Thema & Hintergründe

Regine Klusmann

Aktuelle News zum Thema Regine Klusmann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Regine Klusmann.
Neueste Artikel
Überlingen Überlinger Ostergottesdienste in Zeiten von Corona
In der evangelischen Auferstehungskirche gab es „Gottesdienst to Go“ und ein Labyrinth mit geistlichen Impulsen, das den Weg weist – und noch bis kommenden Sonntag zu sehen ist. Aus dem katholischen Münster übertrug der SWR.
Noch bis zum kommenden Sonntag ist das Labyrinth in der evangelischen Auferstehungskirche ausgelegt, die von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist. Mit den ausliegenden geistlichen Impulsen kann es begangen werden und führt zu der Osterkerze im Zentrum.
Überlingen Abstand zueinander, das gebietet derzeit die Liebe
Regine Klusmann, Dekanin im evangelischen Kirchenbezirk Überlingen-Stockach, schreibt ihre Gedanken zur Corona-Krise nieder. Sie tröstet, und sie ermuntert dazu, die Herausforderung anzunehmen.
Regine Klusmann, Dekanin im evangelischen Kirchenbezirk Überlingen-Stockach. Das Archibild  zeigt sie in der Auferstehungskirche in Überlingen.
Überlingen Stadt schließt alle Hallen, Therme, Museen, Rathäuser und die Musikschule
Die Stadt verschärft im Kampf gegen die Corona-Pandemie die Maßnahmen. Am Samstag wurde die Schließung praktisch aller öffentlicher Gebäude angeordnet. Auch werden Vereine und Kirchen aufgefordert, auf Gottesdienste und Training zu verzichten. Dekanin Klusmann und Pfarrer Walter reagieren unterschiedlich. Die evangelische Kirche folgt dieser Aufforderung umgehend. Die katholische Seelsorgeeinheit feiert die Gottesdienste an diesem Wochenende noch und regt für nächste Woche zu „Plan B“ an, zu einer „virtuellen ökumenische Gemeinde“.
Ab Montag bleibt das Becken leer. Die Stadt verfügte, dass zum Schutz gegen Corona die Bodenseetherme vorläufig geschlossen wird.
Meinung In der Corona-Krise ist Plan B für die Landesgartenschau unverzichtbar
Einen Plan B gebe es nicht, die Landesgartenschau starte am 23. April. Diese Aussage von OB Jan Zeitler lässt außer acht, wie dynamisch die Corona-Krise verläuft. Und es sendet an die, die wegen Corona jetzt ihren Alltag mit Plan B organisieren müssen, die falschen Signale.
Überlingen Überlinger Kirchen suchen auf der Landesgartenschau neue Wege der Ökumene auf der historischen Fähre „Meersburg ex Konstanz“
Die beiden großen Kirchen, katholische und evangelische Kirche, nehmen bei der LGS auch kleinere christliche Gemeinschaften mit aufs Boot. Ihr Kirchenschiff wird für 120 000 Euro gechartert. Ohne eigenen finanziellen Beitrag, aber mit personeller Unterstützung, gehen sowohl die Freikirche Lindenwiese, die Methodisten als auch die Neuapostolische Kirche mit an Bord. Unklar ist noch, inwieweit die jeweilige Konfession bei der Ansprache der Besucher kenntlich gemacht wird.
Das „Kirchenschiff“: Die historische Fähre „Meersburg ex Konstanz“, hier 2018 beim 90-jährigen Fährejubiläum im Meersburger Hafen, wird während der gesamten Landesgartenschau an der „Landestelle Überlingen-West“ liegen. Das ökumenische Team der fünf Kirchen, die bei diesem Kirchenschiff kooperieren, werden täglich von 9 bis 18 Uhr Besucher empfangen.
Überlingen Bethlehem ist in Überlingen und überall
Evangelischer Stationengottesdienst für Familien: Die Krippe stand an Heiligabend im Blatterngraben, wo früher die Pestkranken ausgesetzt wurden.
Am Standort der Krippe im Blatterngraben wurden Kerzen für alle Besucher des Stationengottesdienstes entzündet. Dekanin Regine Klusmann reichte das Feuer. Bild: Chris Rieck
Überlingen Fridays-for-Future: So erlebt ein Überlinger Arzt die Demonstrationen
Immer mehr Menschen solidarisieren sich mit den Überlinger Fridays-for-Future-Demonstranten. Dem Beispiel des Arztes Rainer Röver, der seine Praxis freitags schließt, um für das Klima zu demonstrieren, folgten auch andere Berufstätige. Die Überlinger Kirchen planen ebenfalls eine Aktion für den Klimaschutz. Enttäuscht ist das Überlinger Organisationsteam dagegen von OB Jan Zeitler.
Junge Klimastreiker demonstrieren mit Megafon und Plakaten für mehr Umweltschutz in Überlingen.
Immenstaad Evangelische Kirche diskutiert über die Zukunft
Dekanin Regine Klusmann war auf Visitation in der Bodenseegemeinde Immenstaad. Ziel war nicht in erster Linie die Kontrolle, sondern Ziele für die zukünftige Arbeit zu finden.
Heute ist eine Visitation mehr Zukunftsschmiede als Kontrolle, Pfarrer Martin Egevari freute sich daher über den Besuch von Dekanin Regine Klusmann und ihrer Kommission in Immenstaad.
Überlingen Kandidaten zum Europaparlament diskutieren in der Auferstehungskirche
Frieden, Gerechtigkeit und Schöpfung: Diese Themen standen im Mittelpunkt bei der Auftaktveranstaltung zum Europawahlkampf in der Auferstehungskirche in Überlingen. Dekanin Regine Klusmann erklärte, auch für die Kirche sei es wichtig, über die Grenzen zu blicken und die gemeinsamen Werte über wachsende nationale Egoismen hinweg zu erhalten.
Ein Rätsel zum Einstieg: Dekanin Regine Klusmann präsentierte eine Grafik mit der Temperaturentwicklung in der Atmosphäre. Ihre Gesprächspartner waren (von links) Heidi Scharf (Linke), Wolfgang Wettach (Bündnis 90/Grüne), Dieter Heidtmann (SPD), Hans-Peter Wetzel (FDP) und Christine Jebarek (CDU).
Überlingen Beim Familiengottesdienst im Freien machen sich Kinder auf den Weg nach Bethlehem
Eine besondere Aktion hat sich die evangelische Kirchengemeinde zu Weihnachten ausgedacht: Statt in der Kirche wurde der Familiengottesdienst im Blatterngraben gefeiert. Alle Kinder übernahmen spontan eine Rolle im Krippenspiel – und Dekanin Klusmann rief dazu auf, die Hoffnung auf Gott aufrechtzuerhalten.
Beim Krippenspiel im Blatterngraben durften alle Kinder eine Rolle übernehmen.
Überlingen Evangelischer Landesbischof lernt Kirchenbezirk am See kennen
Jochen Cornelius-Bundschuh hat den evangelischen Kirchenbezirk Überlingen-Stockach besucht. Soldatenseelsorge in Stetten a.k.M., religiöse Erziehung und die Landesgartenschau in Überlingen standen auf dem Programm. Außerdem sprach er in einer Podiumsdiskussion mit Vaude-Geschäftsführerin Antje von Dewitz und dem Ersten Bürgermeister von Ravensburg, Simon Blümcke.
Zum Thema "Mensch, wo bis du?" diskutieren Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh, Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Outdoor-Herstellers Vaude, SWR-Moderator Holger Gohla und Ravensburgs Bürgermeister Simon Blümcke.