Thema & Hintergründe

Roswitha Beck

Aktuelle News zum Thema Roswitha Beck: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Roswitha Beck.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schwenningen So teuer wie nie: Gemeinde legt Bauplatzpreise im Gebiet „Unter der Stelle II“ fest
  • Insgesamt sind rund 93 Euro pro Quadratmeter zu zahlen
  • Damit ist das Preisniveau der Nachbargemeinden erreicht
  • Wie sich die Kosten genau zusammensetzen, lesen Sie hier
Auf dieser Wiese entsteht das Baugebiet „Unter der Stelle II“. Bis Frühjahr 2020 sollen die vorbereitenden Bauarbeiten abgeschlossen sein, dann können Wohnhäuser entstehen.
Schwenningen Der Gemeindewald wird Schwenningen ab 2020 mehr kosten
Der forstliche Revierdienst liegt ab Januar bei der Unteren Forstbehörde. Revierleiter Jürgen Kuhl bleibt, aber die Kosten für Revierdienst und Verwaltung werden steigen.
Bürgermeisterin Roswitha Beck unterzeichnete direkt nach dem Gemeinderatsbeschluss die beiden neuen Verträge mit dem Landratsamt Sigmaringen. Rechts im Bild ist der Leiter des Fachbereichs Forst vom Landratsamt, Stefan Kopp.
Schwenningen Rat stellt Weichen für Internetausbau
Gemeinderat vergibt Glasfaserarbeiten und stimmt überplanmäßigen Ausgaben zu.
Schwenningen 13 Bands rocken den Heuberg: So war die dritte Auflage des Hay-Mountain-Festivals in Schwenningen
  • Regionale Bands begeistern mit Leidenschaft und selbstgeschriebenen Songs
  • Besucher feiern an zwei Tagen zu Musik von Punk bis Folk
Höhepunkt des ersten Festivaltages war der Auftritt der Gruppe „Hellraisers and Beerdrinkers“.
Schwenningen Gemeinsam für die Interessen junger Menschen: Was sich bisher in der Schwenninger Jugendarbeit bewegt hat und wie es weitergehen soll
Bildungsreferentin Christine Brückner begleitete die Jugendarbeit in Schwenningen seit April 2017, nun verabschiedete sie sich aus ihrer Funktion. Bei einer letzten gemeinsamen Gemeinderatssitzung stellten die Jugendlichen ihre Arbeit im Jugendraum vor. Dabei wurde deutlich: Es müssen Ideen her, wie auch mehr Jüngere angesprochen werden können.
Gemeinsam setzen sie sich für die Jugendarbeit in Schwenningen ein (von links): Pia Siber, Bürgermeisterin Roswitha Beck, Gemeinderätin Erika Veit-Straub, Sarah Stingel, Larissa Beck, Bildungsreferentin Christine Brückner und Anne-Sophie Zolow.
Schwenningen Bemerkenswerte Hilfsbereitschaft: Josef Graf spendete schon 150 mal sein Blut
Bürgermeisterin Roswitha Beck ehrt in der Gemeinderatssitzung sieben Schwenninger Blutspender mit Ehrennadeln in Gold.
Bürgermeisterin Roswitha Beck (links) ehrte die fleißigen Blutspender der Gemeinde Schwenningen (von links nach rechts) Kathrin Siber, Simon Krisch, Josef Graf, Martin Grüner, Elisabeth Dannecker und Timo Wetterer. Rechts im Bild zu sehen ist DRK-Bereitschaftsführer Matthias Boden vom DRK Heuberg-Donautal.
Schwenningen Guido Wolf informiert sich über das Thema Baustoff-Recycling
Baden-Württembergs Minister für Justiz und Europa hat sich bei der Firma Friedrich Stingel in Schwenningen umgeschaut.
Justiz- und Europaminister Guido Wolf besuchte die Firma Stingel in Schwenningen und machte einen Rundgang über das Firmengelände. Das Bild zeigt (von links): Geschäftsleiter Michael Stingel, Bürgermeisterin Roswitha Beck, Minister Guido Wolf, Geschäftsleiter Christoph Stingel und Seniorchef Wolfgang Stingel.
Stetten am kalten Markt Häuslebauer werden hier noch fündig: In Stetten am kalten Markt und Schwenningen sind noch Bauplätze zu haben
  • Baugrundstücke werden bei Immobilienausstellung vorgestellt
  • Grundstücke sind zwischen 520 bis 900 Quadratmetern groß
  • Quadratmeterpreise liegen zwischen 39 und rund 65 Euro
In Stetten a.k.M. und Schwenningen kann noch gebaut werden. In Schwenningen sollen bis zum Ende des Jahres im Baugebiet „Unter der Stelle II“ 13 Grundstücke erschlossen werden.
Schwenningen 40 Helfer möbeln bei Landschaftsputzete ihre Gemeinde auf
Müll sammeln, Bäume pflanzen, Spielplätze richten: 40 Freiwillige waren in Schwenningen sechs Stunden lang am Werkeln. Am Ende gab es ein Danke-Vesper von der Gemeinde – und die Bitte von Bürgermeisterin Roswitha Beck, dass der Altersdurchschnitt der Helfer beim nächsten Mal niedriger sein dürfte.
Gut ausgerüstet machten sich die Helfer beim Umwelt- und Kommunaltag an die Arbeit.
Beuron Ingrid Reiser als Geschäftsführerin des Nachbarschaftshilfevereins verabschiedet
Der Nachbarschaftshilfeverein "Hilfe von Haus zu Haus" umsorgt und unterstützt alte Menschen in Bärenthal, Beuron, Buchheim, Irndorf, Leibertingen und Schwenningen. Seine Helfer waren im vergangenen Jahr rund 6800¦Stunden im Einsatz. Bei der Jahresversammlung gab die bisherige Geschäftsführerin Ingrid Reiser nach 14 Jahren ihr Amt ab. Rosina Frick aus Irndorf ist ihre Nachfolgerin.
Frauenpower beim Nachbarschaftshilfeverein: (vorne, von links) die ausscheidende Beisitzerin Claudia Alber, die verabschiedete Geschäftsführerin Ingrid Reiser, Vorsitzende Monika Kohler und die scheidende stellvertretende Vorsitzende Roswitha Feig; (hinten) die neue Geschäftsführerin Rosina Frick und die neue stellvertretende Vorsitzende Ute Reinhard, Schriftführerin Susanne Schäfer sowie die Beisitzerinnen Beate Alber und Monika Blum.
Schwenningen Albverein plant zwei spezielle Angebote für Familien
Mit zwei Familienwanderungen will der Albverein Schwenningen wieder Eltern mit Kindern für das Wandern gewinnen. Außerdem will er in diesem Jahr wieder eine Figur für den Strohpark gestalten.
Mitglieder der Ortsgruppe haben im vergangenen Jahr neben der Horenhütte die Grillstelle gepflastert.
Schwenningen So läuft der Schmotzige Donnerstag in Schwenningen ab
Der Narrenverein Wasserschöpfer ist bereit für die Dorffasnet. Am Schmotzigen Donnerstag gibt es mit dem Narrenbaumstellen, dem Stürmen des Rathauses sowie der Befreiung der Kindergarten- und Grundschulkinder viele Programmhöhepunkte.
Schwenningen Ziehen hier bald Kindergartenkinder ein? Gemeinderäte diskutieren über die Unterbringung einer vierten Gruppe, die es ab September geben wird
Eine Lösung könnte sein, die Gruppe des Kindergartens St. Raphael im Pavillon der Nachbarschaftsgrundschule unterzubringen. Dafür müsste ein Sanitär-Container angeschafft werden.
Der rechte Raum dieses Pavillons der Schwenninger Schule könnte demnächst mit der Unterbringung der vierten Gruppe des Kindergartens eine neue Verwendung finden. Im linken Raum ist die Betreuung der Schüler der Nachbarschaftsgrundschule untergebracht.
Schwenningen Petra Gutmann neue Vorsitzende des Kirchenchors in Schwenningen
Der Kirchenchor St. Kolumban hat Wolfgang Müller auf seiner Hauptversammlung verabschiedet, der an den Bodensee zieht. Zuvor lobte dieser noch den neuen Dirigenten Josef Bulach und seine Kollegin Gudrun Steidle, die den Kinder- und den Jugendchor leitet, für ihre gute Arbeit.
Mit Petra Gutmann (rechts) übernahm wieder eine Frau das Kommando im Kirchenchor Schwenningen. Wolfgang Müller wurde von seiner Stellvertreterin Zita Steidle (links) unter dem Jubel der Chormitglieder verabschiedet.
Schwenningen Bürgermeisterin gratuliert Hans Paul Feilmeier zum 80. Geburtstag
Tief verurzelt im Dorf als Fußballer, Sportvereinsplatzwart, Ortschronist und als Altenwerksorganisator
Hans Paul Feilmeier feierte am Sonntag in Schwenningen seinen 80. Geburtstag. Hier steht er zusammen mit Bürgermeisterin Roswitha Beck, die ihm die Glückwünsche der Gemeinde übermittelte.
Stetten am kalten Markt Wilfried Koch ist seit 40 Jahren Chronist seiner Heimatgemeinde Schwenningen
Der nebenberufliche Lokaljournalist wird beim Neujahrsempfang von Bürgermeisterin Roswitha Beck ausgezeichnet
Seit 40 Jahren berichtet Wilfried Koch im SÜDKURIER über sämtliche Geschehnisse aus seiner Heimatgemeinde Schwenningen. Beim Neujahrsempfang hat ihn Bürgermeisterin Roswitha Beck dafür besonders geehrt und mit einem Präsent gedankt. Bild: Gerd Feuerstein
Schwenningen Schwenninger Bürgermeisterin Roswitha Beck lobt das Wir-Gefühl in der Heuberg-Gemeinde
  • Neujahrsempfang der Gemeinde in der Heuberghalle
  • Kommunalwahlen werden in den Blick genommen
Die Besucher applaudierten am Freitag bei den Ehrungen von Bürgern sowie bei musikalischen Darbietungen im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Schwenningen. Unser Bild zeigt in der vorderen Reihe (von links) Bürgermeisterin Roswitha Beck mit ihrer Familie, daneben Bürgermeister Maik Lehn aus Stetten a.k.M., Martin Henkenius von der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch sowie Gemeinderat Dietmar Steidle.
Schwenningen Vereine legen die Termine für 2019 fest: Kommendes Jahr richtet die Feuerwehr das Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager auf der Strohpark-Wiese aus
  • Noch dieses Jahr Vortrag zum Thema Infektionsschutz
  • Neujahrsempfang soll am 4. Januar stattfinden
  • Ortsgruppe im VdK feiert 2019 ihr 70-jähriges Bestehen
Am 7. September wird nächstes Jahr unter der Regie des Handels- und Gewerbevereins der Strohpark öffnen, der dann bis zum 6. Oktober den Besuchern offen stehen soll.
Schwenningen Teuere Kanalsanierungen stehen in Schwenningen an. Dies wurde jüngst im Gemeinderat bekannt.
Die Sanierung der örtlichen Kanalisation kostet die Gemeinde in den nächsten Jahren viel Geld. So lautete das Ergebnis, der Inspektion 2018 im Rahmen der Eigenkontrollverordnung. Kanalsanierungsberater Andreas Stauß vom Büro Kovacic in Sigmaringen stellte das Ergebnis dem Gemeinderat in dessen jüngsten Sitzung vor.
Nicht nur zahlreiche Rohrbrüche gab es hier in den letzten Jahren in der Hausertalstraße. Auch der Abwasserkanal ist mehrfach beschädigt und wird von der Gemeinde wie auch bei anderen Straßen im Dorf saniert werden müssen. Bild: Wilfried Koch
Stetten am kalten Markt 123 Rekruten der Bundeswehr legen im Heuberg-Stadion ihr Gelöbnis ab
  • Brigadekommandeur äußert Stolz auf die Truppe
  • Rede von Bürgermeister findet starke Beachtung
  • Maik Lehn: "Gutes Miteinander von Militär und Einwohnern"
Das Bild zeigt Soldaten des Artilleriebataillon 295 beim feierlichen Ablegen des Gelöbnisses. Zuvor hatten die Musiker des Heeresmusikkorps Ulm die Feier mit ihrem klingendem Spiel eröffnet.
Schwenningen Wichtige Schritte für Baugebiet "Unter der Stelle II" in Schwenningen
In den Bebauungsplan sind neben den bisher 13 vorgesehenen Bauplätzen noch zwei Grundstücke dazugekommen. Meist sind die Baugrundstücke zwischen 487 und 700 Quadratmeter groß.
Das Baugebiet "Unter der Stelle II" wird vom Gemeinderat weiterhin vorangetrieben. In Südlage entstehen neue Bauplätze, die voraussichtlich 2019 bebaut werden können. Das Bild zeigt das Hauptbaugebiet mit 13 Grundstücken auf der Wiese. Weitere zwei Bauplätze sind in diesem Bild nicht zu sehen. Sie liegen von oben gesehen rechts der Karlstraße in der Straße "Unter der Stelle".
Schwenningen Einweihungsfest für neuen Jugendraum
Ein großer Wunsch ging am vergangenen Freitag in Erfüllung: Die Jugendlichen in Schwenningen durften einen Raum im Pavillon der Nachbarschaftsgrundschule als ihren Jugendraum, kurz "Jura" genannt, in Betrieb nehmen.
Stolz präsentieren sich die Jugendlichen zusammen mit Koordinatorin Christine Brückner vom Landratsamt am Stehtisch und zeigen ihr Poster zum "Jugend-Kultur-Engagement", das sie von Dietmar Unterricker vom Landratsamt als Geschenk erhielten. Das Bild zeigt von links: Alina Kögel, Anne-Sophie Zolow, Sarah Stingel, Koordinatorin Christine Brückner, Larissa Beck, Laura Heinemann und Pia Siber. <em>Bilder: Wilfried Koch</em>