Thema & Hintergründe

Schwerttanzkompanie Überlingen

Aktuelle News zum Thema Schwerttanzkompanie Überlingen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Schwerttanzkompanie Überlingen.
Neueste Artikel
Überlingen Schwerttänzer soll als Bronzefigur auf den Sockel des Olberbrunnens
Mit einer Skulptur am Olberbrunnen soll nun auch der Schwerttänzer in Überlingen zu Ehren kommen. Anlass bietet das 375-jährige Bestehen der Zunft im Jahr 2021. Dann soll die Bronzefigur offiziell enthüllt werden. Der SÜDKURIER erklärt, wie die Wahl auf den Olberbrunnen fiel, und zeigt, welche Brunnen es auch hätten werden können.
Statt des Pinienzapfens soll die Bronzeskulptur eines Schwerttänzers auf die Säule des Brunnens am Olberplatz. Wie sie genau aussehen wird, soll ein Fachgremium entscheiden. Auf der Landesgartenschau soll die Figur schon mal ausgestellt werden. An Ort und Stelle enthüllt werden soll sie erst 2021 beim Internationalen Schwerttanztreffen zum 375-jährigen Bestehen der Überlinger Kompanie.
Überlingen Wir, die Neuen im Überlinger Gemeinderat – fünf Kurzporträts
Zehn Kandidaten sind neu im Überlinger Gemeinderat, fast ein Drittel des Gremiums wurde ausgetauscht. Wir stellen vor: Sonja Straub (CDU), Benedikt Kitt (LBU/Die Grünen), Peter Vögele (FDP), Kristin Müller-Hausser (BÜB+) sowie Manuel Wilkendorf (SPD).
Sonja Straub ist eine von zehn Neuen im Überlinger Gemeinderat. Wir zeigen sie und andere Ratskollegen dort, wo sie zu Hause sind und ihrer normalen Arbeit nachgehen.
Überlingen Zum Promenadenfest wird die Innenstadt für den Verkehr zeitweise gesperrt
Straßensperrungen und Schutzräume im Fall eines Unwetters: Die Veranstalter tragen im Vorfeld des Promenadenfests in Überlingen von 20. bis 22. Juli 2018 Vorsorge, dass die Besucher ungestört feiern können. Der Autoverkehr wird die meiste Zeit aus der Innenstadt ausgesperrt. Außerdem werden erstmals mehrere Schutzräume ausgewiesen, in denen Besucher im Falle eines Unwetters Unterschlupf finden.
Getrübt ist allenfalls die Kameralinse bei dieser Aufnahme nahe am Tauchbecken beim Promenadenfest: Die Tauchgruppe Überlingen ist auch 2018 mit dabei und ermöglicht Schnuppertauchen, dieses Jahr an der großen Treppe am Mantelhafen.
Überlingen Landesgartenschau 2020: Die Schau der Überlinger
Das Landesgartenschau-Team ermuntert Vereine zum Mitmachen. Im Kursaal fand nun eine Ideenbörse und ein kreativer Austausch statt. Bereits am am 14. Oktober dieses Jahres präsentieren sich die Vereine bei der Landesgartenschau in Lahr und empfehlen sich so für 2020 in Überlingen.
Edith Heppeler bei einer Führung im September über das Landesgartenschaugelände. Die Geschäftsführerin der LGS GmbH ermuntert die Vereine, sich 2020 aktiv einzubringen. Mehr als 50 Gespräche seien mit Vereinsvertretern bereits geführt worden. Bilder: Stefan Hilser
Überlingen/Fenestrelle Mit dem Hänsele zu Besuch in Fenestrelle
Die Überlinger Schwerttanzkompanie genießt die italienische Gastfreundschaft. Erster Platzmeister Fridolin Zugmantel lädt die Fraunde aus Fenestrelle zum 375. Jubiläum nach Überlingen ein.
Die Tanzaufführungen aller Gruppen fanden auf dem Sportplatz des Dorfes statt. Auch wenn der zwölfjährige Harlekin Fabio Paretto die Tänzer foppt, gelingt es ihm nicht, diese aus dem Takt zu bringen. Wie beim Überlinger Schwerttanz der Hänsele hat er bei Bal da Sabre den Part des Narren und Toten.
Überlingen Sturm fegt über die Region Überlingen und das Promenadefest
Überlinger Feuerwehr rückt am Freitagabend zu 27 Einsätzen aus und das Promenadenfest muss frühzeitig beendet werden. Am Samstag wird dann wieder gefeiert und die bösen Vorahnungen erweisen sich als unbegründet. Am Sonntag dann endlich bestes Festwetter.
Das Zelt der "Guggevamps" wurde vollig zerstört.
Überlingen Vorfreude aufs Promenadenfest in Überlingen
Die bunte Festmeile wird am Freitag eröffnet. 24 Überlinger Vereine sind in diesem Jahr am Seeufer vertreten. Die Kur und Touristik GmbH preist eine Show mit Feuerlöschboot als Höhepunkt an.
Gerade bei Großveranstaltungen wie dem Promenadenfest, fürchten sich manche Frauen, den Heimweg im Dunkeln allein antreten zu müssen. Bild: Stefan Hilser