Thema & Hintergründe

Seehäsle

Aktuelle News zum Thema Seehäsle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Seehäsle. Auf der Hegau-Alblachtalbahn ist der Seehäsle auf rund 17 Kilometer von Radolfzell bis nach Stockach unterwegs. Der weitere Abschnitt bis nach Mengen wird nur von Güter- und Sonderzügen befahren.
Neueste Artikel
Meßkirch/Stockach/Mengen Diskussion um die Ablachtalbahn
In der aktuellen Denkschrift des Landesrechnungshofs wird der fünf Millionen Euro-Zuschuss aus dem Konjunkturpaket II im Jahr 2009 an die Ablachtalbahn kritisiert. Auf der Strecke zwischen Sauldorf und Stockach gebe es keinen Schienenverkehr. Politiker aus der Region sprechen sich dennoch dafür aus, auch in Zukunft in den Erhalt der Bahn zu investieren und für deren Ausbau Sorge zu tragen.
Geistergleis in Meßkirch: Der meiste Verkehr auf der Ablachtalbahn findet zwischen Mengen und Krauchenwies statt. Weiter, bis nach Sauldorf, kommen nur sehr wenige Züge. <em>Bild: Gregor Moser</em>
Friedrichshafen Rummelcheck für kleine Seehäsle
Welche Fahrgeschäfte beim Seehasenfest in Friedrichshafen sind für Kinder geeignet? Auf welchen haben sie am meisten Spaß und was kostet dieser? Im großen Vergnügungspark am Hinteren Hafen ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei.
Noch bis Montag lockt der Rummel am Hinteren Hafen mit vielen tollen Fahrgeschäften.
Stockach Ticket-Automaten kennen den Stadttarif noch nicht
Der Stockacher Stadttarif für öffentliche Verkehrsmittel ist billiger als der VHB-Tarif. Doch an den Ticketautomaten in Stockach und Wahlwies lassen sich entsprechende Fahrkarten noch nicht lösen. Den Differenzbetrag zu VHB-Einzelkarten erstattet die Stadt allerdings unkompliziert zurück.
Der Wahlwieser Ortsvorsteher Udo Pelkner probiert Anfang Juni, den günstigen Stadttarif auszuwählen – erfolglos. Die Umstellung der Automaten in Stockach und Wahlwies verzögert sich. Bild: Claudia Ladwig
Eigeltingen Hinterdorfstraße bleibt mindestens bis 2020 ein Nadelöhr
Die Linienführung einiger Busse durch die enge Hinterdorfstraße in Eigeltingen sorgt seit Jahren immer wieder für Unmut und brenzlige Situationen. Eine Lösung könnte es frühstens ab 2020 geben. Bisher gab es keine Änderung wegen der Fahrzeitdauer und dem Zuganschluss.
Wenn sich Linienbus und Auto in der Hinterdorfstraße in Eigeltingen begegnen, wird es eng. Hier auf dem Bild weicht der Bus, der aus Richtung Schule kommt, über eine Privatfläche aus. Bild: Manfred Ossola
Stockach Großer Nachtumzug in Wahlwies am 21. Januar
27 Zünfte mit 1700 Hästrägern werden erwartet. Der Musikverein Wahlwies wird den Umzug anführen. Die Stierzunft hat neue Fahnen beschafft, sie kosten 25 Euro ohne und 30 Euro mit Stange.
Stockach/Radolfzell Seehäsle-Ersatz aus Sachsen
Da die Wagen der Hohenzollerischen Landesbahn zur Hauptuntersuchung müssen, sind Wagen aus Sachsen im Einsatz. Noch bis Mitte 2017 fahren die Ersatz-Züge.
Ein Zug der Länderbahn aus Sachsen, der als Ersatz für die Seehäsle-Züge auf der Strecke Stockach-Radolfzell verkehrt, steht am Bahnhof in Stockach.
Kreis Konstanz Seehäsle-Betreiber wendet Ausfälle ab
Die Seehäsle-Fahrzeuge müssen zum Eisenbahn-TÜV. Der Betreiber mietet als Ersatz externe Triebwagen. Den Fahrgästen bleiben damit Busse und Verspätungen erspart.
Wichtig für Berufspendler, Schüler und Privatreisende: das Seehäsle zwischen Radolfzell und Stockach. Jetzt müssen die Triebwagen zum Eisenbahn-TÜV – und das dauert lange. BILD: REPKY
Stockach Nur noch ein Fahrpreis in Stockach ab 2017
Der Hauptausschuss des Gemeinderates beschloss die Vereinheitlichung der Tarife für Bus und Bahn. Künftig kostet ein Ticket – auch in die Ortsteile – nur 1,60 Euro für Erwachsene und 90 Cent für ein Kind.
<em>Archivbild: </em>Für nur noch 1,60 Euro statt bislang noch 2,40 Euro wird man ab dem 1. Januar 2017 von Stockach aus auch den Stadtteil Wahlwies erreichen können: mit dem Seehäsle, das hier gerade in den Bahnhof Wahlwies einrollt.
Kreis Konstanz Noch eine Vollsperrung: DB kündigt Arbeiten an
Ende Oktober wird die Bahnstrecke Singen-Engen für einige Tage komplett gesperrt. Reisende sind wieder auf den Schienenersatzverkehr angewiesen. Auch Zugpendler zwischen Radolfzell und Stockach müssen zwischenzeitlich Bus fahren, weil Gleisanlagen erneuert werden.
Murat Sur sichert den Übergang: Im Zuge der Arbeiten am Streckennetz wird auch die Schrankentechnik des Bahnübergangs am Konstanzer Konzil erneuert. Am kommenden Samstag heißt es ab Konstanz wieder freie Fahrt. Bilder: Oliver Hanser