Thema & Hintergründe

Narrizella Ratoldi Radolfzell

Aktuelle News zum Thema Narrizella Ratoldi Radolfzell: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrizella Ratoldi Radolfzell.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Visual Story Wie die Radofzeller Närrin Gabi Franz Fasnetskuechle backt
Fasnetsküchle gehören zur närrischen Tradition im Südwesten. Nur wenige wissen noch, wie man die alte Fasnachtsspeise zubereitet. Vollblutnärrin Gabi Franz aus Radolfzell backt diese jedes Jahr für ihre fasnachtsbegeisterte Familie. Uns zeigt sie Schritt für Schritt, wie man das leckere Gebäck herstellt.
Radolfzell Das schönste Mäschkerle-Bild: Das Lieblingsnarrenfoto als Deko-Plakat
Die Narrizella Ratoldi bieten einen Mäschkerle-Plakat-Service an: Jeder kann sein Lieblingsbild im Häs als Deko-Plakat drucken lassen
Keine Frage, der Kappedeschle würde ein hervorragendes Plakat-Motiv hergeben. Doch vor allem lebendige Narren können sich so zeigen.
Radolfzell Die Auflösung des Jahresrückblickrätsels: Wenn Heimattage und Coronaplage sich kreuzen
Die Lösung des Jahresrückblickrätsels der Lokalredaktion lautet „Die Heimattage trotzen der Coronaplage“
Radolfzell Die Garde bringt den Narrenspiegel ins heimische Wohnzimmer
Als DVD oder Übertragung im Internet wird es auch in diesem Jahr einen Narrenspiegel der Garde aus Radolfzell geben. Die Gardisten haben ein Best of aller bereits vergangenen Narrenspiegel zusammen gestellt. Plus einer sehr aktuellen Narrenschelte des Kappedeschle. Mit Video!
Der Einzug ins Milchwerk zum Narrenspiegel 2021 ist völlig corona-konform gedreht worden. Die Figuren der Narrizella Ratoldi sind lediglich als lebensgroße Pappfiguren vertreten. Nur Garde Huptmaa Daniel Hepfer begrüßt „in echt“ das Publikum.
Radolfzell Narr daheim: Was Klepperle-Profi Sabine Buhl macht, wenn es ihr in den Fingern juckt
Was machen die Narren, ganz allein daheim. Im ersten Teil unserer Serie besuchen wir Klepperle-Profi Sabine Buhl
Ein bisschen Fasnacht: Sabine Buhl kleppert mit Nachbarn von Balkon zu Balkon
Radolfzell Fasnacht dehom: Hausball-Tüte der Narrizella ist ab Samstag im Handel
Deko, Lieder, Sprüche und eine Büttenrede: Wer die Fasnacht coronakonform zu Hause feiern möchte, bekommt dafür Hilfe von der Narrizella Ratoldi.
Meinung Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 57: Vom Minderwertigkeitskomplex beim Hemdglonkerumzug
Die Narrenmusik ruft zum virtuellen Hemdglonkerumzug auf. Die Redakteurin fühlt sich ertappt, sie kann nicht einmal Triangel spielen, schon gar nicht kleppern.
Archivbild: Anna-Maria Schneider ist auch ohne Musik-Talent mit Spaß am Hemdglonker dabei.
Radolfzell Vom Christbaum zum Wunschbaum: Die Tanne auf dem Radolfzeller Marktplatz bietet nun die Möglichkeit Wünsche zu äußern
Wochenlang hat der Christbaum auf dem Radolfzeller Marktplatz nun für weihnachtliche Stimmung gesorgt. Vergangene Woche war damit Schluss. Jetzt dient er als Wunschbaum für die Radolfzeller und ihre Fasnacht.
Oberholzer Roland Zimmer von den Narrizella Ratoldi hat zusammen mit Dieter Karrer und Bernd Birkenmayer (im Hintergrund) die stattliche Tanne zu einem Narrenwunschbaum umfunktioniert, indem die unteren Äste entfernt wurden.
Radolfzell Fasnacht in Radolfzell: Das „Kappedeschle“ gibt es dieses Jahr bereits zwei Wochen früher
Die Narrizella-Zunft passt sich der Pandemie an: Der beliebte Pressehock in der Druckerei Zabel fällt aus und auch der Verkauf des „Kappedeschle“ geht mit weitaus weniger Unterhaltung vonstatten. Dennoch hat sich der Verein dazu entschlossen, auch in diesem Jahr das Heft in der üblichen Auflage von 1900 Exemplaren drucken zu lassen.
Coronakonforme Aushändigung des Kappedeschle: Ein Radolfzeller Bürger erhält aus den Händen des Narrizella-Zunftmeisters Sascha Hain (rechts) den frisch gedruckten „Kappedeschle“. Im Hintergrund beobachtet Zunftpräsident Martin Schäuble den Vorgang.
Radolfzell So viele wie selten: 316 Personen gehen zur Blutspende
Ein Aufruf der Narrizella hat seine Wirkung getan: Er ist mitverantwortlich für den regen Zuspruch, den der Blutspendetermin des DRK erfuhr
Die Medizinisch-Technische Assistentin Reingart Bruttel (links) nimmt Oberholzer Roland Zimmer im Milchwerk „echtes Narrenblut“ ab. Bild: Gerald Jarausch
Region Die Fastnacht 2021 fällt aus – aber nicht ganz: So riefen die Narren in der Region die Saison aus
Am 6. Januar beginnt für die Narren im Südwesten offiziell die fünfte Jahreszeit. Nicht so in dieser Fastnachtssaison. Das hielt die Narren in der Region jedoch nicht ganz auf.
In diesem Jahr ist alles anders – egal ob im Schwarzwald, Bodenseekreis oder im Kreis Konstanz. Wir haben Bilder, Videos und Eindrücke von den Fasnachts-Auftakten gesammelt.
Radolfzell Start in eine besondere Fasnacht: Die Narrizella Ratoldi gibt den Narrenfahrplan bekannt
Die Narrizella Ratoldi haben für die Fasnacht Pläne geschmiedet, doch wird nichts davon ein Publikum beinhalten. Ruhig soll es werden, mit wenigen Kontakten. Doch am Brauchtum wollen sie dennoch festhalten. Tradition statt Party, mir bleibet dehom lautet das Motto.
Wie immer gut gelaunt eröffnet Narrizella-Präsident Martin Schäuble die Fasnacht. Nur ohne Publikum und ohne Büttenreden. Der Narrizella steht eine ruhige Fasnacht bevor, die Pandemie verbietet sämtlichen Veranstaltungen.
Radolfzell Jahresrückblickrätsel Teil 1: Was geschah im Jahr 2020? Machen Sie mit und gewinnen Sie tolle Preise
Die Corona-Krise sorgte in diesem Jahr für viele Umstellungen und Probleme. Aber auch andere Themen beherrschten Radolfzell und die Höri. Der SÜDKURIER wirft einen Blick auf das Geschehen und stellt knifflige Fragen
Konstanz Eine von uns: Sylvia Ahlebrandt verkörpert den Berufsstand der Sekretärin
Sylvia Ahlebrandt geht nach 49 Berufsjahren und 40 Jahren als SÜDKURIER-Sekretärin in Rente. Ihre Kollegen wollen es nicht so richtig wahrhaben...
Sylvia Ahlebrandt geht. Nach 40 Jahren beim SÜDKURIER und 49 Arbeitsjahren beginnt für die Sekretärin der Lokalredaktion Konstanz mit dem neuen Jahr der Ruhestand. Jörg-Peter Rau (links) als stellvertretender Chefredakteur und langjähriger Weggefährte sowie Torsten Lucht als Leiter der Lokalredaktion wünschen alles Gute.
Meinung Das Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 50: Es geht nicht um die Wurst – es geht um den Mund-Nasen-Schutz
Wenn der Redakteur mit der Veröffentlichung eines Fotos über die Zubereitung einer närrischen Schlachtplatte einen Fehler macht
Radolfzell Die Narrizella Ratoldi liefert 300 Mal Schlachtplatte
Da es wegen Corona mit dem Zunfthaus nicht klappt, versorgt die Narrizella Ratoldi ihre Kunden direkt mit ihrer Schlachtplatte
Hinein in Dampfgarer: Das Kesselfleisch wird vor der Weiterverarbeitung erwärmt. Bild: Gerald Jarausch
Radolfzell In Radolfzell wird auch 2021 die Fasnacht gefeiert – allerdings im heimischen Wohnzimmer
Die Narrizella Ratoldi lässt die Fasnacht nicht ausfallen. 2021 soll das Brauchtum im Vordergrund stehen. Wenn gefeiert werden soll, dann im kleinen Rahmen zu Hause, entsprechend den Corona-Regeln. Dennoch plant die Narrizella viele Aktionen rund um die Fasnacht.
Zum 11.11. gibt es statt einer großen Feier nur ein Klepperle aus Hefe: Zunftmeister Sascha Hain (links) und Präsident Martin Schäuble wollen sich in diesem Jahr auf die Tradition besinnen. Spaß machen soll es dennoch. Bild: Anna-Maria Schneider
Radolfzell Das Schlachtfest der Narrizella kann im Zunfthaus in diesem Jahr nicht gefeiert werden – Schlachtplatten gibt es aber trotzdem
Corona bereitet vielen Veranstaltungen ein frühes Ende – so auch dem Schlachtfest im Zunfthaus der Narrizella. Essen wird aber trotzdem angeboten – im Rahmen eines Hol- und Bringservices.
Jörg Sigmund und Martin Schäuble von der Narrizella Ratoldi stellen die Änderungen des Schlachtfests vor – samt Plakat und Sau.
Radolfzell Eine Familie im Visier der Nazis: Mit den Fetzer-Schwestern wurden drei Radolfzellerinnen in den 1930er-Jahren zwangssterilisiert
Es sind furchtbare Schicksale: Die Radolfzellerinnen Agnes, Anna und Josefine Fetzer wurden im Zuge des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ gegen ihren Willen sterilisiert. Ihnen wurden Ende September 2020 Stolpersteine gesetzt.
Die Stolpersteine der Fetzer-Schwestern sind in der Ekkehardstraße zu finden – dort, wo sich ehemals die Baracken im Mezgerwaid-Viertel befanden.
Radolfzell Beerdigung von Rainer Alferi auf dem Waldfriedhof: Abschied von einem Unermüdlichen
Wegbegleiter würdigen das große Engagement von Rainer Alferi für die Stadt Radolfzell
Unter großer Anteilnahme vieler Wegbegleiter ist Rainer Alferi auf dem Waldfriedhof Radolfzell beerdigt worden.
Radolfzell Beim Turnverein Radolfzell hat sich viel getan, doch ein Ausbau des Sportangebots scheitert noch am fehlenden Hallenplatz
In der Hauptversammlung des TV Radolfzell ging es um Erreichtes und den angedachten Ausbau des Sportangebots, für den jedoch Räume fehlen. Der Turnverein schützt inzwischen sein Gelände vor Fremdparkern. Es gab auch eine Entschuldigung für einen verungimpfenden Klepperle-Spruch.
Auf der Hauptversammlung im Turnerheim zieht der TV Radolfzell Bilanz (von links): Annette Neitsch (Vorsitzende), Anja Meyer (Ressort Finanzen), Georg Baur (Ressort Sport) sowie Marcel Zähringer (Jugendvorstand). Bild: Georg Lange
Radolfzell Zum Tod von Rainer Alferi: Mehr Radolfzell geht nicht
Er ist in dieser Stadt geboren, er hat für diese Stadt gelebt: Er war Ministrant, Gardist, bei Schiesser, Stadtrat, Kulturamtsleiter, Heimfürsprecher und stets auf dem Rad unterwegs – diese Woche ist Rainer Alferi mit 83 Jahren in Radolfzell gestorben
Rainer Alferi vor dem Jahrhundertbau in Radolfzell: So ist er für seinen Beitrag „Schiesser – meine zweite Heimat“ für die Zeller Sonderausgabe „Heimattage“ im Frühjahr 2019 fotografisch porträtiert worden.
Radolfzell Radolfzell vergisst seine Opfer nicht: Fünf Stolpersteine für Opfer von Euthanasie und Zwangssterilisation sind verlegt worden
Für fünf Frauen aus Radolfzell hat der Künstler Gunter Demnig Stolpersteine in Radolfzell verlegt. Die Frauen sind zwangssterilisiert und ermordet worden.
Der Künstler Gunter Demnig verlegt den Stolperstein für Josepha Trost in der Bollstetterstraße 2. Dies war der letzte frei gewählte Wohnort der Radolfzellerin, bevor sie von den Nationalsozialisten in Grafeneck ermordet wurde.
Radolfzell Hier werden in Radolfzell am 24. September fünf weitere Stolpersteine verlegt
Die Initiative Stolpersteine verlegt am 24. September fünf weitere Gedenksteine an die Opfer des NS-Regimes in Radolfzell.
Stolpersteine sollen an die vielen Opfer des NS-Regimes erinnern. Sie werden vor dem letzten Wohnort der Verstorbenen verlegt.
Radolfzell Debatte um historische Jugend-Demo 1980: Anders als die freien Gruppen habe die organisiserte Jugend damals sehr wohl eine Lobby gehabt, meint Hansjörg Blender
1980 demonstrierten junge Menschen in Radolfzell gegen den Abriss des alten Feuerwehrhauses. Die Jugend habe keine Lobby gehabt, meinten und meinen viele. Hansjörg Blender, damals in der Jugendfeuerwehr aktiv, sieht das anders: Man müsse differenzieren zwischen der organisierten und der freien Szene.
Stolz auf die Arbeit: Im „neuen“ Feuerwehrgerätehaus steht das Modell, das Hansjörg Blender mit seiner Jugendfeuerwehrgruppe gebastelt hat.