Thema & Hintergründe

Narrenzunft Seegockel Friedrichshafen

Aktuelle News zum Thema Narrenzunft Seegockel Friedrichshafen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenzunft Seegockel Friedrichshafen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen/Immenstaad Närrischer Besuch muss ausbleiben. Wie in den Kindergärten dennoch Fasnet gefeiert wird
Die Hästräger bleiben den Kindergärten in diesem Jahr fern, eine Überraschung zur Fasnet hat sich die Narrenzunft Seegockel trotzdem einfallen lassen. Und verkleidet feiern durften die jüngsten Häfler und Immenstaader im Rahmen der Notbetreuung auch.
Gruppenbild im Fasnetshäs: Im Häfler Kindergarten St. Petrus Canisius wird am Gumpigen das Beste aus der Situation gemacht. Verkleiden geht zum Glück immer.
Friedrichshafen So schön war der große Häfler Narrensprung in den vergangenen Jahren
Fasnetssamstag. Häfler Samstag! Eigentlich gehören die Straßen an diesem Tag der Narrenzunft Seegockel und ihren Gästen. Pandemiebedingt findet der große Narrensprung in diesem Jahr nicht statt. In Erinnerungen lässt es sich aber vollkommen coronakonform schwelgen. Wir haben Momente zusammengetragen, die vielleicht ein wenig Wehmut, vereinzelt auch mal Mitleid, vor allem aber eines aufkommen lassen: Vorfreude auf den nächsten Narrensprung in der Zeppelinstadt.
Ein Herz für den Häfler Narrensprung hat ganz gewiss nicht nur dieser Seegrendl, fotografiert am Häfler Samstag 2019.
Friedrichshafen Ein Gumpiger ohne Rathaussturm? Ja, aber nicht ohne Narrenbaum
Wenn er steht, hat eigentlich das vorübergehend letzte Amtsstündlein des Oberbürgermeisters geschlagen. Der Sturm auf die Festung Rathaus mag in diesem Jahr ausgefallen sein, ein Narrenbaum ragt davor aber dennoch in die Höhe.
In der Fasnet 2021 mag so gut wie alles anders sein, ein Narrenbaum ragt auf dem Adenauerplatz vor dem Häfler Rathaus aber pünktlich zum Gumpigen in die Höhe.
Friedrichshafen/Immenstaad Fasnet im Homeoffice, im Wohnzimmer und im Internet: Wie Narren in und um Friedrichshafen und Immenstaad trotz Pandemie feiern
Kein Umzug, kein Ball, kein Rathaussturm. Die Fasnet 2021 ist anders, lustig aber allemal. Auch wenn die Häser in diesem Jahr im Schrank bleiben müssen: Die Stimmung lassen sich die Narren nicht vermiesen. Was sich die Zünfte in und um Friedrichshafen alles haben einfallen lassen, um – coronakonform natürlich – trotzdem zu feiern.
Pandemie hin oder her: Die Brunnenhexe hält die Stellung. Seit dem Dreikönigstag und bis Aschermittwoch sitzt sie auf dem Brunnen am Kreisel in Hofen.
Friedrichshafen/Immenstaad So sehr sie sich sonst gegen die eigene Entmachtung wehren: Am Donnerstag wird den Rathauschefs etwas fehlen
Normalerweise wappnen sich Bürgermeister und Ortsvorsteher am Gumpigen respektive Schmotzigen Donnerstag für den närrischen Ausnahmezustand. Schließlich werden ihnen an diesem Tag doch eigentlich Rathaus-Schlüssel, Kasse und Macht entrissen. Aus bekannten Gründen ist nun aber alles anders. Jubel über grenzenlose Macht also? Oder Wehmut über die ausbleibende Auszeit von den Amtsgeschäften? Die ausnahmsweise sicheren Rathauschefs, die wir außerdem um närrische Lieblingsbilder gebeten haben, und die in diesem Jahr machtlosen Narren finden nachdenkliche Worte.
In diesem Jahr kommt hier wirklich keiner rein. Pandemiebedingt muss sich Oberbürgermeister Andreas Brand keine Gedanken um die Verteidigung des Häfler Rathauses machen.
Friedrichshafen Ein ziemlich cooler Auftritt: Elferräte der Narrenzunft Seegockel präsentieren ersten virtuellen Bürgerball
Trotz Corona haben sich die Elferräte der Narrenzunft Seegockel in Friedrichshafen ins Zeug gelegt: Der „Bürgerball 2021“ fand online statt und war überraschend witzig und bunt.
Eigentlich wären die Bürgerbälle wie jedes Jahr ein Höhepunkt der Häfler Fasnet – nun gab es eine virtuelle Ausgabe.
Friedrichshafen Ob an den Masken oder im Straßenbild: Gänzlich spurlos soll die Häfler Fasnet 2021 nicht bleiben
Eines erinnert an die jäh abgesagte Fasnet 1991, ein anderes Sprungbändel wird die Maskenträger der Narrenzunft Seegockel künftig an jene 2021 erinnern. Und obwohl diesmal kein Narr durch die Häfler Straßen springt: „Man wird in Friedrichshafen an der einen oder anderen Stelle sehen, dass die fünfte Jahreszeit anbricht“, verspricht Zunftmeister Oliver Venus.
Das sind die Sprungbändel von Hilde Corbo, die sie alle immer an ihrer Seewaldkobold-Maske trägt. Besonders stolz ist sie auf ihren ersten zweifarbigen Bändel von 1975 und auf den von 1991, als die Fasnet ausgefallen ist.
Friedrichshafen Fasnet mit coronabedingtem Abstand, das geht einfach nicht: Bringt nix, goht it, die Häser der Narren bleiben im Schrank
Melancholie und die Suche nach kleinen Freuden: Die Narren in Friedrichshafen und Immenstaad hadern nach der Absage ihrer Veranstaltungen mit der Corona-Situation und sammeln Ideen, wie Fasnet dennoch im kleinen Rahmen stattfinden kann – im Internet oder im Freien.
Karl Haller (links) und Oliver Venus nutzen den coronabedingten Teil-Lockdown, um Pläne für die Gockelwerkstatt und die künftige Ballfasnet im GZH zu schmieden. Den älteren Mitgliedern fehlen die Abende im Vereinsheim besonders, sagen sie.
Region „Die Fasnacht kann man nicht einfach absagen“, meinen viele Zunftmeister. Aber wie wird 2021 wirklich gefeiert?
Die alten Narrenvereine der Region suchen eine gemeinsame Linie mit den Karnevalisten am Rhein. Manche jüngeren Zünfte sagten die Fasnacht 2021 bereits ab – was andere für „Blödsinn“ halten.
Narretei mit Mundschutz wäre keine Alternative. Die Umzüge und Bälle werden 2021 ohnehin ausfallen.
Friedrichshafen Kein Narrensprung, keine Bürgerbälle und kein Rathaussturm: Die Fasnet 2021 findet wegen der Corona-Krise nicht statt
Die Narrenzünfte Friedrichshafen, Kluftern, Ailingen und Immenstaad sind sich einig: Unter den momentanen Voraussetzungen kann die Fasnet im kommenden Jahr nicht stattfinden. „Wir wollen nicht, dass Friedrichshafen zu einer Coronavirus-Hochburg wird“, heißt es etwa von der Häfler Zunft Seegockel.
Bilder wie diese vom Häfler Narrensprung wird es im kommenden Jahr nicht geben. Die Narrenzunft Seegockel hat einen Entschluss gefasst: 2021 gibt es in Friedrichshafen wegen der Corona-Krise keine Fasnet (Archivbild).
Friedrichshafen Narrenzunft Kluftern sagt die Fasnet 2021 ab: Für Zunftmeister Andreas Lamm die „einzig vernünftige Entscheidung“
Die Narrenzunft Kluftern hätte 2021 eigentlich ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Doch dieses wird komplett auf 2022 verschoben, wie Zunftmeister Andreas Lamm mitteilt. Mit Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen gehe man davon aus, dass die Pandemie noch lange bestehen bleiben wird. Eine Fasnet könne so nicht stattfinden.
Bild aus der Fasnet 2020: Die Lumpenkapelle Kluftern eröffnete den 25. Zunftabend der Narrenzunft Kluftern und sorgte gleich für viel Stimmung. Für 2021 hat die Narrenzunft die Fasnet abgesagt.
Friedrichshafen Seegockel bangen um die Fasnet 2021 und auch bei den Hennenschlittern wird schon über ein Alternativ-Programm nachgedacht
Nach heutigem Stand wird es 2021 für die Narrenzunft Seegockel keine Fasnet geben. Dies teilte Karl Haller, Präsident des Vereins zur Pflege des Volkstums, den Mitgliedern des Vereins in der vergangenen Woche in einem Rundbrief mit. Und auch für die Immenstaader Hennenschlitter erscheint eine „normale Fasnacht“ im Moment eher unwahrscheinlich.
Unbeschwerte Ballnacht im Graf-Zeppelin-Haus: Für 2021 erscheinen Szenen wie diese während der vergangenen Fasnet derzeit kaum vorstellbar. (Archivbild)
Friedrichshafen Neue Leitlinien für Veranstaltungen in der Häfler Innenstadt: Vier Großereignisse pro Jahr sind gesetzt, acht weitere möglich
Aktuell mag der Veranstaltungskalender recht leer sein. Schon vor der Corona-Pause wurden allerdings neue Leitlinien für Veranstaltungen in der Häfler Innenstadt auf den Weg gebracht. Am Freitagabend gab es dafür grünes Licht vom Gemeinderat.
Das Kulturufer gehört zu den vier Großveranstaltungen in der Innenstadt, die den neuen Leitlinien zufolge gesetzt sind. In diesem Jahr fällt es coronabedingt aus. (Archivbild)
Markdorf Das sind die Gesichter der Markdorfer Fasnacht und die Geschichten dahinter
Hinter jeder Maske und hinter jedem Kostüm steckt ein Mensch und immer auch kleine Geschichten. Was haben sich die Mäschgerle dabei gedacht, was verbindet sie mit der Markdorfer Fasnacht? SÜDKURIER-Mitarbeiter Jörg Büsche war beim Umzug unterwegs und zeigt die Markdorfer Gesichter der Fasnacht.
Friedrichshafen Stahlender Sonnenschein und Tausende Besucher: So war die Stimmung beim Häfler Narrensprung
41 Narrenzünfte und Tausende Zuschauer waren am Samstag beim Umzug durch die Häfler Innenstadt dabei. Hier gibt es die Bilder und Videos.
Ein guter Schluss ziert alles: Die Maskengruppen der Seegockel liefen als 41. Zunft am Ende des Umzugs und gaben noch einmal richtig Gas.
Friedrichshafen Narrensprung kurios: Warum das Prinzenpaar von einem Traktor gezogen wird
Beim Umzug in Friedrichshafen am Samstag sind Pferde erstmals tabu – auch wenn es nur eine Zunft und zwei Rösser trifft
Auch schon beim Umzug in Ailingen war das Immenstaader Prinzenpaar ohne Pferde unterwegs. Sie grüßten kurzerhand von der Ladefläche eines Pick-ups herunter.
Friedrichshafen Schmotziger in Kluftern: Narren und Kinder haben Spaß bei Schülerbefreiung, Rathaussturm und Dorfumzug
Viel los war am Schmotzigen Dunschtig in der Ortschaft Kluftern. Ein Narrenhöhepunkt jagte an diesem Tag den nächsten – wir waren dabei.
Ausgelassene Stimmung herrschte bei den Kindern, nachdem sie aus der Schule befreit waren und das Rathaus gestürmt wurde.
Friedrichshafen Für diesen Tag scheint die Sonne gepachtet zu sein: Ausgelassene Stunden am Fischbacher Samstag
Es hat sich einmal mehr gezeigt: Wer den Fischbacher Samstag feiern möchte, der sollte die Sonnenbrille nicht vergessen. Bei bestem Wetter haben Bächlesfischer und Freunde am Samstag ihren Narrenbaum durch den Ort zur Festhalle gezogen.
Diese Zwerge kamen eigens von den sieben Bergen da hinten, weil der Fischbacher Umzug ihrer Meinung nach „der beste im ganzen Bodenseekreis“ ist.
Friedrichshafen Samba, Maultaschen und Gepfeffertes beim Bürgerball: So schwungvoll ging es bei den „Brasilianischen Nächten im Hafen“ zu
Ein Mix aus exotischem Karneval und schwäbisch-alemannischer Fasnet bringt Schwung in die Bürgerbälle im Graf-Zeppelin-Haus.
Brasilianische Nächte in der schwäbisch-alemannischen Fasnet: eine gewagte Idee, die von den Elferräten der Seegockel hervorragend umgesetzt wurde.
Oberteuringen Bitzenhofer Narrenzunft feiert 60 Jahre Narretei mit „Bitz-Aho“ und einem großen Festumzug
3500 Hästräger und Musikanten aus 48 Gruppen treffen sich zum großen Geburtstagsfest in Bitzenhofen.
60 Jahre Narrenzunft Bitzenhofen-Oberteuringen: Beim großen Jubiläumsumzug gingen die Gehrenbergeulen als erste Maske der Zunft mit ihrem Narrenruf „Bitz–Aho“ am Samstag vorne weg.
Immenstaad Sturmwarnung: Katzenzunft schmückt ihren Narrenbaum mit Luftballons statt einer Baumkrone
In Kippenhausen begann die Fasnet mit dem traditionellem Narrenbaumstellen und einem Umzug durch das Dorf – der drohende Orkan Sabine sorgte für eine Planänderung.
Damit Sturmtief Sabine den Kippenhausenern keinen Strich durch die Rechnung macht: Der Narrenbaum trägt Luftballons statt Grün.
Visual Story Selbst das „G‘schell“ ist Handarbeit: Was das Häs der Hafennarren so einzigartig macht, wie es hergestellt wird und wie viel das Ganze kostet
Frühlingsfarben, Frühlingswind und braune Erde: Das alles steckt im Häs der Hafennarren, die sich vielleicht einmal mit einem „n“ geschrieben haben, denn die traditionellen Tauforden tragen als Aufschrift „Hafenarren“. Dieser gehört auch als fester Bestandteil zum Häs dazu. Wir zeigen, wie viel Arbeit in dem kompletten Gewand steckt und was es kostet.
Friedrichshafen Ein halbes Jahrhundert „Ali-Gero!“: So hat Ailingen das Festwochenende gefeiert
  • In Ailingen herrscht der närrische Ausnahmezustand
  • 45 Zünfte sind beim Jubiläumsumzug mit dabei
  • Zwei Stunden ziehen die Narren durch den Ort
Die Ailinger Gehrenmännle führten gemeinsam mit den Großkopferten und Narrenpolizisten den feierlichen Jubiläumsumzug am Sonntag an.
Friedrichshafen/Immenstaad Umzüge, Narrenbaumstellen, Bälle und mehr: Das sind die wichtigsten Fasnettermine in Friedrichshafen und Immenstaad im Überblick
Die Zunftmeister der Häfler Narrenzunft Seegockel, der Ailinger Narrenzunft und der Narrengemeinschaft Immenstaad geben eine Übersicht über die närrische Höhepunkte der fünften Jahreszeit.
Die Immenstaader Hexen beim Jubiläumsumzug 2019.