Thema & Hintergründe

Blaulicht Donaueschingen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Donaueschingen, Einsätze der Feuerwehr in Donaueschingen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Pfohren/Neudingen Eine echte Nachwuchsschmiede: So ist es um die Jugendfeuerwehr Pfohren/Neudingen bestellt
Die Kooperation zwischen Pfohren und Neudingen fruchtet. Groß ist die Freude auch deshalb, weil viele der Nachwuchskräfte langfristig dabei bleiben und die Quote an weiblichen Mitgliedern hoch ist. Die Jugendleiter der Anfangszeit und von heute ziehen Bilanz.
Bei den Übungen wird den Kindern und Jugendlichen vieles mit auf den Weg gegeben.
Donaueschingen/Bad Dürrheim Nazi-Symbole und schwarze Farbe: Unbekannte beschmieren in Donaueschingen und Bad Dürrheim Wahlplakate und Hinweisschilder
Kurz vor der Bundestagswahl haben Unbekannte mehrere Wahlplakate von Parteien in Bad Dürrheim und Donaueschingen beschädigt. Auch Hinweisschilder und Wegweiser wurden mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizei bittet um Hinweise.
Freitagvormittag, 17. September: An der Stadionstraße in Donaueschingen aufgestellte Wahlplakate von CDU, SPD und FDP sind von unbekannten Tätern beschmiert und verunglimpft worden.
Dietingen (Kreis Rottweil) 150.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Dietingen im Kreis Rottweil
150.000 Euro Schaden und ein unbewohnbares Dreifamilienhaus sind das Resultat eines Hausbrands am Donnerstagabend in Dietingen im Kreis Rottweil. Die Ursache des Feuers ist aktuell noch unklar.
Die Feuerwehr konnte das Feuer in Dietingen am Donnerstagabend zwar in den Griff bekommen, unbewohnbar ist das Dreifamilienhaus nun dennoch.
Donaueschingen Autofahrer unter Drogeneinfluss auf B 27 bei Donaueschingen
Die Polizei zog bei einer Kontrolle auf der B 27 bei der Auffahrt Donaueschingen Mitte ein Autofahrer aus dem Verkehr, der unter Drogen stand.
Donaueschingen Polizei zieht am Bahnhof Donaueschingen gewalttätigen Mann aus dem Ringzug – Dieser leistet Widerstand
Zuerst wurde ein 35-jähriger Mann im Ringzug gegenüber einer Frau gewalttätig. Als die Polizei ihn in Donaueschingen aus dem Ringzug zog, leistete er Widerstand.
Donaueschingen Langfinger bestiehlt schlafendem Mann in Donaueschingen: Geldbeutel aus der Hosentasche gezogen
Teuer zu stehen gekommen wäre einem 20-Jährigen in Donaueschingen um ein Haar ein Rausch: Er wurde im Schlaf bestohlen.
Wolterdingen Wie es bei der Firma Bregwerk Paletten in Wolterdingen nach der Brandnacht im Juli weitergeht
Notbetrieb ist das Stichwort, das Niederlassungsleiter Michael Rau in den Mund nimmt: Der gebürtige Hesse sagt, er sei geschockt gewesen von den Flammen in seinem Betrieb. Jetzt solle alles dafür getan werden, damit so etwas bei Bregwerk Paletten nicht wieder passiert.
Blick auf die Firma Bregwerk Paletten in Wolterdingen – kurz nach der Brandnacht am Mittwochmorgen, 28. Juli, und heute, rund fünf Wochen später.
Grüningen Hundeattacke in Grüningen: Wie Zweifach-Mama Tina Fien im Juli einen blutigen Angriff auf sich erlebt hat. Und wie die Hundehalterin unter Tränen ihre Sicht schildert.
Es ist der 22. Juli, als die 31-jährige Tina Fien nahe ihres Zuhauses von einem großen Hund angegriffen wird – vor den Augen ihrer Kinder. Im Krankenhaus werden ihre Wunden genäht. Jetzt möchte Tina Fien für mehr Sicherheit kämpfen, denn aus ihrer Sicht hat der Vorfall kaum Folgen. Auch die Halterin des Hundes kommt zu Wort.
Die 31 Jahre alte Tina Fien sitzt im Eingangsbereich ihres Hausgrundstücks. In direkter Nähe sei sie am 22. Juli von einem Nachbarshund gebissen und verletzt worden. Mittlerweile hat die Familie für mehr Sicherheit einen Zaun errichtet.
Donaueschingen Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der B 27 bei Donaueschingen
Eine Polizeikontrolle auf der B 27 bei Donaueschingen wurde am Freitag einem 45-jährigen Autofahrer zum Verhängnis: Er hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut. Und sein Beifahrer war auch alkoholisiert.
Donaueschingen Polizei nimmt Langfinger in Donaueschinger Baumarkt fest
Einen versuchten Diebstahl in einem Baumarkt in Donaueschingen verhinderten Angestellte zusammen mit der Polizei.
Schwarzwald-Baar-Kreis 33-jähriger Wohnungsloser aus Rottweil stirbt – Polizei nimmt 29-jährigen Tatverdächtigen fest
Ein 33 Jahre alter Mann aus Rottweil, der wohnungslos war, war vor einigen Tagen mit schweren Verletzungen im Stadtgraben gefunden worden. Weniger Tage später erlag er diesen und starb. Nun wurde ein 29 Jahre alter Mann festgenommen, der im Verdacht steht, dem Verstorbenen die Verletzungen zugefügt zu haben. Doch der Tatverdächtige schweigt.
Die Polizei ist auf der Suche nach einem Mann, der den Mitarbeiter einer Corona-Teststation in Schwenningen geschlagen haben soll.
Baar Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: Diskoschützenprozess, Stromausfall und Hüfinger Rathausprobleme
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Skelcim K. am zweiten Prozesstag vor dem Konstanzer Landgericht. Der 25-Jährige hat in der Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen und ihn dabei schwer verletzt.
Donaueschinge/Konstanz Hinweise auf Ausbruchsversuch: Warum der Prozess um den Donaueschinger Diskoschützen von so vielen Sicherheitsbeamten überwacht wurde
Großes Aufkommen von Sicherheitskräften beim Disko-Prozess vor dem Konstanzer Landgericht. Aber warum eigentlich? Das erklärt Christoph Reichert, Präsident des Landgerichtes.
Skelcim K. am zweiten Prozesstag vor dem Konstanzer Landgericht. Der 25-Jährige hat in der Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen und ihn dabei schwer verletzt.
Donaueschingen/Konstanz Donaueschinger Diskoschuss-Prozess: „Ich dachte, ich werde erschossen“, berichtet Türsteher Ralf H.

Am zweiten Verhandlungstag berichtet ein weiterer Türsteher von dem dramatischen Geschehen im Jahr 2017 am Eingang des Donaueschinger Clubs. Und im Landgericht Konstanz werden Aufnahmen von dessen angeschossenen Kollegen gezeigt. Der Prozess könnte nun schon wesentlich früher zu einem Ende kommen als zunächst geplant.
Der Angeklagte Skelcim K. soll im Dezember 2017 auf einen Security-Mitarbeiter in der Donaueschinger Diskothek Okay geschossen und ihn dabei schwer verletzt haben. Um die Justiz-Mitarbeiter vor möglichen Racheakten zu schützen hat sich die Redaktion dazu entschlossen, sie ebenfalls unkenntlich zu machen.
Donaueschingen/Konstanz Auftakt für den Diskoschuss-Prozess: So soll die Pistolenkugel den Türsteher im Donaueschinger Club Okay getroffen haben
Am Konstanzer Landgericht hat das Verfahren um Skelcim K. begonnen, der im Dezember 2017 in der Donaueschinger Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen haben soll. Am ersten Prozesstag ging es um Erinnerungslücken, ein Hausverbot und einen Blick in die Arbeitswelt der Türsteher.
Der Eingangsbereich der Donaueschinger Diskothek Okay auf einem Archivbild vom Juni 2021. Nichts erinnert mehr an die Bluttat in einer Nacht im Dezember 2017. Der Tatverdächtige steht jetzt als Angeklagter vor dem Landgericht Konstanz. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen.
Donaueschingen Zollbeamte beschlagnahmen beim Bahnhof Donaueschingen eine verbotene Waffe
Als Zollbeamte in Donaueschingen in Bahnhofsnähe zwei verdächtige Männer kontrollierten, fanden sie eine verbotene Waffe.
Donaueschingen Das passierte in Donaueschingen und Hüfingen: Gauner erbeuten Geld mit Wechselfallenschwindel
Gleich zwei Mal ergaunerte sich ein Ganove am Samstag Geld in zwei Einkaufsmärkten in Donaueschingen und Hüfingen durch einen Wechselfallenschwindel. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche.
Donaueschingen Betrunkener ramponiert auf Heimweg vom SSC-Sportplatz in Donaueschingen mindestens zwölf Autos
Vor allem Außenspiegel und Teile der Beleuchtung soll der 24-jährige Verdächtige abgetreten haben. Die Polizei hat ihn bereits festgenommen.
Unser Symbolbild zeigt ein Polizeiauto bei einem Einsatz.
Schwarzwald-Baar-Kreis Viele bewegende Gespräche: Notfallnachsorgedienst im Hochwasser-Einsatz in Rheinland-Pfalz
Im Hochwassergebiet in Rheinland-Pfalz waren auch fünf Mitglieder von der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) Schwarzwald-Baar-Kreis (SBK), die zum DRK gehört, im Einsatz. Es war der bisher größte Einsatz dieser Art in der Krisenintervention in Deutschland.
Ihre Aufträge erhielten die PSNV Mitglieder jeden Morgen auf dem Nürburgring von den PSNV Abschnittsleitern.
Donaueschingen Einbrecher in den Räumen der Feuerwehrkapelle in Pfohren
In die Räume der Feuerwehrkapelle in Pfohren im alten Schulhaus im Entenburgweg wurde von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Die Diebe entwendeten ein bisschen Bargeld und Spirituosen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.
Schwarzwald-Baar Minister Jens Spahn kommt nach Bad Dürrheim: Wie sich die Luisenklinik und die Polizei auf den Besuch vorbereiten
Im Vorfeld des Besuchs des Bundesgesundheitsministers in der Kurstadt hat sich die Kriminalpolizei einen Überblick verschafft. Kommt es womöglich zu Protesten in Bezug auf die Corona-Politik?
Bereits 2019 war Gesundheitsminister Jens Spahn (Bild vom 21. Juli 2021 in Berlin) in der Region zu Besuch, damals im Kursaal in Höchenschwand. Schon damals musste er sich Kritik stellen.
Rottweil 43-jähriger Zuggast sitzt bei Rottweil im falschen Zug – und zieht die Notbremse
Vielen wird das schon passiert sein: Man sitzt im Zug und merkt plötzlich, dass man in der falschen Bahn ist. Das ist ärgerlich und sehr zeitaufwendig. Immerhin muss man bis zum nächsten Bahnhof warten, bis ein Umstieg möglich ist. Am Samstag ging das einem 43-Jährigen zu langsam. Seine Idee: die Notbremse.
Das Symbolbild zeigt Bundespolizisten beim Kontrollieren von Personalien.
Schönwald Falscher Arzt aus Kanada gaukelt Frau aus Schönwald seine Liebe vor und ergaunert ihr Geld
Polizei warnt vor Betrugsmasche „Love-Scamming“, 69-Jährige überweist größeren Geldbetrag, bevor sie misstrauisch wird
Sie gaukeln ihre Liebe vor und bitten die Opfer dann um Geld, das auf dubiosen Konten verschwindet. In Schönwald ist eine 69-Jährige auf einen Betrüger hereingefallen.
Schwarzwald-Baar Nach Einbruch ins Kreistierheim: Warum Susanne Rosmislowsky jetzt Spenden für diese Einrichtung sammelt
Erst knapp ein halbes Jahr ist es her, dass die 40-Jährige ihren Hund Odie aus dem Kreistierheim in Donaueschingen adoptiert hat. Auch deswegen ist sie umso bestürzter über den Einbruch Ende Juli. Jetzt möchte sie helfen und sucht weitere Mitstreiter.
Sind schon sehr vertraut miteinander: Frauchen Susanne Rosmislowsky und Hund Odie sitzen gemeinsam auf einer Bank im sonnigen Villingen. Ihren tierischen Begleiter hat die 40-Jährige Anfang des Jahres vom Kreistierheim in Donaueschingen adoptiert. Nach einem dort verübten Einbruch möchte sie jetzt mittels einer Geldspende helfen.
Donaueschingen Wer zahlt den Feuerwehreinsatz, wenn der vollgelaufene Keller leergepumpt werden muss? Donaueschingens Kommandant Gerd Wimmer klärt auf
Die Feuerwehr kommt immer und hilft. Die Kosten für den Einsatz werden allerdings nicht immer auch von der Gemeinde übernommen. Wer was bezahlen muss, das ist im Feuerwehrgesetz klar geregelt. Etwa auch, wenn der eigene Keller wegen Starkregens zulaufen sollte.
Eine brachiale Gewitterfront sorgt im Juni in Hüfingen für Schäden. Hier pumpen Feuerwehrleute einen Keller in Hausen vor Wald aus.