Thema & Hintergründe

Pfaffenweiler

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Pfaffenweiler.

Die Ortschaft wird im Jahr 1235 als 'Wilare' erstmals urkundlich erwähnt. Im Mittelalter wurde Pfaffenweiler von dem Zisterzienserkloster Salem verwaltet und im Jahr 1300 an Villingen verkauft.

1972 schloss sich die Gemeinde freiwilllig der Großen Kreisstadt Villingen-Schwenningen an.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
VS-Pfaffenweiler Auf dem Tennisplatz in Pfaffenweiler kann wieder gespielt werden – Die Mitglieder vermissen aber etwas ganz Essenzielles
Der Pfaffenweiler Tennisclub startet mit eingeschränktem Spielbetrieb. Das Clubleben rund um das Clubhaus liegt nach wie vor brach.
Seit Samstag fliegen beim Tennisclub Pfaffenweiler wieder die gelben Filzkugeln über die Netze.
Donaueschingen Eine Pfingstausfahrt anno 1968: Erinnerungen an den NSU Prinz II, Baujahr 1959
SÜDKURIER-Serie: Franz Reifsteck aus Donaueschingen griff zunächst auf den NSU Prinz II eines Freundes zurück. Später legte er sich einen eigenen Opel Kadett A zu.
Bei der Pfingstausfahrt im Jahr 1968 ins Jostal: Franz Reifsteck neben dem 20 PS starken NSU Prinz II, Baujahr 1959.
VS-Pfaffenweiler So wirken die engen Grenzen für den Kirchenchor Pfaffenweiler
  • Corona verändert den Auftrag für Gesangsensemble
  • Maximal fünf Sänger dürfen an Gottesdiensten mitwirken
  • Statt der Proben ist nur ein kurzes Einsingen gestattet
Für den Kirchchor Pfaffenweiler ist es derzeit nur möglich, mit kleinen Ensembles die Gottesdienste mit Gesang zu begleiten. Am Palmsonntag standen Bettina Briegel, Rita Müller, Bärbel Reismann, Anika Rauer und Markus Gummich auf der Empore der Pfarrkirche Pfaffenweiler.Nicht auf dem Bild Organist Christian Borgert.
Schwarzwald-Baar Die Gottesdienste an den Osterfeiertagen
Präsenzgottesdienste mit beschränkter Teilnehmerzahl und vorheriger Anmeldung in katholischen Kirchen und Online-Gottesdienste der evangelischen Kirche prägen das Bild zu Ostern 2021. Wir bieten Ihnen hier einen Überblick von VS bis Furtwangen zu den verschiedenen Feiern von Karfreitag bis Ostermontag.
„Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser“: Gottes Sohn versinnbildlicht im Lamm, das geopfert wird, um die Menschen zu retten, findet sich zu Ostern auf vielen Tischen. Auf unserem Bild zeigt Gerda Benz in der Villinger Bäckerei Beha die Leckereien.
Villingen-Schwenningen Videos: So reagiert das Klimabündnis VS auf die Klimaschutzziele der Stadtverwaltung
Die Stadtverwaltung hat aufgelistet, was in Villingen-Schwenningen bereits für den Klimaschutz getan wird. Jonas Klein und Amarin Lawton vom Klimabündnis VS nehmen in kurzen Videos Stellung zu den neun von der Stadtverwaltung genannten Punkten.
Jonas Klein und Amarin Lawton vom Klimabündnis VS und von Fridays for Future nehmen Stellung zu den Klimaschutzbemühungen der Stadtverwaltung. Diese hatte in einer Pressemitteilung neun Bereiche genannt, in denen sie das Klima schützt beziehungsweise schützen wird und will.
Villingen-Schwenningen Alte Schießanlage im Neuhäuslewald: Jahrelanger Kostenpoker blockiert die Beseitigung militärische Altlasten
Sanierung im Neuhäuslewald kostet voraussichtlich 2,6 Millionen Euro. Bund und Stadt feilschen seit Jahren ergebnislos. Stadt will die Sanierung jetzt auf 2022 verschieben
Heute schießen hier Bogenschützen, früher französisches und deutsches Militär. Die Geschossreste, die sich auf den Schießbahnen in Neuhäuslewald zwischen 1914 und 1997 angesammelt haben, sind noch immer nicht entsorgt.
Meinung Beamten-Ping-Pong vom Feinsten
Kommentar zu der seit vielen Jahren verschleppten Altlasten-Sanierung der ehemaligen militärischen Schießpläzte im Neuhäuslewald bei VS-Pfaffenweiler
Villingen-Schwenningen 127 Bürger sagen „Nein“ zum Bauprojekt mit 23 Häusern in der Nähe des Rietheimer Friedhofs
Schon in der Oktober-Sitzung des Ortschaftsrates Rietheim zeigten sich Anwohner beunruhigt über die Bebauungspläne für die Wiese nahe dem Friedhof, die im Privatbesitz ist. Angesichts der Bebauung über einen Bauträger befürchte man, dass nur finanzielle Interessen im Vordergrund stehen und man sich nicht darum kümmere, was die Gemeinde wolle. Jetzt haben die Bürger eine Unterschriftenliste gegen das Vorhaben übergeben.
Ortsvorsteher Bernd Bucher mit der Unterschriftenliste, auf der sich 127 Bürger von Rietheim gegen die geplante Bebauung der Wiese nahe dem Friedhof aussprechen, Übergeben wurde die Liste von den Anwohnern Walter Fuchshuber und Dieter Groß (von links).
Schönwald Dem Wildwuchs in Schönwald geht‘s mit Heißdampf an den Kragen
Der Bauhof bekommt für über 15 000 Euro ein neues Gerät zur unweltfreundlichen Unkrautvernichtung.
Mit einem neuen Gerät will die Gemeinde dem Unkraut den Garaus machen.
Schwarzwald-Baar Handarbeit liegt hoch im Kurs: Das sind die Corona-Projekte der SÜDKURIER-Leser
Was tun während des Lockdowns? So viel Zeit für sich hatten viele Menschen der Region wohl schon lange nicht mehr. Viele haben sich daher eine Beschäftigung gesucht, haben Dinge erledigt, für die sonst keine Zeit gewesen ist. Wir stellen hier einige Leser-Projekte vor.
Vier Lampenmodelle, die Gebhard Dischinger aus Donaueschingen zuletzt gebaut hat.
Villingen-Schwenningen Politik im Wandel: Die Stadtplanung in VS wird immer grüner
Gemeinderäte beschließen für alle Neubauten den hohen Energiestandard KfW 40. Nachhaltigkeit und Ökologie sind bei der Stadtentwicklung auf dem Vormarsch
Grün dominiert zunehmend die Stadtplanung wie hier das geplante Projekt „Wohnen an der alten Schmiede“ in Paffenweiler. Auf einer Industriebrache im Ortszentrum soll eine seniorengerechte und ökologisch ausgerichtete Siedlung mit mehreren Gebäuden und bis zu 50 Wohnungen entstehen.
Villingen-Schwenningen Jede Naht hilft der Feldner Mühle ein bisschen weiter
Sabine Sahli spendet bislang 5200 Euro. Nicht nur ihre selbstgemachten Masken werden mittlerweile zum Modeaccessoire – und die Frühlingskollektion ist bereits fertig.
Zehn Minuten, vom Zuschnitt bis zur fertigen Mund-Nasen-Bedeckung benötig Sabine Sahli aus Pfaffenweiler, die sie zu Gunsten der Feldner Mühle näht.Auch für die Fasnetzeit gibt es eine passende Maske (rechts) im Angebot.Bild: Roland Dürrhammer
Villingen-Schwenningen Wie die Weihnachtsfreude trotz Virus wieder in Rumänien eingetroffen ist
  • Erneut große Unterstützung für Freundeskreis Oradea
  • Ganz unterschiedliche Menschen helfen mit
  • Hilfsgüter lindern Not der Ärmsten in Rumänien
Heim- und Straßenkinder in der rumänischen Stadt Oradea können sich auch in diesem Jahr über Geschenkpäckchen freuen, die sie trotz der Pandemie erreichen. Die Aufnahme zeigt die Kinder beim Verteilen der Geschenke an Weihnachten 2019.
Unterkirnach Seit September an Bord: Anna Scherzinger leitet den Kindergarten St. Elisabeth
Anna Scherzinger ist jetzt die Leiterin des Unterkirnacher Kindergartens St. Elisabeth. Im September nahm sie ihre Arbeit dort auf.
Anna Scherzinger ist die Leiterin des Kindergartens St. Elisabeth in Unterkirnach. Bild: Cornelia Putschbach
Brigachtal So wandeln sich die Bestattungssitten – und damit der Brigachtaler Friedhof
  • Drei neue Urnenwände sollen entstehen
  • Rechtzeitig für weitere Baumbestattungen vorsorgen
  • Derzeit noch genug Platz für Beisetzungen
Viele Freiflächen gibt es derzeit auf dem Brigachtaler Friedhof. Erdbestattungen sind allerdings kaum mehr gefragt. Der Trend geht zur Urnenbestattung. Die Urnenwand ist jedoch fast komplett belegt, daher sollen im kommenden Jahr drei neue Urnenwände entstehen.
Villingen-Schwenningen Solarpark bei den Spitalhöfen nimmt eine weitere Etappe
Ortschaftsrat Pfaffenweiler empfiehlt dem Technischen Ausschuss eine Änderung des Flächennutzungsplanes
Der geplante Solarpark hat jetzt eine weitere Hürde genommen.
Villingen-Schwenningen Gerätehäuser, Einsatzzeiten, Ehrenamt? Das bewegt die Feuerwehr, doch Antworten erhalten die Stadträte noch nicht
Perspektivplan über die Zukunft der Wehr in Villingen-Schwenningen steckt noch in den Anfängen. Das ist der einzige Erkenntnisgewinn für die Kommunalpolitiker.
Das Villinger Feuerwehrgerätehaus ist 60 Jahre alt und weist Mängel auf. Ein Neubau ist seit Jahren im Gespräch, doch dabei ist es geblieben. Das Thema soll auch im Perspektivplan der Feuerwehr aufgeworfen werden.
Villingen-Schwenningen Radwege in Villingen-Schwenningen: SÜDKURIER-Facebook-User haben gefragt, der Experte der Stadt antwortet
Auf Facebook hat der SÜDKURIER seine Leser gefragt, an welchen Stellen es Probleme mit dem Radverkehr gibt. Einige Antworten wurden gesammelt und vom Mobilitätsmanager Ansgar Kundinger beantwortet.
Ansgar Kundinger, VS-Mobilitätsmanager, beantwortet SK-Leserfragen rund um den Radverkehr in Villingen-Schwenningen.
Löffingen Wie Nina Schuhmacher das Erscheinungsbild der Stadt aufpolieren will
Nina Schuhmacher kann im Jahr der Corona-Pandemie ihre Arbeit als Leiterin des Löffinger Stadtmarketings nicht wie geplant angehen. Genug Ideen hat sie allerdings.
Mit neue Ideen möchte die neue Stadtmarketingleiterin Nina Schuhmacher das Baarstädtchen Löffingen weiter nach vorne bringen.
Villingen-Schwenningen Feuer-Schock in Tannheim in der Nacht zu Sonntag: Haus brennt aus – und was wurde aus den Bewohnern?
Aus bisher ungeklärter Ursache brennen zwei Wohnungen in einem Haus am Wolfstiegweg aus. Es kommt zu einem großen Einsatz für Feuerwehren in der Nacht. Der Sachschaden wird im sechsstelligen Bereich vermutet.
Am Tannheimer Wolfstiegweg brannte in der Hacht zum Sonntag vor allem das Dachgeschoss dieses Hauses völlig aus.
VS-Tannheim So geeint ist der Widerstand gegen den geplanten Militär-Übungsplatz bei Tannheim
  • Brisantes Thema im Ortschaftsrat Tannheim
  • Bundeswehr-Projekt trifft auf klares Nein aus der Region
Ein unübersehbares Protestplakat gegen den Standortübungsplatz steht bereits vor den Toren Tannheims. Bild: Jörg-Dieter Klatt
Villingen-Schwenningen Bauträger sorgen in Rietheim für Aufregung
Privatgrundstück nahe dem Friedhof soll bebaut werden. Auch im Gebiet Holenbach könnte Bauträger zum Zug kommen
Das Grundstück nahe dem Friedhof Rietheim soll von einem Bauträger bebaut werden, was zu Sorge im Ortsteil führt. Auch im geplanten Baugebiet Holenbach könnte ein Bauträger ins Spiel kommen, weil Eigentümer und Stadt sich wegen der Grundstückspreise nicht einig sind.
Villingen-Schwenningen Wo Radler in Pfaffenweiler mehr Sicherheit brauchen
Ein Bürger aus dem Villingen-Schwenninger Stadtbezirk macht dem Ortschaftsrat konkrete Vorschläge für Verbesserungen. Der Ortsvorsteher zeigt sich offen dafür.
Eine deutliche Markierung auf der Fahrbahn könnte die unübersichtliche Querung der Hauptstraße Pfaffenweiler Richtung Sandwegle für Fußgänger und Fahrradfahrer sicherer machen.
Pfaffenweiler Mama, Papa, Kinder und Alexa – Wenn ein Sprachassistent zur Familie gehört
Jörg Putschbach aus Villingen-Pfaffenweiler lebt nicht nur mit Frau und Kindern, sondern auch mit vier Sprachassistenten unter einem gemeinsamen Dach.
Jörg Putschbach will auf die Hilfe der Sprachassistenten nicht mehr verzichten.