Thema & Hintergründe

Narro-Zunft Waldshut

Aktuelle News zum Thema Narro-Zunft Waldshut: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narro-Zunft Waldshut.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Digitaler Adventskalender: Vom 1. bis 24. Dezember öffnet das Kulturamt Waldshut-Tiengen ein Türchen
Coronabedingt fallen derzeit alle Kulturveranstaltungen der Stadt Waldshut-Tiengen aus. Das Kulturamt macht aus der Not eine Tugend und bietet vom 1. bis 24. Dezember einen Online-Adventskalender an. Darin sind täglich kurze Video-Beiträge von einheimischen Kunst- und Kulturschaffenden zu sehen.
Kameramann Kevin Meier von der HVT filmt hier im Waldshuter Oberen Tor den Sänger und Gitarristen Roland Kroell. Dessen weihnachtlicher Beitrag ist Teil des Überraschungs-Adventskalenders, den die Stadt ab 1. Dezember online anbietet.
Newsticker Ticker-Archiv (14): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 6. bis 23. November 2020
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Der Landkreis Waldshut zählt in der zweiten Welle bis zum 23. November 9 Todesfälle, der Landkreis Lörrach 3.
Schutzmaßnahme für Patienten und Mitarbeiter: Seit 2. November 2020 haben die Kliniken des Landkreises Lörrach ihre Häuser in Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim wieder für Besucher und Begleitpersonen geschlossen. Erstmals war diese Maßnahme von Mitte März bis Mitte Mai 2020 durchgeführt worden. Die Aufnahme zeigt den Haupteingang des Kreiskrankenhauses Lörrach. Auch das Hochrheinklinikum in Waldshut ist für Besucher geschlossen.
Waldshut-Tiengen An dieser Fasnacht wird alles anders: Narro-Zunft Waldshut arbeitet an verschiedenen Konzepten für coronakonforme Narretei
Die Narro-Zunft Waldshut hält trotz Corona-Krise an der Fasnacht 2021 fest. Die Mitglieder erarbeiten derzeit Konzepte für eine Fasnacht mit Lockerungen und unter einem Lockdown – je nachdem, welche Regelungen Anfang des kommenden Jahres gelten, teilte Zunftmeister Stephan Vatter bei der ersten digitalen Hauptversammlung am 11.11. mit.
Für Getränke mussten die Mitglieder bei der Hauptversammlung der Narro-Zunft Waldshut dieses Jahr selbst sorgen. Wegen der Corona-Pandemie tagte der Verein per Video-Konferenz. Auf dem Bildschirm ist zu sehen, wie Zunftmeister Stephan Vatter seinen Narren mit einem Weizenbier zuprostet.
Waldshut Neuaufnahmen bei der Narro-Zunft Waldshut: 18 weiße Gesichter auf dem Monitor
Redaktionsgeflüster: 18 neue Fasnachts-Aktive verstärken die Narro-Zunft Waldshut. Im Corona-Jahr musste sich der Vorstand für das Aufnahmeritual eine kontaktfreie Alternative ausdenken. Dank neuzeitlicher Kommunikationstechnik konnte eine originelle Lösung gefunden werden. Eine Kolumne von Roland Gerard
Ohne Mehlmaske kein Geltentrommler: Narrozunft-Mitglied Jürgen Amrein am Schmutzigen Donnerstag in Waldshut.
Waldshut Narro-Zunft Waldshut: Zum 11.11. Pandemie-Sorgen statt ausgelassenem Fasnachtsauftakt
Redaktionsgeflüster: Statt Vorfreude auf die Fasnacht gibt es in Waldshut zum 11.11. wegen der Corona-Pandemie einen Traditionsbruch. Denn die Hauptversammlung der Narro-Zunft kann wegen der Pandemie nicht in der geplanten Form stattfinden. Eine Kolumne von Roland Gerard
In buntem Schmuck zeigt sich jährlich zur Fasnacht die Waldshuter Innenstadt. Noch ist nicht abzusehen, was angesichts der Corona-Pandemie von dem gewohnten närrischen Programm übrig bleibt.
Waldshut-Tiengen Fasnacht ja oder nein? Zünfte in Waldshut und Tiengen warten mit einer Entscheidung noch ab
Sie folgen der Empfehlung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte. In Tiengen ist das große Hochrhein-Narrentreffen geplant. Dahinter steht ein dickes Fragezeichen
Närrisch: Ralf Siebold, Zunftmeister der Bürger- und Narrenzunft Tiengen, führt beim Umzug die Gruppe der Narrenräte an. Ob‘s 2021 eine Fasnacht gibt, wird noch diskutiert. Und in Tiengen soll das Hochrhein-Narrentreffen steigen.
Waldshut-Tiengen Stephan Vatter ist Sieger der Chilbiverlosung und vollendet seinen Gewinn mit einem Feuerzeug
Stephan Vatter hat die Chilbiverlosung der Junggesellen gewonnen. Statt eines Bocks gab es in diesem Jahr ein Bild des Schweizer Künstlers Santhori, das vor den Augen des Gewinners vollendet wurde.
Der Preis: Im Kreis von Junggesellen stehen Stephan Vatter (rechts neben dem Bild), Zunftmeister der Narro-Zunft Waldshut und Gewinner der Chilbiverlosung, und der Schweizer Künstler Thomas Santhori (links neben seinem Bild).
Waldshut-Tiengen Vereinigung Alt-Waldshut wird im Juni 100 Jahre alt, kann wegen der Corona-Krise aber nicht feiern
An diesem Wochenende hätte die Vereinigung Alt-Waldshut ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Traditionsverein die dreitägige Veranstaltung jedoch nicht wie geplant durchführen. Das Kindertanzfest, dass diesen Samstag vorgesehen war, soll im kommenden Jahr nachgeholt werden.
Trio in Tracht: Der Vorstand der Vereinigung Alt Waldshut mit Marion Maier, dem Waldshuter Männle Lothar Schmidt und Simone Hofmann (von links).
Waldshut-Tiengen Waldshut trauert um Herbert Herrmann
Der frühere Leiter des Hochbauamts und langjähriger Zunftmeister stirbt mit 81 Jahren.
Herbert Herrmann vor dem Oberen Tor in Waldshut, zu dem er eine ganz besondere Beziehung hatte. (Archivbild)
Waldshut-Tiengen Aus und vorbei: Die Verbrennungen in Waldshut und Tiengen setzen den Schlusspunkt unter eine gelungene Fasnacht 2020
Die Verantwortlichen der Narrenzünfte in Waldshut und Tiengen blicken zufrieden und auch ein wenig stolz auf die närrischen Tage zurück. Der erste Nachtumzug der Waldshuter Berghexen kommt bei den Besuchern an.
Trauerzug: Unter großem Wehklagen führten die Narren in Waldshut den Narro zum Schafott.
Waldshut-Tiengen Auf der Närrischen Gass‘ steppt am Fasnachtsmontag der Bär: Sehen Sie hier alle Bilder und Videos
Guggenmusik, Stände und Buden, Riesenrutsche, Nachtumzug und Hexensprung – das alles erwartet die Besucher der Närrischen Gass‘ ab 11 Uhr in der Waldshuter Kaiserstraße. Wir halten die Eindrücke fest.
Bilder-Story Bilder von der Närrischen Gass‘ am Fasnachtsmontag in Waldshut
Bei herrlichem Vorfrühlingswetter feiert die Narro-Zunft Waldshut mit vielen Waldshuter Vereinen, Guggenmusiken und Besuchern auf der Närrischen Gass‘ in Waldshut. Sehen Sie hier die schönsten Bilder.
Waldshut-Tiengen Wie die Belagerung von Waldshut wirklich ablief, zeigt die Narro-Zunft bei den märchenhaften Kappenabenden (mit Videos)
Köstlich amüsiert haben sich die insgesamt rund 560 Besucher bei den beiden ausverkauften Kappenabenden der Narro-Zunft Waldshut. Unter dem Motto „Es war einmal...“ begeisterten unter anderem Steinzeitmenschen, Hänsel und Gretel und der Waldshuter Chilbibock auf der Bühne. Mit unseren Videos und Fotos können Sie die märchenhafte Veranstaltung Revue passieren lassen.
Chilbibock am Boden: Die Eidgenossen strecken das mit Pizza gemästete Tier mit Kanonenkugeln nieder.
Bilder-Story Märchenhafte Zeitreise: Bilder von den Kappenabenden der Narro-Zunft Waldshut (2)
Volles Haus erlebte die Narro-Zunft Waldshut an beiden Kappenabenden in der Grieshaberhalle. Mehr als 500 bunt kostümierte Zuschauer ließen sich von der Narrenschar unter dem Motto „Es war einmal...“ zu einer unterhaltsamen Zeitreise entführen.
Bilder-Story Märchenhafte Zeitreise: Bilder von den Kappenabenden der Narro-Zunft Waldshut (1)
Volles Haus erlebte die Narro-Zunft Waldshut an beiden Kappenabenden in der Grieshaberhalle. Mehr als 500 bunt kostümierte Zuschauer ließen sich von der Narrenschar unter dem Motto „Es war einmal...“ zu einer unterhaltsamen Zeitreise entführen.
Waldshut-Tiengen So war der Schmutzige Donnerstag in Waldshut-Tiengen: Die schönsten Bilder und Videos vom närrischen Treiben
Volles Programm für die Waldshuter und Tiengener Narren: Wecken, Befreiung von Kindergärten, Schulen und Behörden, Heringsessen, Kinderumzug, Auswerfen und vieles mehr standen am Schmutzigen Donnerstag auf dem Plan. Wir haben die Mitglieder der Narro-Zunft Waldshut und der Bürger- und Narrenzunft Tiengen dabei begleitet. Wie das aussah? Schauen Sie selbst!
Artistisch und magisch ist der Hexensprung der Schlosshexen Tiengen am Abend des Schmutzigen Donnerstags.
Waldshut-Tiengen Der Hering schwimmt in die Schweiz: René Leuenberger Senior ist der Heringsorden-Träger 2020
Narro-Zunft Waldshut zeichnet den langjährigen Landschaftsvertreter Hochrhein der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), René Leuenberger, mit dem Heringsesser-Orden aus. Beim Heringsessen in der Waldshuter Stadtscheuer gibt es erstmals wieder ausschließlich Heringe zu essen.
Ordensträger: René Leuenberger Senior aus Laufenburg/Schweiz ist Träger des Heringsordens 2020 der Narro-Zunft Waldshut.
Bilder-Story Bilder vom Heringsessen der Narro-Zunft Waldshut in der Stadtscheuer
Der Träger des Heringsesserordens 2020 der Narro-Zunft Waldshut heißt René Leuenberger Senior aus Laufenburg/Schweiz. Sehen Sie hier alle Bilder von der närrischen Veranstaltung am Schmutzigen Donnerstag.
Visual Story Schminken für die Fasnacht (2): So verwandelt sich unser Redakteur in einen Vampir
Was wäre Fasnacht ohne Verkleidung? Falls Sie noch auf der Suche nach Idee sind, in wen oder was Sie sich verwandeln könnten, haben wir einen Vorschlag: Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie sich Redakteur Roland Gerard von einer Maskenbildnerin zu einem Vampir schminken lässt.
Mit Pinsel, Farbe und Kunstblut verwandelt die Hobby-Maskenbilderin Aline Meusel aus Waldshut Alb-Bote-Redaktionsleiter Roland Gerard in einen Vampir.
Visual Story Mit den wenigsten Augen zum Würfelglück: Lukas Müller ist der Narro 2020 der Waldshuter Fasnacht
Die Mitglieder der Narro-Zunft haben die Symbolfigur der Waldshuter Fasnacht ausgewürfelt. Lukas Müller sorgt beim Kinderumzug am Schmutzigen Donnerstag für Ordnung. Wir haben die Narren am zweiten Faißen vom Mehlsuppenessen über das Auswürfeln bis zum Feiern im Roten Hahn begleitet.
Lukas Müller (rechts) ist der Narro 2020 der Waldshuter Fasnacht. Er übernimmt das Amt von Thilo Rutschek (links). Zunftmeister Stephan Vatter freut sich mit dem alten und dem neuen Narro.
Visual Story Schminken für die Fasnacht (1): So verwandelt sich unsere Redakteurin in den gestiefelten Kater
Fasnacht ohne Verkleidung ist wie Weihnachten ohne Tannenbaum. Falls Sie noch keine Idee haben, wie Sie sich für die närrischen Tage herausputzen können, haben wir einen Tipp: Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie sich Redakteurin Juliane Schlichter von einer Maskenbildnerin in eine Märchenfigur verwandeln lässt.
Mit Pinsel und Farbe verwandelt die Hobby-Maskenbilderin Aline Meusel aus Waldshut SÜDKURIER-Redakteurin Juliane Schlichter in den gestiefelten Kater.
Waldshut-Tiengen Fasnacht feiern ohne böses Erwachen: Wie Sie sich vor K.O.-Tropfen schützen
Mit der Plakatkampagne „Narri Narro – viel Spaß ohne K.O.“ möchte das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Waldshut-Tiengen mit Blick auf die kommende Fasnacht vor den Gefahren von K.O.-Tropfen und übermäßigem Alkoholkonsum warnen.
Ein Mann schüttet sogenannte K.O-Tropfen ins Glas. Mit der Kampagne „Narri Narro – viel Spaß ohne K.O.“ möchte das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Waldshut-Tiengen mit Blick auf die kommende Fasnacht vor den Gefahren warnen.
Waldshut-Tiengen Erstmals Fackelumzug und Hexensprung: Das erwartet Besucher der Närrischen Gass am Fasnachtsmontag in Waldshut
Zweiter Anlauf für den Fackelumzug und Hexensprung am Fasnachtsmontag: Nachdem die Programmpunkte im vergangenen Jahr an der Närrischen Gass dem Sturm zum Opfer fielen, starten die Narro-Zunft und die Berghexen Waldshut 2020 einen neuen Versuch.
Noch springen diese Hexen durchs Feuer, ohne dass ihnen die Flammen etwas anhaben. Gefahr droht von einer anderen Seite – der schleichenden Reinigung der Fasnacht von Figuren, die man für problematisch hält.
Waldshut-Tiengen Närrisches druckfrisch: Ab Samstag gibt es die aktuelle Ausgabe des „Geltedrummler“ zu kaufen
Narrenzeitungen haben in Waldshut eine lange Tradition. Wir blicken zurück auf die Anfänge im Jahr 1902 und verraten Ihnen, worauf die Leser der neuesten Ausgabe, die es am 1. Februar, zu kaufen gibt, gespannt sein können.
Zu Gast bei der Narro-Zunft Waldshut in der Zunftstube im Oberen Tor war auch in diesem Jahr die Waldshuter Redaktion von SÜDKURIER und Alb-Bote. Beim Pressehock wurde erstmals die aktuelle Fasnachtszeitung „De Geltedrummler“ präsentiert, die ab Samstag zum Verkauf steht. Von links: Alb-Bote-Redaktionsleiter Roland Gerard, Juliane Vatter, Katharina Rimmele, Tobias Bartelmess, Robert Zimmermann, Nico Keller, Vizezunftmeister Florian Schwald, Sitzredakteurin Juliane Schlichter, Thomas Adlung, Norbert Wassmer (hinten), Florian Amrein (vorn), SÜDKURIER-Mediengestalterin Roswitha Güntert und Markus „Mörser“ Müller.
Waldshut-Tiengen Der Düengemer Obed rückt näher, Karten gibt es ab 1. Februar
Die Tiengener Narren laden am 15. Februar in die Stadthalle zum Düengemer Obed ein. Das Programm und die Verkleidungen der Zuschauer stehen unter dem Motto „Gruselschloss“.
Gruselig: Mit diesem blutrünstigen Bild lädt die Bürger- und Narrenzunft 1503 Tiengen auf Plakaten und Flyern in ihr „Gruselschloss“ – so das Motto des kommenden Düengemer Obeds – in die Tiengener Stadthalle ein.