Thema & Hintergründe

SC Freiburg

Aktuelle News und Hintergründe zum SC Freiburg.

Seit 2016 spielen die Breisgauer wieder in der Bundesliga. Der Club wird in Statistiken immer wieder als der sympathischste in Deutschland aufgeführt. Die Vereinsfarben sind weiß-rot. Im Mai 2019 zählte der Verein 19.500 Mitglieder. 

Neueste Artikel
Fußball-Bundesliga Nils Petersen löst Jogi Löw ab als Freiburger Rekordtorschütze
Beim 2:1-Sieg des SC Freiburg beim FSV Mainz 05 trifft der Torjäger zum 84. Mal in einem Pflichtspiel für den Sportclub. Und Trainer Christian Streich ist nach seinem ersten Sieg bei den Rheinhessen rundherum zufrieden.
Das ist schon zwei erhobene Finger wert: Nils Petersen erzielte beim Freiburger 2:1-Sieg in Mainz sein 84. Pflichtspieltor für den SC und ist damit Rekordtorschütze. Bild: imago
SC Freiburg Herr Schwolow, ist nun die Europa-League-Teilnahme das neue Ziel des SC Freiburg?
Alexander Schwolow, 27, Torwart des SC Freiburg, ist nach längerer Verletzungspause beim Bundesliga-Rückrundenstart in Mainz wieder für den Sportclub am Ball. Im Interview äußert er sich über den Erfolg des Teams in der Hinrunde, die Stärken der Mannschaft und die Chancen in der Rückrunde.
Alexander Schwolow ist wieder am Ball. Der Torhüter des SC Freiburg musste wegen einer Verletzung in der Vorrunde zehn Spiele zuschauen. Er wurde vom Kollegen Mark Flekken gut vertreten, bleibt bei Trainer Christian Streich und dessen Team aber die Nummer 1. Bild: Imago
Fußball Große Gefühle in der Arena
Der SC Freiburg und Schalke trennen sich 2:2. Torjäger Jens Petersen zieht durch seinen Treffer mit Rekord-Torschütze Jogi Löw gleich. Schalker Fans beeindrucken mit Minuten der Stille.
Schalker Anhänger in der Nordkurve erinnern an den vor einer Woche in Wolfsburg verstorbenen Fan mit einem berührenden Spruchband. Der 41-Jährige hatte beim Auswärtsspiel einen Herzinfarkt erlitten. Die Stille in den ersten vier Minuten der Partie ging allen Beteiligten in der Schalker Arena nahe. Bild: Getty
Fußball Bayern gewinnt in Freiburg: Unsere Spielernoten für die Breisgauer
„Wir waren besser als der FCB“, sangen die Fans des SC Freiburg nach der 1:3-Niederlage. Das kurz zuvor eingewechselte Top-Talent Joshua Zirkzee (90.+1) und Nationalstürmer Serge Gnabry (90.+5) bewahrten den FC Bayern München gerade so vor einem vorweihnachtlichen Stimmungsdämpfer. Unsere Spielernoten für den SC Freiburg.
Münchens Joshua Zirkzee (2.v.l.) schiesst das Tor zum 1:2 gegen Torwart Mark Flekken
Fußball-Bundesliga Bayern mit Glück in Freiburg – Zirkzee und Gnabry als Retter
Talent Joshua Zirkzee und Nationalstürmer Serge Gnabry haben den FC Bayern München gerade so vor einem vorweihnachtlichen Stimmungsdämpfer beim SC Freiburg bewahrt. Der 18-jährige Niederländer und Gnabry sorgten mit ihren Treffern in der Nachspielzeit für den 3:1 (1:0)-Sieg beim in dieser Saison bisher starken SC Freiburg.
Münchens Torschütze Joshua Zirkzee (r) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 1:2.
Sport Die Trainer-Legende: Das macht Ex-Freiburg-Coach Volker Finke heute
Volker Finke war eine gefühlte Ewigkeit Trainer des SC Freiburg und etablierte den Verein im deutschen Spitzenfußball. Es folgten weitere Trainerstationen, zuletzt bei der Nationalmannschaft Kameruns. Der Fußball lässt ihn auch heute nicht los.
Der ehemalige Trainer des SC Freiburg und Fußballkommenator, Volker Finke, 2018 in Freiburg an der Dreisam.
Spielernoten Unsere Spielernoten nach dem 1:0 des SC Freiburg gegen den VfL Wolfsburg
So langsam wird es unheimlich: Mit dem 1:0-Sieg gegen Wolfsburg schreibt der SC Freiburg die Erfolgsgeschichte dieser Spielzeit fort. Trainer Christian Streich konnte sich doppelt freuen: Bislang hatte er als Trainer zu Hause noch nie gegen die Niedersachsen gewinnen können. Bis zum 7. Dezember 2019. Die Noten:
Frankfurts David Abraham und Freiburgs Christian Guenter diskutieren während des Spiels.
Fußball Vorfreude auf den Eichbergcup
Elf Erstligisten aus fünf Ländern bei Hallenfußballturnier der U15-Junioren in Blumberg
Eine starke Leistung zeigen beim Internationalen Eichbergcup in Blumberg auch die U15-Junioren des FC Schaffhausen. Unser Bild zeigt sie beim Turnier 2018 gegen Borussia Mönchengladbach. Bild: Roger Müller
Bad Säckingen Nach Attacke auf Werder-Fan an Basler Bahnhof: 28-Jähriger wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verurteilt
Mit der Verurteilung zu einer Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro endete das unterbrochene Strafverfahren des Amtsgerichts Bad Säckingen gegen einen 28-Jährigen aus Bad Säckingen. Der Mann, ein Fan des SC Freiburg, war angeklagt, am 25. November 2018 nach dem Fußballspiel des SC gegen Werder Bremen am Bahnsteig 8 des Badischen Bahnhofs in Basel einen Harpolinger Werder-Fan durch einen Faustschlag am Auge verletzt und dessen Brille beschädigt zu haben.