Thema & Hintergründe

Rainer Hespeler

Aktuelle News zum Thema Rainer Hespeler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Rainer Hespeler.
Neueste Artikel
Kreis Konstanz Narren feiern doppelt: Volkertshausen erwartet 8000 Hästräger
Die Rehbock-Zunft veranstaltet zum 111-jährigen Bestehen Narrentage. Die Vereinigung Hegau-Bodensee lässt dabei im Gründungsort 60 Jahre Fasnachtsgeschehen hochleben. 59 Zünfte kommen am Sonntag mit 96 Bussen zum Umzug.
Meinung Ein Scherz-Artikel sorgt bei Hegauer Narren für Verwirrung
Die heitere, alles andere als ernst gemeinte und auch so beschriebene Jahresvorschau des SÜDKURIER erzielte eine überraschende Wirkung. Der Artikel verunsicherte Zünfte und Vereinigung, weil für das große Treffen in Volkertshausen ein Schweigemarsch aus Protest gegen die immer strengeren Behörden-Auflagen angekündigt wurde. Dies greift Albert Bittlingmaier in seiner Kolumne auf. Und er gibt Entwarnung.
Mühlhausen-Ehingen Narren kritisieren zu viel Bürokratie
  • Narrenvereinigung berät über Umzugsvorschriften
  • Suche nach Kompromiss mit Innenminsterium
  • Säckelmeister verkündet soliden Kontostand
Beim Konvent in der Eugen-Schädler-Halle in Ehringen stehen auch ernste Themen auf der Agenda, etwa behördliche Vorschriften für Narrenumzüge.
Kreis Konstanz Wenn Narren der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Narren erlauben sich an der Fasnacht so einiges gegenüber Autoritäten. Die Angesprochenen nehmen es fast immer mit Humor. Von der Gesellschaft hängt auch ab, wie die Fasnacht an einem Ort gefeiert wird.
Die Redensart, dass der Narr der Gesellschaft den Spiegel vorhält, komme von der spätmittelalterlichen Figur des Standardnarren, sagt Kulturwissenschaftler und Fasnachter Michael Fuchs. Zuerst hatte er ein hölzernes Abbild seiner selbst in der Hand, die sogenannte Marotte. Später schaute er als Zeichen der Selbstverliebtheit in einen Spiegel. Und erst danach drehte der Narr den Spiegel um und zeigte den anderen, wer sie eigentlich sind. Aus dem Spiegel auf dem Bild oben blickt ein Radolfzeller Hansele zurück.
Tengen Windpark weist den Weg nach Tengen
Der Randen ist heute leicht zu finden. Das gilt vor allem für Zünfte, wenn sie zum großen Narrentreffen im kommenden Januar nach Tengen anreisen. Das greift Albert Bittlingmaier in seiner Kolumne auf
Tengen Gesamtkonvent: Narren sehen Gefahr fürs Brauchtum
Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee befindet sich im Clinch mit dem Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises. Der Vorwurf: Die Behörde ist allzu kleinlich bei der Genehmigung von Veranstaltungen.
Sie teilen offensichtlich die Kritik ihres Präsidenten Rainer Hespeler am Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und es handelt sich dabei um keine kleine Gruppierung: Der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee gehören 120 Zünfte an. <em>Bilder: Sabine </em><em>Tesche</em>
Orsingen-Nenzingen Alefanzorden in Schloss Langenstein: Eine Angelegenheit von trockenem Humor
Franz Götz lobt in seiner Laudatio den Alefanz 2017 als "Fasnachtsgottschalk" – wenn auch weniger zappelig. Ordensträger Hans-Peter Jehle verzieht bei seiner Rede keine Miene und entlockt seinem Publikum umso mehr Lacher. Mit Videos von der Veranstaltung!
Wenn er nicht gerade in der Bütt steht, kann er auch selber lachen, bei seinen eigenen Pointen schaut er hingegen stets ernst drein: der Alefanz 2017, Hans-Peter Jehle. Im Hintergrund lacht Wolfgang Mettler, der den Orden 2015 bekam.
Meßkirch Narrenvereinigung Hegau-Bodensee: Frühjahrskonvent der Landschaft Heuberg
Eine Verbundenheit zu ihrem Landvogt Ewald Hermann zeigte das Präsidium der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee mit Präsident Rainer Hespeler und dessen Gefolge beim Frühjahrskonvent der Landschaft Heuberg in Menningen. Doch neben dem Präsidium konnte der Landvogt auch Vertreter der 18 Vereine aus seiner Landschaft im Gemeindesaal begrüßen.
Das Präsidium der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee mit ihrem Präsidenten Rainer Hespeler (vierter von links) und Landvogt Ewald Hermann (rechts daneben). Ganz rechts mit dabei: Gastgeber Winfried Stengele von der Fuchszunft Menningen. <em>Bild: Karl</em> Mägerle
Gottmadingen Die Gottmadinger Gerstensäcke geben sich weltoffen
Der närrische Frühschoppen beschwört die Integration und gibt sich europäisch. Da hat sich so einiges angesammelt im Laufe eines Jahres, was am Fasnetsmäntig in Gottmadingen auf die Bühne kommt. Mit Bildern!
Gottmadingens Bürgermeister Michael Klinger kam als Schulsparsau auf die Bühne, wo er jedoch in den raffgierigen Dagobert Duck verwandelt wurde.
Themen des Tages Perchten und Krampusse: Die dunkle Seite der Fasnacht
Perchten und Krampusse werden immer beliebter. Alte Zünfte lehnen die Masken aus dem Alpenraum jedoch ab. Daher stellt sich die Frage: Was passt in die Tradition und was nicht?
Ganz schön unheimlich: Bei der Fastnacht (hier beim Umzug 2015 in Radolfzell) gibt es nicht nur liebliche Figuren. <em>Bild: Gerald Jarausch</em>