Thema & Hintergründe

Staad

Aktuelle News zum Thema Staad: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Staad. Zusammen mit Allmansdorf wurde der Stadtteil 1915 von der Stadt Konstanz eingemeindet. Heute befindet sich im Staader Hafen die Anlegestelle der Autofähre nach Meersburg, welche täglich von Tausenden Passanten genutzt wird.
Neueste Artikel
Konstanz Vier Jahre nach dem Erdrutsch: Der Hang am Hohenegg bewegt sich immer noch
Im April 2013 kam es zu einem massiven Hangrutsch am Hohenegg. Seitdem sind Fuß- und Radwege abgesperrt. Mehr ist nicht passiert – weil die Stadt und die Privateigentümer darüber streiten, wer zu welchen Teilen für die Stabilisierung des Hangs und eine Sanierung aufkommt.
Hier geht's am Zaun entlang, der Weg ist verengt: Die Folgen des massiven Hangrutsches im Jahr 2013 sind sichtbar – und werden das vermutlich noch lange bleiben.
Konstanz Wertvoller Tropfen: Heute ist Welttag des Wassers
Die Qualität des Trinkwassers am Bodensee gilt als sehr hoch. Die Lokale Agenda 21 aus Allensbach bietet gemeinsam mit den Stadtwerken Radolfzell eine Veranstaltung zum Thema Trinkwasser am 23. März an.
Konstanz Konstanz startet mit vielen Feuerwehreinsätzen ins neue Jahr
Brände in Staad und Petershausen sowie Mülltonnen in Flammen: Die Feuerwehr Konstanz bilanziert eine anstrengende Silvesternacht. Die Polizei spricht dagegen von einem ruhigen Jahreswechsel. Und Feuerwerks-Fans kamen wegen des Nebels nicht so richtig auf ihre Kosten.
Hier darf geböllert werden: Auf der Friedrichshöhe hat man einen guten Blick auf die privaten Feuerwerke zum Jahreswechsel – vorausgesetzt, es ist nicht allzu neblig. Archivbild 2017: Jörg-Peter Rau
Meinung Warum Konstanz nicht zur Stadt der Fliehkräfte werden darf
Rasante Veränderungen, Uneinigkeit über das Zukunftsbild und Trennlinien in der Gesellschaft stellen die Stadt vor große Herausforderungen. Das hat das Jahr 2016 gezeigt, und das setzt auch die Agenda für 2017.
Überlingen Meerespumpspeicher kommt zum Test bald an den See
Im Bodensee vor Überlingen wird bis Anfang Dezember ein Meerespumpspeicher getestet. In Zukunft sollen große Betonkugeln auf dem Grund der Ozeane Strom erzeugen. Wie das funktionieren könnte, soll der Test mit einer drei Meter großen Betonkugel im Bodensee zeigen. Sie soll am 2. November auf einem Tieflader in Konstanz ankommen und von dort nach Überlingen geschippert werden.
Die Testkugel ist bereits auf dem Tieflader verladen.
Bodman-Ludwigshafen Oldtimer nehmen Kurs auf Bodman
Der Freundeskreis klassischer Boote lädt zum Classic-Weekend ein. 50 historische Yachten und Dampfboote legen an.
Konstanz Konstanzer Bürger fürchten zu dichte Bebauung
Die Einwohner des Ortsteils Staad freuen sich über den Rahmenplan, dennoch gibt es viele Einwände gegen eine von der Stadtverwaltung präsentierte konkrete Vorlage. Das Gebiet verliere seinen typischen Charakter – so der vielfach geäußerte Vorwurf.
Ortstermin im Hechtgang: Zwei große Klötze in einer Gegend, die von Einfamilienhäusern geprägt ist? Bürger aus Allmannsdorf und Staad verstehen nicht, wie das trotz Veränderungssperre genehmigt werden konnte.
Unteruhldingen "Fast gar die letzten Unteruhldinger"
Franz und Emma Geiger erlebten noch ein lebendiges Dorf. Ein altes Schulfoto führt 80 Jahre zurück in die Vergangenheit, als ein Lehrer alle acht Volksschulklassen unterrichtete. Den Fischern ist die Seeufergemeinde fremd geworden.
<p>Genau 80 Jahre alt ist dieses Schulfoto: 49 Mädchen und Buben besuchten 1936 die acht Klassen der Volksschule Unteruhldingen. In der letzten Reihe oben links (roter Kreis) der zehnjährige Franz Geiger, rechts außen (roter Kreis), steht die siebenjährige Emma Wenk, seine spätere Frau, sie trägt Zöpfe. Ihre drei Jahre ältere Schwester Maria steht vorne in der Mädchenreihe (roter Kreis). In der obersten Reihe direkt neben Franz sein Freund fürs Leben Ernst Fuchs (blauer Kreis), der vergangenes Jahr starb. Unterhalb Emma Geigers Bruder Fritz Wenk, der so wie sieben andere Buben auf dem Bild sein Leben im Zweiten Weltkrieg verlor. <em>Bild: Privatarchiv Geiger</em></p>
Konstanz Fortschritt auf vier Rädern
Gedächtnis der Region: Ab Mitte der 1950er-Jahre gab es immer mehr Autos in der Stadt, die Infrastruktur fehlte aber noch
<p>Karl Mohr im Jahr 2016 mit seinem Auto. Bild: Jennifer Schlachter</p>
Konstanz / Meersburg Hochwasser am Bodensee: Noch kann die Fähre über den See pendeln
Sollte der Pegel weiter massiv steigen, wird es eng. Das Personal der Fähre Konstanz-Meersburg schiebt bereits Sonderschichten und braucht ganz viel Phantasie. Bisher schaffen sie es, dass der Betrieb fast normal weiterläuft.
<p>Banges Warten auf die neuen Wasserstandsmeldungen: Fähre-Betriebsleiter Stefan Ballier an einer der extrem weit nach oben gezogenen Brücken im Hafen Konstanz-Staad.</p>