Thema & Hintergründe

Siemens-Areal / Bückle-Areal

Siemens - Areal

Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Siemens / Bückle-Areal.


Auf dem ehemaligen Siemens-Areal (Jetzt Bückle-Areal) soll in den kommenden Jahren neuer Wohnraum und Arbeitsplätze entstehen.

Das etwa 70.000 Quadratmeter große Grundstück erworb der Vorarlberger Immobilien-Entwickler I+R, der dort 750 Wohnungen bauen will, 30 Prozent davon im geförderten Bereich. 

Mehr Interesse am Thema Wohnen, Wohnungsmarkt und Wohnentwicklung? Auf unserer Themenseite finden Sie mehr: Wohnen in Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Erbpacht oder Verkauf? Debatte um städtische Top-Grundstücke am Seerhein im Haupt- und Finanzausschuss
Das Junge Forum Konstanz will keinen Verkauf von Anwesen am Seerhein. Auch andere wollen nicht, dass die Stadt Toplagen aus der Hand gibt. Die Erbpacht-Regelungen der Stadt Konstanz werden derzeit überarbeitet und der OB ist von guten Entscheidungen der Grundstückspolitik überzeugt.
Konstanzer Seestraße.
Konstanz Eine Stadt im Wandel: Gemeinderat macht Weg frei für Verkauf des Siemens-Areals
Der Kampf gegen die Wohnungsnot in Konstanz nimmt immer mehr an Fahrt auf. Ein ganz neuer Stadtteil entsteht in den kommenden Jahren. Die Stadt verzichtet zudem auf ihr Vorkaufsrecht beim Siemens-Areal. Das hat der Gemeinderat beschlossen, genau wie die Aufstellung des Bebauungsplans Schottenplatz. Überall entstehen Wohnungen. Die Sozialbauquote allerdings sorgt für Diskussionen.
Neubaugebiet statt grüner Wiese: Am Hafner nördlich von Wollmatingen soll ein ganz neuer Stadtteil entstehen.
Meinung Die Entwicklung des Siemens-Areal ist ein Glücksfall für Konstanz
Konstanz kann von Glück reden, dass für das Siemens-Areal an der Bücklestraße ein neuer Eigentümer gefunden ist, der nicht nur Lippenbekenntnisse geben will, findet SÜDKURIER-Redakteur Philipp Zieger.
Konstanz Siemens-Areal: Hier könnten Hunderte neue Wohnungen entstehen
Sieben Hektar und viele Ideen: Das Konstanzer Siemens-Areal zwischen Bücklestraße und Bahnlinie wird frei. Doch mit der Idee, das Gelände von einer Investorenfirma zu kaufen, ist die Stadt gescheitert. Ein Millionenpoker und wie es nun weitergeht.
<b>Siemens:</b> Die Firma ist mit ihrer Logistiksparte SPPAL und 600 Mitarbeitern inzwischen auf das Campus-Areal umgezogen. In der ...