Thema & Hintergründe

Rupert Kubon

Aktuelle News zum Thema Rupert Kubon: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Rupert Kubon. Der promovierte Gymnasiallehrer wurde 1957 in Friedrichshafen geboren. Nach Stationen in Freiburg und Dessau wurde er 2002 zum Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen gewählt. Die Amtszeit endete 2018.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen „Ich möchte Euch mitteilen, dass ich Euch danke“
Kleiner Festakt würdigt die fünfjährige Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA) durch die Stiftung St. Franziskus in VS und Rottweil.
Bereichsleiter Martin Bantle im Austausch mit Muhamed Jumah (links) und Abdul Rahman Haru.
Villingen-Schwenningen Endlich: Die Katzenmusik ist im Riet angekommen und eröffnet ihr Vereinslokal „Zur hoorige Katz“
Das neue Vereinslokal am Romäusturm ist fertig, geöffnet ist es zunächst aber nur am Freitagabend. Damit endet für den Fastnachts-Verein eine lange Odyssee
Auch der Chef legt Hand an: Dominik Schaaf, Vereinsvorsitzender der Katzenmusik, desinfiziert Tische für die Gäste.
Villingen-Schwenningen Geschichtsverein freut sich über mehr Mitglieder
Die 50-Jahr-Feier setzte den Glanzpunkt 2019. Jetzt wurde die unermüdliche Helga Echle nach zehn Jahren als Schriftführerin verabschiedet.
Große Dankbarkeit zollte Rupert Kubon der scheidenden Schriftführerin Helga Echle.
Villingen-Schwenningen Alt-OB Rupert Kubon wird zum grünen Herz-Buben
Grün statt Rot oder politisches Kartenspiel a la VS: Ein flotter Seitenwechsel und was dahintersteckt.
Rupert Kubon (rechts) und sein grünes Herz. Mit Martina Braun, Verkehrsminister Winfried Hermann und Karl Rombach (von links). Bild: Roland Sprich
Villingen-Schwenningen Alt-OB Rupert Kubon ist jetzt ein Grüner
Langjähriger Rathaus-Chef macht seine Ankündigung wahr. Weg in Enttäuschung bei der SPD
Rupert Kubon (rechts) und sein grünes Herz. Mit Martina Braun, Verkehrsminister Winfried Hermann und Karl Rombach (von links). Bild: Roland Sprich
Villingen-Schwenningen Polit-Beben um Alt-OB Rupert Kubon: Weshalb er bei seinen Parteifreunden aussteigt
Langjähriger Rathaus-Chef verlässt die SPD. Grund: Enttäuschung über lokalpolitische Linie.
Auf der Zielgeraden seiner Amtszeit wie hier im Jahr 2018, arbeitete Rupert Kubon noch an der Unverrückbarkeit zweier Großprojekte. Diese sind nun gestoppt, Kubon fühlt sich bei seinen bisherigen politischen Weggefährten nicht mehr zuhause. Bild: Anja Greiner
Villingen-Schwenningen Kurz vor der großen Entscheidung: „Jahrhundert-Projekt Mangin jetzt bitte nicht zerreden“
Kommt es in Villingen-Schwenningen doch noch zu einer Verwaltungszusammenführung? Am Mittwoch muss der Gemeinderat entscheiden. Es stehen drei Varianten zur Auswahl: Eine Zentralisierung mit den technischen Ämtern, eine ohne mit den Villinger Standorten oder eine kleine Variante.
Wird die größere Variante der Verwaltungszusammenführung auf dem Kasernengelände Mangin (hier ein Vorschlag aus dem Jahr 2018) verfolgt oder eine abgespeckte Version? Am Mittwoch antscheidet es sich. Archivbild: Stadtverwaltung
Villingen-Schwenningen Grünen-Chef Mirbach macht nichtöffentliche SPD-Sitzung zu Mangin publik
Genossen sauer auf Mirbach, Schurr spricht von „Vertrauensbruch“. Die Genossen sind gespalten in Sachen Verwaltung auf dem Mangin-Gelände, Alt-OB Kubon trägt Kritikpunkte an neuer Variante vor. Gemeinderat entscheidet am Mittwoch über die neuen Pläne von OB Roth, nur noch 100 Mitarbeiter auf dem alten Kasernengelände unterzubringen
Das dritte, niedrigere Gebäude könnte auf dem früheren Kasernenareal Mangin zusätzlich für die Verwaltung genutzt werden, schlagen CDU und Freie Wähler vor. Nach ihren Vorstellungen soll das Archiv in einem Mannschaftsgebäude untergebracht werden.
Visual Story Ende einer jahrelangen Suche: Die Villinger Katzenmusik hat endlich ein neues Vereinslokal – wie es aussieht, wann es geöffnet hat und wer für die Narren weichen musste
Lange musste der Katzenmusik Verein „Miau“ Villingen ohne eigenes Vereinslokal auskommen. Diese Zeit ist seit Donnerstagabend vorbei. Im Riet feierten die Katzen ihr neues Zuhause.
Unübersehbar: Die Villinger Katzenmusik hat nun endlich wieder ihr eigenes Vereinslokal.
Villingen-Schwenningen Wenn das Museum lebendig wird: Viel Spaß beim Villinger Zunftball
Mehrere hundert Besucher erleben ein kurzweiliges und amüsantes närrisches Probramm in der Neuen Tonhalle. Stehende Ovationen für die Zunfball-Sänger
Abgesang: Letzer Auftritt der Zunftbarden (dieses Mal als Hunnen verkleidet) mit (von links) Manfred Roth, Rolf Kübeler, Hans Vosseler und Peter Metzger.
Meinung Stolpersteine für Villingen-Schwenningen oder: Wir erinnern uns
Es ist eine besondere Festlegung, die der Rat von VS jetzt getroffen hat. Auch, weil die Entscheidung eine vielfältig besondere Vorgeschichte hat.
Villingen-Schwenningen Kontroverse Sondersitzung Mangin: Eine Ratsmehrheit will mit OB Roth umschwenken
Neues Konzept findet überwiegend Zustimmung. Es geht um das größte Investitionsvorhaben der Stadt auf dem alten Kasernenareal. Grüne und FDP lassen kein gutes Haar an OB Roths Vorschlägen
Villingen-Schwenningen So sieht OB Roth die Zukunft der Stadtverwaltung
Stadtoberhaupt erläutert seine Pläne für das Mangin-Kasernenareal. Sein Ziel ist aber die Stärkung beider großen Stadtbezirke. Räumliche Zusammenlegung ist nicht mehr das vorrangige Bestreben.
Blick aufs Kasernengelände Mangin. In den beiden gegenüberliegenden ehemaligen Kompaniegebäuden am Exerzierplatz sollen einige Diensstellen der Stadtverwaltung untergebracht werden.
Villingen-Schwenningen Redner erinnern an den trockenen Humor, markige Sprüche und die große Liebe Kurt Müllers zur Kirchenmusik
Nach der Totenmesse haben noch vier Redner aus unterschiedlichen Bereichen die Lebensleistung von Kurt Müller gewürdigt und dabei so manche Anekdote erzählt
Viele Redner erinnerten an die großen Leistungen des verstorbenen Kurt Müllers.
Villingen-Schwenningen 35.000 Euro für jungen Verein: Lions-Clubs spenden für „Mit Krebs leben“
Ein Teil des Geldes stammt aus dem Villinger Weinfest. Der Verein freut sich und hat seine Arbeit bereits aufgenommen.
Die Mitglieder der beiden Lions Clubs von Villingen und Schwenningen übergeben dem Vorsitzenden des Vereins „Mit Krebs leben“, Rupert Kubon, eine Spende in Höhe von 35 000 Euro.
Schwarzwald-Baar Mit dem Singen der deutschen Hymne: Hier wird die Einbürgerung gefeiert
15 Menschen werden bei einem besonderen Fest offiziell Deutsche. Sven Hinterseh und Rupert Kubon begleiten die Zeremonie.
Einbürgerungsfeier im Villinger Landratsamt: Landrat Sven Hinterseh (rechts) und VS-Altoberbürgermeister Rupert Kubon sind dabei aktiv.
Villingen-Schwenningen Wie Alt-OB Rupert Kubon Ausländern deutsche Eigenheiten nahe bringt
Integrationskurs an der VHS: Ausländer büffeln deutsch und orientieren sich in der deutschen Gesellschaft und Geschichte, sie erfahren auch, dass Rupert Kubon Fußball nicht mag
Die Teilnehmerinnen hören interessiert zu, was ihnen Rupert Kubon über Gleichberechtigung erzählt. Hilfreich für die Lernenden ist das individuelle Übersetzungsprogamm auf dem Handy, wo schnell mal einzelne Wörter nachgeschaut werden können. Bilder: Jochen Hahne
Villingen-Schwenningen Heimatgefühle: Wo wir hingehören und worauf es dabei wirklich ankommt
Beim Villinger Heimat- und Geschichtsverein: Landtags-Präsidentin Muhterem Aras hält eine prägender Rede. Schwarzwald-Bekenntnisse und besondere Lebenswege und Einsichten.
Podisumsdiskussion zum Thema „Heimat“, anlässlich des 50. Geburtstages des Geschichts- und Heimatvereins Villingen, in der Neuen Tonhalle in Villingen.
Villingen-Schwenningen Villinger Geschichtsverein feiert Donnerstag: „Es ist die Suche nach der Heimat“
Der Villinger Heimat- und Geschichtsverein feiert Donnerstag, 24. Oktober, seinen Fünfzigsten. Dazu ein Interview mit dem Vorsitzenden Rupert Kubon.
Auf der Zielgeraden seiner Amtszeit als VS-Oberbürgermeister: Rupert Kubon vor dem Gemälde von Maria Theresia.
Villingen-Schwenningen OB Roth ehrt Rechtsaußen Schützinger mit Verdienstmedaille des Städtetages für 40 Jahre Tätigkeit als Stadtrat
Für ihre langjährige Arbeit werden am Mittwoch Stadt- und Ortschaftsräte geehrt. Alt-OB Kubon hatte dem Stadtrat der Deutschen Liga Verdienstmedaille vor zehn Jahren verweigert.
Villingen-Schwenningen Die Landtags-Präsidentin feiert mit Villingens Geschichtsverein den Jubiläumsabend
Neue Tonhalle am 24. Oktober zum Thema Heimat: Prominent besetztes Podium und: Jetzt bequem anmelden.
Landtagspräsidentin Muhterem Aras spricht beim Jubiläumsabend des Villinger Geschichtsvereins. Bild: Landtag Baden-Württemberg / Jan Potente
VS-Villingen Wenn der Ex-OB vom Hochsitz aus Weisheiten kundtut
Theater am Turm zeigt das Zwei-Personen Stück „Waidmannsheil“. Rupert Kubon und Harry Grüneis als Protagonisten einer preisgekrönten Komödie.
Anfangs gibt es für die beiden Waidmänner Harry Grüneis (links) und Rupert Kubon noch viel zu lachen auf dem Hochstand auf der Gemarkung Unter- Oberbaldingen. Später wird es ernst und es gibt nicht nur in der Tierwelt Opfer. Bilder: Rüdiger Fein