Thema & Hintergründe

Sabine Hartmann-Müller

Aktuelle News zum Thema Sabine Hartmann-Müller: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Sabine Hartmann-Müller.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein In der SÜDKURIER-Wahlarena müssen die Kandidaten Farbe bekennen: So haben sich die Bewerber für die Landtagswahl geschlagen
Vor der Landtagswahl präsentieren sich die Landtagskandidaten von CDU, Grünen, SPD und AfD in der coronabedingt wohl einzigen direkten Konfrontation. Wer konnte überzeugen? Wo können die Kandidaten für den Wahlkreis Waldshut noch zulegen?
Mit grünen und roten Karten zeigten die Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis 59 in der SÜDKURIER-Wahlarena ihre Zustimmung oder Ablehnung zu bestimmten Thesen (von links): Niklas Nüssle (Grüne), Peter Schallmayer (SPD), Sabine Hartmann-Müller (CDU) und Bernhard Boll (AfD). Moderiert wurde die Wahlarena von den Redakteuren Markus Baier (Bad Säckingen) und Susann Duygu-D‘Souza (Waldshut).
Hochrhein SÜDKURIER-Wahlarena: Das würden die Landtagskandidaten als Erstes ändern, wenn sie könnten
Vier Bewerber für die Landtagswahl am 14. März stehen in der SÜDKURIER-Wahlarena den Redakteuren Rede und Antwort. Die Corona-Krise und ihre Folgen beherrscht dabei die Diskussion. Doch die Kandidaten machen auch ihren Standpunkt zu den Themen Gesundheitsversorgung, Fachkräftemangel und Bildungsnotstand klar. Das Video in voller Länge sehen Sie auf www.sk.de/podium
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 59 Waldshut. Auf der Bühne (von links) Niklas Nüssle (Grüne), Peter Schallmayer (SPD),Sabine Hartmann-Müller (CDU) und Bernhard Boll (AfD) Moderation: Susann Duygu-D‘Souza (Redaktion Waldshut) und Markus Baier (Redaktion Bad Säckingen).
Bad Säckingen Christdemokraten wollen die Wehratalbahn
Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller besucht auf Einladung der CDU-Stadtverbände die Wehrataltrasse.
Auf den Spuren der Wehratalbahn: Der stellvertretende Vorsitzende der CDU Wehr Stefan Tussing, CDU-Schatzmeister Bad Säckingen Simon Kühn, stellvertretender CDU-Vorsitzende von Bad Säckingen Uwe Planko, Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller und der Wehrer Bürgermeisterstellvertreter und Kreisrat Paul Erhart.
Video Jetzt im Video! In der SÜDKURIER-Wahlarena liefern sich die Landtagskandidaten des Wahlkreises Waldshut einen direkten Schlagabtausch
Ist Baden-Württemberg noch Musterländle? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Waldshut von Grüne, CDU, SPD und AfD aufeinander zur Debatte. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten im direkten Aufeinandertreffen zu erleben.
Niklas Nüssle (Grüne)
Hochrhein 2016 liegt im Wahlkreis Waldshut die Sensation in der Luft: Rückblick auf die Landtagswahl
Vor fünf Jahren nahmen die Grünen der CDU um ein Haar das sicher geglaubte Waldshuter Landtagsmandat ab.
Bad Säckingen Viel Arbeit und zu wenig Geld hat das Jugendhaus „Altes Gefängnis“ in Bad Säckingen
Jugendreferent Peter Knorre bringt beim Wahlkampfbesuch der CDU im Jugendhaus in Bad Säckingen seine Sorgen zum Ausdruck. Die dritte Stelle ist derzeit nicht besetzt, weil nicht genug Geld da ist.
Jugendreferent Peter Knorre (links) stellte das Angebot im Kinder- und Jugendhaus in Bad Säckingen vor. Von links: Bürgermeister Alexander Guhl, Landtagskandidatin Sabine Hartmann-Müller, Uwe Planko vom CDU-Stadtverband, Andreas Schwab, Mitglied im Europäischen Parlament, und Simon Kühn vom CDU-Stadtverband.
Visual Story Hätten Sie sie in ihren Verkleidungen erkannt? Sechs Promis vom Hochrhein zeigen ihre närrischen Kinderfotos
Egal ob an Fasnacht, Fasching oder Karneval – an den närrischen Tagen gehören Verkleidungen dazu. Für den SÜDKURIER haben sechs bekannte Persönlichkeiten aus der Region ihre privaten Fotoalben geöffnet und erzählen uns, wie sie früher die fünfte Jahreszeit gefeiert haben.
Ein Mexikaner, ein Kavalier, ein Schornsteinfeger, ein Teufelchen, ein Clown, eine Indianerin: Sechs bekannte Persönlichkeiten aus der Region haben für den SÜDKURIER ihre privaten Fasnachtsfotoalben geöffnet.
Hochrhein Deutsche Bahn setzt ab Dezember Doppelstockzüge auf der Hochrheinstrecke ein
Die Zahl der Zugverspätungen und Ausfälle am Hochrhein sei weiterhin zu hoch, erklärte Uwe Lahl vom Verkehrsministerium in Stuttgart beim jüngsten Schienengipfel. Doppelstockzüge auf der Strecke zwischen Basel und Friedrichshafen sollen ab Dezember Verbesserungen bringen. Unterdessen wurde das Planfeststellungsverfahren für die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke eingeleitet.
Doppelstockzüge wie hier auf der Strecke von Konstanz nach Stuttgart verkehren ab Dezember auch am Hochrhein.
Waldshut-Tiengen Zopf und selbst zur Schere greifen: So gehen bekannte Frauen aus Waldshut-Tiengen und dem Kreis Waldshut mit der Krisen-Frisur um
Die Friseure haben seit 12. Dezember geschlossen, die Haare wachsen aber weiter. Wie überbrücken bekannte Frauen aus Waldshut-Tiengen die Zeit, bis sie sich wieder in die Obhut der Profis begeben können? Wir haben nachgefragt.
Komplett geschlossen sind seit 12. Dezember die Friseursalons. Bereits zuvor war der Betrieb nur unter Hygieneauflagen zulässig, hier ein Geschäft in Tiengen.
Kreis Waldshut Bei der Landtagswahl treten Kandidaten von zwölf Parteien im Wahlkreis Waldshut an
Der Kreiswahlausschuss hat alle Bewerber für die Landtagswahl am 14. März 2021 zugelassen.
Stimmabgabe bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg im Jahr 2016. (Symbolbild)
Kreis Waldshut Die ersten 34 Senioren wurden im Kreisimpfzentrum in Tiengen geimpft. Termine sind bis 12. Februar ausgebucht
Werner Gottstein aus Wehr-Brennet war der erste Senior, der am Freitag im Kreisimpfzentrum Tiengen seine Spritze gegen Covid-19 erhalten hat. Wir haben ihn zum Impfen begleitet. Wer nicht wie er das Glück hatte, einen Termin zu ergattern, muss Geduld haben: Das Landratsamt teilt mit, dass aktuell alle Termine bis 12. Februar ausgebucht seien.
Werner Gottstein war am 22. Januar der erste Senior, der im Kreisimpfzentrum Tiengen geimpft wurde. Mittlerweile sind im Landkreis Waldshut mehr als 4000 Menschen das erste Mal geimpft worden.
Bad Säckingen Sorge um Innenstadt wächst: Bürgermeister Guhl schlägt bei den Abgeordneten Alarm
Mit einem offenen Brief fordert Bad Säckingens Bürgermeister Alexander Guhl die Abgeordneten vom Hochrhein zum Handeln auf. Hintergrund ist die zunehmend prekäre Lage vieler Gastronomen und Händler in der Stadt, die wegen des Lockdowns ihre Betriebe geschlossen haben, allerdings seit Wochen auf die zugesagten Hilfsmittel warteten.
Lockdown in der Stadt: Handel und Gastronomie hoffen darauf, dass die Corona-Hilfen endlich ankommen.
Wehr Störfeuer der Telekom bleibt für Breitband-Förderung wohl folgenlos
Auch Landesinnenminister Thomas Strobl teilt die Ansicht, dass die Stadt Wehr die zugesagten Landesmittel nicht zurückzahlen muss.
Für den Ausbau des schnellen Internets im Kreisgebiet gibt es jetzt Millionensummen von Land und Bund.
Kreis Waldshut Sabine Hartmann-Müller (CDU) kritisiert den späteren Start der Kreisimpfzentren
Die Entscheidung von Gesundheitsminister Lucha, den Startschuss für die Kreisimpfzentren zu verschieben und den wenigen Impfstoff an die zentralen Corona-Impfzentren in städtischen Gebieten zu verteilen, sieht Hartmann-Müller als falschen Weg an.
Der Impfbeginn verschiebt sich auch im Landkreis Waldshut. Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller kritisiert das.
Görwihl, Albbruck, St. Blasien Schwarzelühr-Sutter zur Albtalstraße: „Naturschutz wird missbraucht zur Rechtfertigung eines langen Verfahrens“
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Rund Parlamentarische Staatssektretärin weist den Vorwurf der CDU-Landtagsabgeordneten Hartmann-Müller zurück, dass der Naturschutz dafür verantwortlich sei, dass bei der gesperrten Albtalstraße nicht vorwärtsgeht.
Dieses Schild hängt seit über vier Jahren an der gesperrten Albtalstraße. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2019.
Herrischried Auch die Bürgermeisterwahl stand im Zeichen von Corona
Jahresrückblick 2020: Christian Dröse wird zum Nachfolger von Christof Berger gewählt. Hohe Auszeichnung für Helmut Eckert. Der Schulneubau macht Fortschritte.
Christof Berger, im Bild mit Ehefrau Hildegard, bei der Verabschiedung als Bürgermeister.
Görwihl Kritik an der Kritik zur Sperrung der Albtalstraße äußert die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller
Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller und Ministerialdirektor Uwe Lahl verteidigen die Arbeit des Landratsamts Waldshut. Die Vorgaben, auch aus dem Bundesumweltministerium, erlaubten kein schnelleres Vorgehen bei der Wiederöffnung der gesperrten Albtalstraße zwischen Görwihl und Albbruck.
Staunend vor einem Felsabgang: Ministerialdirektor Uwe Lahl, Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller und Bundestagabgeordneter Felix Schreiner (von links) im Sommer 2018 auf der gesperrten Albtalstraße.
Görwihl Beim Politiker-Gespräch in Görwihl wird deutliche Kritik an einigen Landesverordnungen geübt
Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller war in Görwihl zu Besuch. Schule, Breitband, Wald und die Sperrung der Albtalstraße waren dabei Themen.
Norbert Lüttin (von links), Sabine Hartmann-Müller, Carsten Quednow und Herbert Nägele vor dem Rathaus in Görwihl.
St. Blasien Neue Pläne für alten Schwarzwaldhof: Bruderhof in Menzenschwand soll modernes Event- und Kommunikationszentrum werden
Der Unternehmer Uwe Zell will in dem alten Anwesen ein modernes Begegnungszentrum schaffen. Planer Willi Sutter und Projektleiter Axel Bürk stellen in Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller und Bürgermeister Adrian Probst das Vorhaben vor.
Viel Sanierungsbedarf gibt es in dem alten Schwarzwaldhof, davon konnten sich die Versammelten überzeugen.
Küssaberg Ein Meilenstein für Küßnach
Mit der Zusage eines Zuschusses rückt der Breitbandausbau für Küssabergs kleinste Ortschaft in greifbare Nähe.
Freude über den Förderbescheid (von links): Hauptamtsleiterin Kersten Dißelhoff, Landrat Martin Kistler, SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Steffen Bilger, CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Bürgermeister Manfred Weber und CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner.
Herrischried Schnelles Internet ab 2021: Erste Nutzer profitieren wohl ab kommendem Jahr vom Ausbau in Herrischried
Die ersten Bürger werden vermutlich schon 2021 vom Glasfaserausbau in Herrischried profitieren können. Das erklärte Planer Max Arzner von HFO Fiberoptik im Gemeinderat. Die Kosten belaufen sich auf rund 15 Millionen Euro
Sobald im Frühjahr 2021 der Schnee verschwunden ist, soll mit dem Backbone und dem Ortsnetz in Herrischried begonnen werden. Der Winter macht akutell aus dem Highspeed-Netz ein Tiefkühl-Netz und bremst die zuletzt guten Fortschritte des Backbonebaus aus, wie hier bei Bergalingen.
Küssaberg Steffen Bilger zu Besuch bei Feinwerktechnik Hago
Der Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr informiert sich beim Unternehmen über die Automobilwirtschaft und deren Zulieferer.
Der Termin im Hause der Feinwerktechnik Hago GmbH wurde genutz,t um die aktuelle Situation ebenso wie zukunftsweisende Themen zu besprechen.
Waldshut-Tiengen Beeindruckt: Mit großem Interesse besichtigen Vertreter der Politik und der Kirche den Fortschritt der Sanierung an der Peter-Thumb-Kirche
  • Politische und kirchliche Vertreter machen sich Bild
  • Erster Abschnitt an Peter-Thumb-Kirche unter Lupe
  • 91.000 Euro aus Denkmalförderprogramm des Landes
Auf der zweiten Glockenebene im Turm der Peter Thumb Kirche hat im Zuge der Sanierungsarbeiten die aus privater Initiative gestiftete Verena-Glocke im neu errichteten Glockenstuhl eine angemessene Bleibe gefunden. Unter der Glocke (von links) Felix Schreiner, Architekt Axel Völkle, OB Philipp Frank.
Laufenburg Der ehemalige Ortsvorsteher Bernhard Gerteis kritisiert die Arbeiten an der Autobahnabfahrt Hauenstein
Mit dem Weiterbau der A 98 und dem Radwegeausbau ist der ehemalige Luttinger Ortsvorsteher Bernhard Gerteis unzufrieden.
An der Abfahrt Hauenstein ist die Fahrbahn verbreitert worden. Links neben den neuen Leitplanken sind die Befestigungspunkte der alten zu sehen.
Jestetten Die CDU pflanzt in Jestetten Walnussbäume
Der Jestetter CDU-Ortsverein traf sich zu einer Aufforstungsaktion im Gemeindewald. Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller wirbt dabei für Bauen mit heimischem Holz.
Baumpflanzaktion im Jestetter Gemeindewald (von links): Konrad Schlude, Bürgermeisterin Ira Sattler, Randolf Thiel, Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller, Lothar Altenburger und Arno Hornung sorgten für eine Aufforstung im Heuberg.