Thema & Hintergründe

Narrenverein Kamelia Tengen

Aktuelle News zum Thema Narrenverein Kamelia Tengen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenverein Kamelia Tengen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Tengen Die Tengener Narren wollen ihren Marian behalten
Bürgermeister Schreier soll in der Hegaustadt bleiben. Bei der närrischen „Bunte Palette“ in der Randenhalle zeigte sich das Stadtoberhaupt von seiner selbstironischen Seite.
Die begabten Jungnärrinnen der Kamelia, die als Superheldinnen auftraten, tanzten so schön, dass das Publikum sie nicht ohne Zugabe von der Bühne ließ.
Tengen Vom Windrad bis zur Schlachtplatte: Heitere Betrachtungen beim Büßlinger Kärrelerennen
Kinder und Erwachsene hatten sowohl als Akteure wie auch als Zuschauer großen Spaß am Kärrelerennen in Büßlingen.
Die Boschlabazis gewannen in der Kategorie Vegatarier mit ihrem Mobilen Hochbeet „Schlachtfest ade – nur noch vegi oh je) beim Kärrele-Rennen in Büßlingen. Von links: Regina Ritzi, Silke Rüdt, Daniel Lauber, Peter Wetzstein, Klaus Ritzi und Ulrike Lauber.
Tengen Bunter Abend der Biberjohli in Watterdingen: Heiße Tänze, freche Sketche und zum Schluss eisgekühlte Gigs
Bibernixen und die Tanzgruppe der Jungnarren begeistern Publikum mit Tänzen, das berühmt-berüchtigte Duo Horst Peschel und Matthias Preter ist auf dem Kriegspfad und „Das jüngste Gericht“ urteilt über die anwesende Prominenz.
Der kleine Narrenpolizist Felix Kaiser begrüßte die Gäste beim bunten Abend der Watterdinger Narrenzunft mit einem dreifachen Biber-Johli.
Tengen Tengener Narren versprechen Bürgermeister Schreier ihn aufzufangen, sollte er von der Stuttgarter Karriereleiter stürzen
Die Rathausstürmung verläuft wieder gnadenlos – mit bemerkenswerter Ausnahme: Die Narren versichern Bürgermeister Marian Schreier närrische Solidarität.
Viel Mühe hatten sich auch die Tengener Zugezogenen gegeben: Sie versetzen sich als Großfamilie Feuerstein zurück in die Steinzeit. Unterwegs sind sie mit einem „Wahlmobil – 100% CO2-neutral“, wie es auf dem Schild ihres Gefährts heißt. Denn so wie Fred Feuerstein bewegen sie es mit den Füßen fort. Bilder: Elmar Veeser
Tengen Uttenhofer Narrenzunft Rote Füchse feiert ihren 70. Geburtstag
Zahlreiche Gratulanten zu Gast im Bürgerhaus im Tengener Ortsteil Uttenhofen. Zünfte aus der ganzen Region machen ihre Aufwartung. Füchse-Präsident Wolfgang Böhm ehrt langjährige Mitglieder der Narrenzunft.
Wolfgang Böhm (rechts hinten) zeichnete viele Narren für ihre langjährige Mitgliedschaft bei den Roten Füchsen aus.
Tengen Marian Schreier: Ein Pragmatiker und Visionär
Tengens Bürgermeister Marian Schreier kann eine Halbzeitbilanz seiner Amtszeit ziehen. Er ist ein Erneuerer der Kommunalpolitik – nicht nur in der von ihm regierten Stadt.
Auch das gehört zu den Aufgaben eines Bürgermeisters: Marian Schreier bei der Eröffnung des neuen Bauhofs in Tengen. Rechts im Bild Bauhofleiter Ludwig Küderle, links Christian Weber (Bauamt Tengen).
Tengen Liebe zur Natur, schnelleres Internet, Kita-Ausbau: Was die Neuen im Tengener Gemeinderat umtreibt
  • Tengens Bürgervertretung hat sich bei Wahl verjüngt
  • Was Neulinge bewog, sich zu engagieren und was sie planen
Will sich für den Breitbandausbau und mehr Gewerbeansiedlungen einsetzen: Patrick Backschat.
Tengen Tengen feierte beim Kastaniensommer
Die Traditionsveranstaltung endete mit einem Freiluftkino. Über 1000 Besucher kamen in die Hegaustadt. Alle Termine stießen auf reges Publikumsinteresse.
266 Besucher folgten der Einladung der Stadt zum Kino unter offenem Himmel in Tengen. Der Kinoabend gehörte zum Abschlusswochenende des Kastaniensommers. Damit fiel die Bilanz dieses Jahr sehr postiv aus: An vier aufeinanderfolgenden Wochenenden boten Vereine und Stadt fünf Veranstaltungen an. Keine einzige davon wurde wegen schlechten Wetters abgesagt.
Tengen Kaum freie Plätze unter Kastanien: 400 Besucher beklatschen die Randenmusikanten
Finale des Kastaniensommers in Tengen findet am Wochenende statt. Open-Air-Aufführung von „Bohemian Rhapsody“ soll Höhepunkt werden.
Die dritte Veranstaltung des Kastaniensommers 2019 war ein voller Erfolg. Mit über 400 Gästen war der Kastanienplatz bis spät in den Abend gut besucht. Die Randenmusikanten sorgten für Stimmung. Zum Teil, indem sich die Musiker mitten unter den Gästen verteilten.
Tengen Der Kastaniensommer startet mit der Musik „Most“
Der Förderverein der Kamelia Tengen organisiert den Auftakt der Veranstaltungsreihe am Freitag, 19. Juli. Auch ein Open-Air-Kino ist geplant.
Heiteres Beisammensein unter Kastanienbäumen: Beim Tengener Rathaus im Zentrum der Zwergstadt geht es bald wieder rund. Der Kastaniensommer beginnt.
Tengen Analoge und digitale Narretei in Tengen
Bei der Bunten Palette der Kamelia in der Randenhalle mussten etliche Missverständnisse zwischen den Generationen ausgeräumt werden.
Der Dackelorden, eine besondere Auszeichnung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, wurde dem Narrenpräsidenten der Kamelia Michael Grambau von Landvogt Raily Mink verliehen (Zweiter und Dritter von rechts). Eingerahmt wurden die Herren von Susanne Schäfer (links) und Claudia Grambau.
Tengen Tengens Bürgermeister beeindruckt Narren als Abriss-Arbeiter
  • In Tengen zeigen Narren viel Phantasie bei Kostümen
  • Marian Schreier beweist Geschick im Bagger
  • Bauboom und Fachkräftemangel sind große Themen
Anspielung auf den Ärztehaus-Neubau: Kamelia-Präsident Michael Grambau (im Hintergrund mit schwarzem Hut) verwandelte den Bürgermeister in Bob den Baumeister mit Blaumann und Helm. Als dieser musste Schreier dann mit einem Bagger das symbolisch aus Latten und Pappe gezimmerte DRK-Gebäude abreißen, was ihm recht schnell und ohne großes Missgeschick gelang.
Tengen Diese Tengener haben sich um ihre Stadt verdient gemacht
Walter Zepf, die Strickrunde und Werner Kornmayer: Sie standen im Mittelpunkt des Bürgerempfangs in Tengen. Für ihre Verdienste um die Stadt wurden sie ausgezeichnet.
Sie waren die Hauptpersonen beim Bürgerempfang der Stadt Tengen (von links): Jens Crüger, Ewald Münch, Marian Schreier, Gertrud Bollig, Veronika Mick, Sonja Kies, Christa Anzenberger, Werner Kornmayer, Georg Eichkorn und Walter Zepf. Bild: Elmar Veeser
Eilmeldung Wilde Feger tanzen über die Kamelia-Bühne
Beim Bunten Abend des Tengener Narrenvereins springt der närrische Funke schnell über und die Tengener lassen ihre benachbarten Mallauer gerne alt aussehen.
Bei ihrem wilden Tanz mit dem Titel Heiße Feger bewies die Burgnarrentanztruppe der Tengener Kamelia während des Bunten Abends, dass schöne junge Frauen durch nichts zu entstellen sind, nicht einmal durch Warzennasen und mitgeführte Reisigbesen.
Eilmeldung Narren übernahmen die Macht in Tengen
Bürgermeister Marian Schreier wurde abgesetzt, weil die Baustellen in Tengen schlimmer als Stuttgart 21 seien. Trotzdem gab's zum Geburtstag ein Ständchen für den Schultes.
Doppelte Freude für Tengens Bürgermeister Marian Schreier: Er wurde in das Kamel des Narrenvereins Kamelia gesteckt und bekam ein Ständchen zum 28. Geburtstag.
Themen des Tages Fasnacht 2018: Hohe Auflagen machen den Narren in der Region das Leben schwer
Die Kreisbehörden stellen den Narrenvereinen unterschiedliche Anforderungen. Doch was ist dran an den Klagen? Ein Besuch bei den Narrentagen in Tengen soll das aufklären.
Friedlich, bunt und bürgernah: Zwei Polizeibeamtinnen entkommen nicht den Mitgliedern der Buchenberger Zunft aus Emmingen beim großen Narrenumzug in Tengen.
Singen/Hegau Narren-Karawane zieht im Hegau weiter
Die Fasnacht hat jetzt schon ihre Besonderheiten, wie die Narrentage in Tengen und die nun folgenden in Gailingen aufzeigen. Die Gottmadinger-Gerstensackzunft sah sich beim Tengener Nachtumzug plötzlich einem polnischen Lastzug gegenüber. Eine Tengenerin agierte besonders freigiebig. Und ein Gailinger wuselt an allen Ecken und Enden. Dies alles greift Albert Bittlingmaier in seiner Kolumne auf
Tengen Tengen im närrischen Ausnahmezustand
Narrentage in Blumbergs Nachbarstadt. Tausende Hästräger locken viel Publikum Der altehrwürdige Narrenverein Kamelia Tengen feiert seinen 125. Geburtstag. Das Finale am Sonntag ist im Sonnenschein.
asd
Eilmeldung So schön waren die Narrentage: Tengen im närrischen Ausnahmezustand
Tausende Hästräger locken viel Publikum zu den Narrentagen. Die Kamelia-Zunft feiert das Finale des Jubiläums im Sonnenschein.
asd
Konstanz Fasnacht im Wandel - diese Änderungen hält das Jahr 2018 bereit
Das Brauchtum der Fasnacht steht 2018 im Zeichen des Umbruchs. Prominente Akteure verlassen die Bühne, neue Gruppen kommen hinzu und Auflagen werden hochgeschraubt.
Stockacher Narrengericht Anno 2013: Der närrische Kläger Thomas Warndorf (links) rechnet mit Heiner Geißler (CDU) ab. Warndorf amtiert dieses Jahr zum letzten Mal.
Tengen Tengen steht bei Narrentagen Kopf
Die Kamelia-Zunft erwartet 7000 Hästräger der Vereinigung Hegau-Bodensee zum Anlass der Narrentage in Tengen.
Stolz präsentiert sich der Tengener Narrenverein Kamelia mit den vielfältigen Gruppierungen vor dem historischen Stadttor. Er rüstet sich für die großen Narrentage im Januar.
Tengen Mutige und tatkräftige Tengener Narren
Der Tengener Narrenverein Kamelia leistet einen enormen Einsatz und scheut auch nicht das finanzielle Risiko, um die Narrentage zu veranstalten. Dies betont Albert Bittlingmaier in seinem Kommentar
Riedöschingen Narrenverein Blauer Stein Riedöschingen startet die Saison
Der Narrenverein Blauer Stein Riedöschingen startet in die Saison. Narrenpolizist Willy Scheyer läutet die Kampagne ein.
Narrenverein Blauer Stein. Bild: Privat