Thema & Hintergründe

Rolls-Royce Power Systems

Rolls-Royce Power Systems

Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Rolls-Royce Power Systems.

Die Rolls-Royce Power Systems AG ist ein Anbieter von Dieselmotoren, kompletten Antriebs- und Energiesystemen rund um das Kernunternehmen MTU Friedrichshafen mit Sitz in Friedrichshafen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Corona So gelangte das Coronavirus an sechs Friedrichshafener Schulen
Viele Menschen im Bodenseekreis befürchten erneut verschärfte Corona-Maßnahmen. In den vergangenen Tagen stieg die Zahl der Neuinfektionen sprunghaft von null auf 19 an. Der Großteil dieser Fälle geht auf einen mit Corona infizierten Reiserückkehrer aus Serbien zurück, der nicht in die vorgeschriebene Quarantäne ging, dafür aber zwei weitere Menschen ansteckte. Eine Tochter einer dieser beiden wiederum hielt sich ebenfalls nicht an die behördlich angeordnete Quarantäne und steckte Schüler aus sechs Schulen an.
Graf-Zeppelin-Gymnasium Friedrichshafen im Juli 2020: Einlass von Schülern auf Abstand in Corona-Zeiten. An sechs Friedrichshafener Schulen gibt es Ansteckungsfälle.
Friedrichshafen Friedrichshafen meldet einen weiteren Corona-Fall: Auch ein Schüler der Claude-Dornier-Schule wurde positiv getestet – damit haben sich zwölf Kinder und drei Erwachsene wegen privater Feier angesteckt
Rund 160 Tests werden nach Angaben vom Landratsamt derzeit noch ausgewertet – am Montag könnten sie endlich vorliegen. Aus gut informierten Kreisen heißt es, dass auch bei Mitarbeitern von ZF und MTU Coronatests veranlasst wurden.
Markdorf Wie ein junges Paar mit neuen Ideen einen alten Hof retten möchte
Christian Geßler und Nathalie Sauter haben in Stehlinsweiler den Hof seiner Großeltern übernommen. Das junge Paar setzt in ihrem landwirtschaftlichem Nebenerwerb auf Bio und Touristen – das SWR-Fernsehen hat vor Ort gedreht und zeigt den Film am Montag, 20. Juli
Fernsehdreh auf dem Hof in Stehlinsweiler: Der ausfahrbare „Slide out“-Essbereich schafft zusätzlich Platz im Tiny House, über das sich Nathalie Sauter und Christian Geßler (rechts) freuen.
Bodenseekreis IG-Metall-Chefin Helene Sommer will „gemeinsam durch die Krise steuern und Beschäftigung sichern“
Als neue Geschäftsführerin der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben und Singen fordert die 31-jährige Helene Sommer nicht nur von ZF, dass Wege in die Zukunft jetzt vereinbart werden
Helene Sommer ist die neue Geschäftsführerin der IG Metall Bodensee-Oberschwaben und Singen.
Friedrichshafen/Singen IG Metall am Bodensee mit neuer Geschäftsführerin: Helene Sommer folgt auf Enzo Savarino
Enzo Savarino verabschiedet sich nach acht Jahren als Erster Bevollmächtigter der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben in den Ruhestand. Zu seiner Nachfolgerin wurde bei einer Delegiertenversammlung am Samstag Helene Sommer gewählt.
Das neue Geschäftsführungstrio der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben und Singen: (von links) Frederic Striegler, Helene Sommer, Raoul Ulbrich.
Konstanz Die neue Fähre mit Gasantrieb ist in Konstanz eingetroffen. Wir zeigen Ihnen die Ankunft des Flaggschiffs der Stadtwerke mit exklusiven Aufnahmen aus der Luft
Nach drei Jahren Bauzeit ist der Rohbau der Fähre aus dem österreichischen Fußach in den zukünftigen Heimathafen nach Staad geschleppt worden. Hier findet der weitere Ausbau statt. In ein paar Monaten soll das Schiff seinen Betrieb aufnehmen und dann zwischen Meersburg und Konstanz verkehren.
Friedrichshafen Bürgerinitiative wehrt sich gegen Teilfreigabe der B 31-neu
Für viele Anwohner in Sparbruck, Waggershausen und Jettenhausen wird genau das wahr, was sie schon im Sommer 2019 befürchtet hatten. Sie sagen, die Nachteile überwiegen – noch dazu, weil die Stadt Entlastungen wie Tempo 30 auf der „Umleitung“ ablehnt
Die Straßenmarkierung ist fertig, die Schilder stehen, doch die geplante Teilfreigabe der B 31-neu ab August hat viele Kritiker.
Friedrichshafen B 31-neu: Alles, was Sie über die Teilfreigabe wissen müssen
Schon Anfang August rollen die Autos zwischen Fischbach und FN-West auf der neuen Bundesstraße. Auf die Stadt kommen weitere Mehrkosten für den Tunnelbau zu, die derzeit aber noch nicht zu beziffern sind.
Friedrichshafen Corona-Krise: Auch Rolls-Royce PowerSystems muss nun Kurzarbeit anmelden
Rund 500 Mitarbeiter, zunächst aus den Bereichen Service und Vertrieb, sind ab Juni betroffen – Grund sind nach Unternehmensangaben Einbrüche in den Auftragsbüchern.
Bisher meldet RRPS für 500 Mitarbeiter aus Service und Vertrieb Kurzarbeit an. Ob im Juli auch Teile der Belegschaft aus der Fertigung in Kurzarbeit geschickt werden, steht noch nicht fest.
Wirtschaft Viele Arbeitsplätze in der Region wackeln: Jobabbau bei IMS Gear und BCS – RRPS tritt auf die Kostenbremse
Die Corona-Krise rückt immer näher an die Region: IMS Gear streicht im Schwarzwald bis zu 350 Stellen, BCS in Radolfzell will hunderte Jobs abbauen und RRPS in Friedrichshafen verhängt einen Einstellungsstopp.
Schichtbeginn bei BCS in Radolfzell: Zwei Mitarbeiterinnen gehen über den Betriebshof.
Wirtschaft Triebwerksbauer Rolls-Royce streicht 9000 Stellen: RRPS in Friedrichshafen könnte glimpflich davon kommen
Die Krise der Luftfahrt führt bei der britischen RRPS-Konzernmutter Rolls-Royce zu drastischen Entscheidungen: 9000 Jobs sollen wegfallen – der Großteil davon in der Luftfahrtsparte. Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen muss auch Kosten sparen, schließt Entlassungen aber aus. Derzeit werde die Einführung von Kurzarbeit geprüft, so ein RRPS-Sprecher.
Ein Flugzeugtriebwerk von Rolls-Royce. Der Konzern hat die Streichung von mindestens 9000 Stellen angekündigt.
Friedrichshafen Berufsberatung für Schüler findet wegen Corona-Krise im Internet statt
Friedrichshafener Unternehmen stellen sich, ihre Ausbildungs- und Studiengänge sowie Bewerbungsverfahren online vor.
Unternehmen wie die Rolls-Royce Power Systems AG stellen sich in den kommenden Wochen im Rahmen einer Berufsberatung im Internet vor. Schüler haben dabei auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Friedrichshafen Otto Preiss wird bei Rolls-Royce Power Systems neuer Vorstand
Der international erfahrene Manager wird zum 1. Mai 2020 Chief Operating Officer im Führungsgremium des Unternehmens.
Wirtschaft 100 Prozent Kurzarbeit oder gar keine? So unterschiedlich steht es in der Corona-Krise um die Industrie in Südbaden und Oberschwaben
Die Corona-Krise hat die Wirtschaft fest im Griff. Viele Betriebe sind im Kurzarbeit-Modus. Ein Überblick von A wie Aesculap bis Z wie ZF Friedrichshafen.
Harald Marquardt, Chef des Autozulieferers Marquardt, trägt einen Mundschutz. Er appelliert an die Politik, einen Plan für die Zeit nach dem Corona-Lockdown vorzulegen.
Friedrichshafen Rolls-Royce-Konzern muss Kosten senken: Was bedeutet das für die Mitarbeiter am Friedrichshafener Standort?
Werden Mitarbeiter am Häfler Standort in Kurzarbeit geschickt? Die Belegschaft von Rolls-Royce Power Systems wurde über mögliche Maßnahmen in Zeiten der Corona-Krise informiert.
Produktion bei Rolls-Royce Power Systems.
Friedrichshafen RRPS-Chef Andreas Schell soll vor seiner Coronavirus-Infektion eine private Reise nach Ischgl unternommen haben. Das Unternehmen schickt 3000 Mitarbeiter ins Homeoffice
Wegen der Corona-Pandemie erhöht die Rolls-Royce Power Systems (RRPS) ihre Vorsichtsmaßnahmen. Bisher befinden sich 141 Mitarbeiter in Quarantäne, fünf wurden positiv auf das Coronavirus getestet.
MTU-Chef Andreas Schell hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Er befindet sich nun in Qurantäne, wie derzeit auch 140 weitere RRPS-Mitarbeiter (Stand Montag, 16. März).
Friedrichshafen Fachkräftemangel in Friedrichshafen: Ein neues Gesetz soll die Einwanderung von Arbeitskräften vereinfachen
Qualifizierte Arbeiter werden in vielen Branchen gesucht – etwa in Metall-, Elektro- und Bauberufen. Wie das neue Gesetz die Einwanderung von Fachkräften erleichtern soll und was Unternehmen in Friedrichshafen davon halten.
Arbeiter in den Fertigungshallen der MTU Friedrichshafen. „Auch in Metall- und Elektroberufen herrscht derzeit Fachkräftemangel“, erklärt Walter Nägele von der Agentur für Arbeit.
Friedrichshafen Chef von Rolls-Royce Power Systems von Coronavirus betroffen, außerdem 90 Mitarbeiter in Quarantäne
Bei Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems Friedrichshafen, wurde das Coronavirus festgestellt. “Es geht mir den Umständen entsprechend gut.“
Auch MTU-Chef Andreas Schell ist am Coronavirus erkrankt. Weiterhin sind 90 Mitarbeiter des Unternehmens in Friedrichshafen in Quarantäne (Stand Freitag).
Friedrichshafen ZF-Firmenlauf geht in die vierte Runde: So melden Sie sich an
Am Donnerstag, 9. Juli, sollen wieder tausende Läufer auf die 5,4 Kilometer lange Strecke rund um die Messe gehen
Am 9. Juli 2020 ist es wieder soweit: Dann messen sich Firmenteams aus der Region beim vierten ZF-Firmenlauf.
Friedrichshafen Ewald Kreft flieht als Neunjähriger aus Danzig, als junger Mann aus der damaligen DDR: Erst in Friedrichshafen findet er eine neue Heimat
Seine erste Erinnerung ist die an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs: Ewald Kreft hat mit dem SÜDKURIER über seine Kindheit und Jugend in zwei totalitären Systemen gesprochen, unter den Nationalsozialisten und in der DDR. Und er erzählt, wie er an seinem Sehnsuchtsort, dem Bodensee, gelandet ist.
Blickt auf ein ereignisreiches Leben zurück: Ewald Kreft im Wohnzimmer seiner Wohnung in Ailingen.
Friedrichshafen Update: Coronavirus erreicht Friedrichshafen: Ein Mann ist erkrankt, Behörden prüfen weiteren Verdachtsfall, elf MTU Azubis und ihre Mitschüler sind in Quarantäne
Der Vater eines Schülers, der in die elfte Klasse in der Claude-Dornier-Schule geht, wurde in Lindau positiv auf das Virus getestet. Die aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Überblick:
Im Labor Blessing in Singen untersucht eine Mitarbeiterin Verdachtsfälle auf das neue Coronavirus.
Bodenseekreis Coronavirus im Bodenseekreis: Eine Person ist erkrankt, eine Klasse einer Schule in Friedrichshafen bleibt vorsorglich zuhause
Nachdem das Landratsamt am Dienstagabend einen Corona-Fall im Bodenseekreis bestätigt hat, liegen inzwischen weitere Informationen vor. Neben der erkrankten Person, deren Zustand nach Behördenangaben unkritisch ist, befindet sich auch eine Schulklasse der Claude-Dornier-Schule in Quarantäne. Die Fälle hängen nicht miteinander zusammen.
Weil Proben nicht mehr verwertbar sind, müssen Betroffene teilweise nochmals auf das Coronavirus getestet werden.
Friedrichshafen Motorenbauer RRPS vom Bodensee erwirtschaftet Rekordumsatz – und sieht doch große Herausforderungen
2019 lief es rund bei der MTU-Mutter. Die Erlöse klettern auf ein Rekordhoch, der Konzern forciert die Neu-Ausrichtung bei Antrieben. Die Marke Bergen-engines wird verkauft.
Mitarbeiter von Rolls-Royce Power Systems montieren einen Bahnantrieb. Künftig soll dort auch ein Hybrid-Bahn-Power-Pack zusammengebaut werden.
Friedrichshafen Viel Aufregung wegen Coronavirus: Zwölf begründete Verdachtsfälle im Bodenseekreis
Wer in den Ferien in einem Risikogebiet in Italien war, muss zwei Wochen zuhause bleiben. Nicht nur Schüler und Lehrer trifft‘s, sondern auch Mitarbeiter von ZF und MTU.
Friedrichshafen Rolls-Royce Power Systems setzt für die Zukunft auf grüne Technologien
Brennstoffzellen, Microgrids oder umweltschonende Hybrid- oder Gasantriebe stehen wie Wasserstofftechnologien bei dem Motorenbauer aus Friedrichshafen hoch im Kurs. Deswegen startet das Unternehmen ein neues Zukunftsprogramm.
Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems AG und Louise Öfverström, Finanzvorständin bei RRPS bei der Bilanz-Pressekonferenz 2020.