Thema & Hintergründe

Neufrach

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Neufrach.

Neufrach ist ein Ortsteil der Gemeinde Salem im Bodenseekreis.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Salem/Owingen/Heiligenberg Angst vor Nullwachstum: Bürgermeister aus Salem, Owingen und Heiligenberg machen sich für den Regionalplan stark
Die drei Bürgermeister Manfred Härle, Henrik Wengert und Frank Amann befürchten, dass der Bodenseekreis abgehängt wird, wenn nicht weitere Flächen für potenzielle Entwicklungen ausgewiesen werden. Den Gegnern des Regionalplans werfen sie „einen verklärten Blick auf die Realität“ vor.
Das Salemer Gewerbegebiet in Neufrach soll laut Regionalplan weiter wachsen können. Es ist geplant, ein Vorranggebiet für Industrie und Gewerbe auszuweisen.
Bodenseekreis Mehr Corona-Schnelltests im Bodenseekreis wären künftig möglich – doch die ehrenamtliche Helfer brauchen Unterstützung
Ende März hatte sich der Bodenseekreis mit seinen 23 Städten und Gemeinden als Modellregion in der Corona-Krise beworben. Im Konzept, das die Bürgermeister dem Land Baden-Württemberg vorlegten, ist von einer umfangreichen Teststrategie die Rede. Doch wären täglich so viele Corona-Schnelltests überhaupt möglich?
Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter, Städte und Gemeinden sowie Apotheken bieten momentan Corona-Schnelltests an. Sollte der Bodenseekreis zur Modellregion in der Pandemie werden, müsste das Test-Angebot erweitert werden. Dieses Bild zeigt Michaela Spöttl in der Sonnen-Apotheke in Kressbronn.
Bodenseekreis In diesen Orten im Bodenseekreis gibt es bereits Schnelltest-Zentren für Einwohner
Nachdem das Land Baden-Württemberg kurzfristig Corona-Schnelltests zur Verfügung stellt, reagierten die Rathäuser rasch. In einigen Orten im Bodenseekreis werden ab dieser Woche kostenlose Schnelltests angeboten. Wir zeigen auf, wo es die Möglichkeit dazu gibt – dieser Text wird laufend aktualisiert.
Hand in Hand: Ein ganzer Stab an ehrenamtlichen Helfern von DRK und andere Hilfsorganisationen ist nötig, um die Schnelltests anbieten zu können. Hier ein Bild von der Teststation, die vor Weihnachten in Überlingen aufgebaut worden ist.
Corona Wo gibt es in meiner Gemeinde Schnelltests auf Corona? Hier finden Sie die Übersicht
Kostenlose Schnelltests für alle Deutschen – rein rechtlich ist das seit kurzem garantiert. Nur wie und wo geht das? Ein Überblick über die Möglichkeiten in den Gemeinden am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein.
Schnelltest per Nasenabstrich. Wie kommt man am Bodensee, Hochrhein und im Schwarzwald zu einem Termin dafür?
Salem Anwohner wollen keinen 5G-Funkmast auf dem Acker hinterm Garten
Ein Landwirt in Salem-Beuren plant, eine seiner Flächen an die Telekom zu verpachten, damit diese darauf einen 5G-Funkmast errichten kann. Die direkten Nachbarn haben davon erfahren und den Kampf dagegen aufgenommen. Sie planen eine Unterschriftenaktion und fordern Transparenz und Informationen noch vor dem Bauantrag.
Eine Gruppe Salemer Anwohner wehrt sich gegen einen geplanten Mobilfunkmasten im Anschluss an die Bebauung in der Leustetterstraße (von links): Michael Presser, Nadja Lammers, Lucas Bergmann und Iris Brunner.
Überlingen Alles auf einen Blick: Diese Gottesdienste gibt es Ostern 2021 in Überlingen, Owingen, Salem und Meersburg
Wann finden in Überlingen und der Region die Gottesdienste in der Karwoche statt? Welche Gemeinden bieten auch digitale Messen an? Und welche Rolle spielen dabei die Inzidenzzahlen?
Der Altar im Überlinger Münster: Dieses Jahr findet bereits das zweite Ostern unter Lockdown-Bedingungen statt.
Salem Gemeinde übermittelt an den Regionalverband: In Salem ist kein Vorranggebiet für Industrie und Gewerbe gewollt
Bürgermeister Manfred Härle hat dem Salemer Gemeinderat die erneute Stellungnahme zum Regionalplan vorgelegt. Darin ist festgehalten, dass die Kommune die Ausweisung eines Vorranggebietes für Industrie und Gewerbe ablehnt. Der Stellungnahme vorangegangen war eine Sitzung mit Anträgen von FWV und GoL sowie Bürgermeister Härle. Die Kommunalaufsicht attestierte trotz eines Widerspruchs in den Beschlüssen einen korrekten Sitzungsablauf.
Weitere etwa 27 Hektar Fläche für Gewerbe? Der Salemer Gemeinderat stimmte gegen diese Festlegung des Regionalplans. Man will mehrheitlich kein Vorrangebiet für Gewerbe und Industrie.
Newsticker Landtagswahl 2021: Reaktionen, Analysen und Ergebnisse aus den Wahlkreisen Bodensee und Sigmaringen
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Martin Hahn (Grüne) und Klaus Hoher (FDP) aus dem Wahlkreis Bodensee sowie Andrea Bogner-Unden und Klaus Burger (CDU) aus dem Wahlkreis Sigmaringen (70) haben den Sprung nach Stuttgart geschafft. Alle Ergebnisse, Analysen und Reaktionen aus der Region finden Sie im Newsticker zum Nachlesen.
Bereits im Vorfeld waren viele Briefwahl-Stimmen vorausgesagt worden.
Salem Detail-Ergebnisse Landtagswahl für Salem und Ortsteile: FDP vor CDU in Neufrach, Buggensegel, Mittelstenweiler, Tüfingen, Rickenbach, Weildorf, Oberstenweiler und Grasbeuren
Hier erfahren Sie alle Detail-Ergebnisse der Landtagswahl in Salem und den Ortsteilen
Landtagswahl 2021
Salem FDP mit Klaus Hoher holt neun Prozent mehr als im Landesschnitt
Rund 19 Prozent der Stimmen gewann die FDP bei der Landtagswahl 2021 in Salem – ein Ergebnis, das sich der in Salem lebende FDP-Landtagsabgeordnete Klaus Hoher auf die Fahne schreiben kann. Die Grünen kamen auf gut 39 Prozent. Großer Verlierer war die CDU.
Kurz nach 18 Uhr leerten die Wahlhelfer Ralf Müller (links) und Viktor Sorg im Salemer Rathaus die Wahlurne.
Salem Klaus Müller war ein Vierteljahrhundert Vorsitzender des TSV Mimmenhausen
Klaus Müller blickt auf fast ein Vierteljahrhundert Vereinsvorsitz beim TSV Mimmenhausen zurück. Der Rentner gab im vergangenen Sommer die Leitung des Vereins an Thomas Schmid ab. Mit dem SÜDKURIER geht er seinen Weg noch mal nach.
Klaus Müller hatte 24 Jahre den Vorsitz des TSV Mimmenhausen inne.
Salem Testzentrum in Salem gestartet: Hier gibt‘s den Corona-Test für praktisch alle
In Salem kann sich praktisch jeder Bürger kostenlos auf Corona testen lassen, bei Bedarf auch mehrmals pro Woche. Aus Sicht der Gemeinde ist es klar und eindeutig geregelt, wie mit den vom Land bereitgestellten Tests zu verfahren ist. Die Bürger freut‘s, und sie nehmen das Angebot auch rege an, wie ein Besuch vor Ort zeigt. Andernorts sind jedoch viele Fragen offen und es herrscht Verwirrung.
Augen zu und durch: Bevor die Schule beginnt, müssen sich die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg selbst auf Corona testen.
Salem Regionalplan: Widersprüchlicher Beschluss im Gemeinderat erfordert nochmalige Behandlung des Themas
Die Diskussion in Salem um Gewerbeflächen ist in vollem Gange. Nachdem die Fraktionen GoL und FWV eine ablehnende Haltung gegenüber der Regionalplanung durchsetzen konnten, stellt sich jetzt die Frage, wie im Ort künftig überhaupt noch eine Gewerbeentwicklung möglich sein soll. Denn der gefasste Beschluss war widersprüchlich, wie sowohl Bürgermeister Härle als auch FWV-Sprecherin Fiedler einräumen, und so werden neue brisante Fragen aufgeworfen.
Ob in Salem die Bagger anrücken und aus Grünland Gewerbeflächen machen werden, ist weiterhin umstritten.
Salem Klare Mehrheit im Gemeinderat gegen großes Gewerbegebiet zwischen Neufrach und Buggensegel
  • Gemeinderat revidiert frühere Entscheidung
  • Bürgermeister unterliegt bei Abstimmung
  • Es geht um Vorrangfläche im Regionalplan
Henriette Fiedler
Salem-Mittelstenweiler 86-Jähriger verstirbt sechs Tage nach schwerem Verkehrsunfall im Krankenhaus
Nach einem schweren Unfall am 2. Februar bei Salem-Mittelstenweiler ist ein 86-Jähriger am Montag im Krankenhaus verstorben. Der Mann hatte mit seinem Auto in die Landesstraße 205 einbiegen wollen und dabei laut Polizei die Vorfahrt eines VW Touareg missachtet.
Von der Feuerwehr aus seinem Kleinwagen befreit werden musste der 86-jährige Autofahrer, der in diesem Fiat auf dem Dach liegen geblieben war. Der Mann hatte laut Polizei die Vorfahrt missachtet, als er von Mittelstenweiler kommend in die L 205 einbiegen wollte.
Salem Haushalt „mit Bedacht und Weitblick“: Salem steht 2021 finanziell noch gut da
Bürgermeister Manfred Härle hat im Gemeinderat erklärt, dass Salem finanziell noch gut dasteht: Die Nullverschuldung habe weiter Bestand. Er mahnte aber auch, dass man weitere Aufgaben und Freiwilligkeitsleistungen nicht stemmen könne. Die Gefahr sei zu groß, dann in eine Abwärtsspirale zu geraten. 2021 will die Gemeinde 12 Millionen Euro in Kindergärten sowie die Radwege-Infrastruktur und die Fassadensanierung am Bildungszentrum investieren.
Die Sanierung der Glasfassade am Erweiterungsbau des Bildungszentrums kostet etwa 2 Millionen Euro. Das Land hat allerdings einen Zuschuss in Höhe von 1,3 Millionen Euro bewilligt.
Friedrichshafen Streitpunkt Gewerbegebiet Hirschlatt: Warum Regionalverbandsdirektor Wilfried Franke einen emotionalen Appell an Häfler Gemeinderäte richtet
Gegen den Willen des Friedrichshafener Gemeinderates soll im neuen Regionalplan ein 30 Hektar großes Gebiet in Hirschlatt als Industrie- und Gewerbefläche ausgewiesen werden. Vor dem Häfler Bauausschuss äußerte sich Verbandsdirektor Wilfried Franke noch einmal deutlich zu der Notwendigkeit des Vorhabens.
Die geplante Gewerbe-Vorrangfläche bei Hirschlatt aus der Vogelperspektive.
Bermatingen Salems Alleingang verprellt Nachbargemeinde Bermatingen
Im Gemeinderat Bermatingen stoßen die Pläne für die rund 30 Hektar große Gewerbeflächenerweiterung im Ortsteil Neufrach auf Unmut. Die Räte fürchten, dass der Verkehr durch Bermatingen zunehmen wird.
Ein Blick aus luftiger Höhe auf die ZG Raiffeisen im Gewerbegebiet Neufrach aus dem Jahr 2015. Laut neuem Regionalplan soll das Gebiet um rund 30 Hektar weiter wachsen.
Bodenseekreis So schön war das Schnee-Wochenende am Bodensee
Schlittenfahren, langlaufen, spazieren gehen oder hoch zu Ross: Die Menschen zog es am Wochenende in den Schnee – wir haben dazu die Bilder.
Markus Müller nutzt den vielen Schnee, um mit seinem Sohn zu rodeln. „Auf dem Neufracher Rodelberg beim Wasserwerk bin ich schon vor 40 Jahren Schlitten gefahren. Damals haben wir uns sogar einen eigenen Lift gebaut“, freut sich Müller
Owingen Bei Maskenschnitzer Hans-Georg Benz aus Owingen floriert die Fastnacht – er arbeitet für die Zeit nach Corona
Der Owinger Holzbildhauer Hans-Georg Benz hat trotz der Corona-Pandemie und der abgesagten Fastnacht 2021 gut zu tun. In seiner Werkstatt ist die Zuversicht der Narren zu erkennen, seine Auftragsbücher sind gefüllt. Bei den Weihnachtskrippen und sakralen Skulpturen, einst zweites wichtiges Standbein des Künstlers, läuft indes immer weniger.
Bei der Arbeit an der Hexenmaske zuschauen – wie hier bei der Ausstellung vor sechs Jahren – wäre derzeit schon aus Pandemie-Gründen nicht möglich. Allerdings hat Holzbildhauer Hans-Georg Benz dennoch gut zu tun, Bestellungen der Brauchtumsvereine wurden bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht storniert, auch wenn die Fastnacht ausfällt.
Salem Biber richtet am Schlosswiesengraben Schäden an
Seit drei Jahren fühlt sich am Schlosswiesengraben, der von Neufrach in den Wespach fließt, ein Biber äußerst heimisch. Er fällt Bäume und errichtet eine Burg nach der anderen an dem kleinen Gewässer. Mit gravierenden Folgen: Durch das im Wasser mitgeschwemmte Boden- und Wurzelmaterial wurde im Lauf der Jahre die Verdolung, die unter dem Zufahrtsweg zum Alten- und Pflegeheim Wespach hindurchführt, total verstopft.
Ein Biber hat für die Verstopfung der Verdolung unter der Zufahrt zum Alten- und Pflegeheim Wespach gesorgt. Um sie wieder frei zu kriegen, musste die Betonröhre freigebaggert und durchgeschnitten werden.
Salem „Da können wir jetzt einen Haken dran machen“: Bürgermeister Manfred Härle fühlt sich mit dem Rathaus-Neubau bestens gerüstet für die Zukunft
Im Jahresgespräch mit dem SÜDKURIER blickt Bürgermeister Manfred Härle auf seine 16-jährige Amtszeit zurück, wirft einen Blick auf die künftige Marschroute der Gemeinde und die Investitionen, die im kommenden Jahr anstehen.
Bürgermeister Manfred Härle vor dem Christbaum im Erdgeschoss des neuen Rathauses. „Wir haben hier ideale Arbeitsbedingungen“, sagt er.
Bodenseekreis „Grundschul-Rebellen“ aus dem Salemertal lassen nicht locker
Mit ihrem offenen Brief an die Kultusministerin, der von knapp 700 Schulleitern und über 2300 Lehrern mit unterzeichnet wurde, haben die vier Rektoren viel Druck erzeugt. Darauf baute die Bildungsgewerkschaft GEW die Kampagne „Grundschulen – Weg vom Abstellgleis“ auf. Auf die versprochenen Antworten von Susanne Eisenmann warten sie allerdings immer noch.
Dorothea Vollmer und Sonja Fahlenbock leiten die Grundschulen in Salem-Neufrach und Salem-Beuren. Sie fordern seit Monaten mehr Unterstützung für die Grundschulen im Land.
Salem Damit sein Werk nicht im Keller verstaubt: Wie sich Salem um den Nachlass eines seiner größten Künstler kümmert
40 Jahre lang lebte Walter Eberhard Loch in Salem. Beim Brand seines Wohnhauses starb seine Frau, viele Kunstwerke gingen verloren. Umso wichtiger für die Gemeinde Salem, dass sein Nachlass erhalten bleibt – und vor allem sichtbar. Eine Spurensuche.
Im Breslauer Zoo hat Walter Eberhard Loch Tierstudien betrieben. Das Tigerpaar ist eines des dabei entstandenen Zyklus mit Tieren.
Bermatingen Das Bermatinger Busunternehmen Wegis will trotz Corona-Krise investieren. Das steckt hinter den Plänen
Um sich für die Zukunft zu wappnen, plant das Busunternehmen Wegis aus Bermatingen-Ahausen, seine Firmenstruktur neu aufzustellen und sich im Industriegebiet Salem zu vergrößern. Der Hauptsitz soll in Ahausen bleiben. Der SÜDKURIER sprach mit Geschäftsführer Christian Wegis.
Das Familienunternehmen Omnibus-Wegis (große Fläche rechts im Bild) hat seinen Sitz seit 64 Jahren Bermatingen-Ahausen. In Zukunft möchte Wegis den Linienbetrieb in einer eigenen Tochtergesellschaft nach Salem auslagern.