Thema & Hintergründe

Schwenninger Wild Wings

Aktuelle News zum Thema Schwenninger Wild Wings.

Seit der Saison 2013/14 spielen die Wild Wings wieder in der höchsten deutschen Eishockeyliga, der DEL. Der größte Erfolg des Vereins war das Erreichen des Play-off-Halbfinals im Jahr 1990.

Neueste Artikel
Schwenninger Wild Wings Viel Ärger um Strahlmeier-Wechsel
Geschäftsführer Christoph Sandner denkt an Konsequenzen. Schwenninger Wild Wings spielen am Sonntag in München
Schwenningens Torhüter Dustin Strahlmeier rückte am Donnerstagabend ungewollt in den Mittelpunkt des Spiels der Wild Wings gegen Wolfsburg. Die Gäste hielten sich bezüglich des Wechsels des Schlussmannes nicht an Absprachen. Bild: Roger Müller
Wild Wings Hoppes Top Fünf gegen Wolfsburg
Eishockey-Experte analysiert den 3:2-Sieg der Wild Wings gegen die Grizzlys und präsentiert seine Schwenninger Top Fünf
Villingen-Schwenningen Kein Aufstand der Fans: Wild Wings stellen Umbau der Helios-Arena vor
Architekt Uwe Schlenker präsentiert den Fans sein Umbaukonzept. Sitzplatzbereich wird erheblich zu Lasten der Stehplätze auf der Gegengeraden erweitert. Auch die ViP-Lounge wird deutlich vergrößert. Überraschend: Fünf neue Logen geplant. Nach Ostern geht es los.
So soll die Helios Arena in Schwenningen bald aussehen. Links der neue Stehplatzbereich. Auf der Gegengeraden im Hintergrund der neue Sitzplatzbereich.
Wild Wings „Das macht mich sehr stolz“
Nach 249 Spielen für die Schwenninger Wild Wings hat man sich eine Verabschiedung mehr als verdient. Und so kehrt Simon Danner, der mittlerweile in der DEL2 für Freiburg spielt, am Donnerstag zum Heimspiel der Wild Wings gegen Wolfsburg (19:30 Uhr) noch einmal in die Helios Arena zurück. Was dem ehemaligen Kapitän diese Rückkehr bedeutet und welche Erinnerungen er mitgenommen hat, erzählt er im SÜDKURIER-Interview.
Simon Danner trug sechs Jahre das Wild Wings-Trikot. Am Donnerstagabend wird er offiziell verabschiedet.
Wild Wings Die rote Laterne so gut wie sicher
Rund um den Schwenninger DEL-Klub. Simon Danner wird am Donnerstag offiziell verabschiedet
Starkes Comeback: Der Schwede Andreas Thuresson (rechts) musste aufgrund einer Gehirnerschütterung wochenlang pausieren. In den ersten fünf Spielen nach seiner Rückkehr erzielte er vier Treffer.
Wild Wings „Strahlie“ wird ein Grizzly
Wild Wings-Torhüter Dustin Strahlmeier wechselt zum DEL-Konkurrenten nach Wolfsburg
Verlässt die Wild Wings in Richtung Wolfsburg: Torhüter Dustin Strahlmeier.
Wild Wings Nur nicht Letzter bleiben
  • Schwenningen erwartet am Freitagabend Iserlohn Roosters
  • Am Sonntag zu Gast beim ERC Ingolstadt
Fällt aufgrund einer Handverletzung zumindest für das Spiel gegen Iserlohn aus: Schwenningens Stürmer Maximilian Hadraschek (rechts). Bild: rom
Villingen-Schwenningen Heimstatt der Wild Wings: Kunsteisbahn-Gesellschaft auf solidem Fundament
Wirtschafts- und Investitionsplan im Gemeinderat Villingen-Schwenningen vorgestellt. Doch es wird nicht nur Profisport betrieben, die Hallen der Helios-Arena sind auch für Amateure, den allgemeinen Eislauf und andere Veranstaltungen zugänglich.
Noch ist nicht sicher, wann die Schwenninger Fans ihre Mannschaft in der Helios-Arena wieder anfeuern dürfen. Eine zeitliche Verschiebung der DEL-Saison scheint nicht ausgeschlossen. Bild: Roger Müller
Christoph Sandner „Wir werden jeden Stein umdrehen“
Vier Spielerverkäufe innerhalb weniger Stunden: Was sich am vergangenen Donnerstag bei den Wild Wings ereignete, sorgte in der Eishockey-Szene für reichlich Gesprächsstoff. Nun stellt der Klub seine Sicht der Dinge in einem vereinsinternen Interview dar, das Wild Wings-Pressesprecher Krischan Läubin mit Geschäftsführer Christoph Sandner führte.
Fühlt sich von Wolfsburgs Sportdirektor unfair behandelt: Schwenningens Geschäftsführer Christoph Sandner.