Thema & Hintergründe

Neues Stadtviertel "am Buchberg"

Stadtviertel "am Buchberg"

Aktuelle News und Hintergründe zum neuen Donaueschinger Stadtviertel "Am Buchberg" finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Donaueschingen Drei neue Mehrfamilienhäuser für Donaueschingen: Das sind die Planungen an der Villinger Straße
Im Stadtzentrum sollen zwischen September 2022 und Anfang 2023 insgesamt 16 Wohneinheiten bezugsfertig sein.
An der Villinger Straße in Donaueschingen entstehen in zwei Bauabschnitten drei neue Mehrfamilienhäuser mit 16 Wohneinheiten und einer Tiefgarage.
Baar Interesse der Häuslebauer trotzt der Pandemie: Wie die Baugebiete in Bräunlingen und Donaueschingen weiter sehr gefragt sind
Baukindergeld, freie Plätze und Bauboom vor fünf Jahren – es hat wohl verschiedene Gründe, dass trotz der Pandemie weiter großes Interesse an Bauplätzen im Städtedreieck zu verzeichnen ist. Besonders ist das in Donaueschingen und Bräunlingen zu spüren.
Die neuen Straßen am Bräunlinger Bregenberg sind schon zu erkennen. In dem Gebiet soll neuer Wohnraum entstehen. Trotz Corona-Krise gibt es ausreichend Interessenten, die hier bauen möchten.
Donaueschingen Startschuss für die Arbeiten am neuen Wohngebiet: Am Buchberg beginnt das Abreißen
Auf dem ehemaligen Kasernenareal weichen die alten Gebäude einem neuen Wohngebiet. Das Konversionsareal soll attraktive Bauplätze und bezahlbare Wohnungen bieten.
Stadtbaumeister Christian Unkel, OB Erik Pauly, Bürgermeister Severin Graf und Bauamtsleiter Tobias Butsch (v.l.) machen sich ein Bild von den Abrissarbeiten.
Donaueschingen Das neues Stadtviertel am Buchberg trotzt der Corona-Krise: Auch in Zeiten der Pandemie wird hier Wohnraum geschaffen
Entwicklung am Buchberg schreitet schnell voran: Im Norden wird kräftig gebaut, in der Mitte entstehen bald Reihenhäuser und für den Süden sucht die Stadt noch einen finanzkräftigen Investor. Doch wie sieht es eigentlich mit günstigem Wohnraum aus?
An der Villinger Straße sind die Bestandsgebäude schon saniert.
Donaueschingen Der Bund möchte die Hans-Thoma-Höfe entwickeln. Bestehende Bebauung soll komplett abgerissen werden
Die Nachkriegsbebauung der Hans-Thoma-Höfe soll abgerissen werden und moderner, aber bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden.
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die Hans-Thoma-Höfe im Blick. Die Wohnhäuser sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden. Bild: Roland Sigwart
Donaueschingen Die neue Kita am Buchberger füllt sich schnell mit Leben
Ende Juni wurde die Einrichtung im neuen Stadtviertel am Buchberg eröffnet, mittlerweile sind alle fünf Gruppen in Betrieb.
Während sich die Kinder der Gruppe „Birkentrolle“ bereits gut in der neuen Kita am Buchberg eingelebt haben, freuen sich Heike Zerbe, Leiterin der Kita am Buchberg (von links), OB Erik Pauly, Hubert Romer, Amtsleiter für Bildung und Soziales, Bürgermeister Severin Graf und die beiden Geschäftsführer der Konversions- und Entwicklungsgesellschaft Christian Unkel und Tobias Butsch über die Öffnung weiterer Gruppen. Bild: Stadtverwaltung
Bilder-Story Exklusiver Rundgang durch das Kasernenviertel in Bildern
Erst war es eine Kaserne, dann eine Notunterkunft, jetzt soll es das neue Stadtviertel „Am Buchberg werden.
Donaueschingen Nun gehört der Stadt das ganze Viertel: Am Buchberg kann jetzt die komplette Vision verwirklicht werden
  • Neues Stadtviertel bietet Platz für 1000 Menschen
  • Bund übergibt den letzten Abschnitt an die Stadt
Lange hat die Stadt darauf gewartet: Nun hat der Bund den südlichen und somit auch letzten Teil des Konversionsgeländes an die Stadt übergeben. Mit den großen und unter Denkmal stehenden Gebäuden steht die Königsaufgabe an.
Donaueschingen Die Kinder dürfen einziehen: Kindertagesstätte „Am Buchberg“ ist fertig
Jetzt können die Kinder und Erzieherinnen ihre Sachen packen und ab Donnerstag, 25. Juni, den Neubau beziehen: Die Kindertagesstätte im neuen Stadtquartier „Am Buchberg“ sei bezugsbereit und werde nach rund 15 Monaten Bauzeit allen Ansprüchen einer modernen Kindertagesstätte gerecht, teilt das Rathaus in einer Pressemitteilung mit.
Sie freuen sich, dass die Kindertagesstätte am Buchberg in Kürze bezogen wird (von links): Oberbürgermeister Erik Pauly, Hubert Romer (Amtsleiter für Bildung und Soziales), Architekt Alexander Schmid, Bürgermeister Severin Graf, Christian Unkel (Stadtbaumeister und Geschäftsführer der Konversions- und Entwicklungs GmbH), Elternbeiratsvorsitzende Martina Yigit mit Melia und Thea sowie die künftige Leiterin der Kita, Heike Zerbe.
Donaueschingen Neues Stadtviertel am Buchberg: Neue Kita befindet sich auf Zielgeraden
  • Erster Bau im neuen Stadtviertel ist fast fertig
  • Auch Häuslebauer sind im Norden schon tätig
Der Eingangsbereich zur neuen Kindertagesstätte hat städtebauliche eine große Bedeutung. Hier beginnt auch der nördliche Bereich des neuen Stadtviertels und hier können Bürger zukünftig zum grünen Band, das direkt zur Innenstadt führen soll, gelangen.
Donaueschingen CDU hat ein eigenes Verkehrskonzept: So wollen die Christdemokraten den Verkehr im neuen Stadtviertel „Am Buchberg“ lenken
Es gibt noch viele offene Fragen zur neuen Realschule. Für die Verkehrsanbindung präsentiert die CDU nun eigene Ideen.
Den Bereich Alemannenstraße, Friedhofstraße und Prinz-Karl-Egon-Straße hält die CDU für unübersichtlich und verbesserungswürdig. Doch der Konversionsprozess würde eine Chance zur Umgestaltung bieten.
Donaueschingen Am Buchberg tut sich 2020 viel: Das neue Stadtviertel bietet noch einigen Platz für neue Ideen und Wohnträume
2020 wird sich im Konversionsgebiet, dem neuen Stadtviertel „Am Buchberg“ sehr viel tun. Der südliche Bereich geht Ende Juni an die Stadt. Dann kann auch von Süden her entwickelt werden. Außerdem präsentieren viele Investoren ihre Konzepte. Nur bei der Realschule läuft nicht alles nach Plan.
Auf gut 14 Hektar entsteht in Donaueschingen das neue Stadtviertel „Am Buchberg“. Während im nördlichen Bereich (Bild oben rechts) schon Bauherren ihre Eigenheime bald errichten werden, geht der südliche Bereich (Bild links) mit seinen beiden markanten und unter Denkmalschutz stehenden Sandsteingebäuden und dem ehemaligen Exerzierplatz Ende Juni in den Besitz der Stadt über.
Donaueschingen Modernes Nahwärmenetz für neues Donaueschinger Baugebiet
Neues Stadtviertel Am Buchberg wird zentral mit Wärme versorgt. Vertrag jetzt unterzeichnet. Stadt stellt die vielen Vorteile heraus
Den Gestattungsvertrag unterzeichneten (von links) Edmund Martin und Stefan Schlachter von der Energiedienst AG, Oberbürgermeister Erik Pauly und für die Konversions- und Entwicklungsgesellschaft Donaueschingen Geschäftsführer Christian Unkel.
Donaueschingen Einbruch in die Kita-Baustelle am Buchberg: Unbekannte entwenden etliches an Werkzeug
Am Buchberg entsteht ein neues Stadtviertel, samt eigener Kindertagesstätte. Dort drangen in der Nacht von Montag auf Dienstag bisher Unbekannte ein.
Im März fand der Spatensicht statt, derzeit läuft der Innenausbau. Bis Ende Juni soll die neue Kindertagesstätte am Buchberg fertig sein. Bisher Unbekannte drangen auf die Baustelle ein und entwendeten verschiedenes Werkzeug.
Donaueschingen Hier entsteht ein Paradies für Kinder: Neue Kindertagesstätte soll Ende Juni eröffnet werden
Die Stadt braucht dringend Betreuungsplätze. Da trifft es sich gut, dass im neuen Stadtviertel „Am Buchberg“ aktuell eine neue Kindertagesstätte entsteht.
Im März fand der Spatensicht statt, nun geht es an den Innenausbau. Bis Ende Juni soll und muss hier alles fertig werden. Zum einen Braucht die Stadt die die Plätze in der neuen Kindertagesstätte am Buchberg, zum anderen muss sonst auch eine höhere Summe an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zurückzahlen.
Donaueschingen Donaueschingen sucht einen neuen Stadtplaner: Lara Schneider hat gekündigt
Nach knapp zwei Jahren stellt sich die Stadtplanerin einer neuen beruflichen Zukunft – außerhalb von Donaueschingen.
Seit April 2018 ist Lara Schneider im Rathaus Stadtplanerin, nun verlässt sie aus privaten Gründen Donaueschingen zum Ende des Jahres.
Donaueschingen Neues Stadtviertel „Am Buchberg“: günstiger Wohnraum bleibt im Fokus
Mit ihrem Antrag hat die SPD-Fraktion eine Diskussion über günstigen Wohnraum im neuen Stadtviertel „Am Buchberg“ angestoßen. Laut Stadtplanerin Lara Schneider sind die Investoren gesprächsbereit.
Im neuen Stadtviertel „Am Buchberg“ bieten 14 Hektar die Möglichkeit, neuen Wohnraum zu schaffen. Während im nördlichen Bereich 14 Einfamilienhäuser entstehen, bieten der mittlere und der südliche Bereich noch viel Gestaltungsspielraum.
Donaueschingen Was braucht es zum Wohnglück?: Das sagen die Parteien zum Thema Wohnen
Thema Wohnen: Aktuell sind Bauplätze eher Mangelware, das soll sich in den kommenden Jahren ändern.
Die Donaueschinger Kommunionskinder bauen sich an einem Wochenende ihre eigene Stadt mit ganz viel Wohnraum und ihren Traumhäusern. Ganz so einfache ist es im wirklichen Leben nicht, denn Wohnraum ist knapp.
Donaueschingen Am Buchberg: Deshalb verschiebt sich die Sperrung der Villinger Straße
Die Sperrung der Villinger Straße verschiebt sich um eine Woche auf 22. Oktober. Die Konversionsgebäude sollen dann ihre Versorgungsganschlüsse erhalten
Die Konversionsgebäude entlang der Villinger Straße bekommen ihre Versorgungsanschlüsse: Ab Montag, 22. Oktober, wird die Straße daher entsprechend gesperrt.
Donaueschingen Am Buchberg: Welcher Wohnraum ist hier gefragt?
Das neue Stadtviertel "Am Buchberg" wird bald vermarktet. Nur sind sich die Gemeinderäte noch uneinig über die Schwerpunkte, die dort gesetzt werden sollen.