Thema & Hintergründe

Staad

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Staad.

Zusammen mit Allmannsdorf wurde der Stadtteil Staad 1915 von der Stadt Konstanz eingemeindet. Heute befindet sich im Staader Hafen die Anlegestelle der Autofähre nach Meersburg, welche täglich von Tausenden Menschen genutzt wird.

Neueste Artikel
Konstanz Schließen oder Weitermachen? Wie Konstanzer Wirte mit der Corona-Krise umgehen
Die Lage ist dramatisch – für alle. Die Konstanzer Gaststättenbetreiber stehen vor schwierigen Entscheidungen. Das Restaurant zumachen oder weiterhin für die wenigen Gäste geöffnet halten? Einige Wirte kritisieren die Informationspolitik der Behörden auf Bundes- und Landesebene. Viele wünschen sich mehr staatliche Hilfen.
Die Terrasse der Konzilgaststätten: leer. Konzilwirt Manfred Hölzl hält das Restaurant trotzdem geöffnet, auch, um einigen Stammgästen die Möglichkeit zu bieten, hier zu Mittag zu essen.
Konstanz Ein alter Mann fährt desorientiert durch Konstanz und landet schließlich mit seinem Auto nahe der Fähre fast im Bodensee
Der 86-Jährige fuhr laut Polizei am Montagabend in Petershausen gegen einen Pfosten, den er anschließend herausriss. Danach machte er sich über die Fahrradstraße auf den Weg Richtung Staad, wo er schließlich fast von einer schmalen Kaimauer rutschte. Die Polizei sucht noch Zeugen, weil unklar ist, wo sich der ältere Herr in der Zeit zwischen den Vorfällen aufhielt.
Konstanz Ein Motorboot treibt manövrierunfähig vor der Mainau, während eine Gewitterfront aufzieht: Der DLRG-Einsatzleiter kritisiert die fehlende Vorsicht vieler Bootsführer
Die Besatzung entging dem Unwetter nur knapp. Wasser war in den Motorraum eingedrungen und hatte den Antrieb lahmgelegt. Die DLRG Konstanz konnte das Boot in einen sicheren Hafen schleppen. Der Einsatzleiter Clemens Menge sagt: Vielen Bootsführern auf dem Bodensee mangelt es an der nötigen Erfahrung. So auch in diesem Fall.