Thema & Hintergründe

Ralf Däubler

Aktuelle News zum Thema Ralf Däubler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Ralf Däubler.
Neueste Artikel
Bad Säckingen-Wallbach 521 Bad Säckingern radeln zwei Mal um die Erde
Beim Stadtradeln legen 521 Teilnehmer insgesamt 82 983 Kilometer zurück. Beim Radlerbrunch im Rahmen des Wallbacher Dorffests werden die erfolgreichsten Mannschaften ausgezeichnet.
Nach der Arbeit das Vergnügen: Die Teilnehmer des Stadtradelns machten regen Gebrauch vom Radlerbrunch, organisiert vom Radsportverein Wallbach und der Ortsverwaltung Wallbach.
Bad Säckingen Ambrosia, Jakobskreuzkraut, Riesenbärenklau: Das Trio Infernale der heimischen Botanik am Hochrhein
Schön anzuschauen, aber mit Vorsicht zu genießen: Nicht alle Pflanzen exotischen Ursprungs, die sich in der Region breitmachen, sind auch wirklich gern gesehen. Denn nicht selten stellen diese sogenannten Neophyten ein Problem für die einheimische Pflanzenwelt dar. Sie können aber auch für Tiere und Menschen gefährlich werden. Besondere Vorsicht ist laut Experten bei den drei Pflanzen Ambrosia, Jakobskreuzkraut und Riesenbärenklau geboten.
Vor allem die Pollen der Ambrosia sind gefährlich. Allergiker können Heuschnupfen oder sogar Asthmaanfälle erleiden. Bei der Entsorgung sollte daher Schutzausrüstung eingesetzt werden – vor allem wenn die Pflanze blüht.
Bad Säckingen Auf dem Weg zur Fahrradmetropole: Wie Bad Säckingen seine Bürger zum Umsteigen anspornen will
Die Bürger dazu animieren, aufs Fahrrad umzusteigen, um den Autoverkehr zu reduzieren: Das ist das ambitionierte Ziel, das die Stadt Bad Sächingen seit Jahren verfolgt. Die Aktion Stadtradeln ist dabei nur eines von vielen Projekten, die Ansporn bieten sollen. In Kürze startet die neue Stadtradeln-Saison. Weitere Aktionen sind für den Sommer vorgesehen.
Sie stellten das Programm „Radkultur“ für 2019 vor, von links: Winfried Riegelsberger, Kristine Hebenstreit, Ralf Däubler, Christian Heinemann, Alexander Guhl, Felix Kromer, Frank Hüfner und Peter Knorre. Bild: Michael Gottstein
Bad Säckingen Ambrosia am Hochrhein: Kampf gegen eine gefährliche Pflanze
Das Umweltreferat der Stadt Bad Säckingen und die Landesanstalt für Umwelt rufen Bürgerinnen und Bürger zur Mithilfe bei der Suche nach Ambrosia-Standorten auf. Ziel ist Lokalisierung und gezielte Bekämpfung der hochallergenen Pflanze
Die hochallergene Beifuß-Ambrosie blüht von Juli bis Ende Oktober verlängert und macht Allergikern schwer zu schaffen. Jeder kann mithelfen, Standorte dieser Pflanze zu melden.
Rickenbach Was in Rickenbach für den Naturschutz unternommen wird
Der Schwarzwaldverein ist vielfältig im Umweltschutz aktiv. Im interkommunalen Beirat Naturschutz- und Landschaftspfleger in Rickenbach stellte der Vorsitzende des Ortsvereins Vorderer Hotzenwald, Ralf Engel, die geplanten Projekte vor.
Ralf Engel (rechts), Vorsitzender des Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Rickenbach erklärt dem interkommunalen Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege, was der Verein in Rickenbach für den Naturschutz unternimmt.
Bad Säckingen Bad Säckingen stellt probeweise Lastenfahrrad zur Verfügung
Es ist ein weiterer Schritt in Richtung emissionsfreies Fahren: Die Stadt Bad Säckingen stellt in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Awo ein Lastenfahrrad für kleinere Transporte bis zu 200 Kilogramm zur Verfügung.
Mit dem Lastenfahrrad für Transporte bis zu 200 Kilogramm, bieten die Stadtverwaltung und die Arbeiterwohlfahrt ein weiteres Projekt in Sachen "Emissionsfreies Fahren". Auf dem Bild (von links): Kinder- und Jugendreferent Peter Knorre, Fahrradbeauftragter Bernhard Biendl, Awo-Vorsitzender Kurt Robert, die stellvertretende Awo-Kreisvorsitzende, Kerstin Guhl, Rolf Maier von den Radlerfreunden, Awo-Beisitzerin und Leiterin des Kinderhaus Rhein Au, Corina Gerspach, der stellvertretende Vorsitzende der Awo, Stefan Meier, Bürgermeister Alexander Guhl und Umweltreferent Ralf Däubler.