Thema & Hintergründe

Oliver Gortat

Aktuelle News zum Thema Oliver Gortat: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Oliver Gortat.
Neueste Artikel
Sipplingen Schnellladestation offiziell eingeweiht
Die Ladesäule gegenüber dem Freibad ist Teil eines Ladenetzes, das der Energieversorger EnBW derzeit in verschiedenen Kommunen entlang der B 31 aufbaut.
Rico Goede, Kommunalberater der EnBW (links), mit Sipplingens Bürgermeister Oliver Gortat vor der neuen Schnellladestation.
Sipplingen Bürgermeister Gortat stieß Cannabis-Debatte an: Nun spricht ein Facharzt und warnt vor den Folgen vor allem für Kinder und Jugendliche
Dr. Markus Leibfarth vom ZfP Weissenau spricht aus fachlicher Sicht über die Forderung, Cannabis in Deutschland zu legalisieren. Zuvor hatte Sipplingens Bürgermeister Oliver Gortat eine Debatte dazu angestoßen. Leibfarth fordert eine Angleichung zum Alkohol, aber in dem Sinne, dass der Zugang zu bisher legalen Drogen für Kinder und Jugendliche erschwert wird. Gegebenenfalls könne dann über eine Legalisierung von Cannabis für Erwachsene nachgedacht werden.
Markus Leibfarth, Leiter der Station Drogenentzug Mariatal, spricht über die Legalisierung von Cannabis, die Sipplingens Bürgermeister gefordert hatte.
Sipplingen Investitionsplan sorgt dafür, dass Schulden der Gemeinde wieder steigen
Der Gemeinderat verabschiedete den Haushaltsplan für Sipplingen. Bürgermeister Oliver Gortat machte darauf aufmerksam, dass die Schulden wieder steigen werden – sie bleiben aber unter dem Landesschnitt. Grund dafür sind Investitionen, unter anderem in die Sanierung des Rathauses. In der mittelfristigen Finanzplanung wird der Schuldenstand auf 722 Euro pro Einwohner steigen.
Die Sanierung des Rathauses ist der Schwerpunkt im Investitionsprogramm der Gemeinde Sipplingen in diesem Jahr. Mit der Fertigstellung wird im Frühjahr 2020 gerechnet.
Sipplingen Mehr Transparenz bei den Mieten in Sipplingen
Der Gemeinderat Sipplingen stimmte für die Aufstellung eines Mietspiegels, den das Gremium bisher abgelehnt hatte. Einer der Gründe ist, dass vom Landratsamt Bodenseekreis Mietobergrenzen im gesamten Landkreis festzulegen sind.
Welche Miete ist angemessen? Sipplingen bekommt nun seinen ersten qualifizierten Mietspiegel.
Sipplingen Gemeinde kann Baugebiet Hohfelser vorerst nicht realisieren
70 Eigentümer mit 40 Grundstücken im Bereich Hohfelser blockieren die Pläne der Verwaltung in Sipplingen, ein Neubaugebiet auszuweisen, über das die Gemeinde die Planungshoheit hat. Denn nicht alle Eigentümer wollen ihre Grundstücke zu den Konditionen verkaufen, die die Gemeinde bietet.
Die Gemeinde Sipplingen will die 40 Grundstücke des Bauerwartungslands Hohfelser gern kaufen, was derzeit jedoch aussichtslos scheint.
Sipplingen Utopische Mieten für junge Familien in Sipplingen angesetzt
In der Bodenseegemeinde gibt es Diskussionen über drei jeweils aus zwei Doppelhaushälften bestehende Gebäude in Breitenweingarten. Drei Doppelhaushälften sollen vermietet werden. Allerdings sollen dabei für die Miete einer Haushälfte 2800 Euro monatlich kalt fällig werden. Die meisten jungen Familien werden sich das nicht leisten können. Jetzt will der Eigentümer außerdem drei Haushälften als Ferienwohnungen nutzen, wovon nach Auskunft der Gemeinde ursprünglich nicht die Rede war.
Keine Entscheidung traf der Gemeinderat zur beantragten Nutzungsänderung im Breitenweingarten.
Sipplingen Bürgermeister Oliver Gortat: Das Bauen in die Höhe muss irgendwann Thema werden
Die SPD-Landtagsfraktion ist in Sipplingen zu Besuch gewesen, um sich mit Bürgermeister Oliver Gortat über Wohnungspolitik auszutauschen. Sipplingen hat 2018 als erste Gemeinde im Bodenseekreis eine Zweckentfremdungssatzung verabschiedet, um zu verhindern, dass Wohnraum künftig in Ferienwohnungen umgewidmet wird. Gortat schließt auch den Geschosswohnungsbau, das Bauen in die Höhe, nicht aus, um künftig der Wohnungsknappheit in der Gemeinde zu begegnen.
Sie unterhielten sich mit Bürgermeister Oliver Gortat (Zweiter von links) über Wohnungspolitik: die SPD-Landtagsabgeordneten (von links) Nicolas Fink (Esslingen), Daniel Born (Schwetzingen) und Ramazan Selcuk (Reutlingen).
Sipplingen Kommunalpolitik in Sipplingen dreht sich um Rathaus und Kirchturm
Um Rathaus und Kirchturm drehte sich 2018 die Kommunalpolitik in Sipplingen – nicht nur, aber auch. Bürgermeister Oliver Gortat sagte im Jahresinterview, dass zumindest der Kirchturm bald kein Thema mehr sein werde. Die Sanierung des Rathauses hingegen zieht sich noch bis ins Frühjahr 2020. Auch den Entwicklungsplan für die Gemeinde will die Verwaltung 2019 zusammen mit interessierten Bürgern angehen.
Bürgermeister Oliver Gortat vor dem Turm der katholischen Pfarrkirche St. Martin und St. Georg. Die Renovierung kostet 1,14 Millionen Euro, 590 000 Euro übernimmt die Gemeinde. In diesen Tagen soll das Gerüst abgebaut werden.
Sipplingen/Überlingen/Stockach Das Altenpflegeheim Silberdistel steht vor einer unsicheren Zukunft
Das Altenpflegeheim Silberdistel hat mehr Doppel- als Einzelzimmer und ist nicht barrierefrei. Ab September 2019 schreibt der Gesetzgeber aber vor, dass Altenpflegeheime ihren Bewohnern – mit wenigen Ausnahmen – nur noch Einzelbettzimmer anbieten dürfen und dass sie barrierefrei sein müssen. Jetzt gibt es zwischen dem Betreiber, dem international aufgestellten Pflegemulti Korian und der Heimaufsicht im Januar ein Krisengespräch.
Brigitta Siegel in einem von 25 Einzelzimmer in der Silberdistel. Über 29 Doppelzimmer verfügt das Heim. Sie sind ab September 2019 nicht mehr erlaubt. Bild: Michael Schnurr
Sipplingen Gemeinde kämpft gegen zu viele Ferienwohnungen
Im Kampf für Wohnraum, der durch die Umwidmung in Ferienwohnungen verloren geht, hat der Gemeinderat von Sipplingen einer Zweckentfremdungssatzung zugestimmt. Sie setzt die Hürden hoch, die ein Vermieter nehmen muss, wenn er Wohnraum als Ferienwohnung nutzen möchte.
Wohnungen in Sipplingen sind knapp: Immer mehr Wohnraum wird in der touristisch attraktiven Gemeinde als Ferien- und Nebenwohnung genutzt. Jetzt hat der Gemeinderat eine Zweckentfremdungssatzung erlassen mit dem Ziel, die Umwandlung von Wohnraum in eine Ferienwohnung zu erschweren.