Thema & Hintergründe

SC Freiburg

SC Freiburg

Aktuelle News und Hintergründe zum SC Freiburg.

Seit 2016 spielen die Breisgauer wieder in der Bundesliga.

Der Club wird in Statistiken immer wieder als der sympathischste in Deutschland aufgeführt. Die Vereinsfarben sind weiß-rot.

Im Mai 2019 zählte der Verein 19.500 Mitglieder. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Fussball Auftakt zur neuen Bundesligasaison – der Spielplan zur Saison 2020/2021 steht fest
Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München trifft gegen Schalke 04. Der SC Freiburg trifft zum Auftakt auf den aufgestiegenen Rivalen VfB Stuttgart. Konkrete Zeiten sind noch nicht festgelegt. Der Spielplan im Überblick
Noch ruht der Ball in der Bundesliga, doch schon am xy. September wird in der höchsten deutschen Liga angepfiffen.
Fussball Mark Flekken tritt aus dem Schatten ins Tor des SC Freiburg
Der 27-Jährige ist nach dem Wechsel von Alexander Schwolow zu Hertha BSC Berlin die neue Nummer eins beim Sportclub. Mit Benjamin Uphoff gibt es aber Konkurrenz im Duell um den Posten im Tor.
Der Freiburger Torwart Mark Flekken ist nach dem Wechsel des bisherigen Stammtorhüters Alexander Schwolow zum Liga-Konkurrenten Hertha BSC Berlin die neue Nummer eins im Tor des Sportclubs.
Fussball Die neue Saison steht an – und Nils Petersen vom SC Freiburg fragt sich, ob er noch mithalten kann
Der Torgarant des SC Freiburg spricht im Interview über die kommende Saison, die neue Konkurrenz innerhalb des Vereins und warum ein Wechsel ins Ausland für ihn nicht reizvoll wäre.
Nils Petersen geht auch in der kommenden Saison wieder auf Torejagd für den SC Freiburg. In der vergangenen Spielzeit hat der 31-Jährige elfmal für den SC getroffen.
Fußball Der VfB Stuttgart kehrt nach einer Verjüngungskur mit einem sehr jungen Kader in die Bundesliga zurück
Der VfB Stuttgart ist zurück im Fußball-Oberhaus und möchte sich dort etablieren. Doch wie stehen die Chancen, dass die Schwaben in der Bundesliga bestehen? Alle Antworten zum Saisonstart des VfB im Überblick.
Wie wird der VfB Stuttgart in der Bundesliga bestehen? Aller Voraussicht nach wird er jedenfalls ohne Zuschauer in die neue Saison starten müssen.
Fussball So startet der SC Freiburg in die Vorbereitung auf die neue Saison – mit Bildern und Videos!
Schwitzen bei hohen Temperaturen: Die Kicker des Sportclubs starten nicht ganz vollzählig in die Saisonvorbereitung. In fünf Wochen steht bereits das erste Pflichtspiel im DFB-Pokal an.
Unter den Augen von Trainer Christian Streich (Freiburg) geht es für die Kicker des SC Freiburg in die Saison-Vorbereitung.
Fußball Der torhungrige Kai Brünker fühlt sich pudelwohl in Liga drei. Jetzt folgt der nächste Schritt in der Karriere des Profifußballers aus Villingen-Schwenningen
Im Interview spricht der 26-jährige Stürmer über seinen Transfer zum 1. FC Magdeburg, den Ex-Verein Großaspach und seine Zeit bei Bradford City in der 3. Liga Englands
Kai Brünker während eines Drittliga-Spiels mit der SG Sonnenhof Großaspach. Der wuchtige Angreifer, genannt Panzer, wechselt vom Dorfklub zum 1. FC Magdeburg.
Fußball Der SC Freiburg fertigt Schalke 04 mit 4:0 ab und grüßt am Saisonende von Rang acht
Das neunte Geisterspiel ist absolviert, die Saison glücklich zu Ende gebracht. Bei strahlendem Sonnenschein besiegte der SC Freiburg den FC Schalke 04 locker-flockig mit 4:0 (2:0) und sicherte sich somit den achten Rang in der Bundesliga-Schlusstabelle – ein schönes Bild, das man im Breisgau nicht als selbstverständlich werten kann. Ergo sind beim Sportclub damit alle sehr zufrieden, auch wenn nicht viel fehlte zur Teilnahmeberechtigung am europäischen Fußballgeschehen.
Der Freiburger Dominique Heintz (r) nimmt dem Schalker Daniel Caligiuri den Ball ab.
Fußball-Bundesliga Die Bundesliga-Saison 2019/20 neigt sich dem Ende entgegen – und diese Entscheidungen können am zweitletzten Spieltag fallen
Am Samstag, 20. Juni, finden um 15.30 Uhr alle neun Partien zeitgleich statt. Ein Überblick, welche Szenarien am 33. Spieltag der deutschen Fußball-Bundesliga möglich sind
Darf Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach am Ende der aktuellen Bundesliga-Spielzeit den Einzug in die Champions League bejubeln? Am 33. Spieltag können im deutschen Oberhaus mehrere Entscheidungen fallen.
Fußball VfL Wolfsburg verpasst großen Schritt Richtung Europa: 2:2 gegen SC Freiburg
Der VfL Wolfsburg hat eine große Chance verpasst, sich im Rennen um die Europa-League-Plätze der Fußball-Bundesliga vielleicht schon entscheidend abzusetzen. Gegen den direkten Konkurrenten SC Freiburg spielten die Niedersachsen am Samstag nach einer 2:0-Führung nur 2:2 (2:1).
Nicolas Höfler (M) vom SC Freiburg wird von Ismail Marmoush (l) und Felix Klaus vom VfL Wolfsburg bedrängt.
Bundesliga Leverkusen legt im Champions-League-Rennen vor: Siegtor durch Havertz
Natürlich Kai Havertz, wer sonst? Der Jungstar führt Bayer mit seinem Tor zum Sieg in Freiburg und zurück auf einen Champions-League-Platz. Für Havertz ist es bereits der fünfte Treffer seit dem Wiederbeginn der Bundesliga.
Freiburgs Christian Günter (l) versucht Leverkusens Moussa Diaby den Ball abzunehmen.
Freiburg Gespenstische Stille: Wie erlebt man ein Geisterspiel im Stadion? Unser Sportchef Ralf Mittmann war in Freiburg vor Ort
Geisterspiel in Freiburg, als einer von zehn schreibenden Journalisten darf ich für die Bundesligapartie zwischen dem SC Freiburg und Werder Bremen ins Schwarzwaldstadion. Es wird eine grenzwertige Erfahrung ohne Spaß. Nicht etwa, weil die Sportclub-Fußballer keine Ghostbusters, keine Geisterjäger sind und mit 0:1 verlieren. Sondern einzig und allein deshalb, weil Bundesligafußball ohne Fußball ein Sport ohne jegliche Atmosphäre ist.
Fußball Die Fankultur im Stadion hat Sendepause. Nun sind Vereinshymnen in Zeiten von Geisterspielen wichtiger denn je – trotz teils polarisierender Inhalte
Fußballspiele ohne Stimmung im Stadion, ohne Gesänge der Anhänger – das ist komisch. Weil die Fankultur wegen Covid-19 zum Erliegen gekommen ist, erhalten Vereinslieder eine andere Bedeutung. Umso mehr transportieren sie jetzt eine emotionale Verbindung zwischen Klub und Fan.
Blick ins Fußballstadion: Wo ansonsten tausende Fans für ausgelassene Stimmung sorgen, herrscht bis auf Weiteres gähnende Leere.
Fussball Wer kann noch absteigen, wer kämpft um die Meisterschaft? Eine Auffrischung in der Bundesliga
Die nach dem Geisterspiel Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln am 11. März eingefrorene Tabelle wird aufgetaut. Der Ball in der Bundesliga rollt wieder. Wie war nochmal der letzte Stand vor der Corona-Krise?
Schon nächste Woche geht es wieder los in der Fußball-Bundesliga.
Sport Ein Saisonende ohne Meister in der Deutschen Eishockey-Liga und leere Zuschauerränge in der Bundesliga – so hat das Coronavirus die Sportwelt im Griff
Während die Deutsche Eishockey-Liga die Saison vorzeitig beendet, kommt es in der Fußball-Bundesliga zu Geisterspielen. Doch welche Partien sind betroffen und was bedeutet das für Kartenbesitzer? Zehn wichtige Fragen zu der Coronavirus-Krise im Sport.
Die Tribünen im Dortmunder Fußballstadion werden am kommenden Samstag gegen Schalke leer bleiben.
Fußball Endlich ein Sieg gegen den Angstgegner
Der SC Freiburg gewinnt gegen Aufsteiger Union Berlin. Kapitän Christian Günter schießt beim 3:1 ein Tor des Monats. Vincenzo Grifo und Robin Koch erzielen die weiteren SC-Treffer.
Vorbildliche Schusshaltung und ab mit Karacho: Christian Günter erzielt hier das 2:0 für den SC Freiburg beim 3:1-Sieg gegen Union Berlin. Es war das zweite Saisontor des Kapitäns – eines der Marke Tor des Monats!
Fußball-Bundesliga Nach dem ernüchternden 0:2 gegen Düsseldorf gibt es ein Rätselraten über Freiburger Schwächen
Fakt ist beim SC Freiburg: Gegen Teams aus dem Tabellenkeller geht oft nichts, so auch beim verdienten 2:0-Sieg der Düsseldorfer Fortuna im Schwarzwaldstadion. Ein angesäuerter Sportclub-Trainer Christian Streich vermisst den richtigen Einsatz.
Die Entscheidung in Freiburg: Düsseldorfs Erik Thommy (Mitte) schließt einen Sololauf über 80 Meter mit einem platzierten Schuss an Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow vorbei zum 0:2 ab. Links Luca Waldschmidt vom SCF, der nicht mehr rechtzeitig kam, um den Fortunen-Angreifer noch am Torerfolg hindern zu können. Bild: Imago
Fußball Oha! Es wird ein Stadion! Mit Videos!
Die neue Arena des SC Freiburg nimmt immer mehr Gestalt an. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen und geben Anreize für Breisgauer Fußballträume.
Kräne stehen auf der Baustelle für das neue Stadion des SC Freiburg. Ab der Saison 2020/21 soll im neuen Stadion gespielt werden. Die Baukosten sollen bei rund 131 Millionen Euro liegen.
Fußball-Bundesliga Freiburgs Waldschmidt macht Sportclub-Trainer Streich froh und Hoffenheims Coach Schreuder sauer
Beim 1:0-Sieg des SC Freiburg gegen 1899 Hoffenheim erzielt der Nationalspieler per Foulelfmeter das Tor des Tages. Danach hält Alfred Schreuder, Trainer der Kraichgauer, ein Kurzreferat darüber, was seine Spieler noch verbessern müssen. Kollege Christian Streich ist einfach nur beruhigt, weil der Erfolg „gut für unsere Psyche“ sei.
Hoch, höher, am höchsten: Luca Waldschmidt (M.) bejubelt sein Elfmetertor zum 1:0 gegen Hoffenheim. Lucas Höler (l.) und Nils Petersen kommen zum Gratulieren. Bild: Hahne
Fußball-Bundesliga Der SC Freiburg erlebt in Köln einen bösen Reinfall
Dürftige Leistung führt zur 0:4-Niederlage des Sportclubs. Allerdings hatten die Breisgauer in der Anfangsphase Pech mit einem Lattenkopfball und einem verweigerten Elfmeter kurz nach der Halbzeit.
Der Freiburger Trainer Christian Streich gibt Anweisungen.
Fußball Wechsel für Rekordsummen: Alle Wintertransfers der Fußball-Bundesliga im Überblick
Nie zuvor gab die Fußball-Bundesliga im Winter für neue Spieler so viel Geld aus wie diesmal. Mehr als 160 Millionen Euro investieren die Clubs. Absolute Spitze ist Hertha BSC dank der Windhorst-Millionen. Die größten Coups aber landete ein anderer Club.
Fußball-Bundesliga Ernüchterndes 0:2 gegen Paderborn: Freiburger Fatalismus an einem Tag zum Vergessen
Der SC Freiburg verliert 0:2 gegen Paderborn. Ausgerechnet gegen das Bundesliga-Schlusslicht aus Ostwestfalen erreicht kein Sportclub-Kicker seine Normalform. Doch Trainer Christian Streich hatte da so eine böse Vorahnung gehabt.
Das ist die Szene, in der alles hätte gut werden können für den SC Freiburg gegen den SC Paderborn. Nach einer Flanke von Kwon stören sich Höler (l.) und Koch gegenseitig, SCP-Torwart Zingerle (r.) ist der lachende Dritte. Und Paderborn siegte 2:0. Bild: imago
Fußball-Bundesliga Nils Petersen löst Jogi Löw ab als Freiburger Rekordtorschütze
Beim 2:1-Sieg des SC Freiburg beim FSV Mainz 05 trifft der Torjäger zum 84. Mal in einem Pflichtspiel für den Sportclub. Und Trainer Christian Streich ist nach seinem ersten Sieg bei den Rheinhessen rundherum zufrieden.
Das ist schon zwei erhobene Finger wert: Nils Petersen erzielte beim Freiburger 2:1-Sieg in Mainz sein 84. Pflichtspieltor für den SC und ist damit Rekordtorschütze. Bild: imago
Fußball Große Gefühle in der Arena
Der SC Freiburg und Schalke trennen sich 2:2. Torjäger Jens Petersen zieht durch seinen Treffer mit Rekord-Torschütze Jogi Löw gleich. Schalker Fans beeindrucken mit Minuten der Stille.
Schalker Anhänger in der Nordkurve erinnern an den vor einer Woche in Wolfsburg verstorbenen Fan mit einem berührenden Spruchband. Der 41-Jährige hatte beim Auswärtsspiel einen Herzinfarkt erlitten. Die Stille in den ersten vier Minuten der Partie ging allen Beteiligten in der Schalker Arena nahe. Bild: Getty
Fußball-Bundesliga Bayern mit Glück in Freiburg – Zirkzee und Gnabry als Retter
Talent Joshua Zirkzee und Nationalstürmer Serge Gnabry haben den FC Bayern München gerade so vor einem vorweihnachtlichen Stimmungsdämpfer beim SC Freiburg bewahrt. Der 18-jährige Niederländer und Gnabry sorgten mit ihren Treffern in der Nachspielzeit für den 3:1 (1:0)-Sieg beim in dieser Saison bisher starken SC Freiburg.
Münchens Torschütze Joshua Zirkzee (r) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 1:2.
Fußball Der SC Freiburg weiß, wie es gehen kann: Die vier Heimsiege der Breisgauer gegen den FC Bayern
Viermal durften die Fans des Sportclubs einen Heimerfolg gegen den Rekordmeister bejubeln. Am Mittwochabend trifft die Mannschaft von Trainer Christian Streich auf die Elf von Hansi Flick.
9. März 1996: Die Freiburger (rechts Jens Todt) besiegen im eigenen Stadion den FC Bayern (Sven Scheuer). Todt erzielte den Treffer zum 3:1-Endstand.