Thema & Hintergründe

Ralph Gerster

Aktuelle News zum Thema Ralph Gerster: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Ralph Gerster.
Neueste Artikel
Kreis Sigmaringen Erfolgsgeschichte des Regiobusses 500 Donau-Bodensee soll weitergehen
Geht es nach dem Umwelt- und Kulturausschuss des Sigmaringer Kreistags wird der Regiobus 500 zwischen Sigmaringen und Überlingen auch nach dem Jahr 2020 fahren. Der 2016 eingeführte Bus ist eine Erfolgsgeschichte mit, den im vergangenen Jahr fast 422¦000 Fahrgäste nutzten.
Auch abends ist der Regiobus gut frequentiert, so wie hier in Krauchenwies. Diese Haltestelle am Rathaus soll allerdings aus Gründen der Zeitersparnis in Zukunft verlegt werden. Genaueres steht noch nicht fest.
Herdwangen-Schönach Nach Großbrand einer Lagerhalle steigt noch Tage später Rauch auf
Rund 2 Millionen Euro Schaden sind entstanden, als am 6. Februar eine Lagerhalle in Herdwangen-Schönach abbrannte. Auch Tage später stieg noch Rauch aus der Brandruine auf, weil immer wieder glimmende Futtererbsen in der Ruine aufflackerten. Jetzt sind die Reste der Lagerhalle zur Entsorgung freigegeben. Sachverständige sind derzeit noch dabei, die Brandursache zu ermitteln.
Die Einsatzkräfte waren beim Brand der riesigen Lagerhalle in der Ortsmitte von Großschönach enorm gefordert. Zu schaffen machte den Feuerwehrleuten auch die eisigen Temperaturen.
Herdwangen-Schönach Lebenstraum einer Reiterin wegen der Rechtslage nicht zu verwirklichen
Pferdehalterin Ulrike Keller darf ihren privaten Reitplatz in Aftholderberg nicht bauen, weil es ihr nach Einschätzung der Behörden an einer Priviligierung im Außenbereich fehlt. Keller ist erschüttert über Ablehnung und will weiter für ihren Reitplatz kämpfen, den sie baulich schon vorbereitet hatte.
Der Bau wurde gestoppt. Der Reitplatz zum Trainieren der Pferde liegt außerhalb des Bebauungsplans im sogenannten Außenbereich und braucht eine Priviligierung. Rechts die Wohnbebauung Säntisblick.
Herdwangen-Schönach 2019 kommt das Nahwärmenetz nach Herdwangen-Schönach
Das neue Angebot soll den Gemeindehaushalt entlasten: Zum Ende der Sommerferien 2019 soll das Nahwärmenetz in Herdwangen-Schönach stehen. Zunächst werden das Rathaus, die Bundschuhhalle und die Grundschule angeschlossen. Betrieben wird das Netz vom Stadtwerk am See aus Überlingen.
Die Dorfmitte von Herdwangen wird im kommenden Jahr mit Nahwärme versorgt. Unser Bild zeigt (von links) Michael Bauer, Ralph Gerster, Udo Woble und Karl-Heinz Marx.
Herdwangen-Schönach Anwohner ärgern sich über Schäden nach Überschemmungen
Nach Unwettern gibt es in Ebratsweiler immer wieder Überschwemmungen. Bei einer Informationsveranstaltung wurde jetzt ein Entwurf zur Gewässerentwicklung am Ramsbach vorgestellt. Die Bürger fordern eine zügige Umsetzung von Maßnahmen.
Rund 20 Bürger waren in den Bürgersaal nach Herdwangen gekommen, um sich über die Maßnahmen zum Schutz vor Überschwemmungen zu informieren.
Pfullendorf Schwerlastverkehr nimmt weiter zu
Die Bürgermeister Thomas Kugler (Pfullendorf) und Ralph Gerster (Herdwangen-Schönach) drängen auf einen dritten Bauabschnitt. Dieser würde über den Otterswanger Kreisel geführt, eine Umfahrung von Aach-Linz und Herdwangen bedeuten. Anwohner in den beiden Orten leiden besonders unter dem Verkehrslärm.
In der Bodenseestraße in Herdwangen soll ein Blitzer aufgestellt werden.
Frickingen Verein Bodensee Linzgau Tourismus findet Rückhalt
Die Vorsitzende Heike Steurer hat bei einer Versammlung in Frickingen Bilanz der Arbeit des Vereins Bodensee Linzgau Tourismus gezogen. Mika Sebastiani aus Herdwangen-Schönach wurde zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Offen ist noch, ob Daisendorf aus dem Verein aussteigt: Der Gemeinderat berät am 24. April über diesen Schritt der Gemeinde.
Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Bodensee Linzgau Tourismus wurde Mira Sebastiani (Mitte) zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Frau aus Herdwangen-Schönach ist Nachfolgerin von Simone Sauter aus Frickingen, die aus dem Amt ausschied. Rechts im Bild die Vorsitzende Heike Steuer aus Owingen-Taisersdorf, links Kassier Georg Waibel aus Daisendorf.
Pfullendorf Bauland bleibt auch im Linzgau ein knappes Gut
Enorme Nachfrage nach Bauplätzen und Wohnraum in Pfullendorf, Illmensee und Herdwangen-Schönach. Die Bürgermeister Thomas Kugler, Ralph Gerster und Jürgen Laßer kritisieren die überbordende Regulatorik bei der Ausweisung von Bauland.
Die Erschließungsarbeiten am neuen Baugebiet "Oberer Bussen I" laufen auf Hochtouren, wobei die 53 Bauplätze schon verkauft sind. Im Anschluss wird das Areal "Obere Bussen II" mit 30 Plätzen ausgewiesen.
Herdwangen-Schönach Theaterfreunde stehen seit 30 Jahren auf der Bühne
Die Theaterfreunde Herdwangen freuten sich über ein volles Haus bei Premiere ihres jüngsten Stücks "Eine Frau muss her" von Bernd Gombold. Die Gruppe feiert dieses Jahr ihr 30. Bühnenjubiläum. Das Stück wird noch zwei Mal am 1. April aufgeführt.
Ehe er sich's versieht, muss Notar Siegelring (Georg Saum, Zweiter von rechts) mit Johann (Lutz Bechle, rechts) und Eugen (Hubert Schmid) ein Fußbad nehmen. Ganz links Jörg Hahn als Alfred, der endlich unter die Haube kommen soll.