Thema & Hintergründe

Otto Dix

Aktuelle News zum Thema Otto Dix: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Otto Dix.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Gaienhofen So vielseitig und lustig war der Bunte Abend der Heufresser Horn
Es wurde getanzt, es wurde gelacht, es wurde gespottet. Der Bunte Abend der Heufresserzunft Horn hatte wirklich alles. Auch wenn die drei Moderatoren einiges nicht ganz verstanden haben. Sie waren nämlich ziemlich alt und tatterig.
Schwerhörig, tattrig, aber dafür bestens informiert – das Moderationstrio fürhrte durch den Narrenspiegel der Heufresser in der Höri-Halle (von links): Christoph Bürgel, Carina Graf und Jörg Dening.
Kunst Ingo Maurer, der Poet des Lichts von der Insel Reichenau
Die Münchner Pinakothek der Moderne widmet dem kürzlich verstorbenen Designer Ingo Maurer eine Sonderausstellung. Zum Licht hat der gelernte Schriftsetzer und studierte Grafiker, dessen Entwürfe auf der ganzen Welt bekannt sind, als Kind am Bodensee gefunden. Seine große Designer-Liebe war die Glühbirne.
Kunst Otto Dix‘ Kinderporträt „Ursus mit Kreisel“ kann in Stuttgart bleiben
Das 1928 entstandene Gemälde hing lange im Haus der Familie Dix auf der Halbinsel Höri. Dorthin war der Maler Otto Dix 1936 gezogen, er lebte hier bis zu seinem Tod. Schon seit 2006 hing das Kinderporträt „Ursus mit Kreisel“ im Kunstmuseum Stuttgart – für das Haus wurde das bedeutende Werk nun angekauft.
Der Maler und Künstler Otto Dix, aufgenommen in Hamburg im Dezember 1966. Drei Jahre später starb er in Singen. Von 1936 bis zu seinem Tod hat der Maler und Grafiker, der in Thüringen geboren wurde, in Hemmenhofen am Bodensee gelebt.
Kunst Die Künstlerin Christa Näher erhält den Hans-Thoma-Preis
Die im Allgäu lebende Künstlerin wurde mit dem diesjährigen Hans-Thoma-Preis ausgezeichnet. Das gleichnamige Kunstmuseum in Bernau im Schwarzwald widmet der 72 Jahre alten Christa Näher nun die Ausstellung „Schwarze Wanderung“.
Christa Näher vor ihrem Gemälde „Die schwarze Gondel“. Bild: Stefan Simon
Höri Musiktage Otto Dix‘ Geschichte vom Soldaten
Das Abschlusskonzert der Höri Musiktage kombinierte Otto Dix‘ Zyklus „Der Krieg“ mit Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“
Musiker des Festivalorchesters spielen im geräumigen Hexenkeller in Öhningen unter der Leitung von Eckart Manke. Dazu wurden Bilder von Otto Dix gezeigt.
Konstanz Der Abschluss ist geschafft: Das sind die Schulabgänger in Konstanz des Jahres 2019
Hunderte junge Konstanzer haben die Schule erfolgreich abgeschlossen. Das Abitur bleibt mit Abstand der häufigste Abschluss. Wir haben die Namen der Absolventen und Preisträger sowie viele Bilder folgender Schulen zusammengestellt: Geschwister-Scholl-Schule, Ellenrieder-Gymnasium, Heinrich-Suso-Gymnasium, Wessenberg-Schule, Zeppelin Gewerbeschule, Marianum Hegne, Gemeinschaftsschule Gebhard, Theodor-Heuss-Realschule, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium.
Auf Wiedersehen vermutlich nicht, aber Adieu werden diese Schulabgänger am Ellenrieder-Gymnasium gesagt haben.
Kunst Otto Dix über den Bodensee: „Ein schönes Paradies. Zum Kotzen schön …“
Der Künstler Otto Dix brauchte lange, bis er sich nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten und der Vertreibung aus Dresden mit seiner neuen Heimat am Bodensee anfreunden konnte. Doch dann lernte er die Region zu lieben – insbesondere das Haus in Hemmenhofen auf der Höri. Er erkundete die Lanschaft auch als Künstler. Am 25. Juli 1969 starb Dix in Singen.
In diesem Haus in Hemmenhofen auf der Höri lebte Otto Dix mit seiner Familie ab 1939. Das Haus ist heute ein Museum.
Gaienhofen Neugier auf Hesse und Dix wird immer größer
Die Besucherzahlen der Museumstage in Gaienhofen stehen für steigendes Interesse. Da sind sich die Leiterinnen von Otto-Dix-Haus und Hermann-Hesse-Museum einig.
Gemeinsam bei einem Vortrag während der Hermann-Hesse-Tage (v.l.): Rudolf Probst (Leiter des Schweizerischen Literaturarchivs), Ute Hübner (Leiterin Hermann-Hesse-Museum), Simon Hesse (Enkel von Hermann Hesse), Lutz Dittrich (Kurator der Sonderausstellung) und Christel Zapp (Lebensgefährtin von Simon Hesse).
Singen Otto Dix in wertvollem Gold und Silber
  • Neue Medaille zu Ehren des Künstlers in Singen vorgestellt
  • 50. Todestag ist Anlass für Sonderprägung
  • Preisvorteile für SÜDKURIER-Abonnenten
Mit Ehrfurcht vor des Künstlers Leistung und vor dessen Wandbild „Krieg und Frieden“ im Singener Ratssaal präsentieren Roland Riedle vom SÜDKURIER-Medienhaus, Michael Knippschild von Euromint und Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler die neue Otto-Dix-Medaille (von links). Im Bild oben ist die Medaille in Gold zu sehen.