Thema & Hintergründe

Narrenzunft Hirtebue Schönwald

Aktuelle News zum Thema Narrenzunft Hirtebue Schönwald: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenzunft Hirtebue Schönwald.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schönwald Anekdoten gesucht: Wer hilft beim Füllen des Narrenblättles?
Die Narren der Schönwälder Zunft der Hirtenbuben hoffen auf witzige Beiträge von Bürgern. Sonderteil „Unser Zunftabend“ in Arbeit.
Schönwald Die Schönwälder Hästräger schmieden nach dem Abstauben närrische Pläne
Das wird eine seltsame Fasnet 2021: Keine Umzüge, keine Saalfasnet – auch die in der schwäbisch-alemannischen Fasnet übliche Eröffnung am 6. Januar fiel weitgehend aus. Die Schönwalder sind beim coronagerechten Häs-Abstauben jedoch kreativ. Und das Narrenblättle „De Hirtebue“ soll die Hauptattraktion der Fasnet 2021 werden
Die Wälderhexen lassen sich das Abstauben nicht nehmen.
Schönwald Viele Ungewissheiten trüben den Ausblick auf die Fasnet 2021 in Schönwald
  • Narrenzunft Hirtenbuben wird kurzfristig entscheiden müssen, ob und wie gefeiert wird
  • Absage des Freundschaftstreffens der SNV im Januar ist schon fix
  • Zumindest das Narrenblättle soll es aber auf alle Fälle geben
Gewählte und geehrte Mitglieder mit coronabedingtem Abstand bei den Hirtenbuben Schönwald: Martina Fautz (von links), Kathrin Keck, Richard Bernhard, Christof Kammerer, Bernhard und Brigitte Hettich sowie Edith Zahlaus.
Schönwald Die Schönwälder Narren haben viel zur Fasnet vor – und eine große Bitte
Das Fasnetprogramm der Schönwälder Narren steht. Das Narrenblättle sucht allerdings noch dringend Beiträge.
Der Chef des Hirtebue, Christof Kammerer und seine Stellvertreterin Barbara Zipfel (rechts), impfen bei der Fasneteröffnung die neue Hoogestägge-Trägerin Rita Fehrenbach auf ihre Pflichten. Viele Termine haben der Zunftmeister und seine Stellvertreterin zudem zu verkünden.
Schonach/Schönwald Das Backhäusle-Paar ist seit 50 Jahren zusammen glücklich
Klaus und Ursula Kienzler feiern ihre goldene Hochzeit. Ein großes Musikfest und ein schwerer Unfall werden zu entscheidenden Wendepunkten in ihrem Leben.
50 Jahre verheiratet: Klaus und Ursula Kienzler.
Schönwald/Schonach Kuhfladen wärmen nackte Kinderfüße – Das Schicksal der Hirtenbuben
  • Ehemalige Hirtebuebe und Hirtemaidli erinnern sich
  • Vortrag im „Eschle“ zur Heimatgeschichte
Volles Haus im ehemaligen „Atomladen“ in Schönwald: Der frühere Hirtebue Hermann Börsig (stehend) beginnt die Erzählungen, wie es ihnen nach dem Krieg erging.
Schönwald Bei diesem Zunftabend macht das ganze Narrendorf mit
  • Zahlreiche Vereine und Gruppen auf der Bühne der Uhrmacher-Ketterer-Halle
  • Schönwälder Hirtebue begeistern das Publikum mit einem vielfältigem Programm
Nach Bollywood entführen die Tänzer der Hirtebuebe in ihren orientalischen Kostümen.
Schönwald Jetzt kann sich wieder das ganze Dorf das Maul zerreißen
Das Schönwälder Narrenblättle „Hirtebue“ greift so manches Missgeschick auf und bringt es humorig unters Fasnet-Volk.
Eingespieltes Team: Anja Hammer verteilt Süßigkeiten an die Kinder, Nicole Willmann besorgt den Verkauf des Narrenblättle „Hirtebue“ und schwätzt mit de Liet – das gehört nämlich auch dazu an einem sonnigen Tag.
Schönwald Beim Klettern hat’s beim „Kirner Sepp“ gefunkt
Josef Kirner wird heute 90 Jahre, bis zu seinem Ruhestand arbeitet er in leitender Funktion, außerdem war er Vorsitzender des Schönwälder Musikvereins.
Josef Kirner wird am heutigen Samstag 90 Jahre alt, gefeiert wird am morgigen Sonntag. Bild: Hans-Jürgen Kommert
Schönwald Ralf Schilli wird zweiter Oberhirtebue
Die Schönwälder Narrenzunft blickt in der Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Ein Team soll künftig das Narrenblättle gestalten.
Der Vorsitzende der Narrenzunft Schönwald, Christof Kammerer (von links), mit Margret Scherer, Thomas Donnerbauer, Renate Mai und Adalbert Öehler (von links). Bild Claudius Eberl
Schönwald „Hirtebue“ deckt Ungereimtheiten auf
Das Schönwälder Narrenblättle bietet 50 Seiten vergnügliche Unterhaltung, mal gereimt und mal ganz direkt.
Stolz präsentieren Christof Kammerer und Barbara Zipfel die 43. Ausgabe des Narrenblättle „Hirtebue“ Schönwald. <em>Bild: <sup></sup>Hans-Jürgen Kommert</em>
Schönwald Hirtebuebe präsentieren amüsante Anekdoten
Das Schönwälder Narrenblättle erscheint bereits zum 43. Mal. Erzählt werden Anekdoten und Schabernack.
Bereits lange vor der „fünften“ Jahreszeit hängt ein Briefkasten am „Ganter-Beck“ in der Ortsmitte und nimmt die, zum Teil noch handgeschriebenen Narrenblättle-Beiträge entgegen. Bild: Hans-Jürgen Kommert
Schönwald Spaß im Schnee und eine mollig warme Nacht im Iglu
Das Outdoor-Erlebnis weckt Begeisterung pur bei den Teilnehmern – und die Alphornbläser spielen dazu im heißen Badezuber.
Atmosphäre pur für abenteuerlustige Teilnehmer – beim Wintercamp in Schönwald ist am Wochenende einiges geboten.
Schönwald Schönwälder Hirtebue sind jetzt bereit
„S goht degegge“ – und die Schönwälder Hirtebue sind gerichtet. Ihre Häser wurden jetzt auf dem Speicher der Uhrmacher-Ketterer-Halle ausgegeben.
Welches Schellengehänge passt zu welchem Hästräger? Keine leichte Aufgabe für Martina Kammerer und Cornelia Faller (von links).
Tennenbronn Johannes Moosmann feiert Goldenes Priester-Jubiläum
Der Tennenbronner Pater predigt bereits seit 50 Jahren. Die Pfarrgemeinde nimmt regen Anteil am Festgottesdienst.
Johannes Moosmann, links, nimmt nach dem Gottesdienst die Glückwünsche entgegen.
Nußbach Nußbach trauert: Alfons Hilser stirbt mit 98 Jahren
Alfons Hilser ist tot. Der 98-Jährige war engagiert in Politik und Vereinsleben und hat dabei viel für das Dorf bewirkt.
Alfons Hilser hat viel bewirkt für Nußbach.
Schönwald Närrische Wettkämpfe zum Hirtebue-Geburtstag
Die Narren feiern im Schönwälder Kurgarten Geburtstag: Die Hirtebue-Olympiade bereitet Teilnehmern und Zuschauern jede Menge Spaß.
Die Musiker von "Los Amigos" können auch Mexikanisch