Thema & Hintergründe

Ralf Meßmer

Aktuelle News zum Thema Ralf Meßmer: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Ralf Meßmer.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Oberteuringen Finanzplanung mit Unsicherheiten: Minus von 727 500 Euro im Haushaltsplan erwartet
  • Auch bis 2024 zeichnen sich Fehlbeträge ab
  • Steuererhöhungen mittelfristig möglich
Ein generationengerechter Haushalt ist das Ziel: In der Gemeinde Oberteuringen fällt das Ergebnis in diesem Jahr negativ aus.
Oberteuringen Bis Ende 2024 sind die „weißen Flecken“ in Oberteuringen via Glasfaser an ein schnelles Internet angeschlossen
Der Breitbandausbau für schnelleres Internet in Oberteuringen nimmt an Fahrt auf. Der örtliche Gemeinderat stimmte den Plänen zum Ausbau der Infrastruktur einstimmig zu. Somit kann der Zweckverband Breitband Bodenseekreis (ZVBB) die Planungen und Ausschreibungen für Oberteuringen im Paket mit neun weiteren Städten und Gemeinden auf den Weg bringen
Oberteuringen Zwei neue Baugebiete entstehen in Hefigkofen und Bitzenhofen
Gleich zwei neue Baugebiete in den Teilorten nimmt die Gemeinde Oberteuringen in den Blick: Für die Bebauungspläne „Mohnweg“ in Hefigkofen und „Rebhuhnweg“ in Bitzenhofen gab der Gemeinderat einstimmig grünes Licht. Damit sind die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die neuen Wohngebiete geschaffen.
Der Gemeinderat hat den Bebauungsplan einstimmig auf den Weg gebracht: Im Neubaugebiet „Rebhuhnweg“ in Oberteuringen-Bitzenhofen sind insgesamt 13 Baugrundstücke für Einfamilien- oder Doppelhäuser vorgesehen.
Oberteuringen „Teuringer Bus‘le“ soll Fahrt aufnehmen: Mehr Mobilität dank Bürgerbus
Die Fahrt zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Behörde – 14 Oberteuringer Bürger wollen die Mobilität älterer Menschen verbessern. Aus der Initiative „Demokratie stärken“ entstand die Idee, in der Gemeinde samt ihrer 13 Teilorte einen Bürgerbus auf die Straßen zu bringen.
Versammlung des künftigen Vereins Teuringer „Bus‘le“ (von oben, jeweils von links): Josef Brugger, Ursula Hutzel, Petra Mecking, Annika Taube, Thomas Schalski, Günther Schnappauf, Ingo Kitzmann, Jürgen Mehr, Rainer Baumann, Barbara und Manfred Fischer, Heidrun Lippert und Frank Kulke.
Oberteuringen Gemeinde nimmt Rotstift in die Hand: Verwaltung rechnet mit Minus von 757 480 Euro
Die Vorberatung zum Haushaltsplan 2021 stand auf der Tagesordnung des Gemeinderats Oberteuringen. Diskutiert wurden elf Anträge der Fraktionen – durchweg mit dem Ziel, einem ausgeglichenen und damit generationengerechten Haushalt näher zu kommen. Kurz gesagt, es ging um Einsparungen.
Bereits seit 2014 ist bekannt, dass die Erweiterung des Feuerwehrhauses in Oberteuringen ansteht: Nun wird der Umbau mit knappem Votum des Gemeinderats erneut von 2022 auf 2023 verschoben.
Oberteuringen Orientierungshilfe für Bauprojekte: Gemeinderat gibt städtebauliches Entwicklungskonzept in Auftrag
Der Gemeinderat Oberteuringen hat beschlossen, das Büro Reschl Stadtentwicklung mit der Erstellung eines gebietsbezogenen integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (GISEK) zu beauftragen. Außerdem soll das Büro Reschl Prinzipien für die Innenentwicklung von Oberteuringen erarbeiten und erweiterte Baulandrichtlinien unter die Lupe nehmen. Insgesamt nimmt die Gemeinde dafür rund 54 600 Euro in die Hand.
Städtebauliche Leitlinien sollen künftig als Orientierung dienen: Die Gemeinde Oberteuringen nimmt die Innenentwicklung in den Blick.
Oberteuringen Bushaltestellen in Oberteuringen sollen barrierefrei werden
Der barrierefeie Umbau der Oberteuringer Bushaltestellen war Thema in der Sitzung des Gemeinderats. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 920 000 Euro. Gefordert wird der Umbau von der Europäischen Union, dem Bund und dem Land als gesellschaftspolitische Aufgabe, finanziell gefördert wird er vom Land Baden-Württemberg.
Oberteuringer Bushaltestellen sollen barrierefrei werden: Im kommenden Jahr will die Gemeinde mit den Haltestellen in der Eugen-Bolz-Straße (Bild) und in Bitzenhofen beginnen.
Oberteuringen Bürgerschaftliches Engagement trotz Corona gefestigt
Inklusives Oberteuringen und die Lebensräume für Jung und Alt standen auf der Tagesordnung des Oberteuringer Gemeinderats. Vom „Büro für Gemeinwesenarbeit“ stellten Annika Taube und Michael Friedrich-Gaire den Jahresbericht 2020 vor.
Inklusives Oberteuringen und Lebensräume für Jung und Alt im Blick: Michael Friedrich-Gaire und Annika Taube vom „Büro für Gemeinwesenarbeit“ präsentieren ihre 2020 geleistete Arbeit und weitere Vorhaben im Gemeinderat.
Oberteuringen Bürgermeister Ralf Meßmer: „Positiv bleiben und nach vorne schauen“
Im Jahresgespräch mit dem SÜDKURIER spricht Oberteuringens Bürgermeister Ralf Meßmer über Projekte wie den Schulneubau, die auch in 2021 beschäftigen werden. Außerdem macht er den Bürgern Mut in der Corona-Krise
Corona war auch in Oberteuringen in 2020 das beherrschende Thema: Bürgermeister Ralf Meßmer hat im Jahresgespräch mit SÜDKURIER-Mitarbeiterin Claudia Wörner aber auch von vielen Projekten wie dem Neubau der Schule berichtet.
Oberteuringen Gemeinde startet im Corona-Jahr mit großen Projekten wie Teuringer-Tal-Schule und Tennisanlage durch
Auch in Oberteuringen dominierte die Corona-Krise 2020 das Geschehen. Dennoch hat sich für die knapp mehr als 5000 Einwohner einiges bewegt: Der Neubau der Schule startete, der Tennisverein baut eine neue Anlage und viele Bürger engagierten sich für Mitmenschen. Höhepunkte waren der erste Neujahrsempfang der Gemeinde und das 60-jährige Bestehen der Narrenzunft Bitzenhofen.
Voll war der Saal der Post Anfang 2020 beim ersten Neujahresempfang der Gemeinde Oberteuringen.
Oberteuringen Glanzlichter für Weihnachtsstimmung: Oberteuringen setzt leuchtende Akzente
  • Lichter strahlten über Beschränkungen hinweg
  • Großer Stern an der St.-Martinus-Kirche
Im bunten Kleid: Der festlich beleuchtete St.-Martin-Platz an den Weihnachtsfeiertragen.
Oberteuringen Gemeinderat gibt grünes Licht für die Außenanlage der neuen Schule für 602 000 Euro
In der letzten Gemeinderatssitzung vor Weihnachten standen in Oberteuringen die Außenlagen der neuen Schule auf der Tagesordnung. Einstimmig genehmigen die Räte den Entwurfsplan des Büros „Freiraumwerkstadt“ aus Überlingen, sodass die Ausschreibungen beginnen können.
Grüne Visitenkarte der neuen Teuringer-Tal-Schule: Auch der Vorplatz ist im Zuge der Außenanlagen begrünt und lädt zum Verweilen ein.
Oberteuringen Neubau der Teuringer-Tal-Schule liegt im Zeitplan
Maximal eine Woche im Verzug seien die Arbeiten für die neue Teuringer-Tal-Schule in Oberteuringen. Die aktuellen Kosten liegen rund 350 000 Euro unter dem Plan.
Aktuelle Informationen im Gemeinderat Oberteuringen: Auf der Baustelle für den Neubau der Teuringer-Tal-Schule geht es voran.
Oberteuringen In Oberteuringen wird der neue Regiobus sehr gut angenommen
Die neue Buslinie 700, die seit Beginn des Monats Konstanz mit Ravensburg im Stundentakt verbindet und nun auch die Oberteuringer Kerngemeinde anfährt, stößt dem Verkehrsverbund Bodo zufolge auf eine große Resonanz. Positive Reaktionen verzeichnet auch die Tourist-Info Markdorf. Dort freuen die Verantwortlichen sich vor allem über die deutliche ÖPNV-Ausweitung für die künftigen Feriengäste.
Seit dem 2. November bindet die neue Regiobuslinie 700 auch die Kerngemeinde Oberteuringen an die Strecke Ravensburg – Konstanz an. Die Nachfrage sei bereits in der ersten Woche sehr gut gewesen, heißt es beim Verkehrsverbund Bodo.
Oberteuringen Edelstahlnetz am geplanten Schul-Fluchtbalkon sorgt für Wirbel
Der Gemeinderat Oberteuringen diskutiert die Absturzsicherung am Neubau der Teuringer-Tal-Schule mit Schul- und Elternvertretern: Die äußern Kritik am geplanten Gitternetz, das eine Anmutung wie ein Gefängnis gebe. Nach intensiver Diskussion ringen sich die Räte dennoch zur Zustimmung für das Netz durch.
So wird das Fangnetz an der neuen Schule aussehen.
Oberteuringen So feiert die Gemeinde den Spatenstich für die neue Teuringer-Tal-Schule
In Oberteuringen beginnt der Neubau der Grundschule Teuringer-Tal-Schule am ehemaligen Standort der Tennisplätze. Der Neubau soll im September 2022 fertig sein. Wie der Bürgermeister beim Spatenstich erklärte, lägen die Kosten der ersten Gewerke unter dem Budget.
Spatenstich für die neue Teuringer-Tal-Schule in Oberteuringen (von links): Lehrerin Annette Axmann, Sabine Müller (CDU), Rektorin Julie Adam, Bürgermeister Ralf Meßmer, stellvertretende Schulleiterin Silke Richter, David Funes (SPD), Architekt Jürgen Hildebrand, Johannes Keller und Eberhard Singer (Freie Wähler) sowie Jürgen Mehr (CDU).
Oberteuringen Abteilung Tennis feiert Spatenstich für neue Tennisanlage
Die Anlage der Tennisabteilung Oberteuringen muss dem Neubau der Teuringer-Tal-Schule weichen. Jetzt war Spatenstich für die neue Anlage samt Vereinsheim, die im Frühjahr fertig sein soll.
Spatenstich für die neue Tennisanlage in Oberteuringen: (von links) Rudi Amann, Bürgermeister Ralf Meßmer, Annette Axmann, Hubert Broger, Dagmar Marthe, David Funes, Michael Voss, Markus Kniesel, Stephan Sprenger, Franz Keller und Jochen Heiß.
Oberteuringen Verkehrsschau in Oberteuringen ergibt: Tempolimits nicht möglich
Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Tempo 30 für einen Teilbereich der Rohmbachstraße und von Tempo 70 für den Bereich zwischen dem Ortsschild Hefigkofen und dem Weiler Ziegelmühle sowie für die Ziegelmüllerstraße wird es nach den Ergenissen einer Verkehrsschau nicht geben.
Die Ergebnisse der Verkehrsschau in Oberteuringen liegen vor und wurden im Gemeinderat vorgestellt.
Oberteuringen Die Tennisanlage des SV Oberteuringen kann umziehen
Für die neue Tennisanlage des Sportvereins (SV) Oberteuringen haben Verein und Gemeinde einen Pachtvertrag und eine Finanzierungsvereinbarung abgeschossen. Für beides hatte der Gemeinderat einstimmig grünes Licht gegeben. Der Pachtvertrag und Finanzierung für Projekt von 1,1 Millionen Euro ist geregelt, Verein selbst trägt 111 000 Euro.
Die neuen Tennisplätze kommen auf das Gelände der bisherigen Trainingswiese: Der Gemeinderat hat den Pachtvertrag und Finanzierungsvereinbarung genehmigt.
Oberteuringen Pilotprojekt zur Pflege vor Ort: Stiftung Liebenau eröffnet 2021 eine ambulante Pflegepraxis
Im Frühjahr 2021 eröffnet die Stiftung Liebenau eine ambulante Pflegepraxis in Oberteuringen. Derzeit werden noch Räumlichkeiten für die Einrichtung gesucht. Die Pflegepraxis soll die Lücke zwischen Pflegeheim und Sozialstation schließen und die Hausärzte vor Ort entlasten.
Einer Patientin wird der Blutdruck gemessen: Das muss nicht zwingend der Hausarzt tun. In Oberteuringen öffnet im Frühjahr 2021 eine ambulante Pflegepraxis. Hier bieten Mitarbeiter für ältere Patienten, die noch mobil sind, Leistungen an, die die Hausarztpraxis delegieren kann.
Oberteuringen Ungewisse Zukunft für Café am Teuringer: Pächterin gibt in Corona-Krise auf
Durch die Corona-Krise wurde die Gastronomie besonders hart getroffen. Sicher nicht leicht gemacht hat sich Sylvie Beck die Entscheidung, das Café am Teuringer in Oberteuringen aufzugeben. Aber die Pandemie und der damit verbundene Lockdown haben sie zu dem Schritt gezwungen.
Das Haus der Pflege St. Raphael der Liebenau in Oberteuringen liegt zentral in der Gemeinde, angedockt an das Haus am Teuringer, in dem es auch eine Bibliothek und ein Café gibt.
Oberteuringen Alarmstufe Rot: Veranstaltungsbranche setzt ein Zeichen
Von Montag auf Dienstag bringt die bundesweite Aktion „Night of Light“ Gebäude zum Leuchten – in Oberteuringen wird das Kulturzentrum Mühle bestrahlt, in Markdorf die katholische Pfarrkirche
Vorbereitung für die Aktion „Night of Light“ am Montag in Oberteuringen: Martin Nägele (links) und Alexander Hog machen auf die Situation der Veranstaltungsbranche aufmerksam.
Oberteuringen Mehr Geld für die Feuerwehr: Einsatzstunden werden jetzt mit 15 Euro vergütet
Gleich über drei Veränderungen rund um die Feuerwehr hatte der Gemeinderat von Oberteuringen zu entscheiden. Die Räte stimmten allen Änderungen zu. So erhalten die Wehrleute mehr Geld für die Einsatzstunden, auch der Kostenersatz je Einsatzstunde steigt. Und dem Kommandanten Alexander Amann stehen künftig zwei Stellvertreter zur Seite.
Der Brand im Gasthaus Adler in Hefigkofen im Februar 2019 war ein Großeinsatz für die Feuerwehr Oberteuringen. Für Einsätze erhalten die Feuerwehrleute jetzt mehr Geld.