Thema & Hintergründe

SC Pfullendorf

Aktuelle News zum Thema SC Pfullendorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema SC Pfullendorf. Die Linzgauer spielen nach dem Abstieg aus der Oberliga in der Landesliga Südbaden. Heimspielstätte ist die 10.000 Zuschauer fassende Geberit-Arena.
Neueste Artikel
Meinung Selbst im TGV spricht man über den SC Pfullendorf
Wenn sich Fans des Karlsruher Sportclubs im französischen Zug zwischen Ulm und Karlsruhe über den Sportclub Pfullendorf unterhalten, wird SÜDKURIER-Mitarbeiter Karlheinz Fahlbusch hellhörig. Mit Fußball hat er zwar nichts am Hut, aber er ist als Pfullendorfer bekennender Lokalpatriot.
Hallenfußball SV Denkingen triumphiert im fünften Anlauf
  • SV Denkingen gewinnt Allweier-Cup in Pfullendorf
  • Bei den Frauen setzt sich der TSV Aach-Linz durch
  • Turnierorganisator Stefan Rimsberger zieht positive Bilanz
Turnierorganisator Stefan Rimsberger.
Fußball Rielasinger Derbysieg
  • 1. FC Rielasingen-Arlen schlägt Pfullendorf 3:2
  • Verdienter Erfolg in einem temporeichen Spiel
Der Pfullendorfer Jonas Keller (rechts) versucht hier Nedzad Plavci vom 1. FC Rielasingen-Arlen vom Ball zu trennen. Die Linzgauer unterlagen auf der Talwiese mit 2:3. Bild: Peter Pisa
Pfullendorf Wenn Türken auf Aramäer treffen
In der Geberit-Arena von Pfullendorf spielen zwei Landsmannschaften gegeneinander, die trotz des heißen Derbys friedlich bleiben wollen.
Der Türkische SV Pfullendorf erwartet im Lokalschlager den FC Aramäer Pfullenorf. Das Match findet im Stadion statt, 600 Zuschauer werden erwartet. Bild: Serdar Gümüs
Fußball Offenburger FV bestraft Pfullendorfer Gier
Verbandsliga-Spitzenreiter trifft in der 92. Minute zum 2:1-Sieg gegen SC Pfullendorf. Erste Saisonniederlage für den FC Radolfzell, Rielasingen-Arlen punktet in Lahr in letzter Minute
Eine bittere Niederlage hat der SC Pfullendorf (Kai Huber, links, und Amadou Marena) in der Fußball-Verbandsliga hinnehmen müssen. Tabellenführer Offenburg (Fabian Herrmann) gewann durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1. <em>Bild: Eugen Fischer</em>
Fußball Drei Spiele mit den Fußballstars von morgen
Der ehemalige Trainer des SC Pfullendorf, Michael Feichtenbeiner, kommt mit dem DFB-Nachwuchs nach Konstanz (7.9.), Singen (9.9.) und WT-Tiengen (11.9). Ein Gespräch mit dem U-17-Cheftrainer
Michael Feichtenbeiner ist mit der deutschen U-17-Auswahl Gastgeber beim Vier-Nationen-Turnier in Südbaden. Gegner in Konstanz sind die Niederlande, in Singen ist es Israel und in Waldshut die italienische Auswahl. <em>Bild: imago</em>
Fußball Kehler FV eine Herausforderung für den FC Radolfzell
Fußball-Verbandsligist FC Radolfzell tritt am Samstag am Rhein beim Tabellennachbarn an. Auch der 1. FC Rielasingen-Arlen (in Stegen) und der SC Pfullendorf (in Denzlingen) müssen am Wochenende auswärts ran.
Sowohl der FC Radolfzell (Robin Neidhardt, links) als auch der SC Pfullendorf (Jonas Keller) haben am Wochenende auswärts zu bestehen. Der dritte Fußball-Verbandsligist aus dem Bezirk, der 1. FC Rielasingen-Arlen, tritt beim FSV Stegen an. Bild: Peter Pisa
Fußball SC Pfullendorf findet den Schalter nicht
1:3-Niederlage gegen Kehler FV in der Fußball-Verbandsliga. Der FC Radolfzell kommt gegen Stegen nicht über ein 1:1 hinaus und der 1. FC Rielasingen-Arlen verliert sein Heimspiel mit 2:3 gegen Auggen.
16 Monate lang war der SC Pfullendorf (rechts Heiko Behr) in der Geberit-Arena unbesiegt geblieben. Am Samstag unterlag der Aufsteiger in der Verbandsliga dem Kehler FV (links Dejan Zdraveski) mit 1:3. <em>Bild: Eugen Fischer</em>
Fußball Verbandsligaduell zum Auftakt im SBFV-Pokal
In der ersten SBFV-Pokalrunde kommt es zu interessanten Begegnungen. So empfängt unter anderem der FC Radolfzell den Ligakonkurrenten SC Pfullendorf, der 1. FC Rielasingen-Arlen hat die SpVgg F.A.L. zu Gast und der Hegauer FV fordert den FC Singen 04 heraus
Beim Verbandsliga-Auftakt musste sich der FC 03 Radolfzell (vorne Alexander Stricker) zuhause mit einem 0:0 gegen Mörsch begnügen. Am Mittwoch müssen Stricker & Co. noch eine Schippe drauflegen, wenn im Pokal der SC Pfullendorf zu Gast ist. Bild: Peter Pisa
Pfullendorf Auf und Ab beim SC Pfullendorf
Gedächtnis der Region:
Kickende Soldaten verstärken den in den 1960er Jahren zwischen A-Klasse und 2. Amateurliga lavierenden Sportclub
Das 1967 eingeweihte Waldstadion (aus der Vogelperspektive), heute als Geberit-Arena bekannt, gilt aktuell als vorbildlich geführte Sportstätte des SC Pfullendorf. Hier erlebte der Sportclub seine Höhenflüge, die in die Drittklassigkeit der 1. Amateurliga Südbaden, Oberliga Baden-Württemberg und Regionalliga Süd geführt haben.