Thema & Hintergründe

Narrenzunft Quaker Konstanz-Allmannsdorf

Aktuelle News zum Thema Narrenzunft Quaker Konstanz-Allmannsdorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenzunft Quaker Konstanz-Allmannsdorf.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Überlingen Erfahrung Massenmord, oder: massenhaft nackte Schnecken in unserem Garten
Wegschnecken fressen sich durch unseren Garten. Wie soll man sie besiegen? Sie einfach abzumurksen, das stellt eine psychische Belastung dar für jemanden, der sonst keiner Fliege etwas zuleide tut. Unser Autor sammelte hundert, nein tausendfach, Schnecken ein und schüttet jetzt schreibend sein Herz aus. Tatsächlich findet er mit der Schnecke sogar ein versöhnliches Ende.
Sie kann nichts dafür, dass sie ohne Füße auf die Welt kam: Die Nacktschnecke in meinem Garten zählt zu den größten Plagegeistern.
Konstanz In Konstanz, auf dem Bodanrück und der Reichenau: Leser zeigen Ihnen ihre Lieblingsorte und schönsten Plätze zum Entspannen
In unserer Serie „Wir suchen Ihre schönsten Spazierwege“ haben Konstanzer ihre Lieblingsstrecken und Fahrradtouren vorgestellt, um für Abwechslung im Alltag zu sorgen und die Natur vor der eigenen Haustür trotz eingeschränkter Bewegungsfreiheit erleben zu können. Als Abschluss unserer Serie empfehlen Ihnen Leser besondere Orte, an denen sie sich in dieser schwierigen Zeit aufhalten, um neue Kraft zu schöpfen, an denen Urlaubsstimmung aufkommt und keine Wanderung erforderlich ist.
Konstanz Hungrige Hirsche und freche Frischlinge, aber keine Besucher: Wieso ist der Wild- und Freizeitpark Allensbach noch immer geschlossen?
Aktuell sorgen Wildschwein-Ferkel für Trubel im Wild- und Freizeitpark Allensbach. Für Besucher ist der Park aber wegen Corona noch geschlossen. Die Mitarbeiter sind trotzdem beschäftigt, denn Tiere müssen versorgt und das Gelände gepflegt werden. Noch ist ungewiss, wann und unter welchen Bedingungen wieder geöffnet werden kann.
Martina Schleith hofft, dass sie bald den Wild- und Freizeitpark Allensbach wieder öffnen kann. Auch die Sikahirsche warten schon auf die Besucher.
Kreis Konstanz S goht dagege: Die feinen lokalen Unterschiede in der Fasnacht
Es ist endlich soweit: Die schwäbisch-alemannische Fasnacht startet. Die Narren im Landkreis Konstanz sind wieder in ihrer Narretei vereint – dennoch kann man vielerorts kleine Eigenheiten finden. In Gottmadingen gibt es ein eigenes Bier und in Mühlhausen verabschiedet man die Fasnacht auf einzigartige Weise.
Hoorig, hoorig, hoorig isch de sell: Der Hoorige Bär ist eine der ältesten Fasnachtsfiguren in Singen. Mittlerweile gleicht sie eher dem Typus „Wilder Mann“.
Mühlhausen-Ehingen Wie die große Politik mit Auflagen den Narren das Leben schwer macht
Die Politik verpflichtet die Narrenzünfte und -vereinigungen zu immer höheren Sicherheitsmaßnahmen bei großen Veranstaltungen. Während der Zunftmeistertagung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee berichtete Präsident Rainer Hespeler gedämpft optimistisch von Verhandlungen mit dem Landes-Innenministerium.
Der Kleine Rat während der Zunftmeistertagung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee mit Vertretern von 120 Zünften in der Eugen-Schädler-Halle in Mühlhausen-Ehingen (von links): Frank Rehm (Vize und Säckelmeister), Präsident Rainer Hespeler, Gastgeber Bürgermeister Hans-Peter Lehmann und Stefan Heiser von der Quakenzunft Ehingen, Vize-Kanzler Bernd Schuckert und Schreiberin Renate Hermann.