Thema & Hintergründe

Schlatt unter Krähen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Schlatt unter Krähen.

An der nördlichen Gemarkungsgrenze von Singen befindet sich das Dorf Schlatt unter Krähen. Es ist ein Stadtteil von Singen (Hohentwiel).

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Gottmadingen Im Gottmadinger Eck soll der Schutz für Pflanzen und Tiere neu geplant werden
Ein Managementplan für den Schutz von seltenen Pflanzen und Tieren beschreibt, wie wertvolle Lebensräume in der Region gerettet werden können. Daran können sich Naturfreunde im Hegau jetzt beteiligen.
Eberhard Koch steht vor dem Feisenwiese-Weiher bei Bietingen. Das flächenhafte Naturdenkmal ist ein Hochmoor. Die schlanke Birke steht auf einem Schwingrasen, der beim Betreten stark federn würde.
Singen Kein Weihnachtsfest wie jedes andere: Die Kirchengemeinden in Singen und dem Hegau bieten trotz Corona ein tolles Programm
Viele Angebote wurde kurzerhand ins Freie verlegt, für andere gilt: Wer dabei sein will, muss sich rechtzeitig anmelden
Vielerorts werden Weihnachtsgottesdienste im Freien organisiert, hier ein Weihnachtsbaum der Kolpingsfamilie Rielasingen. Bild: Sandra Bossenmaier
Mühlhausen-Ehingen Motorradfahrer flüchtet vor der Polizei und bleibt im Acker stecken
Ein 22-jähriger Motorradfahrer floh am Dienstag gegen 21.30 Uhr in Mühlhausen-Ehingen vor der Polizei, weil er nicht kontrolliert werden wollte. Die Verfolgungsjagd endete in einem Acker, der Flüchtige blieb mit seiner Enduro stecken.
Symbolbild.
Visual Story Ein Kindertraum wird wahr: Mit 10 Jahren hat Katharina Fritschi an einem Ballonwettbewerb teilgenommen – 20 Jahre danach bekommt sie auf einmal unerwartet Post
Als Zehnjährige hat Katharina Fritschi beim Hilzinger Flugplatzfest an einem Kinderballonwettbewerb teilgenommen. Jetzt hat der Finder die Karte aus Regensburg an die Segelfliegergruppe Singen zurückgeschickt. Damit hat er der heute 30 Jahre alten Schaffhauserin einen Rundflug über den Hegau beschert.
Robert Fettig ist der Pilot des Singener Motorseglers. Er uberpruft, ob Katharina Fritschi richtig angeschnallt ist.
Singen Weniger Straftaten, aber mehr Unfälle: Singen wird zunehmend sicherer, wie die Kriminalstatistik zeigt
Polizeirevierleiter Thomas Krebs präsentiert die Einsatzzahlen für 2019 und hat Grund zur Freude: Zeiten mit hochgerechnet 11 000 Straftaten pro Jahr sind passé. Stattdessen sinkt die Zahl der Straftaten in Singen. Und einen Verkehrstoten gab es 2019 nicht zu beklagen.
Revierleiter Thomas Krebs stellte dem Singener Gemeinderat die jüngste Kriminalstatistik vor.
Volkertshausen Eine neue Brücke soll Radfahrer über die Autobahn führen
Es gibt einen Plan, wie der Radweg von Schlatt nach Volkertshausen verlaufen soll. 2023 könnte er in die Tat umgesetzt werden. Zwei Jahre zuvor soll die Kreisstraße saniert werden.
Hier soll eine neue Brücke neben der vorhandenen über die A 81 entstehen: Dieses Mal für Radfahrer.
Hilzingen Im Hegau liegt wieder Blasmusik in der Luft
Die Musikvereine im Hegau proben wieder. Wegen der im Hygienekonzept vorgegebenen Abstände müssen sie aber in Hallen ausweichen oder proben unter freiem Himmel.
Der Musikverein Schlatt am Randen bei einer Probe in der Alpenblickhalle. Das normale Probelokal wäre angesichts der Hygienevorgaben wegen der Corona-Pandemie zu klein. Maximal 15 Musiker könnten dort proben.
Singen Haushaltssperre der Stadt Singen: Was heißt das konkret?
Der vorläufige Verzicht auf den Bau die neue Kita in der Nordstadt verschafft der Stadt Singen Luft bei den Finanzen. Aber das reicht bei weitem nicht. Hier einige Beispiele, welche Projekte durch die Corona-Folgen auf Eis gelegt werden.
Beispiel Scheffelhalle: Die Sanierung ist auf Eis gelegt.
Tengen Der gute Geist: Simon Weber ist in Tengen vielseitig aktiv
Der 22-Jährige engagiert sich seit 16 Jahren als Ministrant in Tengen. Inzwischen setzt er sich als Oberministrant für die Jugend ein. Auch als Vorsitzender der Stadtkapelle packt er mit an.
Simon Weber an der Orgel in der St. Laurentius-Kirche Tengen. Er engagiert sich seit Jahren bei den Ministranten. Außerdem spielt er in der Stadtkapelle Tengen Trompete und ist Mitglied im Vorstands-Team.
Singen Kirchengemeinden in Singen sind gut auf Gottesdienste vorbereitet
Am Wochenende finden wieder die ersten öffentlichen Gottesdienste statt. Dabei müssen strenge Regeln zum Infektionsschutz beachtet werden. Ordner sollen bei der korrekten Durchführung helfen.
Pfarrer Jörg Lichtenberg (Mitte) erklärt Helfern den Ablauf des Gottesdienstes.
Singen Stromausfall am Mittwochmorgen betrifft große Teile von Singens Norden
Thüga-Netzexperten konnten Versorgung laut einer Pressemitteilung des Netzbetreibers nach etwa 90 Minuten wieder herstellen.
Viele Menschen in der Nordstadt und den nördlichen Stadtteilen waren am Mittwochmorgen nach 6 Uhr von einem 90-minütigen Stromausfall betroffen.
Singen-Hegau Wie ein junger Landwirt und andere Hegauer viele Lichtblicke in den Corona-Schatten bringen
Eine Krise erzeugt auch positive Lehren für den eigenen Alltag, beobachtet unser Redakteur Albert Bittlingmaier. Besonders imponiert hat ihm dieser Tage ein junger Landwirt aus Rielasingen-Worblingen.
Der Junglandwirt Jonas Schlatter pflegt auf dem Buchhaldehof bei Rielasingen das Jungvieh mit besonderer Fürsorge. Ein Besuch auf seinem Bauernhof sorgt auch für einen erfrischenden Dialog.
Volkertshausen Dilemma im Mittleren Hegau: Der Seelsorgeeinheit gehen die Kandidaten für die Pfarrgemeinderatswahl aus
Am 22. März werden im gesamten Erzbistum Freiburg die neuen Pfarrgemeinderäte gewählt. Die Seelsorgeeinheit Mittlerer Hegau steht deshalb vor einem Problem: Die Bereitschaft zum Ehrenamt in der Kirche schrumpft – Wahlvorstand Heinz Rapp beklagt leere Spalten auf den Stimmzetteln. Wähler können daher auch selbst Personen listen.
Sorgenvoll blickt der Wahlvorstand der Seelsorgeeinheit Mittlerer Hegau, Heinz Rapp, den Pfarrgemeinderatswahlen am 22. März entgegen. Die Listen in den sechs Wahlbezirken weisen Lücken auf.
Kreis Konstanz Es wird weiter holpern: Viele Baustellen im Kreis Konstanz behindern den Regionalbusverkehr
In den kommenden Monaten sind viele Baustellen und Straßensperrungen in Singen, Konstanz, Hilzingen und anderen Gemeinden im Kreis geplant. Das stellt den Regionalbusverkehr vor weitere Herausforderungen
In Singen am Bahnhof wird gerade das neue Einkaufszentrum Cano (rechts im Vordergrund) gebaut. Im Zuge dessen wird auch der Bahnhofsvorplatz umgestaltet.
Singen Die närrische Helden der sechs Singener Ortsteile
Bunt ging es in den Ortsteilen am Schmotzigen Dunschtig zu. Die Zunftmitglieder sorgten, sehr zur Freude der befreiten Kinder, für eine lebendige Fastnacht auf den Dörfern
Damals hielten Beurener in den feuchten Aach-Auen Mücken für Bienen und wollten sie fangen, um Honig zu schöpfen. So entstand der Muckenschöpfer.
Bilder-Story Bilder von Schlatt unter Krähen: Die Narren der Braeme-Zunft Schlatt unter Krähen stürmen erfolgreich die Kita und entheben den Ortsvorsteher seines Amtes.
Schlatt unter Krähen – Die Narren haben auch in Schlatt das Kommando übernommen: „Und jetzt drei Mal volle Kanne „Narri Narro“, rief Marcus Wadehn, Präsident der Narrenzunft Breame, den Kindern in der Kita zu. Bunt kostümiert hatten sie ihre Befreiung schon sehnsüchtig erwartet und stimmten lauthals mit ein. Zu der Zeit waltete Ortsvorsteher Markus Moßbrugger noch seines Amtes im Rathaus, das Zepter der Macht wollte er auch ganz freiwillig und sogar gern übergeben: „Die Narren sollen mal ruhig die Verantwortung übernehmen, dafür habe ich Urlaub, und den werde ich genießen.“
Kreis Waldshut Seit 1. Januar gilt die Bagatellgrenze: Am Hochrhein reagieren deutsche Händler und Kunden aus der Schweiz entspannt. Doch eine Sorge bleibt
Für Schweizer Kunden gelten 50 Euro als Mindestwarenwert für die Mehrwertsteuererstattung. Noch ist offen, ob es am Zoll Entlastung gibt und weniger Schweizer in Deutschland einkaufen. Klar ist aber bereits: Die Zahl der Ausfuhrscheine ist auch ohne Bagatellgrenze seit 2015 kontinuierlich gesunken.
Mit Flyern, Plakaten und Schildern an der Kasse weisen die deutschen Einzelhändler, wie hier in Waldshut-Tiengen, ihre Schweizer Kunden auf die Batelllgrenze hin.
Kreis Konstanz Gelb statt rot: So sehen die neuen Regionalbusse im Landkreis Konstanz aus
Bald geht es los: Ab dem 1. Januar fahren nicht mehr die roten Busse der Südbadenbus GmbH (SBG) durch die Region, sondern ganz neue gelbe Busse. Sie sind umweltfreundlicher und moderner. Die Fahrgäste müssen sich auf einige andere Änderungen einstellen: Neue Bus-Nummern, eine bessere Kurs-Taktung und keine separaten Schulbusse mehr
Neu: Die gelben Busse im Regionalbusverkehr im Kreis Konstanz.
Singen Weihnachtszeit im Hegau: Wir verraten, wo sich die Adventsfenster öffnen werden
Es ist eine Art von Adventskalender, wenn sich weihnachtlich geschmückte Fenster öffnen und zu einem besinnlichen Beisammensein einladen. Wir stellen die Organisatoren vor und verraten zum Schluss, wann sich wo ein Adventsfenster im Hegau öffnet.
Die Kinder des Kinderhauses Fröbel singen Weihnachtslieder, bevor sich unter den Augen vieler das erste Adventsfenster in Arlen öffnet.
Singen Singen: Beim Artenschutz sollen auch die Bauern ins Boot geholt werden
In Bohlinger Gartenmanufaktur Siegwarth werden Artensterben als Risikofaktor der Ökosysteme und Klimakrise zum Thema.
Knapp 100 Gäste verfolgten den Auftakt der neuen Vortragsreihe in der Orangerie der Bohlinger Gartenmanufaktur von Manfred Siegwarth. Artensterben und Klimakrise waren große Themen.
Stockach Gedächtnis der Region: Als Stockach eine Autobahn bekam
Beim Bau der A 98 in den 1970ern war zunächst umstritten, ob die Stadt Stockach eine oder zwei Anschlussstellen erhält.
Die Autobahn war im Juli 1979 voll im Bau. Die Ab- und Auffahrt Stockach-Ost nimmt auf diesem Bild bereits Form an. Rechts in der Mitte ist der Loreto-Friedhof und ganz rechts Stockach zu sehen.
Singen Diese beiden Männer haben Singens Stadtbusse getestet: Dem SÜDKURIER erzählen sie, was sie herausgefunden haben
Ein Stadtrat und ein pensionierter Verkehrsplaner fahren einen Vormittag lang möglichst viele Buslinien im Singener Stadtgebiet ab. Dabei geht es Eberhard Röhm und Roland Schlatter vor allem um eins: Verbesserungspotenzial finden.
Um herauszufinden, wie man den Busverkehr in Singen weiter verbessern kann, haben Roland Schlatter und Eberhard Röhm (von links) einen Vormittag lang möglichst viele verschiedene Linien im Stadtgebiet ausprobiert.
Singen/ Waldshut Grüne Zettel – was die Einführung einer Bagatellgrenze für Einzelhändler bedeuten könnte
  • Diskussion um Mehrwertsteuer-Rückerstattung
  • Umfrage unter kleinen Betrieben zu Einkaufstouristen
  • Droht Arbeitsplatzabbau, falls Schweizer wegbleiben?
Der Handel hat 7750 Unterschriften gesammelt und sie am Dienstag in Singen an CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Jung (rechts) übergeben. Von links: Einzelhändler Dietmar Rogg und Diana Wicht sowie Utz Geiselhart, Vize-Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Südbaden.