Thema & Hintergründe

Blaulicht Donaueschingen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Donaueschingen, Einsätze der Feuerwehr in Donaueschingen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Rottweil Den Rottweiler Narren reicht es mit den sogenannten Spaziergängern – Jetzt klepft es
Etwa 1400 unangemeldete Demonstranten treffen sich in Rottweil. Die „Klepfer“ ziehen durch die Straßen der historischen Stadt zum Schwarzen Tor, um ein Zeichen gegen die Kritiker der Corona-Maßnahmen zu setzen. Es bleibt friedlich, auch wenn es zu dem einen und anderen Disput kommt.
Die Klepfer in Rottweil setzen ein Zeichen gegen die sogenannten Corona-Spaziergänger.
Villingen-Schwenningen Kurios: Vermisster Mann meldet sich aus VS-Hotel – Es bleiben Fragen
Die groß angelegte Suche in Villingen-Schwenningen nach einem 40-Jährigen aus Freiburg nimmt ein verblüffendes Ende. Der Mann war gezielt untergetaucht.
Viele Polizeikräfte suchten Donnerstag und Freitag in Villingen nach einem Vermissten. Das Ende der Suche überrascht. Unser Bild zeigt eine Szene von einem anderen Einsatz.
Villingen-Schwenningen +++Zweites Update+++ Bei minus 13 Grad: Rettungskräfte suchen über die Nacht einen 40-jährigen Mann rund um Villingen – So ist die Lage am Donnerstagnachmittag
Mit einem Hubschrauber, Wärmebildkameras und zahlreichen Beamten war die Polizei in der Nacht auf Donnerstag im Einsatz. Bis in die frühen Morgenstunden wurde ein Vermisster gesucht. Nun hat die Polizei auch eine Personenschreibung herausgegeben.
Ein Polizeihubschrauber sucht mit Wärmebildkamera nach einer Person in Not. In Villingen wurde jetzt über Nacht ein vermisster Freiburger auf diese Weise gesucht.
Schwarzwald-Baar Personal- und Lieferengpässe: Diese Konzepte sollen Versorgung, Produktion und Sicherheit gewährleisten
Die Corona-Lage im Landkreis ist nach wie vor angespannt. Eine Infektion oder die Quarantäne können jeden treffen. Für Unternehmen, Versorger oder Hilfskräfte ist das ein Problem. Jederzeit könnten Mitarbeiter ausfallen, ganz oder müssen – wo es geht – ins Homeoffice. Es droht sogar ein Totalausfall. Rettungskräfte wären nicht mehr einsatzfähig, Firmen nicht mehr produktiv. Was tun in dieser Situation?
Marktleiterin Michaela Fahl vom CAP-Markt in Villingen muss im Dezember die Öffnungszeiten reduzieren, weil fünf Mitarbeiter wegen Corona nahezu zeitgleich zuhause bleiben müssen.
Schwarzwald-Baar Sturmtief bringt Bäume zum Kippen: Aber wann hilft eigentlich die Feuerwehr?
Vor allem umgestürzte Bäume hat der Sturm hinterlassen. Doch selbst Autotüren können bei erheblichem Wind beschädigt werden.
Es stürmt und ein Baum fällt (Symbolbild). Ab wann greifen die Feuerwehren ein?
Donaueschingen/Bräunlingen Mit Kerzen gegen Corona-Maßnahmen: Mehr als 150 Menschen demonstrieren bei „Spaziergang“ in Donaueschingen und Bräunlingen
Bei „Spaziergängen“ sind am Montagabend rund 160 Menschen in Donaueschingen und Bräunlingen zusammengekommen und haben gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. In Donaueschingen verstießen dabei einzelne Teilnehmer gegen die Corona-Regeln. In Bräunlingen diskutierte Bürgermeister Micha Bächle mit den Protestierenden.
Auch bei den Protestveranstaltungen am Montagabend trugen die Teilnehmer Grabkerzen – so wie hier bei einem Corona-“Spaziergang“ im Dezember in Villingen (Archivfoto).
Schwarzwald-Baar Arzthelferin aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis soll gegen 500 Euro Corona-Impfeinträge gefälscht haben – geläuterter Ex-Kunde spricht nun im SÜDKURIER
Eine Arzthelferin aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis soll gegen 500 Euro Corona-Impfnacheise an Patienten verteilt und dies hinter dem Rücken ihres Chefs gemacht haben. Aufgeflogen ist der Betrug, weil ein geläuterter Ex-Kunde sich selbst angezeigt hat.
Ein bis auf die Covid-Impfung leerer Impfpass und eine Impfung, die mit Johnson&Johnson durchgeführt worden sein soll – zwei Indizien, die auf einen gefälschten Corona-Impfnachweis hindeuten können.
Donaueschingen Diskoschützenprozess, mysteriöser Knall und Millionengewinn: So verrückt war das Jahr 2021 abseits der Corona-Pandemie
Was hat sich in Donaueschingen im vergangenen Jahr alles abgespielt? Ein subjektiver Rückblick jenseits der Corona-Pandemie.
Diskoschütze, Aquatec-Brand und Donaueschinger Lotto-Gewinn: Auch 2021 war in der Stadt wieder einiges los.
Baar Das sind die zehn meist geklickten Texte aus dem Städtedreieck im Jahr 2021
Ein Impfarzt, der die Angst vor Astrazeneca nehmen möchte. Oder ein unheimlich lauter Knall in Wolterdingen. Was unsere Leser in diesem Jahr besonders interessiert hat, haben wir in dieser Auflistung zusammengefasst.
Drei der meist geklickten Texte aus der Redaktion Donaueschingen im Jahr 2021: Winfried Keller, Arzt aus Donaueschingen, spricht über den Corona-Impfstoff Astrazeneca (von links), zwei Mitarbeiter des Autohauses Südstern in Donaueschingen werden durch Säure verletzt, Maria Ehret ärgert sich über einen Krankentransport ihrer Mutter Johanna.
Schwarzwald-Baar Tötungsdelikt in Neukirch: Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, der Sohn schweigt allerdings
Nachdem ein 61-Jähriger mutmaßlich von seinem Sohn in Furtwangen-Neukirch erschossen wurde, äußern sich nun die Ermittlungsbehörden zu den derzeitigen Erkenntnissen. Hingegen schweigt der mutmaßliche Schütze zu den Vorwürfen gegen ihn. Rätsel gibt auch auf, woher die Schusswaffe stammt.
Zu der schrecklichen Tat in Neukirch sind noch einige Fragen offen – die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren.
Villingen-Schwenningen Maskengebot – Ordnungshüter setzen Auflage zum Infektionsschutz in Villingen nicht durch und auch in St. Georgen wird keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen
Landespolizei ist mit 16 Beamten an Münster und in der Villinger Innenstadt im Einsatz: Dort trafen sich rund 300 Personen zum Protest gegen die Corona-Maßnahmen. Gezielt wurden kleine Gruppen gebildet, um die Maskenpflicht zu umgehen. Und auch in St. Georgen waren rund 50 Leute unterwegs.
Gegen Corona-Maßnahmen in Villingen: Am Montag, 27 Dezember, treffen sich 300 Bürger abends auf dem Münsterplatz. Sie folgen offenkundig einem Internetaufruf zum Protest gegen die Coronapolitik.
Donaueschingen Polizei kontrolliert Geschwindigkeit zwischen Bad Dürrheim und Donaueschingen – und jeder vierte Autofahrer geht ins Netz
Am Montag, 27. Dezember, hat die Polizei eine Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn 864 zwischen dem Autobahndreieck Bad Dürrheim und der Anschlussstelle Donaueschingen durchgeführt. Über das Ergebnis wird in einer Mitteilung berichtet.
Baar Das waren 2021 die elf kuriosesten Polizeimeldungen für die Baar
Ein auf die Bundesstraße verirrter Radfahrer, ein besonders mutiger Wildpinkler oder ein Schwan, der Verkehrssicherheit wörtlich nimmt: In diesem Jahr gab es wieder einige ungewöhnliche Meldungen – eine Auswahl.
Blaulicht an einem Polizeifahrzeug. Manchmal sind die Meldungen der Polizei durchaus kurios, wie unsere Zusammenstellung von Meldungen aus dem Jahr 2021 für die Baar beweist.
Donaueschingen Immer im Dienst, auch an den Feiertagen: So läuft das in Donaueschingen bei einer Bar, dem Altenheim St. Michael, dem Wasserwerk und Feuerwehr
Während der Großteil der Bevölkerung an den Feiertagen zur Ruhe kommt, arbeiten sie: die Grundversorger wie Pfleger, Gastronomen, Polizisten oder Feuerwehrleute. Wir haben nachgefragt, wie sie das erleben und ob dennoch Zeit bleibt, an Weihnachten besinnliche Minuten zu verbringen.
Auch an den Feiertagen über Weihnachten sind sie im Einsatz für das Allgemeinwohl: Grundversorger wie zum Beispiel Feuerwehr, Gastronomen und Mitarbeiter des Wasserwerks.
Donaueschingen Brandalarm in Schulturnhalle: Donaueschinger Feuerwehr muss nicht eingreifen
Ein Brandalarm hat am Mittwoch, 22. Dezember, gegen 10.30 Uhr die Feuerwehr und die Polizei in eine Schule, gelegen an der Eichendorffstraße, auf den Plan gerufen.
Donaueschingen Brand vermasselt ihr Geburtstagsfest – Am Ende strahlt die kleine Luisa aber dennoch und hat jetzt viel zu erzählen
Die Donaueschinger Feuerwehr bedankt sich mit Geschenken und einer exklusiven Rundfahrt bei der kleinen Luisa aus Trossingen, die ihre Geburtstagskuchen den Einsatzkräften bei einem Brand an der Mühlenstraße am 3. Oktober spendiert hat.
Kommandant Gerd Wimmer überreicht der kleinen Luisa (6) aus Trossingen eine Grisu-Plüschfigur und weitere Geschenke. Das Mädchen hatte den Einsatzkräften am 3. Oktober bei einem Brand kurzerhand ihre Geburtstagskuchen spendiert, da ihre Feier wegen dem Feuer ausfallen musste.
Schönwald/Niedereschach Waffenlager, Reichskriegsflagge und gefälschter Impfausweis: Was die Polizei in einem Schönwalder Hotel entdeckt hat
Polizei stuft 59-Jährigen als Mitglied der Reichsbürgerszene ein. Zahlreiche verbotene Gegenstände entdeckt. Die Ermittlungen laufen.
Donaueschingen/Hüfingen In Hüfingen und Donaueschingen: Taschendiebe schlagen in zwei Einkaufsmärkten zu
Fast zeitgleich haben am Donnerstagvormittag, 16. Dezember, gegen 11 Uhr Trickdiebe in zwei Einkaufsmärkten in Hüfingen und Donaueschingen zugeschlagen.
Donaueschingen Ältere Donaueschinger per WhatsApp abgezockt – Gauner haben eine neue Betrugsmasche
Es handle sich um Familienmitglieder, denen man Geld überweisen solle – so meldeten sich Gauner am Dienstag, 7. Dezember, bei zwei älteren Donaueschingern. In einem Fall waren sie schließlich sogar erfolgreich.
Betrüger sind mit einer neuen Masche unterwegs. Auf dem Handy kommt die Geld-Anfrage über den Messenger-Dienst WhatsApp.
Donaueschingen Polizei sucht mit Hubschrauber und Hunden: 85-Jähriger aus Donaueschingen wird vermisst
Der 1,78 Meter große Mann ist, so berichtet die Polizei, seit Dienstag verschwunden. Jetzt läuft eine große Suchaktion.
Wolterdingen Gedenkkreuz und Ruhebank in Wolterdingen mit Fahrzeug mutwillig zerstört – Jetzt bittet die Polizei um Hinweise
Den ersten nennenswerten Schneefall in diesem Winter und eine demzufolge rutschige Straße, haben Unbekannte für eine mutwillige Zerstörung mit einem Fahrzeug genutzt. Die Folge: Ein zerstörtes Gedenkkreuz und eine demolierte Ruhebank.
Hier, an der Weggabelung Richtung Weiher, ehemalige Ziegelei und Friedhof in Wolterdingen, stand das Frommsche Kreuz. Autospuren im Schnee lassen nur erahnen, was hier geschehen ist.
Donaueschingen Jetzt noch mehr Tempo beim Impfen im Landkreis: Impfstützpunkt Donaueschingen nimmt am Samstag den Betrieb auf
Nachdem seit gut einer Woche im zentralen Impfstützpunkt in Villingen-Schwenningen geimpft wird, geht am Samstag das zweite Impfangebot des Landkreises an den Start – und zwar in Donaueschingen. Hier gibt es alle Infos zu Öffnungszeiten und Ablauf. Schon bald könnten Angebote in weiteren Städten folgen.
Oberbürgermeister Erik Pauly (von links), Martina Fritz mit Töchterchen Mila, Bereitschaftsleiterin beim DRK-Kreisverband Donaueschingen, die mit ihren Kollegen die Sonntagsdienste übernimmt, Anne Derday, Leiterin der zentralen Impfstützpunkte im Schwarzwald-Baar-Kreis, sowie Landrat Sven Hinterseh freuen sich, dass es bereits am Samstag mit den Impfungen losgehen kann.
Dauchingen/Konstanz „Lasst mich hier raus.“: Angeklagter soll zwei Tage vor der Tat „aus Leibeskräften gebrüllt“ haben
Am zweiten Tag im Prozess um die Familientragödie, die sich am 22. Juni in Dauchingen ereignet hat, gibt es weitere Aussagen zum Tattag. Drei Zeugen waren vor Ort und beschreiben, wie sie die Situation jeweils erlebt haben.
Am zweiten Prozesstag sollen Verwandte und Freunde des Angeklagten Dauchingers Einblicke in den Charakter des 32-Jährigen geben. Auch das Familienleben wird zur Sprache gebracht.
Schwarzwald-Baar Falsche Impfpässe fallen zweimal auf
Zwei Fällen von gefälschten Impfpässen geht die Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis nach.
Donaueschingen Wenn Darth Vader in der Feuerwehrmontur vorbei kommt: So macht Brandschutzerziehung Spaß
Brandschutz ist kein Kinderspiel. Aber Kinder lassen sich schon sensibilisieren, wenn es um das Erkennen möglicher Gefahren geht. Dieses Gespür schult Stefanie Hielscher spielerisch und regelmäßig. Sie ist hat sich der Brandschutzerziehung verschrieben.
Im Feuerwehrstübchen geht es an die Praxis, wie man sich im Brandfall verhalten soll.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter