Thema & Hintergründe

Sabine Hartmann-Müller

Aktuelle News zum Thema Sabine Hartmann-Müller: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Sabine Hartmann-Müller.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Laufenburg Der ehemalige Ortsvorsteher Bernhard Gerteis kritisiert die Arbeiten an der Autobahnabfahrt Hauenstein
Mit dem Weiterbau der A 98 und dem Radwegeausbau ist der ehemalige Luttinger Ortsvorsteher Bernhard Gerteis unzufrieden.
An der Abfahrt Hauenstein ist die Fahrbahn verbreitert worden. Links neben den neuen Leitplanken sind die Befestigungspunkte der alten zu sehen.
Jestetten Die CDU pflanzt in Jestetten Walnussbäume
Der Jestetter CDU-Ortsverein traf sich zu einer Aufforstungsaktion im Gemeindewald. Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller wirbt dabei für Bauen mit heimischem Holz.
Baumpflanzaktion im Jestetter Gemeindewald (von links): Konrad Schlude, Bürgermeisterin Ira Sattler, Randolf Thiel, Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Lothar Altenburger und Arno Hornung sorgten für eine Aufforstung im Heuberg.
Stühlingen Abgeordnete haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Bauern an der Grenze
Wo der Landwirte im Raum Stühlingen der Schuh drückt, erfuhren Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner und die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (CDU) in einer Online-Konferenz.
Herrischried Helmut Eckert erhält für sein vielseitiges Engagement die Staufermedaille
Justizminister Guido Wolf zeichnet Helmut Eckert in Anerkennung seiner Verdienste in Kommunalpolitik und Ehrenämtern mit der Staufermedaille aus.
Justizminister Guido Wolf ehrte Helmut Eckert (links) in Anerkennung seiner Verdienste in Kommunalpolitik und Ehrenämtern mit der Staufermedaille.
Waldshut-Tiengen Freibad-Sanierung Waldshut: Vorfreude auf fast zwei Millionen Euro Fördermittel
Die beiden CDU-Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller informieren sich über geplante Sanierung des Waldshuter Freibads. Geld aus Bund-Länder-Programm fließt wohl noch 2020. Schreiner: „Engagement über Parteigrenzen hinweg.“
Blick in das Waldshuter Freibad: Die alte Betonrutsche (blau) und das kleine Bademeister-Häuschen (rechts) wird es im sanierten Bad nicht mehr geben.
Waldshut-Tiengen Fit für die Digitalisierung: Politiker und Schulleiter bei Gesprächen in der Justus-von-Liebig-Schule
Auf Anregung des Büros der CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller hatten sich Vertreter der Politik und die Schulleiter der beruflichen Schulen in der Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut zu einem Gespräch am runden Tisch getroffen.
An einem runden Tisch in der Justus-von-Liebig-Schule diskutierten Politiker und Schulleiter über die Digitalisierung an den beruflichen Schulen (von links): Isabell Schlipphack (Leiterin Kaufmännische Schulen), Felix Schreiner (Bundestagsabgeordneter), Sabine Hartmann-Müller (Landtagsabgeordnete), Markus Siebold (Leiter des Amts für Schulen und Liegenschaften), Martin Kistler (Landrat), Albrecht Müller (stellvertretender Leiter Gewerbeschule) und Thomas Gehr (Schulleiter Justus-von-Liebig-Schule).
Waldshut Millionenzuschuss für Freibad Waldshut gesichert
Die Stadt Waldshut-Tiengen erhält eine willkommene Aufbesserung für ihre von der Corona-Krise geschwächten Finanzen. Die Sanierung des Freibads Waldshut wird vom Land mit 1,8 Millionen Euro bezuschusst.
Einen Millionenzuschuss vom Land gibt es für die Sanierung des Freibads Waldshut.
Herrischried „Herrischried hat die allerschönste Schule auf dem Hotzenwald“ – Gemeinde feiert Richtfest für Schulneubau mit diesem Richtspruch
  • Bürgermeister zollte allen Beteiligen Anerkennung
  • Kirchengemeinde will ein Klavier für Musikraum spenden
Sabine Hartmann-Müller und Bürgermeister Christian Dröse begrüßten die Gäste des Richtfestes in der zukünftigen Aula der neuen Schule in Herrischried.
Waldshut-Tiengen CDU widmet sich dem Zentralklinikum
CDU-Politiker machen sich vor Ort ein Bild über den vorgesehenen Standort und tauschen Informationen über den Neubau des Klinikums aus.
Am Standort des zukünftigen Zentralspitals bei Albbruck trafen sich Mitglieder des CDU-Kreisverbands Waldshut.
St. Blasien-Menzenschwand Die Ehrenamtlichen der Bergwacht Menzenschwand erhalten viel Lob für ihren unermüdlichen Einsatz
Die neue Rettungswache der Bergwacht Menzenschwand ist nun offiziell eröffnet. Politiker würdigen den großen Einsatz der Helfer für ihre Mitmenschen.
Einen symbolischen Schlüssel nahmen der stellvertretende Vorsitzende der Menzenschwander Bergwacht, Bernd Behringer (Mitte), und Landeschef Adrian Probst (rechts) aus der Hand von Landesinnenminister Thomas Strobl (links) entgegen.
Rheinfelden Künstler Wilfried Markus sieht seine Ausstellung als Antwort der Kultur auf die Corona-Pandemie
Der Rheinfelder Glaskünstler Wilfried Markus hat seine Ausstellung „Goldener Oktober“ eröffnet. Seine Werke geben auch einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Doch bei allem Künstlerischen: Die Sicherheit wurde in der Galerie Markus in der Eichamtstraße großgeschrieben.
Eröffnete seine Herbstausstellung: Glasbläser Wilfried Markus.
Waldshut-Tiengen „Deutschland ist gut durch Pandemie gekommen“, sagt Gastredner Thorsten Frei beim Parteitag des CDU-Kreisverbandes Waldshut
Der CDU-Kreisverband Waldshut hat bei seinem Parteitag in der Stadthalle in Tiengen seinen Vorstand nahezu komplett wieder gewählt. Die Mitglieder bestätigten ihren Vorsitzenden Felix Schreiner und wählten Dirk Böckler neu zum Internetbeauftragten.
Vorstand und Gäste (v. l.): Felix Schreiner (Kreisvorsitzender), Elife Kizilhan (Geschäftsführerin), Dieter Zauft (stellvertretender Kreisvorsitzender), Ulrich Jahn (Schatzmeister), Philipp Studinger (Pressesprecher), Sabine Hartmann-Müller (Landtagsabgeordnete) und Thorsten Frei (stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion).
Rheinfelden Bewegend: Hohe Auszeichnung für Edith Popp
Edith Popp erhält die Ehrennadel des Landes. Seit mehr als fünf Jahrzehnten war sie Übungsleiterin beim Turnverein.
Hohe Ehrung mit Abstand (von links): Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Edith Popp und Bürgermeisterin Christine Trautwein-Domschat.
Rheinfelden Pläne zu muslimischem Kindergarten: Mitglieder befürchten Entstehung von Parallelgesellschaft
Der Sozialausschuss Rheinfelden reagierte mit Zurückhaltung und auch Bedenken auf die Pläne für einen muslimischen Kindergarten. Sabine Hartmann-Müller (CDU) sprach unter anderem von der Befürchtung, Parallelgesellschaften könnten entstehen. Faruk Sahin, Geschäftsführer des Trägervereins, versuchte derweil, die Bedenken und Sorgen zu zerstreuen.
Herrischried Eisenmann will‘s wissen: Kultusministerinministerin erläutert in Herrischried Themen wie Breitbandfinanzierung und Schulbauförderung
Besonders die finanzielle Seite von Breitbandausbau oder auch Schulbau waren Themen bei einem Besuch von Ministerin Susanne Eisenmann in Herrischried. Kritik seitens des früheren Bürgermeisters Christof Berger wegen der Förderzusagen für das neue Schulgebäude begegnete sie entschieden, mit dem Verweis, dass der Eigenanteil der Gemeine angemessen sei.
Susanne Eisenmann, Landeskultusministerin für Baden-Württemberg, bei ihrer landesweiten Tour „Eisenmann will´s wissen“, in Herrischried. Sie stellte sich den Fragen der Bürger zu Themen von Coronahilfe über 5G und Breitbandausbau, bis hin zu Schulpolitik und Fördermitteln.
Kreis Waldshut In vier bis acht Jahren soll es weitere Brücken über den Rhein in die Schweiz geben
Das Land Baden-Württemberg und der Kanton Aargau drücken aufs Tempo: Beide Regierungen wollen zwei weitere Rheinbrücken am Hochrhein, die Deutschland und die Schweiz verbinden sollen. Wo diese entstehen sollen und wann es mit der Planung losgeht, erfahren Sie hier.
In Waldshut über die Rheinbrücke in die Schweiz: Ein bekanntes Nadelöhr am Hochrhein, wo sich der Verkehr oft staut. Eine weitere Rheinbrücke bei Waldshut soll den Verkehr am bestehenden Grenzübergang entlasten – Deutschland und die Schweiz sind sich einig.
Rickenbach Der Breitbandausbau kommt in Rickenbach an
Der Startschuss für schnelles Internet erfolgt in Rickenbach mit einem symbolischen ersten Spatenstich. Die Verlegung des Breitbandnetzes in der Gemeinde soll rund vier Millionen Euro kosten.
Spatenstich für den Breitbandausbau mit (von links): Joachim Baumeister, Denise Sigg (Landratsamts Waldshut), Max Arzner, Gerhard Albicker, Martin Boos, Rita Schwarzelühr-Sutter, Dietmar Zäpernick, Rainer Schroff (hinten, Lienhard), Sabine Hartmann-Müller und Felix Schreiner.
Hochrhein Weitere Rheinbrücken in Sicht: Deutschland und Schweiz unterzeichnen Vereinbarung
Im Garten des Waldshuter Landratsamtes haben am Montag Vertreter der Aargauer Kantonsregierung und des Stuttgarter Verkehrsministeriums einen sogenannten Letter of Intent für weitere Brücken über den Hochrhein unterzeichnet.
Die bestehende Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz.
Wehr Interessierte wandern entlang der alten Trasse der Wehratalbahn
Die IG Pro Wehratalbahn hat zur Begehung der Strecke eingeladen. Einige Abschnitte wirken noch gut benutzbar, andere müssen erneuert werden.
Etwa zwei Dutzend Gäste, aufgeteilt in drei Gruppen, besichtigten die Trasse der ehemaligen Wehratalbahn zwischen Wallbach und Brennet.
Görwihl Vorerst rollen keine Bagger an der Schwarzen Säge in Görwihl
Die Renaturierung von Stauteich und Stauwehr bei der Schwarzen Säge in Görwihl wird aufgeschoben. Eine Petition setzt den geplanten Abriss vorläufig aus.
Der Oberwasserkanal an der Schwarzen Säge soll renaturiert werden. Die Bauarbeiten hätten nächste Woche aufgenommen werden sollen. Doch eine Petition hat die Aussetzung des geplanten Baggereinsatzes erwirkt.
Kreis Waldshut Die Corona-Arbeitsgruppe im Gesundheitsamt Waldshut erhält mehr Mitarbeiter
Die Corona-Spezialabteilung im Gesundheitsamt Waldshut soll aufgestockt werden, um auf die zweite Infektionswelle im Herbst zu reagieren.
Sabine Hartmann-Müller im Austausch mit Landrat Martin Kistler und dem Leiter des Gesundheitsamts Waldshut, Jürgen Thoß.
Stühlingen-Wangen Der Geflügelhof Kaiser in Stühlingen-Wangen empfängt gern Besucher, um den Verbrauchern die Landwirtschaft näherzubringen
Beim Besuch auf dem Geflügelhof von Bettina und Wilfried Kaiser in Wangen von der CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller geht es um die Frage, wie das Bewusstsein für die Arbeit der Landwirte und ihre Produkte bei den Verbrauchern gestärkt werden kann.
Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (Mitte) zeigt sich in Wangen vom Geflügelhof von Familie Kaiser beeindruckt.
Rheinfelden Sabine Schütz-Baumgartner führt jetzt die Dinkelberger CDU
Der CDU-Ortsverbands Dinkelberg hat Sabine Schütz-Baumgartner zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die neue Frau an der Spitze möchte die Dinkelberger CDU bekannter machen und plant Rundtouren durch die Ortsteile.
Sabine Schütz-Baumgartner ist neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Dinkelberg. Vorgänger Aribert Gerbode wird Schriftführer und Sven Kuhlmann neuer Vize.
Waldshut-Tiengen / Lauchringen Einzelhändler und Gastronomen stemmen sich gegen die Folgen der Corona-Krise
Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller tauscht sich mit Gewerbetreibenden aus Waldshut-Tiengen und Lauchringen aus. Diese treibt die Sorge vor zweiter Corona-Welle und eines weiteren Lockdowns um.
Trafen sich zum Austausch in Waldshut (von links): Derk und Nina Ischen (Modehaus Banholzer Lauchringen), Thomas Muschenich (May Fashion Tiengen), die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Thomas Wartner (Stulz Mode Waldshut), Oberbürgermeister Philipp Frank, Anette Wartner, Marius Haubrich (Geschäftsführer Handelsverband Baden-Württemberg) und Margarete Lenz (Werbe- und Förderungskreis Waldshut).