf der Kippe steht
Eigentlich war die Radolfzeller Stadtverwaltung mit den Plänen bereits ziemlich weit, doch nun soll das geplante Neubaugebiet „Unterm Freiwiesle“ in Stahringen in letzter Minute gestoppt werden. Die beiden neu gewählten Grünen-Landtagsabgeordneten Nese Erikli und Markus Rösler wollen die aus ihrer Sicht wertvolle Streuobstwiese retten. Druck machen auch Mitglieder der lokalen BUND-Gruppe. Für die Stahringer kommt das ziemlich unvermittelt.
Das Baugebiet Freiwiesle im Ortsteil Stahringen. Dort, wo bisher Steuobstbäume das Bild prägen, sollen zukünftig Bauplätze entstehen. Dies wollen die Grünen-Landtagsabgeordneten noch verhindern.
Wahlwies/Stahringen Jäger wollen durch blaue Reflektoren Wildunfälle verhindern
Das Licht, das von den Reflektoren an Leitpfosten entlang der Kreisstraße zwischen Wahlwies und Stockach sowie in Richtung Stahringen abgestrahlt wird, soll Tiere nachts davon abhalten, die Straße zu überqueren wenn sich Autos nähern.
Zahlreiche freistehende Leitpfosten wie hier an der K 6165 zwischen Stockach und Wahlwies tragen jetzt blaue Reflektoren. Bild: Claudia Ladwig
Radolfzell Den Vereinen winkt eine Belohnung, wenn sich ihre Mitglieder testen lassen
Die Stadt Radolfzell will an Vereine Geld auszahlen, die viele testwillige Mitglieder an den kreisweiten Corona-Testtagen aufbieten können
Das Testzentrum im Milchwerk Radolfzell steht für alle Willigen am kreisweiten Corona-Testtag am Wochenende offen.
Radolfzell Die Stadt Radolfzell beteiligt sich an den Corona-Testtagen
Landesweit sollen sich möglichst viele Menschen am 23. bis 25. April auf das Coronavirus testen lassen – auch in Radolfzell. Wo die Tests stattfinden und was es zu beachten gibt
Helfer testen eine Frau in einem Testzentrum auf das Corona-Virus.
Radolfzell Ortsteile mit gratis WLAN: In Stahringen reicht der Empfang über den gesamten Dorfplatz bis zu den Gleisen am Bahnhof
Dorfplatz direkt mit Internet konzipiert: Wer in Stahringen mit seinen Kindern auf dem neuen Dorfplatz sitzt, kann sich über kostenloses WLAN freuen, während die Kleinen in Ruhe spielen.
Jürgen Aichelmann testet das gratis WLAN auf dem Dorfplatz in Stahringen.
Radolfzell Ministranten hissen Regenbogenfahne
Zeichen des Protests gegen die Entscheidung der Glaubenskongregation hängt an St. Meinrad: Erklärung aller acht Ministrantengemeinschaften.
Oberministrant Jonas Teige vor dem Kirchturm von St. Meinrad, an dem die Minstanten aus Protest eine Friedensfahne in den Farben des Regenbogens angebracht haben.
Radolfzell Einladung zur Osteraktion: In Stahringen warten 15 Rätseltafeln auf große und kleine Entdecker
Drei Frauen organisieren – unter tatkräftiger Mitwirkung vieler Stahringer Familien – eine Osteraktion für die Dorfgemeinschaft.
Auch die Obst-Scheune der Familie Forster in der Hauptstraße 47 ist Teil der Osteraktion in Stahringen. Isabell Forster hat die Station gemeinsam mit ihrem Sohn Henri geschmückt und eine von 15 Rätseltafeln aufgestellt. Sie freut sich, dass die Osteraktion für die Dorfbewohner eine willkommene Abwechslung in schwierigen Zeiten bietet.
Radolfzell Im Freiwiesle kann bald gebaut werden
Der Radolfzeller Gemeinderat gibt grünes Licht für das neue Baugebiet in Stahringen. Die Nachfrage ist groß, der Wunsch nach dem Eigenheim ist spürbar. Doch die FGL kritisiert den vereinfachten Weg zum Baugebiet. Zum Beispiel hat man sich den Umweltbericht gespart.
Ortsvorsteher Jürgen Aichelmann am nördlichen Ortseingang von Stahringen. Rechts soll das neue Baugebiet „Unterm Freiwiesle“ entstehen. Bild: Petra Reichle
Stockach Zwei Einsätze an zwei Abenden hintereinander für die Feuerwehr
Im Bereich von Wahlwies gab es am Freitag und Samstag jeweils einen Feuerwehreinsatz. Einer davon erwies sich eher als Fehlalarm.
Einsatz bei Wahlwies
Radolfzell Schwerstarbeit in Glockentürmen und an Steintreppen: Die Kirche saniert mehrere Gotteshäuser
Nicht nur beim spektakulären Großprojekt im Münster Unserer Lieben Frau wird saniert. In mehreren Ortsteilen stehen Instandsetzungen der Kirchen an. Und wenn das, wie in Liggeringen, in luftige Höhen geht, ist das durchaus auch spektakulär.
Zimmermeister Peter Westermann zieht die Glocken im Liggeringer Glockenturm an einem Flaschenzug in die Höhe, damit er in der Glockenstube Platz zum Arbeiten hat. So luftig wird der Raum nach Einbau des Glockenstuhls nicht mehr aussehen. Bilder: Gerald Jarausch
Obstbau Im Saft-Streit am Bodensee suchen viele Obsterzeuger neue Abnehmer – Apfelbauern in Schwaben haben es besser
Weitere Probleme im Saft-Streit: Nördlich von Stuttgart bekommen schwäbische Öko-Obstbauern deutlich mehr für ihre Bio-Äpfel als Bauern am Bodensee – obwohl das Obst erst mehrere Hundert Kilometer gen Süden zum Pressen gekarrt werden muss. Das bringt Erzeuger am Bodensee auf die Palme.
Einsamer Apfel an einem Ast. Die Obst-Erzeuger sind verunsichert.
Stahringen Narrenblatt trotz(t) Pandemie: Johann Sauter schreibt seit 66 Jahren am Narrenblatt mit
Die Redakteure der Schoofwäscherzunft wollen die Narren wieder unterhalten – und das ist angesichts der ausfallenden Fasnacht eine gute Idee. Rainer Zimmermann arbeitet an seinem 50. Werk mit.
Johann Sauter, 96-jährige Altmeister der Schoofwäscherzunft, dichtet seit 66 Jahren für das Narrenblatt. Bis vor wenigen Jahren stieg er in die Bütt.
Radolfzell Spendenaktion Narr mit Herz läuft trotz Corona: Hier überall kann man die Bändel für den guten Zweck kaufen
Unter erschwerten Bedingungen soll auch im Jahr der Corona-Fasnacht die Aktion Narr mit Herz ein voller Erfolg werden.
Kappedeschle Philipp Weidele hat die Narr mit Herz-Bändel parat. Diese kann man bei ihm per Mail bestellen oder in der Stadt in ausgesuchten Läden kaufen.
Stockach Das Umweltzentrum Stockach stellt sein umfangreiches Jahresprogramm für 2021 vor
Auf 50 gedruckten Seiten finden sich viele Draußen-Termine wie Mitmachaktionen für Naturschutzprojekte und virtuelle Seminare.
Leiterin Sabrina Molkenthin (von links), Stefan Käthner und Teresa Schell (beide FÖJ) stellen das Jahresprogramm des Umweltzentrums Stockach vor. Die FÖJ-Kräfte haben die Gestaltung des Veranstaltungshefts übernommen. Bild: Claudia Ladwig
Radolfzell Zwischen Übungsblättern und Medienentwicklungsplan: Die Grundschule Stahringen will digitaler werden, wünscht sich aber mehr Unterstützung
Für kleine Schulen ist die Digitalisierung eine besondere Herausforderung: Wenig Personal, die viele Auflagen und Vorgaben erfüllen muss. Die Grundschule Stahringen will ihre Schüler zeitgemäß und modern unterrichten, sieht sich aber mit den vielen Hürden ohne Hilfe von außen überfordert.
Die Lehrerin Rahel Andresen (links) und die Rektorin der Stahringer Grundschule Petra Wieshoff mit den Ipads, die sie für den Unterricht bekommen haben. Für alle Schüler reichen sie allerdings bei Weitem nicht.
Stockach Pendler dürfen aufatmen: Die Seehäsle-Strecke ist ab Dienstagmorgen wieder vollständig befahrbar
Bis zu 40 Bäume blockierten nach den starken Schneefällen seit Donnerstag die Gleise zwischen Stockach und Radolfzell. Ab Dienstagmorgen soll das Seehäsle wieder fahren können.
Das Seehäsle verkehrte aufgrund des starken Schneefalls in den vergangenen Tagen nicht zwischen Stahringen und Stockach.
Stockach Schneebruch: Umgestürzte Bäume halten die Stockacher Feuerwehr auf Trab
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hatte am Donnerstag und Freitag aufgrund des starken Schneefalls verschiedene Einsätze.
Einsatz auf der B313 Hoppetenzell Richtung Mühlweiler, wo ein Baum auf der Straße lag.
Raum Stockach Die Schneemassen halten den Raum Stockach weiter in Atem
Am Freitag kam es aufgrund des massiven Schneefalls im Raum Stockach auch zu Problemen. Wie es in den Umlandgemeinden genau aussah, und was die jeweiligen Verantwortlichen zur Situation sagen, lesen Sie hier.
Mit diesem Ungetüm transportierte man den Schnee in Nenzingen ab.