Thema & Hintergründe

Narrenverein Kehrwieder Mundelfingen

Aktuelle News zum Thema Narrenverein Kehrwieder Mundelfingen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenverein Kehrwieder Mundelfingen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hüfingen Die Chefs der Fasnet: Warum die Narreneltern in der fünften Jahreszeit in Mundelfingern eine wo wichtige Rolle spielen
Jährlich gibt es über die wechselnde Besetzung von Narrenmutter und Narrenvater große Spekulationen. Erstens, weil das Spaß macht, und zweitens, weil die Aufgabe der Narreneltern nicht zu unterschätzen ist. Eine kleine Fasnet-Kunde.
Benedikt Gut und Katharina Springindschmitten waren 2020 die Narreneltern in Mundelfingen und kümmerten sich vorbildlich um die Narren. (Archivbild)
Hüfingen Mundelfinger Motto inspiriert: Der Kehrwiederball führt die Narren in den Wald
Zum kurzweiligen Abend in der Aubachhalle trugen die Elferräte einen großen Teil bei.
Die entsetzten Narrenräte Peter Rosenfelder (von links), Patrick Späth, Stefan Bader, Benedikt Gut, Gebhard Welte und Sebastian Hildebrand wehren sich vehement gegen die Baumbesetzer.
Bilder-Story Bilder vom Zunftball der Mundelfinger Narrenzunft Kehrwieder in der Aubachhalle
Das närrische Publikum erlebt in der bis auf den letzten Platz belegten Aubachhalle vier Stunden lang ein kunterbuntes Programm. Hinter dem Fansetmotto:“Im Wald do ka mer Fasnet mache, no hond die Viecher epps zum Lache!“ verbergen sich reichlich Klamauk, Sketch, Gesang, Tanz und jede Menge Musik.
Singen Singener Theater „Die Färbe“ wieder im Finale der Hamburger Theatertage
Die Färbe ist mit der inzwischen fünften Nominierung im Wettbewerb um den Monica-Bleibtreu-Preis inzwischen ein Dauerkandidat. Diesmal startet das Privattheater mit dem Stück „111- Übern Berg“ in der Kategorie „Zeitgenössische Drama“.
Da wissen sie noch nicht, das sie mit dem Drama „111- Übern Berg“ für den Wettbewerb um den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert werden: Fabian Dobler, Detlef Vetten, Peter Simon, Milena Weber, Alexander Klages, Cornelia Hentschel und Elmar F. Kühling (von links) vom Singener Theater „Die Färbe“ bei der Pressekonferenz aus Anlass der Premiere im September vergangenen Jahres.
Hüfingen Alternde Löwen und akrobatische Elferräte: Narrenverein Kehrwieder bringt den Zirkus in die Aubachhalle
Peter Kurth ist der Chef in der Manege – und serviert den Zuschauern ein abendfüllendes, tolles Programm.
Die Red Neck Chiefs lassen tänzerisch ihre Muskeln spielen.
Hüfingen Die Narren der Hüfinger Ortsteile sprühen vor Fantasie
Von Schülerbefreiung bis Narrenbaumsetzen: In den Hüfinger Ortsteilen läuft die Fasnet zu Hochform auf
Die Bergesel aus Fürstenberg starten bei schönstem Umzugswetter in die Fasnet.
Hüfingen Heiko Gänsler ist Narrenvater
Die Narrenzunft Kehrwieder Mundelfingen stellt die Weichen für die neue Narrensaison.
Der stellvertretende Zunftmeister Peter Rosenfelder (links), Alt-Narrenvater Gebhard Welte, Nachfolger Heiko Gänsler und Kassierer Thomas Bader freuen sich auf die bevorstehende fünfte Jahreszeit. Bild: Rainer Bombardi
Hüfingen Remmidemmi und ein bisschen Wehmut
Hüfinger Ortsteilnarren legen richtig los, trauern aber ein wenig den Kindergarten- und Schulschließungen nach
Zunftkapellen-Chefin Martina Limberger (links) ruft frühmorgens ihre Schäfchen zum Appell.
Mundelfingen Kehrwiederball: Termin beim Edelganoven
Eine Reise in die mafiöse Unterwelt hielt der Kehrwiederball in Mundelfingen für das Publikum bereit. Und die Präsentation der neuen Narrenmutter.
Nur die Harten kommen weiter – und das Volk feuert die beiden Armdrücker an, denn nur der Sieger kommt zur Leibgarde des Calzone.
Hüfingen Lokalkolorit prägt Frühlingskonzert in Mundelfingen
Der Gesangverein "Eintracht" Mundelfingen hat seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Die Sänger blicken dabei auch voraus auf viele Auftritte im Jahr 2017.
Sänger und Afrikareise-Organisator Rolf Merz, Vorsitzender Martin Springindschmitten, die neu gewählten Kassierer Thomas Glunk, Besitzer Hans-Peter Mittner, stellvertretender Vorsitzender Eberhard Hildebrand und Beisitzer Ludwig Walz (von links). Bild: Rainer Bombardi
Hufingen Furioses Fasnet-Finale in Hüfingen
Auch in Hüfingen und den Teilorten gingen die närrischen Tage unter viel Wehklagen der Narren zu Ende. Doch vorher trotzten die Hansel beim Umzug nochmals Kälte und Schnee
<strong>Getreu dem Motto "Behla hebt ab"</strong> ging es gestern beim Umzug verkleidet mit Musikinstrumenten und Fastnachtssprüchen zuerst von Haus zu Haus und dann in die Baarblickhalle zur Kinderfasnacht, wo die Behlaer Fastnacht ausklang. Bild: Andrea Wieland
Hüfingen Narren machen's möglich: Esel wiehern bald wieder auf dem Fürstenberg
Junge Narren aus Fürstenberg haben die Heimatchronik genau studiert. Dabei sind sie auf ein historisches Element gestoßen, das jetzt Pate für den ersten Narrenverein des Ortes steht.
Am Anfang der Zunftgründung wälzt Lukas Binninger stundenlang die Fürstenberger Chronik. <sup></sup>Bild: Rainer Bombardi
Hüfingen Neuer Narrenvater der Mundelfinger Fasnet ist im Amt
Gebhard Welte folgt auf Armin Springindschmitten im Amt des Narrenvaters. Bei der Mundelfinger Fasnet im Jahr 2017 dreht sich alles um „Gangster, Gauner und Spione mit Schirm, Charme und Melone“.
Armin Springindschmitten übergibt dem neuen Narrenvater Gebhard Welte im Beisein von Peter Kuhrt und Beate Stern (von links) sein Amt.
Hüfingen Adolf Baumann wird 70 Jahre alt – Immer noch starkes Engagement
Adolf Baumann feiert am Sonntag seinen 70. Geburtstag. Familie, Freunde und Weggefährten lassen ihn in seinem Heimatort Mundelfingen hochleben.