Thema & Hintergründe

Pfullendorfer Stadtgeschichten

Heimat Pfullendorf aus einem anderen Blickwinkel.

Michael Schnurr und Rainer Jörger wollen mit dem Projekt "Pfullendorfer Stadtgeschichten" neue Bilder, Geschichten und Gesichter in den Mittelpunkt stellen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Eilmeldung Schülermedienpreis für Montessori-Schule Linzgau
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den Schülern der Journalisten-AG der Montessori-Schule Linzgau in Aach-Linz in Stuttgart einen Schülermedienpreis überreicht. Sie hatten für die Pfullendorfer Stadtgeschichten "Pfullendorf TV Kindernachrichten" gedreht.
Stolz nahmen die Kinder ihren Preis von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) entgegen: (von links) Mara, Annika, Lena, Carla, Nora, Samira, Mariella, Lena, Florian, Luis und Lena.
Eilmeldung Pfullendorfer erleben Premiere
Über 1000 Besucher bei der Multimediashow in der Stadthalle. Die Stadtgeschichten kommen beim Publikum sehr gut an.
Bürgermeister Thomas Kugler (links) und SÜDKURIER-Lokalchef Siegfried Volk.
Eilmeldung Bisons kommen auch in die Pfanne
Pfullendorfer Stadtgeschichten: Ivana Lojdl verrät ihr Lieblingsrezept für tierische Akteure
Herbstidylle in Straß: Wo früher Fleckvieh weidete, ziehen heutzutage Bisons ihre Runden. Ivana Lojdl (rechts im Bild) verrät den SÜDKURIER-Lesern ein Rezept für Bisonbraten. Bilder: Karlheinz Fahlbusch
Pfullendorf Boxclub wirkt bei Pfullendorfer Stadtgeschichten mit
Der noch junge Boxclub Pfullendorf wirkt bei der Neuauflage der Heimat-Show Pfullendorfer Stadtgeschichten mit. Am 21. und 22. Oktober werden die Stadtgeschichten in der Stadthalle zu sehen sein.
Beweglichkeit und gute Reflexe sind beim Boxen das A und O. Hier filmt das Stadtgeschichten-Team Jörger/Schnurr (links) den Boxclub Pfullendorf beim Aufwärmtraining.
Eilmeldung Karlheinz Fahlbusch auf den Spuren eines Weihnachtslieds
Für die Pfullendorfer Stadtgeschichten stand auch Karlheinz Fahlbusch vor der Kamera. Er erzählt in dem Film, wie er den Text eines alten Weihnachtsliedes entdeckte
Die Szene spielt im historischen Klassenzimmer im Heimatmuseum. Sie zeigt in einem Schwenk Karlheinz Fahlbusch in der Gegenwart sowie Pfarrer Martinho Dias Mértola, der den Pfarrer Maichle im Jahr 1740 darstellen soll. Links Kameraassistent Olaf Michel, rechts Kameramann Rainer Jörger und Regisseur Michael Schnurr.
Eilmeldung Pfullendorfer Stadtgeschichten: Jetzt geht es an den Feinschliff
Die Arbeiten für die zweite Auflage der "Pfullendorfer Stadtgeschichten" laufen auf vollen Touren. Kein Wunder: Bis zu ersten Aufführung am Samstag, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle ist noch eine Menge zu tun. Zusätzlich gibt es am Sonntag, 22. Oktober, eine zusätzliche Aufführung. Für die Sonntagsvorstellung gibt es Karten zu gewinnen.
Die Innenstadtbeauftragte Mira Krane und Irmine Felix vom Gesangverein verfolgen, wie Michael Schnurr, Rainer Jörger und Mario Serazio sich in das Skript für den Ablauf der "Pfullendorfer Stadtgeschichten" vertiefen (von links). Was dort steht, das ist fast schon Gesetz.
Eilmeldung Pfullendorfer Stadtgeschichten werden neu erzählt
Elf Kinder der Montessori-Schule treten groß in Aktion. Sie üben sich für den Dreh in einer Journalisten-AG und wirken bei den Reportagen mit.
Eilmeldung Zweite Auflage der "Pfullendorfer Stadtgeschichten"
Am 21. Oktober sind in der Stadthalle Pfullendorf zum zweiten Mal die "Pfullendorfer Stadtgeschichten" zu sehen und zu erleben. Die Besucher erwartet eine unterhaltsame Show mit Bühnenacts und Multimedia-Reportagen.
Bei den Dreharbeiten zu den 2. Stadtgeschichten schauten Regisseur Michael Schnurr und Kameramann Rainer Jörger beim Training des Boxclubs vorbei. <em>Bild: Kirsten Johanson</em>
Eilmeldung Filmdreh zu Stadtgeschichten: Wie aus Kartoffeln Pralinen werden
Das Team der "Pfullendorfer Stadtgeschichten" war zu Gast auf dem Kartoffelhof Frick. Michael Schnurr und Rainer Jörger erfuhren von Michaela Frick ein ungewöhnliches Rezept für Naschwerk – gemacht aus Kartoffeln. Und gemeint sind keine Chips.
Keine Raffaello, sondern Kartoffelpralinen: Michaela Frick verrät das Rezept bei den Stadtgeschichten.
Eilmeldung Stadtgeschichten: Grundschüler präsentieren Nachrichten
Die Schüler der Journalisten-AG der Montessori-Grundschule in Aach-Linz sind bei den "Pfullendorfer Stadtgeschichten" mit dabei. Sie präsentierten bei einem Drehtermin für die Multimedia-Show Nachrichten vor der Kamera. Welche Nachrichten das waren, ist noch ein Geheimnis: Es wird erst bei der Live-Show am 21. Oktober gelüftet.
Sie warten auf ihren Einsatz und finden die Aufnahmen "echt cool": (von links) Annika Burth, Samira Schiebel, Lena Herderich, Mariella Münz, Carla Vielweib, Luis Steeb, Mara Teufel und Lena Krall. Auch Lehrerin Dagmar Aberle (hinten) hat ihren Spaß.
Pfullendorf Zweiter Teil der Pfullendorfer Stadtgeschichten bannt neue Einblicke im Film
Rainer Jörger und Michael Schnurr sind dabei, eine neue Folge der Pfullendorfer Stadtgeschichten zu zeigen. Mit dabei ist eine Studentin aus Überlingen, die die Linzgaustadt dabei auch von oben kennen lernt.
Sie sind mit der Kamera auch im Seepark unterwegs (von links) Annika Klaas, Olaf Michel, Michael Schnurr und Rainer Jörger. <em>Bild: Karlheinz Fahlbusch</em>
Eilmeldung Blick nach Allschwil für Pfullendorfer Stadtgeschichten
Für die Multimediashow Pfullendorfer Stadtgeschichten haben die Filmemacher Michael Schnurr und Reiner Jörger einen Beitrag in Allschwil gedreht, der Partnerstadt Pfullendorfs in der Schweiz. Die Stadtgeschichten sind am 21. Oktober in der Stadthalle Pfullendorf zu sehen. Der SÜDKURIER ist Medienpartner der Veranstaltung.
Besuch in der Blindenhundeführschule in Allschwil: Regisseur Michael Schnurr sowie Kameramann Rainer Jörger (von rechts). Auf dem Podest einige Mitwirkende der Schule (von links): Manuela Alarti, Gerate Giuye, Ronny Ramsmeier, Simone Rascher, Alice Lienhart, Peter Steinkellner und Rita Rohrer. Neugierig: der Labrador Tassolo.
Pfullendorf Pfullendorfer Stadtgeschichten: Mit den Nachwuchsreportern der Montessori-Grundschule auf Tour
Jungs und Mädchen der Journalisten-AG sind mit dem Filmteam der Stadtgeschichten unterwegs und verbringen einen ganzen Tag mit den Machern der Multimedia-Show
Werner Schultheiss hat Nina und Nena vor die Kutsche gespannt und ab geht die Post mit einem Teil der Journalisten-AG. Ebenfalls mit dabei, aber nicht im Bild: Kameramann Rainer Jörger, der den Ausflug für die Stadtgeschichten dokumentiert.
Eilmeldung Junge Boxer stehen für Pfullendorfer Stadtgeschichten vor der Kamera
Die Filmemacher Rainer Jörger und Michael Schnurr porträtieren die Sportler des Boxclubs für die Pfullendorfer Stadtgeschichten.
Die Boxer vom BCP stehen für die Pfullendorfer Stadtgeschichten vor der Kamera. Gefilmt wurde dort, wo der Club trainiert: in der Sechslinden-Schule.
Eilmeldung Stadtgeschichten: Bluesmusiker Steve Clayton vor der Kamera
Für die Multimediashow Pfullendorfer Stadtgeschichten, die am 21. Oktober in der Stadthalle Pfullendorf gezeigt wird, ist Bluesmusiker Steve "Big Man" Clayton vor der Kamera gestanden. Er erzählte von seiner Karriere und davon, wie er aus Birmingham in den Linzgau kam. Der SÜDKURIER ist Medienpartner der Multimediashow.
Der aus Birmingham stammende Musiker Steve Clayton (54) ist in Pfullendorf heimisch geworden.
Pfullendorf Bigband des Staufer-Gymnasiums beim Dreh für "Pfullendorfer Stadtgeschichten"
Höchste Konzentration: Die Bigband des Staufer-Gymnasiums hat beim Dreh für die Multimediashow "Pfullendorfer Stadtgeschichten" alles gegeben.
Mit Feuereifer ist die Bigband des Staufer-Gymnasiums bei den Filmaufnahmen dabei. Musiklehrer Berthold Schreiber (rechts hinten) begleitet sie am Keyboard.
Pfullendorf Wilde Schauspieler mit Fell: Frühjahrsaktion bei den Bisons
Ein neuer Drehtermin für die Pfullendorfer Stadtgeschichten zeigt die tierärztliche Behandlung der Bisons auf dem Lojdl-Hof bei Kleinstadelhofen nahe Pfullendorf. Eine Blutprobe der mächtigen Tiere zu bekommen, ist gar nicht so einfach.
Wolfgang Lojdl bringt mittels einer speziellen Zange eine Ohrmarke an ein Bison. Die Ohrmarke ist wie bei der Rinderhaltung vorgeschrieben.
Pfullendorf Pfullendorfer Stadtgeschichten: Drehstart im Museum
Die ersten Szenen entstehen im Heimat- und Handwerksmuseum "Bindhaus" mit Pfarrer Martinho Dias Mértola. Die Premiere der Multimediashow findet am 21. Oktober in der Stadthalle statt.
Kamermann Rainer Jörger gibt Pfarrer Mertola letzte Drehanweisungen.
Casting für "Pfullendorfer Stadtgeschichten": Nachwuchs agiert vor und hinter der Kamera
Beim Casting für die "Pfullendorfer Stadtgeschichten" suchen Michael Schnurr und Rainer Jörger Talente für ihre Multimediaschau. Die Stadtgeschichten gehen in die zweite Runde, Aufführungstermin ist Samstag, 21. Oktober.
Casting für die "Pfullendorfer Stadtgeschichten": Die Kinder von links: Samira, Annika, Lena, Carla, Mara, Luis, Mariella, Florian, Nora, Marlin, Lena. Hinten von links: Rainer Jörger, Dagmar Aberle und Michael Schnurr.
Eilmeldung Goldene Ehrenmedaille der Stadt Pfullendorf für Charlotte Zoller
Die Auszeichnung von Charlotte Zoller war der Höhepunkt des Neujahrsempfangs von Stadt, Garnison und den Kirchen.
Hunderte Besucher füllten beim traditionellen Neujahrsempfang von Stadt, Garnison und den Kirchen die Stadthalle. Höhepunkt der rundum gelungenen Veranstaltung war die Verleihung der goldenen Ehrenmedaille der Stadt an Charlotte Zoller. <em>Bilder: Kirsten Johanson</em>
Eilmeldung Pfullendorfer Stadtgeschichten: Die letzten Szenen für den Trailer sind im Kasten
Der Trailer zur Multimediashow "Pfullendorfer Stadtgeschichten" wird beim Neujahrsempfang am 7. Januar gezeigt.
Michael Schnurr und Rainer Jörger (von links) in der Sporthalle der Sechslindenschule.
Eilmeldung Die zweite Auflage der "Pfullendorfer" Stadtgeschichten gibt es im Herbst 2017
Die Macher Rainer Jörger und Michael Schnurr versprechen ein Kaleidoskop unterschiedlichster Themen.
Michael Schnurr (links) und Rainer Jörger bei der Recherche für die zweite Auflage der Pfullendorfer Stadtgeschichten.
Pfullendorf Erntezeit für die Stadtgeschichten
Pfullendorfer Stadt­geschichten: Drehtermin auf dem Kartoffelhof Frick zeigt den Alltag auf dem Bauernhof und die Ernte.
Der Kartoffelhof Frick in Kleinstadelhofen.
Pfullendorf Der neue Museumsführer zeigt echte Schätze
Doris Astrid Muth stellt das breite Spektrum von Museen, Galerien und Ausstellungsorten im Kreisgebiet dar. Das "Alte Haus" in Pfullendorf erzählt die Stadtgeschichte – von der Stauferzeit über die Reichsstadt bis in die heutige Zeit.
<p>Es ist der Stolz vieler Pfullendorfer – das Alte Haus, das 1317 erbaut worden ist und heute in seinen Räumen die Geschichte von Pfullendorf erzählt. Archivbild.</p>