Thema & Hintergründe

Philipp Frank

Aktuelle News zum Thema Philipp Frank: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Philipp Frank.

Der in Freiburg im Breisgau geborene Frank wurde 2015 zum Oberbürgermeister der Stadt Waldshut-Tiengen gewählt.

Zuvor arbeitete er für die Industrie- und Handelskammer in Saarbrücken und in Villingen-Schwenningen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Lichtblick für Staugeplagte auf der B 34: Bis 2023 soll der zweite Vorstauraum des Waldshuter Zollhofs fertig sein
Entlastung ist in Sicht rund um den Waldshuter Zollhof und Grenzübergang. Der Bund investiert acht Millionen Euro in einen zusätzlichen Vorstauraum, damit die täglich bis zu 1300 Lastwagen nicht mehr die Bundesstraße 34 blockieren. Darüber informierte am Freitag Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, beim Vort-Ort-Termin in Waldshut.
Der Lastwagenstau verstopft nicht nur regelmäßig die B 34, sondern reicht vom Zollhof bis ins Kaitle und manchmal sogar bis auf die L 161 Richtung Gurtweil.
Waldshut-Tiengen Ausschuss steht zu Schule Gurtweil und gibt 30.000 Euro für Gewerbevereine
Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Waldshut-Tiengener Gemeinderats feilt intensiv am Haushaltsplan für das Jahr 2021. Klares Signal an Handel und Gewerbe in der Doppelstadt. Mehrheit hält an Erweiterung der Gurtweiler Schule fest.
Die Grund- und Werkrealschule Gurtweil soll wie vom Gemeinderat beschlossen erweitert werden. Ein Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verwaltungs- und Finanzausschuss, die für 2021 vorgesehenen Planungskosten mit einem Sperrvermerk zu versehen, fand keine Mehrheit.
Waldshut-Tiengen 13-Jährige aus Gurtweil fordern die Stadt zum Handeln auf
Schülerinnen wenden sich mit einer E-Mail an Politiker, um auf Probleme auf ihrem Schulweg und in der Schule aufmerksam zu machen. Abgeordnete und Oberbürgermeister bieten Gespräche an.
Die beiden 13-jährigen Gurtweiler Schülerinnen Lena Volkmer (links) und Teresa Günther vor der gesperrten Schlüchttalbrücke in Gurtweil. Die beiden Schülerinnen des Klettgau-Gymnasiums in Tiengen haben jetzt eine E-Mail an Vertreter aus Politik und Bildung verschickt, um auf die Probleme im Rahmen ihres Schulweges aufgrund der gesperrten Brücke aufmerksam zu machen, ebenso wie auf Defizite an ihrer Schule.
Waldshut-Tiengen Auch der Waldshut-Tiengener Ortsteil Gaiß-Waldkirch ist derzeit ein Dorf ohne Veranstaltungen
Das Dorf Gaiß-Waldkirch muss auf Traditionelles verzichten. Vereine haben keine Proben und Auftritte und sie können nichts einnehmen.
Zu den Höhepunkten des Jahres zählt das Jahreskonzert des Musikvereins Gaiß-Waldkirch, das seit 2002 in der Waldshuter Stadthalle über die Bühne geht.
Waldshut-Tiengen Vom 1. bis 13. Dezember können Autofahrer in Waldshut-Tiengen gratis parken
Wer in der ersten Dezemberhälfte seine Weihnachtseinkäufe macht oder sonstige Besorgungen in der Stadt zu erledigen hat, kann dafür kostenlos in Waldshut-Tiengen parken. Voraussetzung dafür ist ein digitales Ticket.
Wer sein Ticket online löst, kann vom 1. bis 13. Dezember in Waldshut-Tiengen gratis parken.
Waldshut-Tiengen Mit einem runden Tisch gegen den täglichen Stau auf der B34
Die Stadt Waldshut-Tiengen ruft eine Mobilitätsplattform ins Leben. Betroffene befassen sich mit Verkehrsproblemen in und um die Doppelstadt. Gemeinderat heißt das Konzept der CDU-Fraktion mit großer Mehrheit gut.
Vor allem die Bundesstraße 34 Waldshut ist durch Schwer- und Durchgangsverkehr belastet, wie hier am sogenannten Ochsenbuckel unterhalb des Landratsamtes.
Waldshut-Tiengen Feuerwehrhaus, Kornhaus und Brandschutz: Die Stadt Waldshut-Tiengen will im nächsten Jahr rund 21 Millionen Euro investieren
Oberbürgermeister Philipp Frank hat im Gemeinderat den Haushalts-Entwurf für das Jahr 2021 präsentiert. Dieser sieht viel Geld für Feuerwehr, Bildung und Vereine vor – und ist geprägt von den Unsicherheiten der Corona-Krise.
Für die weiteren Bauabschnitte des Waldshuter Feuerwehrgerätehauses mit Kita stehen im Haushaltsplan-Entwurf der Stadtverwaltung für 2021 weitere 5,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Fertigstellung ist für 2022 geplant.
Waldshut-Tiengen Freibad-Sanierung Waldshut: Vorfreude auf fast zwei Millionen Euro Fördermittel
Die beiden CDU-Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller informieren sich über geplante Sanierung des Waldshuter Freibads. Geld aus Bund-Länder-Programm fließt wohl noch 2020. Schreiner: „Engagement über Parteigrenzen hinweg.“
Blick in das Waldshuter Freibad: Die alte Betonrutsche (blau) und das kleine Bademeister-Häuschen (rechts) wird es im sanierten Bad nicht mehr geben.
Waldshut-Tiengen Warum Vereinstreffen untersagt sind, aber der Gemeinderat trotz Corona öffentlich tagen darf
Während das Vereins- und Kulturleben aufgrund des zweiten Lockdowns derzeit lahmgelegt ist, dürfen kommunalpolitische Gremien weiterhin mit Publikum tagen. Der Waldshut-Tiengener Oberbürgermeister Philipp Frank erläutert auf Nachfrage die Ausnahmeregelung.
Desinfektionsmittel stehen bereit, wenn der Gemeinderat Waldshut-Tiengen tagt. Die Zuhörerstühle werden mit dem gebotenen Abstand aufgestellt. Das Foto entstand bei einer Sitzung im April 2020 in der Stadthalle Waldshut.
Waldshut-Tiengen An dieser Fasnacht wird alles anders: Narro-Zunft Waldshut arbeitet an verschiedenen Konzepten für coronakonforme Narretei
Die Narro-Zunft Waldshut hält trotz Corona-Krise an der Fasnacht 2021 fest. Die Mitglieder erarbeiten derzeit Konzepte für eine Fasnacht mit Lockerungen und unter einem Lockdown – je nachdem, welche Regelungen Anfang des kommenden Jahres gelten, teilte Zunftmeister Stephan Vatter bei der ersten digitalen Hauptversammlung am 11.11. mit.
Für Getränke mussten die Mitglieder bei der Hauptversammlung der Narro-Zunft Waldshut dieses Jahr selbst sorgen. Wegen der Corona-Pandemie tagte der Verein per Video-Konferenz. Auf dem Bildschirm ist zu sehen, wie Zunftmeister Stephan Vatter seinen Narren mit einem Weizenbier zuprostet.
Waldshut Millionenzuschuss für Freibad Waldshut gesichert
Die Stadt Waldshut-Tiengen erhält eine willkommene Aufbesserung für ihre von der Corona-Krise geschwächten Finanzen. Die Sanierung des Freibads Waldshut wird vom Land mit 1,8 Millionen Euro bezuschusst.
Einen Millionenzuschuss vom Land gibt es für die Sanierung des Freibads Waldshut.
Waldshut-Tiengen Könnte eine Seilbahn einen Teil der Verkehrsprobleme von Waldshut lösen? Wir stellen ein mögliches Konzept vor
Um die Waldshuter Kernstadt vom Verkehr zu entlasten und um den Bedarf an Parkplätzen zu reduzieren, hat der pensionierte Waldshuter Ingenieur Georg Krebs ein Konzept für eine Seilbahn als öffentliches Verkehrsmittel auf den Waldshuter Aarberg entwickelt. Wie dieses aussieht und wie realistisch die Chancen sind, dass das Projekt realisiert wird, erfahren Sie hier.
Vorbild La Paz? Die zehn Linien der Mi Teleférico (“Meine Seilbahn“) in der bolivianischen Hauptstadt bilden aktuell das weltweit größte städtische Seilbahnnetz.
Waldshut-Tiengen Kontrollen auch hoch zu Ross: Landespolizei unterstützt Stadtpolizei und Gemeinde-Vollzugsdienst
Die Stadtverwaltung von Waldshut-Tienge bereitet sich auf zweiten Lockdown vor. Gemeinderat und Ortschaftsräte dürfen weiter tagen. Hotline für Bürgerfragen.
Zwei Beamte der berittenen Polizei, wie hier in Radolfzell, werden ab der kommenden Woche im Stadtgebiet von Waldshut patrouillieren.
Waldshut-Tiengen Nutzer der Park-App „Parkster“ unterstützen Vereine in Waldshut-Tiengen
Auf Initiative der Stadtverwaltung bedankt sich Parkster, Anbieter des digitalen Parkens, jetzt mit einem 5000-Euro-Spendentopf, der lokalen gemeinnützigen Vereinen zugutekommen soll.
Spendenaktion für örtliche Vereine (von links): Oberbürgermeister Philipp Frank, Luzie Haidle (Auftragskoordinatorin bei Parkster) und Jürgen Wiener vom Ordnungsamt.
Waldshut-Tiengen Aus wegen Corona: Waldshuter Weihnachtsmarkt findet 2020 nicht statt
Der Werbe- und Förderungskreis sagt den größten Weihnachtsmarkt im Landkreis Waldshut ab. Ein Alternativprogramm soll dennoch für weihnachtliches Flair in der Waldshuter Innenstadt sorgen.
Absage: Der Waldshuter Weihnachtsmarkt lockt für gewöhnlich jedes Jahr viele tausend Besucher in die Fußgängerzone der historischen Altstadt. Die Corona-Pandemie sorgt im Jahr 2020 für eine Absage.
Waldshut-Tiengen Philipp Frank kommt mit Bürgern ins Gespräch
Das Fazit der diesjährigen Sommertour des Oberbürgermeisters durch die Ortsteile in Waldshut-Tiengen fällt positiv aus. Themen waren vor allem schnelles Internet und Baulanderschließung.
Herausfinden, wo der Schuh drückt: Oberbürgermeister Philipp Frank (links) auf seiner Sommertour durch die zehn ländlichen Ortsteile der Großen Kreisstadt.
Waldshut-Tiengen Gute Nachrichten aus Berlin: So kann der tägliche Stau auf der B 34 beendet werden
Ein zusätzlicher Vorstauraum beim Zollhof im Gewerbepark Hochrhein zwischen Waldshut und Tiengen rückt näher. Felix Schreiner und Philipp Frank führen erfolgreich Gespräche im Bundesverkehrsministerium.
Ein alltägliches Bild: Dutzende von Lastwagen blockieren beim Zollhof zwischen Waldshut und Tiengen den Verkehr auf der B 34. Ein weiterer Vorstauraum für Lastwagen im Gewerbepark Hochrhein könnte für Entspannung sorgen.
Waldshut-Tiengen Polizeirat Florian Hauser aus Dettighofen ist neuer Chef des Polizeireviers Waldshut-Tiengen
Offizieller Stabwechsel im Polizeirevier Waldshut. Polizeioberrat Domenik Reichelt übergibt die Leitung an Florian Hauser. Reichelt unterrichtet künftig der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen.
Im Landratsamt Waldshut wurde Domenik Reichelt als Leiter des Polizeireviers Waldshut-Tiengen verabschiedet und Florian Hauser als sein Nachfolger in sein Amt eingeführt. Von links: Polizeipräsident Franz Semling, Uwe Oldenburg (Leiter Schutzpolizeidirektion), Domenik Reichelt, Wolfgang Löhle (kommissarischer Leiter des Polizeireviers), Florian Hauser, Caren-Denise Sigg (Landratsamt) und Oberbürgermeister Philipp Frank.
Waldshut-Tiengen Wegen Corona: Stadt Waldshut-Tiengen streicht Neujahrsempfang im Januar
Im kommenden Jahr wird es keinen Neujahrsempfang der Stadt Waldshut-Tiengen geben. Dies gab Oberbürgermeister Philipp Frank in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt. Ob die Bürgerversammlungen in den Ortsteilen stattfinden, ist noch offen.
Normalerweise kommen bis zu 1000 Gäste zum Neujahrsempfang der Stadt Waldshut-Tiengen. Im kommenden Jahr wird es die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie nicht geben. Das Archivbild zeigt Besucher in der Stadthalle Tiengen beim Neujahrsempfang 2020.
Waldshut-Tiengen Die treuen Blutspender aus Waldshut-Tiengen werden als Lebensretter gewürdigt
Das DRK Waldshut ehrt treue Blutspender bei einer Feier in der Stadthalle. Acht Ausgezeichnete kommen zur Übergabe der Urkunden.
Sie wurden für 25- und 50-mal Blutspenden geehrt und bekamen eine Ehrennadel und einen Einkaufsgutschein für Waldshut oder Tiengen im Wert von 25 oder 50 Euro (von links): Daniel Cierlitza (DRK; 25-mal), Renate Reinhart (DRK); Manfred Feldmann (DRK; 50-mal), Beate Tahiri (25-mal), Desiree Leers (25-mal), Markus Sieber (25-mal), Viviane Gehringer (50-mal), Steffen Winkler (25-mal), Martina Breit (25-mal), Oberbürgermeister Philipp Frank, Ilona Krumm (50-mal).
Waldshut-Tiengen Bei der letzten Etappe seiner Sommertour 2020 zieht der Waldshut-Tiengener Oberbürgermeister Philipp Frank eine positive Bilanz über die Ortsspaziergänge
Eschbacher sehen den möglichen Brückenbau für die A 98 im Liederbachtal als Katastrophe. Die Einwohner des Waldshut-Tiengener Ortsteils haben die Sorge, dass die ursprüngliche Bergtrasse umgesetzt wird.
Der OB auf seiner letzten Sommertour in Eschbach (von links): Barbel Zieß (Ortschaftsrätin), Eugen Schupp, Stadträtin Antonia Kiefer, die stellvertretende Ortsvorsteherin Petra Obrist, Ortsvorsteher Matthias Schupp (verdeckt) und OB Philipp Frank.
Waldshut-Tiengen Der Kampf für eine bessere Umwelt geht weiter: Erster Klimaschutztag am 17. Oktober in Waldshut-Tiengen
Nachdem die weltweite Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future im vergangenen Herbst und Winter auch in Waldshut hunderte überwiegend jugendliche Demonstranten auf die Straßen lockte, findet nun in der Großen Kreisstadt der erste Klimaschutztag statt. Termin ist Samstag, 17. Oktober, in der Stadthalle Tiengen.
Das Archivbild vom November 2019 zeigt Mitglieder der Waldshuter Ortsgruppe der Fridays-for-Future-Bewegung bei einer Demonstration vor dem Oberen Tor in Waldshut, rechts Sprecher Jan Amann. Die Gruppe beteiligt sich am ersten Klimaschutztag in Waldshut-Tiengen.
Waldshut-Tiengen Mögliche Bergtrasse der A 98 bereitet Einwohnern in Eschbach Sorgen
  • Eschbach befürchtet enorme Belastungen
  • Ortsvorsteher berichtet über Ortsbegehung mit OB Frank
  • Erforderlichen Weichen für Kindergartenausbau gestellt
Ein vielseitig genutztes Gebäude, das Eschbacher Gemeindehaus. Hier ist ein Umbau geplant, um den Kindergarten zu vergrößern. Bilder: Manfred Dinort
Waldshut-Tiengen Marode Brücke in Gurtweil: THW könnte Behelfsübergang bis zum Neubau errichten
Der seit März dieses Jahres für Fußgänger und Radfahrer gesperrte Übergang über Schlücht könnte frühestens 2022 ersetzt werden. Der Ortsteil Gurtweil wünscht sich deshalb dringend eine Behelfsbrücke.
Die 95 Jahre alte Brücke überspannt die Schlücht und verbindet den Ortskern von Gurtweil mit dem Wohngebiet rund um die Königsberger Straße. Seit März 2020 ist sie wegen ihrer maroden Bausubstanz gesperrt.
Waldshut-Tiengen Verkehrsversuch in Waldshut wird auf Anfang 2021 verschoben
Nach den Sommerferien hätte in Waldshut eine vierwöchige Pilotphase starten sollen. Die Einmündung von der Poststraße und von der südöstlichen Rampe der Kolpingbrücke (Eisenbahnstraße) auf die Bundesstraße 34 beim Waldshuter Bahnhof wäre gesperrt worden. Die Änderung der Verkehrsführung kommt nun erst Anfang nächsten Jahres. Warum, lesen Sie hier.
Abknickende Vorfahrt statt Vorfahrt gewähren: Während der Pilotphase wird der Verkehr von der Rampe der Kolpingbrücke zur B 34 über die Poststraße und die Bismarckstraße umgeleitet. An der Kreuzung wird eine abknickende Vorfahrt eingerichtet.