Thema & Hintergründe

Narrenzunft Kluftern

Aktuelle News zum Thema Narrenzunft Kluftern: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenzunft Kluftern.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen-Kluftern Jubiläum in Zeiten von Corona: 50 Jahre Narrenzunft Kluftern
Eigentlich würde die Narrenzunft Kluftern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Von Fasnetserweckung, Jubiläumsumzug, Kinderball, Narrenbaumsetzen und Entmachtung des Ortsvorstehers können Göhrelöchner, Widerwurz und Schlossbur aktuell jedoch nur träumen. Aber der Termin für 2022 steht bereits: Vom 14. bis 16. Januar wird das Jubiläum nachgeholt. Die Ehrenmitglieder Anita Fiesel und Erika Wawrzyn erinnern sich an die Gründung des Vereins.
Zwei Jahre nach der Gründung der Narrenzunft Kluftern: Die ersten Göhrelöchner beim Fasnetsumzug im Jahr 1973.
Friedrichshafen-Kluftern In Kluftern wird wegen Corona erst 2022 wieder ausgelassen Fasnet gefeiert
Die Corona-Pandemie beherrscht die Terminplanung der Narrenzunft Kluftern, wie bei der Hauptversammlung deutlich wurde. Die Zunft feiert 2021 ihr 50-jähriges Bestehen, hat aber auch den Jubiläumsumzug bereits auf das Jahr 2022 verschoben.
Ortsvorsteher Michael Nachbaur, hier gefangen von einem Göhrelöchner (links) und mit einem Widerwurz, bleibt in der Fasnet 2021 der Rathaussturm erspart, er muss daher aber durchregieren. Nachbaur ist jedoch voll des Lobes für die Zunft und er unterstützt die Absage der Fasnetsveranstaltungen.
Region „Die Fasnacht kann man nicht einfach absagen“, meinen viele Zunftmeister. Aber wie wird 2021 wirklich gefeiert?
Die alten Narrenvereine der Region suchen eine gemeinsame Linie mit den Karnevalisten am Rhein. Manche jüngeren Zünfte sagten die Fasnacht 2021 bereits ab – was andere für „Blödsinn“ halten.
Narretei mit Mundschutz wäre keine Alternative. Die Umzüge und Bälle werden 2021 ohnehin ausfallen.
Friedrichshafen Kein Narrensprung, keine Bürgerbälle und kein Rathaussturm: Die Fasnet 2021 findet wegen der Corona-Krise nicht statt
Die Narrenzünfte Friedrichshafen, Kluftern, Ailingen und Immenstaad sind sich einig: Unter den momentanen Voraussetzungen kann die Fasnet im kommenden Jahr nicht stattfinden. „Wir wollen nicht, dass Friedrichshafen zu einer Coronavirus-Hochburg wird“, heißt es etwa von der Häfler Zunft Seegockel.
Bilder wie diese vom Häfler Narrensprung wird es im kommenden Jahr nicht geben. Die Narrenzunft Seegockel hat einen Entschluss gefasst: 2021 gibt es in Friedrichshafen wegen der Corona-Krise keine Fasnet (Archivbild).
Friedrichshafen Narrenzunft Kluftern sagt die Fasnet 2021 ab: Für Zunftmeister Andreas Lamm die „einzig vernünftige Entscheidung“
Die Narrenzunft Kluftern hätte 2021 eigentlich ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Doch dieses wird komplett auf 2022 verschoben, wie Zunftmeister Andreas Lamm mitteilt. Mit Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen gehe man davon aus, dass die Pandemie noch lange bestehen bleiben wird. Eine Fasnet könne so nicht stattfinden.
Bild aus der Fasnet 2020: Die Lumpenkapelle Kluftern eröffnete den 25. Zunftabend der Narrenzunft Kluftern und sorgte gleich für viel Stimmung. Für 2021 hat die Narrenzunft die Fasnet abgesagt.
Markdorf Fällt das „Narri Narro“ 2021 flach? Die Narren geben die Hoffnung noch nicht auf
  • Wie reagieren die Narrenvereine auf Corona-Krise?
  • Zunftmeister aus der Region geben Hoffnung nicht auf
  • Dachverbände streben gemeinsame Empfehlung an
  • Untersigginger Füchse sagen Dämmerungsumzug ab
Die Umzüge leben von der Interaktion zwischen Teilnehmern und Zuschauen. Auch Abstandhalten ist hier kaum möglich. Die Zünfte warten auf eine gemeinsame Empfehlung der Dachverbände und geben die Hoffnung nicht auf.
Friedrichshafen-Kluftern Ostermarkt schlechter besucht als üblich, Händler aber dennoch zufrieden
Beim Ostermarkt des Fördervereins der Narrenzunft Kluftern boten in der Brunnisachhalle 68 Händler Selbstgefertigtes zum nahenden Frühling an. Aufgrund der Furch vor dem Coronavirus hatten vier Händler kurzfristig abgesagt, auch die Zahl der Besucher war geringer als in anderen Jahren.
Kreatives Angebot in Kluftern: Beim Ostermarkt des Fördervereins der Narrenzunft boten 68 Händler Selbstgefertigtes an.
Friedrichshafen/Markdorf Hier brennen in und um Friedrichshafen und Markdorf am Wochenende die Funken
Am Wochenende werden im Bodenseekreis wieder etliche Funkenfeuer entzündet. Bis zum Funkensonntag stecken Narrenvereine und Funkenbuben reihum noch in den Vorbereitungen. Einen Überblick zu den Feuern, die am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Friedrichshafen, Markdorf und der Umgebung entzündet werden, finden Sie hier.
So wird am Sonntag normalerweise dem Winter der Kampf angesagt: In diesem Jahr müssen die Funkenfeuer leider ausfallen.
Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal Bilder, Bilder, Bilder: So schön war der Schmotzige in Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal und Kluftern
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Friedrichshafen Schmotziger in Kluftern: Narren und Kinder haben Spaß bei Schülerbefreiung, Rathaussturm und Dorfumzug
Viel los war am Schmotzigen Dunschtig in der Ortschaft Kluftern. Ein Narrenhöhepunkt jagte an diesem Tag den nächsten – wir waren dabei.
Ausgelassene Stimmung herrschte bei den Kindern, nachdem sie aus der Schule befreit waren und das Rathaus gestürmt wurde.
Bilder-Story Dorffasnet in Kluftern: Bilder vom Umzug und vom Narrenbaumstellen
Nachdem die Narren in Kluftern schon seit dem Morgen aktiv waren, startete um 14 Uhr der Dorfumzug mit Narrenbaum von Efrizweiler zum Bürgerhaus in Kluftern. Dort wurde der 23 Meter große Baum gestellt.
Bilder-Story „Göhrelöchner – Hopp, Hopp“: Bilder von Schülerbefreiung und Rathaussturm in Kluftern
Die Klufterner Narren und die Lumpenkapelle stürmten gegen 9.10 Uhr mit Unterstützung der benachbarten Narrenzunft Hugeloh aus Leimbach die Grundschule in Kluftern. Rektor Tilo Weisner in Kapitänsuniform war schnell überwältigt und schon ging es raus zum Schülerumzug bis zum Rathaus. Dort hatte Ortsvorsteher Michael Nachbaur zwar die Tür mit alten Möbeln und Computern verrammelt – doch das Hindernis beseitigten die Narren um Zunftmeister Andreas Lamm schnell, überwältigten die Rathausmannschaft und übernahmen die Herrschaft.
Markdorf Der Schmotzige in Deggenhausertal, Markdorf, Bermatingen und Kluftern: So verläuft der heutige Fasnachtstag
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Als Seeräuber wollte die Rathausmannschaft in Deggenhausertal den Schlüssel zum Rathaus verteidigen. Im Narrenschiff kamen sie angefahren. Doch Seeräuber Fabian gab ihn später doch relativ kampflos ab.
Markdorf Der Schmotzige in Bermatingen, Deggenhausertal, Markdorf und Kluftern: So verläuft der heutige Fasnachtstag
Und, wie früh sind Sie heute aufgestanden? So mancher Narr in der Region war am Schmotzigen deutlich früher wach als die Sonne, die heute ebenfalls die Narrenkappe auf hat. Wir begleiten Sie von morgens an durch den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.
Als Seeräuber wollte die Rathausmannschaft in Deggenhausertal den Schlüssel zum Rathaus verteidigen. Im Narrenschiff kamen sie angefahren. Doch Seeräuber Fabian gab ihn später doch relativ kampflos ab.
Bermatingen Hier kommen die spaßigen Rhythmusbringer: Seit gut 40 Jahren gibt es Lumpenkapellen am Gehrenberg
In der Bodenseeregion sind sie seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Fasnet: die Lumpenkapellen. Kein Ball, kein Umzug, an dem sie nicht dabei sind und neben klassischen Narren-/Zunftmusiken und Fanfarenzügen für ausgelassene Stimmung sorgen. Wir stellen Lumpenkapellen aus der Region vor – unter anderem die Bermatinger 08/15-Band.
Die Lumpenkapelle Kluftern nimmt seit 27 Jahren an Narrensprüngen und Bällen in der Umgebung teil. So auch im vergangenen Jahr beim Bermatinger Nachtumzug anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Bärenzunft.
Friedrichshafen-Kluftern Gute Stimmung bis weit nach Mitternacht: So war der 25. Zunftabend im Klufterner Bürgersaal
  • Narrenzunft Kluftern freut sich über zahlreiche Gäste
  • Musik, Tanz, Büttenreden und Geläster auf der Bühne
  • Bilder und Eindrücke von den Darbietungen im Überblick
Hoch her ging es bis zum Ende im Saal des Bürgerhauses – da war es bereits weit nach Mitternacht.
Fasnacht So war das Fasnachts-Wochenende in der Region
Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange. Zahlreiche Umzüge, Bälle und bunte Abende prägten das fasnächtliche Geschehen am Wochenende zwischen Bodensee, Hochrhein und Schwarzwald. Hier finden Sie eine Übersicht.
Rund 3000 Hästräger trafen sich am Sonntag im Schweizer Möhlin beim großen internationalen Narrentreffen der Vereinigung Hochrheinischer Narrenzünfte (VHN).
Bilder-Story Da brodelte das Bürgerhaus: Bilder vom 25. Zunftabend der Narrenzunft Kluftern
Höhepunkt der Fasnet in Kluftern war am Samstagabend das 25. Jubiläum des Zunftabends. Die Narren aus dem Ort hatten ein Programm zusammengestellt, das eines Jubiläums würdig war. Bis weit nach Mitternacht herrschte ausgelassene Stimmung im ausverkauften Saal des Bürgerhauses.
Oberteuringen Narrenzunft Bitzenhofen feiert 60 Jahre „Bitz–Aho“: Party mit Lumpenkapellen und großer Umzug
Beim Umzug am Samstag, 8. Februar, erwartet die Narrenzunft Bitzenhofen-Oberteuringen 48 Gruppen mit 3500 Hästrägern. Etwa 250 Helfer der Zunft sind am Wochenende im Einsatz. Zunftmeister Stefan Amann: „Ganz Oberteuringen ist Teil dieses großen Geburtstags.“
60 Jahre „Bitz–Aho“: Die Narrenzunft Bitzenhofen-Oberteuringen freut sich auf das Jubiläumswochenende.
Friedrichshafen/Region Punsch- und Glühweinduft lockt an die Buden: Weihnachtsmarkt-Termine in Friedrichshafen und Umgebung auf einen Blick
Das Angebot reicht von Bodensee- über Mittelalter- und Hafen- bis zur Märchen-Weihnacht. Wann welcher Markt seine Pforten öffnet, erfahren Sie hier.
Der Häfler Weihnachtsmarkt auf dem Buchhornplatz.
Friedrichshafen So kam der Göhrelöchner nach Kluftern: 1971 wurde die Narrenzunft gegründet, bis heute gibt es ein aktives Vereinsleben
Gedächtnis der Region: Die Dorffasnet in Kluftern hat eine lange Tradition. Auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Kurt Brotzer wurde am 3. Februar 1971 der Verein zur Pflege und Erhaltung des Brauchtums Narrenzunft Kluftern gegründet.
Die Narren trotzen Wind und Wetter beim Umzug 1971. Im Hintergrund die neu errichteten Hochhäuser.
Friedrichshafen Anekdoten aus fünf Jahrzehnten: Der Alemannische Narrenring feiert seinen 50. Geburtstag mit einem launigen Treffen
420 Mitglieder aus den Vorständen der Zünfte im Alemannischen Narrenring haben in Kluftern den 50. Geburtstag der Vereinigung gefeiert. Die Zahl der Reden war begrenzt: Die Narren setzten vielmehr auf Unterhaltung sowie auf Anekdoten und Geschichten aus fünf Jahrzehnten Fasnet.
Interview mit Trägern der goldenen Narrenkappe: (von links) Moderator Axel Friedrich, Georg Brugger, Moderator Jürgen Hanser, Karl-Heinz Maucher, Herbert Mayer, Wolfgang Zimmermann, Charlie Maier und Jürgen Fiedler.
Immenstaad Beim Kippenhauser Jedermannsturnier verteidigt das Team Arlos den Wanderpokal
Zwölf Erwachsenen-Teams und drei Kindermannschaften treten beim Völkerballturnier an, das für viel Spaß sorgte.
Die „Arlos“ (Mitte) verteidigten beim Jedermannsturnier ihren Titel, Team „Wohnwagen“ (rechts) errang den zweiten Platz und und die „Attraktiven Herren“ freuten sich über Platz drei.