Thema & Hintergründe

Narrenverein Schwanenmühle Lauchringen

Aktuelle News zum Thema Narrenverein Schwanenmühle Lauchringen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenverein Schwanenmühle Lauchringen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 2)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Dieses Jahr ist der Schmutzige Donnerstag für den Albbrucker Bürgermeister Stefan Kaiser ein ganz normaler Arbeitstag. Den Rathausschlüssel darf er wegen Corona behalten. (Archivfoto)
Kreis Waldshut Sorge um Fasnacht: Corona gefährdet auch das Kleggau-Narrenreffen bei den Wilderern in Untermetttingen
Der Vorstand des ausrichtenden Vereins will sich spätestens Mitte September entscheiden. Die Planungen laufen schon seit einem Jahr
Unsicherheit: Die Narrenzunft Wilderer Untermettingen organisieren seit einem Jahr das 41. Kleggau-Narrentreffen.
Lauchringen/Küssaberg/Klettgau Narren zu Gast in Stuttgart
Mitglieder der Kleggau-Narrenvereinigung waren beim närrischen Staatsempfang in Stuttgart.
Beim Närrischen Staatsempfang der Landesregierung in Stuttgart war auch die Kleggau-Narrenvereinigung dabei.
Bilder-Story Schwanenmüller und Räbenheimer haben in Lauchringen die Macht
Gemeinsamen haben die beiden Narrenvereine Schwanenmühle und Räbenheim den Bürgermeister in Lauchringen abgesetzt und einen prächtigen Narrenbaum aufgestellt. Wir haben die schönsten Bilder.
Lauchringen Die Schwanenmüller übertreffen sich mit ihrem Narrenbaum selbst
Auch in Lauchringen haben die Narren am Schmutzigen Donnerstag die Macht übernommen.
Machtübernahme: Bürgermeister Thomas Schäuble händigte gleich zwei Schlüssel an die Narren aus. Neu-Präsident Klaus Spitznagel (links im Bild) kam zum ersten Mal zu der Ehre. Für Räbenkönigin Lea Brockmann und Tobias der Erste vom Weißen Grund (Tobias Weissenrieder) gehört dies fast schon zur Routine.
Lauchringen Die Schwanenmüller machen beim Bunten Abend in vielerlei Hinsicht eine gute Figur
Tolle Stimmung herrschte beim Bunten Abend des Narrenvereins Schwanenmüller in Unterlauchringen. Die Akteure boten Tanz, viel Witz und gute Unterhaltung.
Mit Licht: Ein Schattenspiel in bemerkenswerter Perfektion boten einige Akteure der Aktiven.
Bilder-Story Bilder vom Bunten Abend des Narrenvereins Schwanenmühle Unterlauchringen
Großartige Stimmung herrschte an beiden bunten Abenden des Narrenvereins Schwanenmühle am vergangenen Freitag und Samstag in der an beiden Tagen ausverkauften Gemeindehalle Unterlauchringen. Mit vielfältigen sehr anschaulichen Tanzvorführungen und mehreren herausragenden Sketchen boten die Akteure zwei bemerkenswerte Fasnachtsabende, die durch die witzigen und mit zusätzlich kleinen Sketchen gespickten Ansagen der beiden Moderatoren Patrick Fix und Benjamin Scholtz-Tautz einen besonderen Unterhaltungswert bekamen. Immer wieder sprang der Funke auf das Publikum über und es wurde kräftig gesungen, gefeiert und applaudiert. Schon vor dem Programmstart hatte das Unterhaltungsduo „FunMusic“ mit Michi und Olli mit mehreren Schunkelrunden die Stimmung kräftig angeheizt.
Lauchringen Der Narrenverein Schwanenmühle startet mit seinen bunten Abenden in Unterlauchringen in die Fasnacht daheim
Der Narrenverein Schwanenmühle präsentiert in Unterlauchringen zwei bunte Abende, einer ist aber schon ausverkauft.
So präsentierten sich der Elferrat und die Mitglieder des Narrenvereins Schwanenmühle bei den Bunten Abenden 2019 in der Gemeindehalle. In der Mitte der bisherige Narrenpräsident Uwe Isele, der die Verantwortung in die Hände von Klaus Spitznagel legte.
Hohentengen Die Bohnenviertelnarren aus Hohentengen erhalten viel Dank und Lob als Gastgeber des 40. Kleggaunarrentreffens
Die Kleggaunarren fühlen sich in Hohentengen wohl und wollen auch das 50. große Narrentreffen dort ausrichten. Die Schwanenmüller aus Lauchringen siegen mit ihrem Video beim Wettbewerb zum Konfetti-Verbot.
Dass man gerne die Gastfreundschaft in Hohentengen genießt, bekannte Hans-Peter Weber, Präsident der Narrenvereinigung Kleggau. Schon zum fünften Mal waren die Bohnenviertelnarren Ausrichter des närrischen Großereignisses. (Von links: Zunftmeister Sibylle Sträsler, Stellvertreter Christoph Glockner und Hans-Peter Weber).
Lauchringen Trauer um Manfred Kropf
Manfred Kropf, ein Lauchringer Urgestein, stirbt im Alter von 79 Jahren. Bis 2009 führte er das elterliche Elektrogeschäft in der Hauptstraße.
Manfred Kropf stirbt im Alter von 79 Jahren.
Lauchringen Spende der Sparkasse Hochrhein: Geldsegen für Lauchringer Vereine
Die Sparkasse Hochrhein spendete 19.512 Euro im Rahmen ihres Förderengagement. Der Zustupf kommt vor allem der Jugendarbeit der Lauchringer Vereine zugute.
Freude über Spende: Die Sparkasse Hochrhein hat 25 Vereine aus Lauchringen mit knapp 20.000 Euro bedacht.
Lauchringen Klaus Spitznagel ist neuer Präsident des Narrenvereins Schwanenmühle
Ehrungen, Teil-Neuwahlen des Vorstands und ein Rückblick auf das große Narrentreffen standen im Fokus der diesjährigen Hauptversammlung des Narrenvereins Schwanenmühle Unterlauchringen. Als neuer Präsident wurde Klaus Spitznagel gewählt.
Ehrungen beim Narrenverein Schwanenmühle. Klaus Spitznagel wurde zum neuen Präsidenten gewählt. Vorne, von links: Peter Fix, Klaus Jahn, Melanie Jehle, Brunhilde Romotzki, Anna-Lena Ullrich, Corinna Isele, Susi Faller und Uwe Isele. Hintere Reihe, von links: Klaus Spitznagel, Saskia Maier, Hans-Peter Weber, Thomas Lobmüller, Daniel Zaus, Urte Winterhalter, Fabian Tiefert, Christine Gerlach und Klaus-Dieter Scholz-Tautz.
Lauchringen Ein blau-weißer Tross zieht beim Umzug durch Unterlauchringen
Der Narrenverein Schwanenmühle und die Unterlauchringer Vereine präsentierten sich beim Umzug am Fasnachtsmontag.
Eine große Zuschauerzahl verfolgte am Fanachtsmontag trotz schlechter Witterung den Fanachstumzug des Narrenvereins Schwanenmühle in Unterlauchringen. Auf dem Bild die Spizte des Umzuges mit dem Symboldschwan des Narrenvereins. Bild: Herbert Schnäbele
Lauchringen Der Narrenverein Schwanenmühle dreht bei seinem Bunten Abend so richtig auf
Der Narrenverein Schwanenmühle hat bei seinen Bunten Abenden viel Applaus erhalten. Die Tänze, Auftritte und Sketche erfreuten Publikum, das mitunter mehrmals eine Zugabe forderte.
Halbstarke Männer: Wahre Begeisterungsstürme entfachten die Männer vom Elferrat des Narrenvereins Schwanenmühle bei ihrem "Männertanz als Halbstarke" (Bild). Drei Zugaben forderte das Publikum mit frenetischem Beifall. Bilder: Herbert Schnäbele
Lauchringen Lauchringen war am Wochenende eine Narrenhochburg der guten Laune
Der Narrenverein Schwanenmühle war Gastgeber des 39. Kleggau-Narrentreffens in Lauchringen. Tausende Hästräger und Heerscharen von Zuschauern waren im Ort.
Vom Schlumpf- zum Narrentreffen: Der Weltrekord ist geschafft und die Ankunft des "Schlumpf-Traktors" auf dem Unterlauchringer Marktplatz ein einziger Triumph.
Lauchringen Vier Männer wollen aus Lauchringen ein riesiges Schlumpfhausen machen und damit ins Guinnessbuch der Rekorde kommen
Dä Traditionsverein aus Lauchringen will es noch einmal wissen: Am 16. Februar findet eine Neuauflage des Weltrekordversuchs von 2016 statt, das weltgrößte Schlumpftreffen zu organisieren. Für den Weltrekord werden mindestens 2511 verkleidete Schlümpfe benötigt. Wie sich die Organisatoren darauf vorbereiten, erfahren Sie hier.
Auch während der Organisation sind hier alle blau: Das Organisationsteam des Schlumpfrekordversuchs bestehend aus (v. l.) Sebastian Kaiser, im echten Leben einem Logistikleiter aus Tiengen, Marcel Sailer, einem Key Account Manager aus Lauchringen, Michael Bernatek, einem Pressesprecher aus Lauchringen, zugeschaltet als Schlumpf von seinem Waktuellen Wohnort in Berlin, sowie Christian Kopp, eine Betriebsleiter aus Lauchringen. Bild: Peter Rosa
Lauchringen Der Narrenverein Schwanenmühle begeistert bei seinen Bunten Abenden
Die Bunten Abende des Narrenvereins Schwanenmühle unterhalten die Gäste mit ihrer bunten Mischung aus Sketchen, Tänzen und anderen lustigen Einfällen.
<strong>Schräg dargebracht:</strong> Ein lustiges und zugleich chaotisches „Luftpumpenorchester“ präsentierten die „Grufties“ der Schwanenmüller unter der Federführung von Corinna Isele (rechts).
Lauchringen Finanzspritze der Sparkasse Hochrhein macht Vereinen in Lauchringen Freude
Vertreter der Sparkasse Hochrhein übergeben eine Spende in Höhe von 20 000 Euro an die Lauchringer Vereine. Der Gemeinderat entscheidet über die Verteilung.
Vereinsspenden der Sparkasse Hochrhein in Lauchringen: Auf dem Bild die Vertreter der begünstigten Vereine zusammen mit den Verantwortlichen der Sparkasse Hochrhein und der Gemeinde Lauchringen, Sebastian Kempe, Regionalleiter der Geschäftsstelle Lauchringen (ganz rechts), Silvia Knöpfle, Regionaldirektorin für Privatkunden (Dritte von rechts), Bürgermeister Thomas Schäuble (Fünfter von rechts) und Vorstandsmitglied Wolf Morlock (Siebter von rechts)..Bild: Herbert Schnäbele
Lauchringen Knifflig: Fahrradrallye beim Lindenplatzfest des Narrenvereins Räbenheim macht großen Spaß
Lindenplatzfest des Narrenvereins Räbenheim kommt gut an. Rund 190 Teilnehmer meistern bei Fahrradrallye lustige Aufgaben. Der Musikverein Oberlauchringen gewinnt den Wanderpokal.
<strong>Gut besucht:</strong> Bei sommerlicher Witterung zog es viele Besucher auf das alljährliche Lindenplatzfest des Narrenvereins Räbenheim, Oberlauchringen, das gleichzeitig mit der Fahrradrallye veranstaltet wird und einen gelungenenRahmen für die Wettkämpfe und die Siegerehrung der Rallye bietet.
Lauchringen Fasnacht in Ober- und Unterlauchringen: Gemeinsamer Umzug nicht ausgeschlossen
Fünf Umzüge standen in der zurückliegenden Fasnacht im närrischen Programm - einen gemeinsamen Umzug gibt es schon lang nicht mehr. Die Narrenpräsidenten in Ober- und Unterlauchringen erklären, warum es getrennte Fasnachtsveranstaltungen gibt
Es geht auch gemeinsam (von links): Bürgermeister Thomas Schäuble, Narrenpräsident Uwe Isele von der Schwanenmühle, Räbenkönigin Verena Selbach, und Narrenpräsident Tobias Weissenrieder am Schmutzigen Donnerstag bei der Schlüsselübergabe im Rathaus.
Lauchringen So schön war der Umzug in Unterlauchringen
Hunderte Besucher verfolgten den Umzug in Unterlauchringen. Acht Gruppen verwandeln die Gemeinde in ein buntes Vergnügen.
<strong>Hölzern:</strong> Uwe Hanisch und sein Holz-Bike mit Seitenwagen.
Lauchringen Lauchringer Obrigkeit ist am Schmutzigen Dunnschtig chancenlos
Die Narrenzünfte befreien Kindergärten und Schulen, und auch die Absetzung von Bürgermeister Thomas Schäuble war da natürlich für die Narren kein Problem. Mit Bildern!
<strong>Fröhlich:</strong> Schulleiterin Ulrike Stoll von der Schule am Hochrhein als "mary poppins" mit Heiko Probst von den Räbenheimern, der wiederholt den flashmob "Funky Chicken" initiierte.
Lauchringen Lauchringen und St. Pierre de Chandieu feiern ihre Freundschaft
Mit einem großen Bürgerfest haben Lauchringen und St. Pierre de Chandieu ihre 20-jährige Freundschaft gefeiert. Die Bedeutung der deutsch-franzöischen Partnerschaft in der heutigen Zeit haben die Redner beim Festakt in der Gemeindehalle hervorgehoben.
<strong>Stilecht:</strong> Mit Baguette und Mütze präsentierte sich Richard Breitkopf am Bürgerfest zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Lauchringen und St. Pierre de Chandieu.
Lauchringen Die Schwanenmüller zeigen sich in närrischer Topform
Die Bunten Abende des Narrenvereins Schwanenmühle begeistern das zahlreiche Narrenvolk. Die Darbietungen punkten mit viel Schwung und Witz.
<strong>Flippige Truppe:</strong> Zum bunt kostümierten Narrenvolk beim Bunten Abend der Schwanenmüller gehören auch diese Lauchringer "Sternen-Hippies".