Thema & Hintergründe

Staad

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Staad.

Zusammen mit Allmannsdorf wurde der Stadtteil Staad 1915 von der Stadt Konstanz eingemeindet.

Heute befindet sich im Staader Hafen die Anlegestelle der Autofähre nach Meersburg, welche täglich von Tausenden Menschen genutzt wird.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Als 1928 die schwimmende Brücke zwischen Staad und Meersburg loslegte
Stadtwerke Konstanz, Volkshochschule und Konstanzer Stadtarchiv präsentieren eine Ausstellung über die erste Autofähre am Bodensee. Und schon damals gab es bei Bauvorhaben Probleme, die heute noch aktuell sind: etwa Verzögerungen beim Bau und steigende Baukosten.
1928: Auf der ersten Autofähre. Heute fahren fast 4,2 Millionen Gäste im Jahr auf den sechs Schiffen zwischen Staad und Meersburg.
Konstanz Das große Aufatmen in Konstanzer Einkaufsmärkten: Der vermeintliche Feierabend-Räuber versteckte sich unter einem Lastwagen und konnte festgenommen werden
Nach dem Raubüberfall auf die Obi-Filiale in der Konstanzer Carl-Benz-Straße am Mittwochabend hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Das bestätigt die Polizei nach SÜDKURIER-Recherchen. Ob der 38-Jährige auch Discounter, einen Supermarkt und einen Imbiss ausgeraubt hat, wird geprüft, gilt aber als wahrscheinlich. Mitarbeiter von Märkten sind erleichtert.
Mittwoch, 8. Juli, 19.23 Uhr: Der Obi in der Carl-Benz-Straße wird überfallen. Zwei Mitarbeiter werden verletzt. Der Täter kann kurz darauf festgenommen werden.
Konstanz Die Würfel sind gefallen: Alle Stadtteil- und Dorffeste in Konstanz sind abgesagt, aber die Veranstalter haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht
Für die Veranstalter gestalteten sich die letzten Wochen als nervenaufreibende Zitterpartie, denn sie überlegten hin und her, ob sie ihre Veranstaltung – wenn vielleicht nur im kleineren Rahmen – durchführen könnten. Alle entschieden sich letztlich dagegen, so dass die geselligen Konstanzer in diesem Jahr auf Kurzweil verzichten müssen.
Die Würfel sind gefallen. Das Staader Hafenfest 2020 ist abgesagt, stellt Mitveranstalter Heinz-Josef Diestel fest.
Konstanz Er beging fünf Raubüberfälle in zwei Monaten: Warum fahndet die Polizei nicht mit Bildern nach dem Konstanzer „Velo-Räuber“?
Im Mai und Juni überfiel der „Velo-Räuber“ fünf unterschiedliche Läden in Konstanz, darunter Discounter, einen Supermarkt und einen Imbiss. Die Polizei glaubt an einen Serientäter. Weil er immer mit dem Fahrrad floh, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungsgruppe „Velo“ eingerichtet. Aber warum nutzt die Kripo nicht die Macht der Öffentlichkeit?
Der überfallene Edeka Baur in Konstanz.
Konstanz Die neue Fähre mit Gasantrieb ist in Konstanz eingetroffen. Wir zeigen Ihnen die Ankunft des Flaggschiffs der Stadtwerke mit exklusiven Aufnahmen aus der Luft
Nach drei Jahren Bauzeit ist der Rohbau der Fähre aus dem österreichischen Fußach in den zukünftigen Heimathafen nach Staad geschleppt worden. Hier findet der weitere Ausbau statt. In ein paar Monaten soll das Schiff seinen Betrieb aufnehmen und dann zwischen Meersburg und Konstanz verkehren.
Konstanz „Jeder hofft, dass das nicht in seiner Arbeitszeit passiert“: Nach den bewaffneten Überfällen auf Konstanzer Supermärkte kehrt unter den Mitarbeitern der Alltag zurück
Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft tappen nach den vier Raubüberfällen in Konstanz noch im Dunklen. Arbeitgeber in der Lebensmittelbranche versichern: „Unsere Mitarbeiter werden von der Polizei und der Genossenschaft geschult und im Notfall betreut.“
Noch tappen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft bei den Ermittlungen im Dunkeln. Doch die Beamten sind zuversichtlich, dass sie die Überfälle auf die Supermärkte und den Imbissstand aufklären können.