Thema & Hintergründe

Öschberghof

Öschberghof

Aktuelle News und Hintergründe zum Resort Öschberghof in Donaueschingen finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Fußball Der SV Aasen und sein besonderer Rasen
1. FC Köln trainiert erneut beim Bezirksligsten auf der Baar. Verein hat Pachtvertrag mit dem Hotel Öschberghof
Sind stolz auf den bundesligatauglichen Rasen beim SV Aasen: Rainer Hall (1. Vorsitzender), Beate Stolz (Beisitzerin und Hygienebeauftragte), Eric Stökle (Schriftführer und Hygienebeauftragter), Eugen Schnekenburger, Jürgen Maier, Martin Hembach, Jürgen Stegk (alle Platzwarte), Werner Märkle (geschäftsführender Vorsitzender) und Stefan Schnekenburger (Spielausschussvorsitzender). Bild: sk
Fussball Kölner Profikicker in Donaueschingen. Der Bundesligist absolviert dort ein einwöchiges Trainingslager
Die Bundesliga hofiert in Donaueschingen – zumindest ein kleiner Teil davon. Der 1. FC Köln nutzt eine Woche im Schwarzwald, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten.
Anreise mit dem Mannschaftsbus: der 1. FC Köln.
Fußball-Bundesliga 1. FC Köln kommt am Donnerstag nach Donaueschingen
  • Fußball-Bundesligist bezieht Trainingslager am Öschberghof
  • Am Samstag Testspiel gegen Union Berlin in Friedrichshafen
Kölns Trainer Markus Gisdol (rechts) kommt mit dem Bundesligisten zum neuntägigen Trainingslager nach Donaueschingen.
Fußball 1. FC Köln trainiert in Donaueschingen
Fußball-Bundesligist bezieht vom 20. bis 29. August Trainingscamp am Öschberghof. Weiterer Promi-Klub soll folgen
Der 1. FC Köln kommt im August mit Trainer Markus Gisdol zum Trainingslager nach Donaueschingen. Bild: dpa
Donaueschingen Mit viel Desinfektion ist Urlaub möglich: Öschberghof hat wieder komplett geöffnet
Nach dem Umbau sollte für den Öschberhof „das Jahr“ werden. Doch dann kam Corona und das Hotel musste geschlossen werden. Nun kommen die Gäste langsam zurück.
Ordentliche Desinfektion muss ein: Elpida Kachrimanis sorgt nicht nur für einen sauberen, sondern auch virenfreien Eingangsbereich des Öschberghofes. Bilder: Stephanie Jakober (2)/Öschberghof
Donaueschingen Im Öschberghof spielt jetzt die Musik: Nach Golf, Spa und einem Stern fürs Ösch-Noir kommt jetzt die Kultur an die Reihe
  • Haiou Zhang ist der neue Musikdirektor des Hotels
  • Klassik-Reihe startet im Herbst in die erste Saison
Ein besonderes Konzert in kleinem Rahmen: Für rund 30 Gäste spielt der Pianist Haiou Zhang im Öschberghof. Dort ist er nun auch Musikdirektor und wird die Reihe Öschberghof Klassik betreuen. Bilder: Stephanie Jakober (3)/Öschberghof (1)
Baden-Württemberg Die Michelin-Sterne wurden vergeben: Diese Restaurants im Südwesten haben Sterne bekommen
Glänzende Küchen im Südwesten: Die Deutschland-Ausgabe des Guide Michelin 2020 weist für Baden-Württemberg ebenso wie im Vorjahr 77 mit Sternen dekorierte Restaurants aus. Acht Restaurants im Südwesten bekamen jetzt neu einen Stern, acht Häuser verloren ihn aber auch. Wir geben einen Überblick, welche Häuser sich in unserer Region mit den beliebten Sternen schmücken können.
Der Neudinger Manuel Ulrich hat für das Ösch-Noir einen Stern geholt.
Donaueschingen Das Ösch-Noir hat einen Stern: Alexander Aisenbrey feiert den Stern in Hamburg und Manuel Ulrich in seiner Heimat Heidenhofen.
  • Einzige Auszeichnung für den Schwarzwald-Baar-Kreis
  • 34-Jähriger Küchenchef hat die Testesser nicht erkannt
  • Den Stern hat das Restaurant-Team gemeinsam geholt
Der 34-Jährige Manuel Ulrich hat mit seinem Team einen Stern für das Ösch-Noir geholt. Das Fine-Dining-Restaurant im Öscherberghof ist das einzige Restaurant mit dieser Auszeichnung im Schwarzwald.
Donaueschingen Der Öschberghof hat es geschafft: Manuel Ulrich holt einen Stern für das Ösch-Noir
Schon bei den Planungen für den Öschberhof-Umbau hatte Hotelchef Alexander Aisenbrey verkündet, dass es das Ziel ist, das das neue Fine-Dining-Restaurant einen Stern holen soll. Nach knapp einem Jahr ist das jetzt auch gelungen.
Der Heidenhofener Manuel Ulrich hat für das Ösch-Noir einen Stern geholt.
Aasen Täter schlagen mit der gleichen Masche zu: Erneuter Überfall auf das Hotel Öschberghof
Zum wiederholten Male haben bisher unbekannte Täter den Öschberghof überfallen. Am Montag, 10. Februar, haben zwei Täte unter Vorhalt von Waffen die Herausgabe von Geld verlangt. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Der Öschberghof bei Aasen. Erst im November 2019 wurde das Hotel überfallen, nun ist das am Montag, 10. Februar, wieder passiert – mit der gleichen Masche.
Donaueschingen Jahresrückblick 2019: Der neue Öschberghof
Lange wurde geplant, lange wurde gebaut: Doch Anfang 2019 wurde das Donaueschinger Hotel fertiggestellt
Die große Feier im Mai: Mit viel Prominenz wird der neue Öschberghof gefeiert. Bild: Roland Sigwart
Donaueschingen Mit vorgehaltener Waffe: Zwei maskierte Täter überfallen das Hotel Öschberghof
Es war fünf vor fünf am frühen Montagmorgen. Zwei Angestellte an der Rezeption erlebten einen Überfall durch zwei maskierte Täter, die mit einer Schusswaffe bewaffnet waren. Die Angestellten mussten den Tätern mehrere tausend Euro aushändigen, die Täter entkamen trotz einer Ringfahndung der Polizei.
Weitläufig und einladend zeigt sich die Empfangshalle des Hotels Öschberghof. Am frühen Montagmorgen forderten zwei maskierte Männer von einem Mitarbeiter an der Rezeption Bargeld. Die Täter entkamen, die Fahndung läuft.
Meinung Besonderer Tropfen im Öschberghof: Geht der auch als Schorle?
Im Öschberghof gibt es demnächst einen ganz besonderen Tropfen. Ob Sommelier Michael Häni auch für alle eventuellen Fragen bereit ist?
Öschberghof-Sommelier Michal Häni mit dem edlen Tropfen.
Regionalsport Schwarzwald Warum nur der 1. FC Köln nach Donaueschingen kommt
Große Fußball-Klubs im Hotel Öschberghof. Verhandlungen mit dem FC Chelsea und Ajax Amsterdam gescheitert
Wenn der 1. FC Köln im Juli in Donaueschingen ein Trainingslager und in Bad Dürrheim ein Freundschaftsspiel absolviert, dürften die Autogramme von Torjäger Simon Terodde besonders begehrt sein. Bild: dpa
Donaueschingen Öschberghof greift nach den Sternen: Nobel-Hotel feiert mit viel Prominenz seine Eröffnung
Den Grundstein legte vor mehr als 40 Jahren der Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht. Doch an das Golfhotel von damals erinnert heute kaum noch was. Denn viel Geld wurde in die Sanierung und Erweiterung gesteckt.
Vor den Toren von Donaueschingen präsentiert sich das Hotel Öschberghof größer und runderneuert. Doch als Magnet für den Tourismus und als großer Arbeitgeber spielt es nicht nur für internationale Gäste eine große Rolle.
Regionalsport Schwarzwald Öschberghof will wieder Fußball-Bundesligisten
  • Verhandlungen mit Erstliga-Klubs über Trainingslager laufen
  • Donaueschinger Hotelmananger Mirko Bartl zuversichtlich
Zuversichtlich: Öschberghof-Manager Mirko Bartl.
Visual Story Sechs Gänge und mehr: So ist ein Besuch im Ösch Noir des Öschberghofs
Köche sind teilweise regelrechte Stars: Sie präsentieren ihr Können in Büchern und in etlichen TV-Formaten. Wie ist es aber, hoch-qualitative Küche und Service selbst zu erleben? Wir haben uns das im neuen Fine-Dining-Restaurant des Öschberghofs in Donaueschingen mal angeschaut
Apero: <br />Vorne: Rotkohl – spritzige Limonade von Rotkohl und Ingwer verfeinert mit Himbeeressig.Mitte: Pulpo – Hühnerhautchips mit Pulpo, Auberginencrème und SafranaioliHinten: Lachs – Tarta von Schottischem Lachs auf Wasabi-Gurken-Baiser mit Avocadocrème, Fingerlime und Passepierre-Algen
Donaueschingen Ösch Noir: Wenn das Essen zum Erlebnis wird
  • Öschberhof eröffnet sein neustes Restaurant
  • Heidenhofener Küchenchef strebt nach einem Stern
Mit dem Fine-Dining-Restaurant Ösch Noir ist nun einer der letzten Erweitungsschritte des Öschberghofs abgeschlossen. Noch fehlen kleine Nachbesserungen und die Modelierung der Außenanlagen, bevor im Mai der neue Öschberghof offiziell eröffnet werden soll. Bilder: Öschberghof/Guy Simon
Donaueschingen Wie der Pfohrener Rossini Postiglione im Golfsport Karriere gemacht hat
  • Vom Caddie zum Golfclubmanager
  • Aldi-Chef Albrecht war ein früher Förderer
  • Nach der Profi-Karriere Betriebswirtschaft studiert
Der Freiburger-Golfclub-Manager Rossini Postiglione bei seiner Lieblingssportart. Seine Anfänge hat der gebürtige Pfohrener in Aasen am Öschberghof gemacht.
Anzeige Moderne Appartements für Hotel-Mitarbeiter
Ein ganz neues Wohnmoment ist mit der neuen Wohnbebauung der Firma Aldi GmbH & Co KG Donaueschingen in den Aasener Dorfkern eingezogen.
Mit Blick auf den Kirchturm: Die zwei neuen Personalwohnhäuser des Hotel Öschberghof in Aasen.