Thema & Hintergründe

Schmitzingen

In Schmitzingen lebten Ende 2015 insgesamt 379 Einwohner. Der Großteil der Ortsteile von Waldshut-Tiengen liegt in dieser Größenordnung. 1266 wird die erste Erwähnung der auf einer Höhe von 491 Metern liegenden Ortschaft in einer Urkunde verzeichnet.

Neueste Artikel
Waldkirch Feuerwehrgerätehaus in Waldkirch wird dem Ausrückverband West zu eng
Mehrmals hatte Lorenz Eschbach, Kommandant des Ausrückverbandes West, bereits die Platzprobleme im Gerätehaus Waldkirch angesprochen, so erneut bei der jüngsten Hauptversammlung. Eschbach sieht das vier auf zehn Meter große Haus als zu klein an und appelliert an den Gemeinderat, ein größeres Gebäude bereit zu stellen.
Zu klein, zu eng und zu verwinkelt: Die Feuerwehrzentrale des Ausrückverbandes West im ehemaligen Schul- und Rathaus von Waldkirch. Vorne die Garage für das Löschfahrzeug, die vier auf zehn Meter misst.
Waldshut-Tiengen Seniorentheater aus Waldshut-Tiengen mit Premiere vor vollem Haus
Turbulenzen im dritten Lebensabschnitt sind Thema eines neuen Stücks, das durch das "Fatale Seniorentheater" aus Waldshut-Tiengen mit Regisseurin Rita Maier erarbeitet wurde. Bei der Premiere freuten sich die Akteure über einen vollbesetzten Schlosskeller.
Das fatale Seniorentheater, von links: Walter Rüttimann, Franz Matt, Eva von Netzer, Marlies Biema, Konstanze Siebler, Gerlinde König, Bärbel Ziess, Irmgard Deichl, Lore Hüppi und Regisseurin Rita Maier.
Schmitzingen Radsportverein Schmitzingen bringt Leben ins Dorf
Bei der Hauptversammlung im Gerätehaus würdigt Ortsvorsteher Siegmar Mutter den Einsatz des Vereins: „Ihr bringt Euch das ganze Jahr über für unser Dorf ein, da gibt es viele Dinge, die geregelt werden müssen.“ Brunhilde Granacher ehrt langjährige Mitglieder.
Ehrungen für langjährige Mitglieder beim Radsportverein Schmitzingen, von links: Stefan Eschbach, Axel Bindert und Volker Bindert (je 25 Jahre), Vorsitzende Brunhilde Granacher, dahinter Stellvertreterin Angelika Eschbach, Lydia Studinger und Willi Denz (je 50 Jahre), Marianne Schäfer, Martin Maier und Bernhard Tröndle (je 40 Jahre). Bild: Manfred Dinort
Waldshut-Tiengen Aufführung: Beim Fatalen Seniorentheater wird es jetzt dramatisch
Das Fatale Seniorentheater probt derzeit romantische Volkslieder ein und führt diese als melodramatisches Singspiel auf. Die Premiere am Sonntag, 21. Mai in Schmitzingen, fünf Aufführungen folgen. Auf was sich die Besucher freuen dürfen, erfahren Sie hier.
Die Akteure des Fatalen Seniorentheaters (von links): Rita Maier (Regie), Gerlinde König, Konstanze Siebler, Walter Rüttimann, Hildegard Benz, Fritz Reinelt und Irmgard Deichl. Bild: Manfred Dinort
Waldshut-Tiengen Großes Lob für Löschgruppe Oberalpfen
Löschgruppe Oberalpfen kritisiert Umgang mit Spenden. Geld aus dem Jahr 2015 ist auch nach Nachfragen bei Stadt Waldshut-Tiengen nicht bei Abteilung angekommen.
Neuwahlen und Ehrungen bei der Löschgruppe Oberalpfen, von links Lorenz Eschbach, Kommandant des Ausrückverbandes West, Gruppenleiter Patrick Eckert, Stellvertreter Harald Berger, Kassierer Thomas Ebner, Schriftführer Dominik Eckert, Ortsvorsteher Armin Arzner und Manfred Bächle.