Thema & Hintergründe

Roswitha Beck

Aktuelle News zum Thema Roswitha Beck: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Roswitha Beck.
Neueste Artikel
Schwenningen Gemeinsam für die Interessen junger Menschen: Was sich bisher in der Schwenninger Jugendarbeit bewegt hat und wie es weitergehen soll
Bildungsreferentin Christine Brückner begleitete die Jugendarbeit in Schwenningen seit April 2017, nun verabschiedete sie sich aus ihrer Funktion. Bei einer letzten gemeinsamen Gemeinderatssitzung stellten die Jugendlichen ihre Arbeit im Jugendraum vor. Dabei wurde deutlich: Es müssen Ideen her, wie auch mehr Jüngere angesprochen werden können.
Gemeinsam setzen sie sich für die Jugendarbeit in Schwenningen ein (von links): Pia Siber, Bürgermeisterin Roswitha Beck, Gemeinderätin Erika Veit-Straub, Sarah Stingel, Larissa Beck, Bildungsreferentin Christine Brückner und Anne-Sophie Zolow.
Schwenningen 40 Helfer möbeln bei Landschaftsputzete ihre Gemeinde auf
Müll sammeln, Bäume pflanzen, Spielplätze richten: 40 Freiwillige waren in Schwenningen sechs Stunden lang am Werkeln. Am Ende gab es ein Danke-Vesper von der Gemeinde – und die Bitte von Bürgermeisterin Roswitha Beck, dass der Altersdurchschnitt der Helfer beim nächsten Mal niedriger sein dürfte.
Gut ausgerüstet machten sich die Helfer beim Umwelt- und Kommunaltag an die Arbeit.
Beuron Ingrid Reiser als Geschäftsführerin des Nachbarschaftshilfevereins verabschiedet
Der Nachbarschaftshilfeverein "Hilfe von Haus zu Haus" umsorgt und unterstützt alte Menschen in Bärenthal, Beuron, Buchheim, Irndorf, Leibertingen und Schwenningen. Seine Helfer waren im vergangenen Jahr rund 6800¦Stunden im Einsatz. Bei der Jahresversammlung gab die bisherige Geschäftsführerin Ingrid Reiser nach 14 Jahren ihr Amt ab. Rosina Frick aus Irndorf ist ihre Nachfolgerin.
Frauenpower beim Nachbarschaftshilfeverein: (vorne, von links) die ausscheidende Beisitzerin Claudia Alber, die verabschiedete Geschäftsführerin Ingrid Reiser, Vorsitzende Monika Kohler und die scheidende stellvertretende Vorsitzende Roswitha Feig; (hinten) die neue Geschäftsführerin Rosina Frick und die neue stellvertretende Vorsitzende Ute Reinhard, Schriftführerin Susanne Schäfer sowie die Beisitzerinnen Beate Alber und Monika Blum.
Schwenningen Albverein plant zwei spezielle Angebote für Familien
Mit zwei Familienwanderungen will der Albverein Schwenningen wieder Eltern mit Kindern für das Wandern gewinnen. Außerdem will er in diesem Jahr wieder eine Figur für den Strohpark gestalten.
Mitglieder der Ortsgruppe haben im vergangenen Jahr neben der Horenhütte die Grillstelle gepflastert.
Schwenningen So läuft der Schmotzige Donnerstag in Schwenningen ab
Der Narrenverein Wasserschöpfer ist bereit für die Dorffasnet. Am Schmotzigen Donnerstag gibt es mit dem Narrenbaumstellen, dem Stürmen des Rathauses sowie der Befreiung der Kindergarten- und Grundschulkinder viele Programmhöhepunkte.
Schwenningen Petra Gutmann neue Vorsitzende des Kirchenchors in Schwenningen
Der Kirchenchor St. Kolumban hat Wolfgang Müller auf seiner Hauptversammlung verabschiedet, der an den Bodensee zieht. Zuvor lobte dieser noch den neuen Dirigenten Josef Bulach und seine Kollegin Gudrun Steidle, die den Kinder- und den Jugendchor leitet, für ihre gute Arbeit.
Mit Petra Gutmann (rechts) übernahm wieder eine Frau das Kommando im Kirchenchor Schwenningen. Wolfgang Müller wurde von seiner Stellvertreterin Zita Steidle (links) unter dem Jubel der Chormitglieder verabschiedet.
Schwenningen Einweihungsfest für neuen Jugendraum
Ein großer Wunsch ging am vergangenen Freitag in Erfüllung: Die Jugendlichen in Schwenningen durften einen Raum im Pavillon der Nachbarschaftsgrundschule als ihren Jugendraum, kurz "Jura" genannt, in Betrieb nehmen.
Stolz präsentieren sich die Jugendlichen zusammen mit Koordinatorin Christine Brückner vom Landratsamt am Stehtisch und zeigen ihr Poster zum "Jugend-Kultur-Engagement", das sie von Dietmar Unterricker vom Landratsamt als Geschenk erhielten. Das Bild zeigt von links: Alina Kögel, Anne-Sophie Zolow, Sarah Stingel, Koordinatorin Christine Brückner, Larissa Beck, Laura Heinemann und Pia Siber. <em>Bilder: Wilfried Koch</em>
Schwenningen Tennisclub Schwenningen feiert seinen 40. Geburtstag
Es war ein perfekter Geburtstag, den der Tennisclub Schwenningen (TCS) feierte. Auf der wunderschönen Tennisanlage im Sportzentrum Staudenbühl strahlten die zahlreichen Gäste und Mitglieder mit der Sonne um die Wette. Zum größten Fest des Jahres 2018 im Heubergdorf konnten die Frauen und Männer vom TCS auch Abordnungen der Nachbar- und der örtlichen Vereine sowie auch die Gründungsmitglieder willkommen heißen.
Die Eingangstafel zeigt, warum 2018 ein Festjahr für den Tennisclub ist.
Schwenningen Schwenninger Breitbandausbau verzögert sich
Andreas Gräfe, Geschäftsführer der BLS, berichtet im Schwenninger Gemeinderat über aktuellen Sachstand. Der Förderantrag für Gemeinde ist in Stuttgart noch nicht bewertet worden.
In Schwenningen verzögert sich der Breitbandausbau. (Symbolbild)
Schwenningen Gemeinderat stimmt Jugendraum zu
Der Gemeinderat hat die Hausordnung und Nutzungsvereinbarung für den Jugendraum im Pavillon des Schulgebäudes verabschiedet. Dabei wurden mit der Hausordnung auch die Spielregeln für die Nutzung des ehemaligen Klassenzimmers definiert.
Gemeinsam in der Ratssitzung (von links) Erika Veit-Straub und Christine Brückner sowie die Jugendlichen Pia Siber, Alina Kögel und Larissa Beck. <em>Bild: Wilfried Koch</em>
Schwenningen Wasserschöpfer stürmen Rathaus
Die Wasserschöpfer war am Schmotzigen Dunnschtig wieder bestens gelaunt und voll in Fahrt. Nach dem Wecken der Gugge am frühen Morgen stand die Eroberung des Rathauses auf dem Programm. Die Gugge "Gib Alles" sorgte dabei mit ihrem Häuptling Michael Steidle für ohrenbetörenden Lärm.
Die Schornsteinfegerinnen vom Schwenninger Rothaus werden auch am Rosenmontagsumzug teilnehmen. Mit dabei sind (von links): Friederike Kögel, Rita Bosch, Sonja Dreher und Roswitha Beck. Und vorne: Chiara Aloia (links) und Sabrina Löffler.