Thema & Hintergründe

Seegfrörne

Aktuelle News zum Thema Seegfrörne: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Seegfrörne.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Salem Unteres Tor in Schloss Salem brannte schon im Jahr 1962
Helmut Ziegler, einst Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Salem, erinnert sich noch genau an das Feuer in der Nacht vom 23. auf den 24. Dezember 1962. Dieses brach im Unteren Tor in Schloss Salem aus.
Salem Große Pädagogen, Freundschaften, zwei Grippewellen und ein Brand: Das Leben in Schloss Salem hat Thomas Naumann in lebendiger Erinnerung behalten
100 Jahre Schule Schloss Salem: Thomas Naumann erlebte in den 50er und 60er Jahren im Umfeld des Internats zwei Grippewellen und einen Brand mit.
Thomas Neumann im Jahr 1967 am Klavier im Wohnzimmer der Dienstwohnung seines Vaters Dr. Paul Naumann, evangelischer Pfarrer der Diasporagemeinde Salem und späterer Dekan der Kreise Überlingen, Stockach und Konstanz und später des Bodenseekreises.
Meersburg So hat Corona auch die neue Auflage des Literaturhefts „Mauerläufer“ beeinflusst
Die siebte Auflage des Literaturhefts „Mauerläufer“ trägt den Titel „Der fremde Blick“. Das ehrenamtliche Redaktionsteam stellte die Ausgabe jetzt in Meersburg vor. Darin versammelt sind Arbeiten von 42 Schriftstellern und 22 Künstlern. Inhalt, der Corona streift, ist gelb markiert.
Die „Mauerläufer“-Redaktion stellt auf der Meersburg die siebte Ausgabe des Literarischen Jahreshefts vor. Von links: Katrin Seglitz, Jochen Kelter, Hippe Habasch, Chris Inken Soppa, Eva Hocke und Hanspeter Wieland.
Radolfzell DRK-Ortsverein Radolfzell ehrt Ottmar Stoffel für 55 Jahre aktive Mitgliedschaft
Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverein Radolfzell wurden elf Mitglieder für ihr Engagement ausgezeichnet. Viel Lob gab es auch für alle anderen ehrenamtlichen Helfer des DRK.
Vorstandsmitglieder und Geehrte des DRK-Ortsvereins Radolfzell (von links): Emanuel Schmidt (stellv. Bereitschaftsleiter), Erich Aicheler, Tobias Krüger (stellv. Bereitschaftsleiter), Karin Chluba (1. Vorsitzende), Marco Grünacher (Bereitschaftsleiter), Laura Preikschas, Sebastian Lipinski (JRK Leitung), Sidney Engler, Ines Rudolf, Monika Ludewig, Renate Bottlang und Anneliese Breimeier.
Stockach Weil das Stockacher Stadtmuseum wegen Corona vorerst zu ist, kommen Teile der laufenden Ausstellung per Internet zu den Besuchern
Jetzt gibt es virtuelle Einblicke in die Stockacher Ausstellung „Stadt, Land, See“ wegen Corona. Die Vorbereitungen für nächste Ausstellung im Stadtmuseum zum Thema Strom, der vor 100 Jahren nach Stockach kam, laufen.
Stadtmuseumsleiter Johannes Waldschütz steht zwischen zwei Bildern mit Motiven der ehemaligen Stockacher Firma Fahr. Beide Werke sind von Werner Mollweide. Das Gemälde links zeigt eine Arbeiterszene in der Eisengießerei. Bild: Ramona Löffler
Ludwigshafen Oliver Buntz wird Stellvertreter des MSC-Vorsitzenden
Der bisherige Beisitzer Oliver Buntz im MSC Sernatingen Oldtimerfreunde übernimmt das Amt von Peter Herz. Dieser bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Das Oldtimertreffen ist in diesem Jahr am 15. und 16. August.
Das internationale Oldtimertreffen ist der Höhepunkt im Vereinsjahr des MSC Sernatingen Oldtimerfreunde. Im Jahr 2020 ist die Veranstaltung für den 15. und 16. August geplant. Diese Archivaufnahme wurde bei einem früheren Oldtimertreffen gemacht.
Bodenseekreis Als der Bodensee erstarrte: Wie die Seegfrörne von 1963 die Bodenseeschifffahrt zum Erliegen brachte und Menschenleben kostete
Die Bodensee-Gfrörne von 1963 gehört zum kollektiven Gedächtnis unserer Region. Doch welche Folgen hatte das Jahrhundertereignis damals für die hiesige Schifffahrt? Wann fuhr die letzte Fähre über den See? Wie hoch war der finanzielle Verlust für die Branche? Wir haben im Häfler Stadtarchiv nach Antworten gesucht und alte SÜDKURIER-Artikel hervorgekramt. Dabei sind wir auch auf die Schattenseiten der Seegfrörne gestoßen: auf Menschen, die im Eis ihr Leben verloren haben.
Überlingen Weltberühmte Fotos ziehen um: Warum ein Spezialtransporter das fotografische Erbe von Siegfried Lauterwasser nach München bringt
Siegfried Lauterwassers fotografisches Lebenswerk wurde in der vergangenen Woche mit einem Spezialtransporter von Überlingen nach München transportiert. Tausende Originale aus der Welt der klassischen Musik finden nun eine neue Heimat im Deutschen Theatermuseum am Münchner Hofgarten. Dort befindet sich die weltweit größte Sammlung von Theaterfotografien mit insgesamt über 100 000 Dokumenten.
Fein säuberlich beschriftet hat Alexander Lauterwasser die Fotografien seines Vaters Siegfried. Die Ablage habe eine Struktur nach Motiven und Themen, nicht nach dem jeweiligen Datum, erzählt Alexander Lauterwasser.
Bodenseekreis Motorworld Classics: Die Leidenschaft für historische Fahrzeuge kennt keine Altersgrenze
Chiara Aichele ist 23 Jahre alt und fährt mit Begeisterung alte Motorräder, Gebhard Zeller ist 86 Jahre alt und steuert stolz seinen Austin Healey. Beide sind mit ihren Fahrzeugen von 10. bis 12. Mai bei der Motorworld Classics Bodensee auf dem Messegelände in Friedrichshafen dabei. 800 Aussteller zeigen hier Fahrzeuge, Flugzeuge, Boote und Traktoren. Auf dem Messerundkurs und in der Luft sind die Klassiker auch in Aktion zu sehen.
Der 86-jährige Gebhard Zeller fährt einen Austin Healey, Baujahr 1962. Er ist bei der Motorworld Classics Bodensee im Foyer zu sehen.
Immenstaad Hennenschlitter feiern als älteste Zunft im Alemannischen Narrenring 170 Jahre Fasnet
40 Gruppen haben beim großen Umzug zum 170. Geburtstag der Fasnet in Immenstaad eine tolle Stimmung verbreitet. Gusti Reichle, Präsident des Alemannischen Narrenrings, bezeichnete die Hennenschlitter als "erste Adresse, was das Brauchtum betrifft".
Beim Jubiläumsumzug zeigte sich der Prinzenwagen wieder in alter Pracht. Das Prinzenpaar Joana und Axel, Hofnarr Axel Töbel und Pagen genossen die Fahrt.
Riedöschingen Im Riedöschinger Gasthaus "Adler" konnte in den 1960er Jahren das ganze Dorf mit Hochzeit feiern
Gedächtnis der Region:
In Riedöschingen blühte in den 1960er Jahren das Leben in den Gasthäusern, den Menschen ging es gut.
So erlebten die Riedöschinger das Gasthaus Adler in den 1960er Jahren. Bild: Repro Conny Hahn
Bodman-Ludwigshafen Gedächtnis der Region: Autos und Menschen waren bei der Seegfrörne 1963 auf dem Bodensee
Während der Seegfrörne Anfang des Jahres 1963 gab es zwischen Bodman und Ludwigshafen ein Eisfest mit 7000 Besuchern, Fasnacht auf dem Eis. Außerdem fuhren Leute in Fahrzeugen über das fest gewordene Wasser.
Familie Martin war unter den Menschen, die während der Seegfrörne 1963 die Gelegenheit nutzten, auf dem Eis spazieren zu gehen. Im Hintergrund ist das Zollhaus von Ludwigshafen zu sehen.
Singen Der Hegau in den 60ern: Wir zeichnen Erinnerungen auf
Sommerserie Gedächtnis der Region soll zur Reise in die vergangenheit werden: Zeitzeugen können sich in der Redaktion melden.
Stockach "Gedächtnis der Region" startet wieder: Wir suchen Ihre Erinnerungen aus den 1960er-Jahren
Die Serie "Gedächtnis der Region" hat dieses Jahr 1960er-Jahre als Thema. Die Redaktion Stockach sucht Bilder und Geschichten. Es geht zum Beispiel um die Entbindungsstation im Krankenhaus und das erste Abitur in Stockach.
1969 gab es ein Seifenkistenrennen in der Ziegelwiese (nicht Zoznegger Straße, wie zuerst an dieser Stelle stand) mit Start in der Albert-Schweizer-Straße. Wer erinnert sich daran? Wer war dabei oder erkennt sich sogar auf dem Foto wieder? Bild: Stadtarchiv, Hotz-Archiv
Eilmeldung Touristiker pflegen Zusammenarbeit über den See hinweg
Eine Schweizer Delegation ist bei den deutschen Freunden in Immenstaad und Hagnau zu Gast. Touristiker sehen durch die Zusammenarbeit viele Vorteile für den Tourismus auf beiden Seeseiten.
Auf dem Weg von Immenstaad nach Hagnau machte die Delegation Pause auf der Wilhelmshöhe, wo alle die Aussicht bis in die Schweiz genossen.
Hagnau Wem gehört der berühmte Stefan Lochner – Meersburg oder Hagnau?
Neue Ausstellung "Die Rätsel der Madonna" greift ab 6. Mai im Hagnauer Museum ein heißes Eisen auf. Heimat- und Geschichtsverein präsentiert neuere Erkenntnisse zum Maler der "Madonna im Rosenhag"
Die Ausstellung "BemerkensWERTe" fand reges Interesse unter den Hagnauern. Hier erinnerte sich Oskar Ehrlinspiel mit Fotografin Lena Reiner an den gemeinsamen Gesprächs- und Fototermin.
Eilmeldung Große Skulpturenausstellung: Schiffswrack als Freundschaftssymbol
Mit tonnenschwerer Kunst erinnert der Rottweiler Bildhauer Jürgen Knubben an die Seegfrörne vor 55 Jahren. Die Objekte der begehbaren Ausstellung sind über die Gemeindefläche verteilt. Der Andrang bei der Vernissage am Sonntag war riesig. Für die Bürgermeister von Hagnau und Altnau hatte der Künstler eine kleine Überraschung mitgebracht.
Ausstellungsbesucherin Ute Wiest aus Tübingen fotografiert Knubbens stählernen Schiffsrumpf an der Hagnauer Schiffsanlegestelle. Bilder: Manuela Klaas
Moos Heldentat der Woche: Feuerwehr und DLRG befreien Hund aus Eis
Hund Pavos ist im Mooser Hafen auf dem Eis eingebrochen. Doch DLRG und Feuerwehr waren in wenigen Minuten zur Stelle.
Uwe Nehlsen (Mitte), Vorsitzender der DLRG Moos, trägt den zitternden Hund Pavos an Land und übergibt ihn der Tierrettung. Der Hund war im Mooser Hafen im Eis eingebrochen, Feuerwehr und DLRG haben ihn retten können. Bild: Feuerwehr Moos
Eilmeldung 55 Jahre Seegfrörne: Berthold Arnold war einer der ersten auf dem Bodensee
Berthold und Anni Arnold haben lebendige Erinnerungen an die Seegfrörne vor 55 Jahren. Berthold Arnold war einer der Ersten, die sich im Februar 1963 von Hagnau auf den zugefrorenen Bodensee trauten.
Berthold und Anni Arnold hat die Seegfrörne zusammengebracht. Am 6. Februar 1963 haben sie das erste Mal wirklich miteinander gesprochen: in der Schweiz.
Eilmeldung Jahreskalender 2018 mit historischen Aufnahmen der Fotografenfamilie Lauterwasser
Die Lauterwassers sind Künstler und Archivare von Überlingen zugleich: Sie zeigen die Entwicklung der Stadt auf, wie es sonst niemand könnte. Auch für das Jahr 2018 gibt es wieder einen Bildkalender mit beeindruckenden Bildern, darunter das erste Panoramabild von Überlingen aus dem Jahr 1880, das nur wegen besonderer Umstände entstehen konnte.
Bau des Eisenbahntunnels in Überlingen in den Jahren 1890 bis 1900. Bild: Foto Lauterwasser
Friedrichshafen/Berlin Peter Sattmanns Herz schlägt immer noch im Hafen
Schauspieler Peter Sattmann feiert am zweiten Weihnachtsfeiertag seinen 70. Geburtstag. Sattmann ist in Friedrichshafen aufgewachsen und erinnert sich gern an seine Zeit am See. Auch der Auftritt bei "Wetten, dass?" vor zehn Jahren ist ihm noch sehr präsent.
Peter Sattmann im Januar 2007 auf dem Balkon des Hafenbahnhofs. Er war Pate der Häfler Stadtwette von "Wetten, dass?". "Ich fühlte mich wie ein Popstar oder auf einer Party. Ich war wahnsinnig aufgeregt, aber die Häfler haben mich getragen", erinnert er sich.
Eilmeldung Adventskalender der Überlinger Persönlichkeiten: Alexander Lauterwasser
1867 eröffnete Alexander Lauterwasser das erste Fotogeschäft in Überlingen und legte den Grundstock zu einer Fotografen-Dynastie, die bis in die heutige Zeit reicht. Familie Lauterwasser hat 150 Jahre Stadtgeschichte in Bildern festgehalten und damit ein wertvolles Archiv gefüllt. Hinter dem 22. Türchen des Adventskalenders der Überlinger Persönlichkeiten stellt der SÜDKURIER Alexander Lauterwasser und seine Familie vor.
Alexander Lauterwasser im Fotoatelier in der Christophstraße nach dessen Eröffnung im Jahr 1867.
Eilmeldung Neuer Kunstkalender zeigt alte Meersburger Ansichten
Der Meersburger Kulturverein hat wieder einen Kunstkalender herausgebracht. Auf den Blättern sind alte Ansichten von Meersburg und dem Bodensee zu sehen.
Michael Dörr, Vorsitzender des Meersburger Kulturvereins, präsentiert den neuen Kunstkalender.