Thema & Hintergründe

Rock am See

Aktuelle News zum Thema Rock am See: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Rock am See. Fans des Musik-Festivals Rock am See im Konstanzer Bodenseestadion durften sich zuletzt 2016 freuen. Im Jahr 2017 fiel das Festival aus. In unserem Themenpaket erfahren Sie Aktuelles und Hintergründe zum Thema.
Neueste Artikel
Konstanz Großes Konzert im Bodenseestadion 2020 geplant: Dieter Bös und Xhavit Hyseni tun sich als Konzertveranstalter zusammen
Dieter Bös und Xhavit Hyseni gründen mit der Kokon Entertainment GmbH eine neue Firma. Der 64-jährige ehemalige Koko-Chef und der 32-jährige Ideengeber des Campus Festivals wollen die Veranstaltungsszene in der Region beleben. Für das kommende Jahr soll ein musikalischer Höhepunkt im Bodenseestadion in Konstanz eine Duftmarke setzen.
Dieter Bös (links) und Xhavit Hyseni wollen mit ihrer neuen Firma Kokon Entertainment GmbH die Veranstaltungsszene in Konstanz beleben.
Konstanz Ein Festival mit Tradition
Billy Talent, Tocotronic und Metronomy mischen dieses Jahr die Winterthurer Altstadt auf
Der Sänger Benjamin Kowalewicz von der Band Billy Talent. Bild: Daniel Karmann/dpa
Themen des Tages Gartenparty mit den Weltstars
Die Familien Naumann und Spadino leben auf dem Gelände des Konstanzer Bodenseestadions. Vor vielen Konzerten hatten sie weltbekannte Musiker zu Besuch.
Grillen mit Metallica und baden mit den Sportfreunden Stiller: Daniela Ulrich, Thomas Naumann, Brigitte und Giovanni Spadino leben in dem Haus, in dem auch die Stars während verschiedener Festivals ihre Garderoben haben. <sup></sup><em>Bild: Jeanne Lutz</em>
Musik Rockendes Urgestein: Deep Purple überzeugen auf "Infinite"
Auf ihrem 20. Studio-Album "Infinite" lassen es die Veteranen von Deep Purple noch einmal so richtig krachen. Nur den "Roadhouse Blues", letzter Track auf dem Album, hätten die Rocker sich sparen können, findet SÜDKURIER-Mitarbeiter Norbert Faulhaber
Deep Purple rockt immer noch: Sänger Ian Gillan (rechts) und Bassist Roger Glover bei einem Konzert in München im Jahr 2016.
Kultur Rock am See steht auf der Kippe
Der künftig alleinige Chef des Konzertveranstalters Koko, Marc Oßwald, über die Schließung des Standorts Konstanz und die Folgen für das Angebot in der Region
Rock am See vor fünf Jahren beim Auftritt der Gruppe Seeed: Die Chancen für eine Neuauflage des zuletzt schwach besuchten Festivals stehen laut Koko-Geschäftsführer Marc Oßwald bei 50 zu 50. <em>Bild: Oliver Hanser</em>
Muse bei Rock am See in Höchstform
Auch die Libertines und Bad Religion rockten in Konstanz. Nur Petrus erwies sich mal wieder als Festival-Hasser. Teilweise schüttete es wie aus Kübeln
<p>Ist offenbar clean wie schon lange nicht mehr: Pete Doherty von den Libertines.</p>
Konstanz 30 Jahre Rock am See: Von einer Laune zu einer Tradition
Am 20. August findet Rock am See zum 30. Mal statt. Festivalchef Dieter Bös erinnert sich an schöne und komische Momente und erklärt sein Erfolgsrezept für das Festival im Bodenseestadion.
Seit Jahrzehnten etabliert im Land: Das Festival Rock am See ist eines der traditionsreichsten in Baden-Württemberg. Bis zu 25000 Zuschauer passen ins Bodenseestadion. Das Bild zeigt eine Szene aus dem Jahr 2015.