Thema & Hintergründe

Narro Altfischerzunft Laufenburg

Aktuelle News zum Thema Narro Altfischerzunft Laufenburg: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narro Altfischerzunft Laufenburg.
Neueste Artikel
Laufenburg Laufenburger Narren treiben es bunt: Bei der Städtlefasnacht haben sich die Roli Guggers für ihr Jubiläum etwas Besonderes ausgedacht
Bei der diesjährigen „Städtlefasnacht“ von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Februar, wird ein Jubiläum gefeiert: 30 Jahre grenzüberschreitendes Open-Air-Gugge-Festival und 45 Jahre Roli Guggers, ergibt „Roli 75“. Das Besondere: Ehemalige Roli Guggers werden gemeinsam mit den Aktiven auf der Bühne stehen und so ein buntes Bild liefern.
Freuen sich bereits auf die Städtlefasnacht: Auch in diesem Jahr wurde die Laufenburger Fasnacht in Deutschland und der Schweiz gemeinsam organisiert und wird auch gemeinsam gefeiert. Links im Bild, Laufenburgs Stadtamman Herbert Weiß (mehrere Stadt) und der Laufenburger Bürgermeister Ulrich Krieger (mindere Stadt).
Hochrhein 11 Dinge, die Sie über den 11.11. am Hochrhein wissen müssen
Gemeinsam feiert es sich am Schönsten. Das bewiesen die fünf Hochrhein-Narrenzünfte einmal mehr bei ihrem Konvent am Nachmittag des 11.11. in Waldshut. Wir erklären, was es mit dieser Tradition auf sich hat.
Verdiente Narren: Die Träger des Hochrhein-Verdienstordens mit ihren Zunftmeisters (von links): Landschaftsvertreter René Leuenberger Senior (Laufenburg/Schweiz), Ralf Malnati (Elferrat Laufenburg), Thomas Scherzinger (Zunftmeister Narro-Altfischerzunft Laufenburg/Baden), Roman Maier (Narro-Altfischerzunft Laufenburg/Schweiz), René Leuenberger Junior (Zunftmeister Narro-Altfischerzunft Laufenburg/Schweiz), Hermann Brutsche (Narro-Altfischerzunft Laufenburg/Baden), Falk Bottiger (Bürger- und Narrenzunft Tiengen), Ralf Siebold (Zunftmeister Bürger- und Narrenzunft Tiengen), Rüdigier Hoschke (Narrenzunft Bad Säckingen), Stephan Vatter (Zunftmeister Narro-Zunft Waldshut), Markus Rimmele (stellvertretender Landschaftsvertreter aus Waldshut), Albert Ebner (designierter Landschaftvertreter aus Tiengen) und Günther Hermle (Narro-Zunft Waldshut).
Laufenburg Stadthalle wird zum Tonstudio
  • 120 Sänger singen gemeinsam das Laufenburger Lied
  • Aufnahme der Stadthymne unter professionellen Bedingungen
Unter der Federführung von Gusty Hufschmidt (rechts) übten 120 Sänger in der Stadthalle von Laufenburg/CH das Laufenburger Lied ein, dass im Laufenburger Film im November und Dezember gezeigt werden wird. Bürgermeister Ulrich Krieger bedankte sich bei Gusty Hufschmidt (links).
Laufenburg Der Museumsverein Laufenburg will ein Millionen-Projekt schultern
Das Museum Schiff in der Altstadt von Schweizer Laufenburg soll erneuter, saniert und erweitert werden. Die Gesamtkosten werden derzeit mit etwas 4,1 Millionen Schweizer Franken taxiert. Läuft alles nach Plan und kommt die Finanzierung wie geplant zustande, könnte das Museum im Jahr 2023 in neuem Glanz erstrahlen.
Der Vorstand des Museumsverein Laufenburg (von links): Joe Schnetzler, Ilse Jehle, Erich Lauber, Ariane Dannacher, Alois Schmelzer und Hannes Burger.  Bild: Peter Schütz
Fasnacht Alles dabei? Was die Narren der Region unbedingt mitnehmen müssen
Das schönste Fas(t)nachts-Häs nützt nichts, wenn man die Requisiten vergisst. Was die Narrenzünfte beim Umzug auf keinen Fall vergessen dürfen.
Prächtig: Narros an der Villinger Fasnet.
Laufenbeurg Salmanlandung bei frühlingshaften Temperaturen
Die Narro-Altfischerzunft gab mit ihrer traditionellen Salmanlandung den Startschuss für die diesjährige Laufenburger Städtlefasnacht. Ein Großes Open-Air-Guggen-Festival lockt am Freitag, am Samstag geht der Nachtumzug durchs Städtle.
Mit der traditioneller Salmanlandung gestern Nachmittag wurde der Startschuss für die Städtlefasnacht in Laufenburg gegeben.
Laufenburg Der Brauch der Wurstbrätprobe zur Fasnacht lebt nun wieder auf
Sieben Mitglieder der Narro-Altfischerzunft überbringen Metzger Rainer Stepanek das Rezept für die Fasnachtswürste. Sie wollen das Brät dann am dritten Faißen vorkosten. Stepanek übernimmt die Herstellung der Fasnachtswürste und die Tradition der Wurstbrätprobe von der 2005 geschlossenen Metzgerei Baumgartner.
Metzgermeister Rainer Stepanek (Fünfter von links) hat von der Narro-Altfischerzunft das Rezept für das Brät der Fasnachtswürste bekommen, das streng gehütet wurde. Die Vertreter der Narrenzunft (von links): Dieter Kern, Martin Eschbach, Dietmar Höfler, Alexander Baumgartner, Stefan Lehmann, Christof Berger und Claus Epting.