Thema & Hintergründe

Narrenzunft  Überlingen

Aktuelle News zum Thema Narrenzunft  Überlingen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenzunft  Überlingen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Überlingen Raus aus der Schlinge: Bußgeldverfahren gegen Hänselevater Harry Kirchmaier wegen angeblichem Corona-Verstoß wird eingestellt
Das Ordnungsamt der Stadt Überlingen beendet das von ihr angestrengte Bußgeldverfahren gegen Harry Kirchmaier. Dem Chef der Hänselezunft wurde unter anderem verbotswidriges Karbatschenschnellen an Dreikönig vorgeworfen, worauf eine heftige Debatte entbrannte. Unter dem Stichwort „Free Harry“ fand der Hänselevater in der Stadt breite Unterstützung. Nun überlegt er sich, ob der Einstellungsbescheid das letzte Wort in dieser Sache war.
Harry Kirchmaier ist Hänselevater (Vorsitzender) der Hänselezunft Überlingen. Das Bußgeldverfahren gegen ihn wegen mutmaßlicher Corona-Verstöße im Zusammenhang mit dem Karbatschenschnellen am 6. Januar wurde eingestellt.
Überlingen Die Karikatur der Woche: Rettung in Sicht für die Landesgartenschau?
Erleidet die Landesgartenschau Schiffbruch? Noch sind die Verantwortlichen zuversichtlich und senden keine Notrufsignale. Karikaturist Stefan Roth setzte die Szene in den schwimmenden Gärten um.
Mayday, Mayday! Erleidet die Landesgartenschau etwa Schiffbruch? Noch wurde das Notrufsignal nicht gesendet.
Überlingen GuggeVamps gewinnen beim närrischen Videowettbewerb des SÜDKURIER und freuen sich über 1000 Euro
116 Videos standen beim närrischen Videowettbewerb des SÜDKURIER zur Abstimmung. Die Überlinger GuggeVamps überzeugten mit ihrem Beitrag die meisten Leser.
Vorsitzender Thilo Hummel (links) und Dirigent Marco Hummel von den GuggeVamps freuen sich über den ersten Platz beim närrischen Videowettbewerb des SÜDKURIER.
Meinung Falscher Verdacht: Foto im Amtsblatt zeigt keinen Corona-Verstoß
In Überlingen wird derzeit ja gerne mal aufgrund von Pressefotos ein Bußgeld verhängt. Umso aufmerksamer beobachten die Überlinger, welche Fotos die Stadtverwaltung in ihrem Amtsblatt druckt. Und siehe da: Ein vermeintliches Beweisfoto – es zeigt drei Frauen, eng zusammenstehend. Corona-Abstand? Nicht die Bohne. Wir gehen der Sache auf den Grund – mit etwas Augenzwinkern versehen.
Überlingen Jan Zeitler nach der Causa Kirchmaier: Stimmung im Ordnungsamt ist immer noch positiv
Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler verteidigt die Mitarbeiter im Ordnungsamt, die gegen die Narren-Chefs Kirchmaier und Lechler Bußgeldverfahren eröffnet haben. Der Gesundheitsschutz der Bevölkerung schließe unpopuläre Entscheidungen nicht aus. Unterdessen äußert Hänselevater Kirchmaier nach empfundener Kränkung Genugtuung darüber, dass ihm die Herzen derzeit nur so zuflögen.
Harry Kirchmaier in seiner Rolle als Hänselevater von Überlingen (Vorsitzender der Hänselezunft). Das Bild entstand beim Narrentag in Überlingen im Jahr 2020.
Fasnacht Beim großen närrischen Videowettbewerb des SÜDKURIER haben die Zuschauer entschieden: Hauptpreise gehen nach Überlingen, Geisingen und Reichenau
Das Interesse an 116 originellen Kurzfilmen war riesig: Narrengruppen aus der ganzen Region haben zusammen einen echten Schatz geschaffen. Doch welches Video ist das allerbeste? Fast 4500 Leser haben es entschieden.
Diese närrischen Videos kamen auf SÜDKURIER Online am besten an: Präzises Zusammenspiel bei den Überlinger GuggeVamps (oben), Generationen-Dialog in Geisingen (rechts) und musikalische Corona-Bewältigung bei den Grundel von der Reichenau (links).
Überlingen „Nicht mehr mein Überlingen“: Stadt zeigt Hänselevater Harry Kirchmaier wegen Karbatschenschnellens an
Nun erwischt es auch Hänselevater Harry Kirchmaier und Narrenmutter Wolfgang Lechler: Die Stadt eröffnet ein Bußgeldverfahren gegen die beiden Vereinsvorsitzenden, weil sie am 6. Januar zum Einschnellen mit der Karbatsche angestiftet haben sollen. Als Beweismittel führt die Stadt unter anderem einen Rundfunkbericht an. Harry Kirchmaier ist empört: „Das ist nicht mehr mein Überlingen.“
Harry Kirchmaier, Hänselevater (Vorsitzender) der Hänselezunft Überlingen, vor dem dm-Markt in der Lippertsreuter Straße. Hier schnellte Kirchmaier am 6. Januar mit der Karbatsche.
Überlingen, Villingen-Schwenningen Narretei in Überlingen aufgelöst, in Villingen geduldet: Wieso handelt die Polizei in zwei ähnlichen Situationen so unterschiedlich?
Narren auf der Straße und zahlreiche Besucher, die das Geschehen verfolgen: Die Aktionen in Überlingen und in Villingen-Schwenningen haben für Aufruhr gesorgt. Während die Narren am Bodensee es sich gewünscht hätten, die Polizei hätte wie in Villingen gehandelt und die Narretei geduldet, vermissten die Menschen in Villingen den Einsatz der Polizei wie in Überlingen. Ein Vergleich.
Narren auf der Straße trotz Corona: Warum hat die Polizei in Villingen den kleinen Umzug erlaubt und in Überlingen wurde das närrische Treiben aufgelöst?
Villingen-Schwenningen Viel Kritik an Narren und Schaulustigen nach dem Montagsauftritt
Historische Narrozunft distanziert sich vom närrischen Treiben. Oberbürgermeister Jürgen Roth nimmt den Kommunalen Ordnungsdienst in Schutz: Die Rechtslage biete wenig Handhabe gegen die Vorkommnise vom Fastnachtsmontag
Überlingen „Ursache und Wirkung verwechselt“? Polizei reagiert auf Kritik zum Einsatz am Fasnetssamstag in Überlingen
Das Thema ist in Überlingen derzeit in aller Munde: Einige Hänsele und etwa 200 Besucher waren am Samstagabend in der Innenstadt unterwegs. Die Ansammlung wurde durch Polizisten beendet. Nun wird Kritik am Vorgehen der Beamten laut. Hätte der Abend anders verlaufen können?
Kontrolle am Fasnetssamstag in der Überlinger Innenstadt: Ein Hänsele muss auf der Hofstatt seine Personalien abgeben.
Donaueschingen Warum sich Zunftmeister Michael Lehmann schon auf 2022 freut: „Die Fasnet ist das Fest der Sehnsüchte und virtuell kann man das einfach nicht rüberbringen“
  • Polizei: keine närrischen Ereignisse auf der Baar
  • Zunftmeister freut sich schon auf die Fasnet 2022
  • Unverständnis über Narren, die trotzdem feiern
Der Plääri verkündet jedes Jahr das Ende der Fastnacht, nur im 85. Jubiläumsjahr blieb ihnen ihr einziger Auftritt an der Eschinger Fastnacht verwehrt. Bild: Roger Müller
Hochrhein Die Narren am Hochrhein waren friedlich – bis auf eine Ausnahme
Ein sehr positive erste Bilanz zieht die Polizei von der Fasnacht in den Landkreisen Waldshut und Lörrach. Bis auf eine größere Zusammenkunft in Zell im Wiesental hielten sich hier alle Narren an die Regeln. Das Meiste fand hier also online statt.
Große Motto-Wagen fahren normalerweise beim Umzug durch die Zeller Innenstadt. Das Bild stammt aus dem Jahr 2018.
Überlingen Nach Narretei am Samstag in Überlingen: Gibt es nun Konsequenzen für die Hänsele, die unterwegs waren?
Die Nachricht hat hohe Wellen geschlagen: Einige Hänsele und etwa 200 Zuschauer waren am Samstagabend in der Überlinger Innenstadt unterwegs. Die Versammlung wurde durch die Polizei aufgelöst. Was sagt die Narrenzunft rückblickend über das Verhalten ihrer Mitglieder?
Dieses Hänsele musste sich am Samstagabend gegenüber den Polizisten Andreas Rieß (links) und Stephan Stitzenberger ausweisen. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt, weil er mit dem Schnellen der Karbatsche die Aufmerksamkeit auf sich zog und so dazu beitrug, dass sich Menschen an der Hofstatt versammelten.
Meinung Corona-Fasnachtsumzüge in den Hochburgen: Das ist nicht lustig, sondern fahrlässig
In Überlingen, Rottweil und Villingen tanzten Narren aus der Reihe und waren trotz Kontaktverboten in größerer Zahl unterwegs. Sie schaden jener Tradition, in deren Namen sie unterwegs sein wollen.
Der Narr und die Polizei – es wäre besser, wenn es zu solchen Situationen nicht käme.
Überlingen Schwertletänzer stellen Brunnenfigur heimlich auf und verschieben internationales Schwerttanz-Treffen wegen Corona auf 2022
Ursprünglich sollte die Enthüllung des bronzenen Schwertletänzers auf dem Olberbrunnen in Überlingen Teil der Feierlichkeiten zum 375. Geburtstag der Überlinger Schwerttanzkompanie werden. In deren Mittelpunkt wäre das internationale Schwerttanztreffen im Juni gestanden. Doch das Treffen ist wegen der Corona-Pandemie verschoben auf 2022. Die Bronzefigur wurde dennoch enthüllt: ohne Ankündigung, am Schmotzigen Dunschdig.
Einweihung bei klirrender Kälte: Seit dem Morgen des Schmotzigen Dunschdig steht die Schwertletänzer-Bronzefigur auf dem Olberbrunnen. Unter Einhaltung der Corona-Vorschriften weihte Münsterpfarrer Bernd Walter das Brunnenensemble, das der erste Platzmeister Fridolin Zugmantel (rechts) und der zweite Platzmeister Eric Hueber flankierten. Die Enthüllung der 1,60 Meter hohen Bronze erfolgte genau 375 Jahre nach der ersten Erwähnung der Kompanie in einem Ratsprotokoll der Stadt.
Überlingen Mit der Polizei auf Streife: Wie Beamte einen Fasnetsumzug in der Überlinger Innenstadt auflösen
Eigentlich findet am Fasnetssamstag in Überlingen der Hänselejuck statt. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Dennoch waren am Samstagabend etwa 200 Besucher und mehr als 50 Hänsele unterwegs. Der SÜDKURIER hat die Polizei beim Einsatz begleitet.
Erteilen einem Hänsele, der auf der Hofstatt mit der Karbatsche schnellte, einen Platzverweis: die Polizisten Stephan Stitzenberger und Andreas Rieß (rechts).
Fasnacht Wir schwelgen in Erinnerungen: Bilder von den Sonntagsumzügen der vergangenen Jahre
Zugegeben, bei Minusgraden wäre ein Umzug an diesem Sonntag sicher anstrengend gewesen, aber es hätte sich auch gelohnt! Stattdessen sitzen Narren und närrische Zuschauer daheim auf dem Sofa. Immerhin können wir uns nun Zeit nehmen, um in Erinnerungen zu schwelgen.
Überlingen Von Goldeseln, Waldrappen und Fliegenden Teppichen: Die schönsten Bilder der Überlinger Sonntagsumzüge aus den vergangenen Jahren
Am Sonntag um 14 Uhr wäre es soweit gewesen: Vom Überlinger Hänselebrunnen aus hätten sich die Narren beim Sonntagsumzug in die Altstadt in Bewegung gesetzt. Doch die Pandemie verhindert in diesem Jahr die Veranstaltung. Zeit für einen Blick auf Überlinger Sonntagsumzüge aus den vergangenen Jahren.
Eine Dreifachlösung für närrisch Unentschlossene hatten die Fasnetswieber bei der Fasnet 2017 parat: Eine Kombination aus Hänsele, Löwe und Alt-Wieberich.
Überlingen So viel Geld sparen die Kommunen durch die ausgefallene Fasnet
Keine Fastnacht, keine Kosten: Die Kommunen sparen aufgrund der Corona-Fasnet Ausgaben für die Bewirtung der Narren, für Absperrungen, für Beleuchtung. Wir haben nachgefragt.
Unter Corona-konformen Bedingen ließ Uhldingens Bürgermeister Dominik Männle am Schmotzigen Dunschdig den symbolischen Schlüssel an einer Schnur herunter. Rund 2000 Euro spart die Gemeinde dieses Jahr aufgrund der ausfallenden Fasnet.
Überlingen Das Überlinger Fastnachts-ABC: Von Alefanz bis Zimmermann
Was ist ein Fazenetle, welche Narren sagen Trallaho und weshalb wurde der Viererbund zu Narrenrebellen? Antworten auf Fragen rund um die Überlinger Fastnacht gibt‘s in diesem Lexikon.
So vielfältig wie die Überlinger Hänsele: Frohsinnsregeln, Fachbegriffe und Fettnäpfchen, in die man als Auswärtiger tappen kann. Eine Orientierung bietet das Überlinger Fastnachts-ABC des SÜDKURIER.
Visual Story Und die Fasnet lebt: Der Schmotzige Donnerstag in Überlingen im Corona-Jahr
Oberbürgermeister Jan Zeitler ist in einem eher heimlichen närrischen Akt vom Amt abgesetzt worden. Narrenpolizist Peter Graubach hatte ihm zuvor die Absetzungsurkunde überbracht. Am Nachmittag gab‘s auf der Hofstatt sogar noch ein kleines Narrenbaumstellen.
Narrenpolizist Peter Graubach überbringt in Coronazeiten die Absetzungsurkunde an Oberbürgermeister Jan Zeitler. Der lässt sich nicht blicken, weshalb der Vertreter der Narrenzunft den Befehl an die Rathaustüre anschlägt.
Überlingen So feiern kleine Narren am Schmotzigen Donnerstag Fasnet in der Notbetreuung
Etwas anders als sonst, aber trotzdem schön: 50 Kinder haben im Kinderhaus Bonhoeffer in Überlingen den Schmotzigen Donnerstag gefeiert, mit Überlinger Narrenmarsch und Narrenbaumstellen. Mit vielen Bildern und Videos.
„Hänsele, Hänsele juck mit mir“: Die Mäschgerle in der Notbetreuung im Überlinger Kinderhaus Bonhoeffer haben gezeigt, dass sie den Narrenmarsch schon gut kennen.
Überlingen Ein Video vom Überlinger Narrenmarsch auf der Nikolausorgel soll zur Fasnet gute Laune verbreiten
Die Idee ist kopiert, aber das Ergebnis ist einmalig: ein Video mit dem Überlinger Narrenmarsch, gespielt auf der Orgel im St.-Nikolaus-Münster, begleitet von Aufnahmen einer Videodrohne aus dem Kirchenschiff. Kirchenmusikdirektorin Melanie Jäger-Waldau war sofort dabei, als der Überlinger Fotograf und Filmemacher Jürgen Gundelsweiler diese Idee an sie herantrug.
Kirchenmusikdirektorin Melanie Jäger-Waldau spielt den Narrenmarsch auf der Nikolausorgel im Überlinger Münster.
Überlingen Am Schmotzigen Donnerstag wäre Kindergartenumzug in Überlingen: So schön könnte es auch dieses Jahr sein, wenn...
Selbst eingefleischte Fastnachter zählen den Kindergartenumzug zu den schönsten närrischen Umzügen, die die Überlinger Fastnacht zu bieten hat. Traurig genug, dass er coronabedingt ausfallen muss. Wir haben im Archiv der vergangenen Jahre geblättert.
Ein Bild vom Kindergartenumzug in Überlingen im Jahr 2017.