Thema & Hintergründe

Roland Leitner

Aktuelle News zum Thema Roland Leitner: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Roland Leitner.
Neueste Artikel
Überlingen Landesgartenschau Überlingen will familienfreundliche Eintrittspreise
Die Geschäftsführung der Landesgartenschau Überlingen 2020 hat die Eintrittspreise bekannt gegeben. Man habe bei der Preisgestaltung das Augenmerk auf Familienfreundlichkeit gelegt, sagte Geschäftsführer Roland Leitner. Ab 21. September 2019 soll es die Karten befristet zum ermäßigten Sonderpreis geben.
Die ersten beiden gesponserten Dienstwagen für die Landesgartenschau 2020 in Überlingen sind übergeben worden: (von links) Roland Leiter, Geschäftsführer der Landesgartenschau, Petra Pintscher (Leitung Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landesgartenschau), sowie Carsten Schumann, Veronique Kammerer, Bernd Karrer und Tristan Rominger (rechts) von der Riess-Gruppe. Bild: Manuela Klaas
Überlingen Landesgartenschau: Heppeler folgt auf Richter
Landschaftsarchitektin Edith Heppeler wird zweite Geschäftsführerin der Gesellschaft. Die ehemalige Konstanzerin tritt als Vertreterin von BW Grün die Nachfolge von Martin Richter an.
Sie brennt für die Landesgartenschau in Überlingen: Landschaftsarchitektin Edith Heppeler (43) wird ab 1. Januar als Repräsentantin von BW Grün zweite Geschäftsführerin der LGS GmbH neben Roland Leitner. Bild: Hanspeter Walter
Überlingen LGS-Planer stellen vorläufiges Verkehrskonzept vor
Um keinen zentralen Ballungspunkt entstehen zu lassen, werden die Besucher bereits bei der Ankunft zu verschiedenen Eingängen der Ausstellung geleitet. Der Einsatz von Schiffen und eines Shuttles soll die Innenstadt vom Verkehr entlasten.
Überlingen Diskussion um Gastronomie auf dem LGS-Gelände
Während die Fraktion LBU/Grüne regionale Produkte auf dem Ausstellungsgelände anbieten möchte, befürchtet Oberbürgermeister Jan Zeitler zu hohe Kosten.
Überlingen Das Ende der Überlinger Ufermauer rückt näher
Auf dem Gartenschaugelände entsteht der Seezugang. Vor dem endgültigen Fall der Ufermauer hat die Logistik den Gartenschauplanern noch einige Aufgaben ins Stammbuch geschrieben. Während am Ende des künftigen Parks schon der spätere Rasen sprießt, ist im stadtnahen Bereich der zweite Bauabschnitt angelaufen, wo mit dem Rückbau der alten Bahnhofstraße zugleich einige neue Hausanschlüsse installiert werden.
Hier sind Teile der Sandsteinmauer schon entfernt und für die Seezugänge des ersten Bauabschnitts verwendet worden, wie LGS-Geschäftsführer Roland Leitner erklärt. Im Hintegrund steht die Mauer noch. Dort ist die einzige Stelle, wo die neue Uferbefestigung einige Meter in den See hineinragen darf, um den Platz mit zwei Linden und einer Platane zu erhalten.
Überlingen 457.380 Euro für Promenadensanierung in Überlingen
Tourismusminister Guido Wolf hat am Freitag einen Förderbescheid über 457.380 Euro für den ersten Bauabschnitt der Sanierung der Uferpromenade und des Mantelhafens an OB Jan Zeitler übergeben. Die Bauarbeiten sollen Mitte Oktober beginnen. Für Anwohner und Wirte bedeutet das einige Einschränkungen.
Haben gut Lachen: Am Freitag überreichte Tourismusminister Guido Wolf (rechts) einen Förderbescheid über 457 830 Euro an OB Jan Zeitler.
Überlingen Keine 1000 Tage mehr bis zur Landesgartenschau
OB Zeitler und Geschäftsführer Leitner enthüllen eine Litfaßsäule mit Tagezähler auf der Überlinger Hofstatt. Zugleich wurde der offizielle Gartenschau-Song vorgestellt. "Die Jungs vom Bodensee" rufen "auf zu neuen Ufern".
Roland Leitner und Martin Richter von der LGS, sowie Oberbürgermeister Jan Zeitler und Gerhard Hugenschmidt von BW-Grün enthüllten die neue Litfaß-Säule auf der Überlinger Hofstatt, die die Tage bis zur Landesgartenschau runterzählt (von links). Bild: Stef Manzini
Überlingen Lattenzaun bei Promenade zerstört
Landesgartenschau-Geschäftsführer Leitner erstattet Anzeige wegen der Zerstörung eines Lattenzaunes bei der Uferpromenade.
Landesgartenschau-Geschäftsführer Roland Leitner ärgert sich über den kaputten Zaun. Inzwischen ist der Zaun wieder aufgebaut.
Bodenseekreis Geografie-Studenten aus Leipzig nehmen Bodenregion kritisch unter die Lupe
Aus Sicht des Stadt- und Wirtschaftsgeografen Bastian Lange, der ein Forschungsinstitut in Berlin leitet und an der Universität Leipzig lehrt, ist die Bodenseeregion ein ideales Lernfeld für Geografie-Studenten, die sich mit Entwicklungsperspektiven von Städten und Regionen befassen. Mit einer Gruppe war er zu Gast am See bei einer Exkursion.
Blick auf den See, die Villen im Rücken.
Überlingen Eric Hueber entwicklet Elektromobil vom Bodensee
Der Maschinenbau-Ingenieur erhofft sich von seinem "G.Cart", der fast ausschließlich mit Sonnenenergie fahren soll, eine Entlastung für den Verkehr. Sein Ziel ist es, bei der Landesgartenschau die Besucher mit einem Elektrozug zwischen den verschiedenen Ausstellungsflächen zu transportieren.
Eric Hueber präsentiert OB Jan Zeitler einen Prototyp seines Elektrofahrzeugs. Das Design des geplanten Sonnenzuges wird nochmals anders aussehen.
Überlingen Landesgartenschau wächst in den Bodensee
Ausnahmsweise sollen Bauwerke in der Uferzone gestattet sein: Landschaftsgärtner planen schwimmende Gärten zur LGS 2020, der Bodensee würde damit als Bühne für Mustergärten dienen.
Matthias Widenhorn, Garten -und Landschaftsgestaltung in Sipplingen.
Überlingen LGS-Dialog mit Vereinen gut angelaufen
Hundert Repräsentanten füllten beim Dialog der Landesgartenschau den Museumssaal und dann den Garten. Die Bereitschaft zum konstruktiven Engagement und Miteinander war spürbar. Die Übergabe der Gartenschau-Fahne ist am 14. Oktober 2018 in Lahr.
Guter Dialog in Gang gekommen: Nach einer Einführung von Bürgermeister Matthias Längin, LGS-Geschäftsführer Roland Leitner und Ansprechpartnerin Annette Stoll-Zeitler konnte der Austausch mit und unter den Vereinsvertretern im Museumsgarten intensiviert werden.
Überlingen Erstes Ausstellungskonzept für die LGS: Die Menzinger Gärten werden eingezäunt
Wenn von April bis Oktober 2020 die Landesgartenschau in Überlingen stattfindet, werden auch bislang öffentliche Bereiche temporär kostenpflichtig sein. Auch Überlinger brauchen dann eine Tages-, oder Dauerkarte um etwa in die Menziger Gärten oder in den Kurgarten zu kommen. Große Rabatte sind derweil nicht zu erwarten.
Überlingen Seesportplatz soll umgestaltet werden
Auf dem exklusiven Gelände direkt am See sollen in den kommenden Jahren Flächen für eine möglichst vielfältige Nutzung entstehen. Neben Fußball sollen dort künftig auch andere Sportarten Platz finden – aber auch Veranstaltungen wie Märkte sind denkbar. Grund ist, dass dafür im Uferpark auf dem LGS-Gelände kein Platz ist.
Artun, Moritz, Filippa und Phillip trainieren auf dem Seesportplatz für das Früchtle-Turnier. Bis zur LGS soll auf der Anlage auch Platz für andere Sportarten und Aktivitäten sein. Bild: Martin Deck
Überlingen LGS-Baustelle auf gutem Weg
Derzeit werden die Erdarbeiten abgeschlossen. Im Herbst soll die Bepflanzung beginnen
Ein Teil der untersten Terasse steht derzeit unter Wasser. Mit Matten aus Kokosfasern (links) soll verhindert werden, dass die Erde bei Starkregen oder Wellengang abrutscht. Bild: LGS GmbH