Thema & Hintergründe

Seehasenfest

Aktuelle News zum Thema Seehasenfest: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Seehasenfest. Das Seehasenfest hat in Friedrichshafen Tradition. Seit 1949 findet es jährlich an einem Juliwochenende statt - Festzug, Feuerwerk und Einholung des Seehasen inklusive. Alle Informationen zum beliebten Kinder- und Heimatfest finden Sie hier auf der SÜDKURIER-Themenseite.
Neueste Artikel
Friedrichshafen Seehasenfest 2017 kann kommen
Polizei und Stadt setzen auf das bewährte Sicherheitskonzept und sprechen von einer "abstrakten Gefahrenlage". Das Seehasenfestpräsidium betont: "Abzeichenkauf ist Ehrensache."
Im vergangenen Jahr hatte Peter Sikora als Seehas seine Premiere.
Friedrichshafen Ludwig-Dürr-Schule eröffnet das Seehasenfest
280 Schülerinnen und Schüler proben "Der Zauberer von Oz". Am Donnerstag nächster Woche hat das Musical im Graf-Zeppelin-Haus Premiere. Erstmals ist auch das Stadtorchester an der Produktion zur Festeröffnung beteiligt.
Vogelscheuche und Blechmann ziehen Dorothy und ihren Hund aus dem gefährlichen Mohnfeld. (v.l.: Lazlo Nagy, Melanie Gashi, Nazanin Babouli, Melanie Kraft).
Friedrichshafen Vorkehrungen für sicheres Seehasenfest sind getroffen
Wie in den Vorjahren gibt es für das Seehasenfest – 13. bis 17. Juli – ein Sicherheitskonzept, damit sich die Festbesucher entspannt vergnügen können. Laut Stadtverwaltung werden beispielsweise Barrieren gegen Lastwagen und Autos aufgestellt. Ebenfalls wird eine Einsatzzentrale beim Festgelände in der Karlstraße eingerichtet. Dort werden falls erforderlich die jeweils notwendigen Maßnahmen koordiniert. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei gibt es "keine Hinweise auf eine konkrete Gefährdung".
Das Sicherheitskonzept für das Seehasenfest beinhaltet nach Auskunft von Polizei und Stadtverwaltung individuell abgestimmte Maßnahmen. Zum Beispiel ist vorgesehen, Barrieren gegen Autos oder Lastwagen aufzustellen. Die Aufnahme zeigt ein Motiv vom Festumzug, der traditionell am Seehas-Sonntag stattfindet.
Friedrichshafen Seegockel verkaufen künftig Seehasenwurst
Die Häfler Narrenzunft Seegockel hat viel zu tun: 2019 steht ein großes Ringtreffen an der Uferpromenade an, beim Seehasenfest verkauft der Verein künftig Seehasenwurst und beim Fischbacher Umzug soll es künftig ein Konfetti-Verbot geben.
Das ist auch weiterhin das Führungsteam der Narrenzunft Seegockel (von links): die Zunftmeister-Stellvertreter Bernd Huckle und Anja Pfanner, Zunftmeister Oliver Venus, Kassierer Dominik Haller und Zunftschreiber Peter Sikora (junior).
Friedrichshafen Wettschwimmen für den guten Zweck
Für das zehnjährige Jubiläum des Entenrennens wird es in diesem Jahr eine Zusatzwette mit sieben großen und verschiedenfarbigen Enten geben. Ab Freitag startet der Los-Verkauf
Die Enten für das Jubiläumsrennen stehen bereit (v.l:): Präsident des Seehasenfest-Ausschusses Hermann Dollak, Udo Burk, Lions-Club und Bernhard Vesenmayer, Vorsitzender Förderverein. <em>Bild: Lukas Schäfer</em>
Friedrichshafen Einige Brennpunkte in Friedrichshafen entschärft
Die von der Häfler Stadtverwaltung verhängten Alkohol- und Glasverbote für einige öffentliche Brennpunkt-Plätze zeigen Wirkung. Doch im Uferpark greifen diese Verbote inzwischen nicht mehr. Denn dieser werde zu einem immer beliebteren Treffpunkt für die nachwachsende Generation, so die Stadt in ihrem aktuellsten Sicherheitsbericht.
Nachdem die Stadt für den Romanshorner Platz ein Glasflaschen- und Alkoholverbot verhängt hat, sind die Nächte hier ruhiger geworden.
Tettnang Security-Arbeiter verletzt: 21-Jähriger verurteilt
Ein 21-Jähriger brach einem Security-Arbeiter das Nasenbein. Vor Gericht wird er deswegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt. Richter Martin Hussels-Eichhorn verurteilt ihn zu 80 Stunden gemeinnützige Arbeit
Symbolbild
Friedrichshafen Entenrennen bewirkt Spende
Das Entenrennen brachte eine Spende von 20.000 Euro ein. Am Dienstag überreichten die Vorstandsmitglieder des Lions-Clubs die Spende an Landrat Lothar Wölfle.
Insgesamt 5.000 Enten absolvieren beim Entenrennen eine Strecke von 100 Metern. Die Enten dienen als Los und können für vier Euro erworben werden. Das Geld dient zur Förderung benachteiligter Kinder.
Meinung Buntes Feuerwerk überrascht Meersburger
Ein glitzerndes Feuerwerk hat am Samstagabend den Nachthimmel über Meersburg erhellt. Doch wem hatten die Einheimischen und Touristen das Spektakel zu verdanken? SÜDKURIER-Redakteurin Jenna Santini machte sich auf die Suche.
Friedrichshafen Stadt und Polizei sehen keine erhöhte Gefahr für Bodensee-Weihnacht
Nach dem Anschlag in Berlin steht auch das Sicherheitskonzept des Häfler Weihnachtsmarkts auf dem Prüfstand. Der Markt bleibt bis morgen geöffnet, die Polizei kündigt verstärkte Präsenz an. Die Eingänge werden aber nicht mit Maschinenpistolen gesichert.
65 Buden sorgen wie im letzten Jahr für einen abwechslungsreichen Bummel und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Bis Freitag, 21. Dezember, ist die Bodenseeweihnacht täglich geöffnet.
Friedrichshafen Vorfreude auf das neue Schuljahr
In der kommenden Woche ist erster Schultag. Eine Erstklässlerin, eine Oberstufenschülerin und ein Lehrer, für den sein letztes Jahr beginnt, erzählen von ihren Erwartungen im neuen Schuljahr.
Lilli-Marie Rück zeigt stolz ihre Schultüte. Auch ihre kleine Schwester Bella (3 Jahre) hat eine bekommen. Aber natürlich eine kleinere. <em>Bild: Sabine Wienrich</em>
Friedrichshafen Seehasen-Fanfarenzug feiern mit Freunden
Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Friedrichshafener Seehasen-Fanfarenzugs gibt es am Samstag, 10. September, ab 15 Uhr Fanfarenklänge und Musik von Elvis bis Rio – laut Veranstalter bei freiem Eintritt.
Der Trommlerzug Aeschach präsentier seit Jahren eine atemberaubende Trommel- und Lightshow und werde die Besucher während der Abschlussfeier anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Seehasen-Fanfarenzugs sicher begeistern. Darauf freut sich Uwe Köppe, Vorsitzender des Seehasen-Fanfarenzugs, schon jetzt.