Thema & Hintergründe

Narrenverein Eselohren Herdwangen

Aktuelle News zum Thema Narrenverein Eselohren Herdwangen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenverein Eselohren Herdwangen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Herdwangen-Schönach Närrischer Regierungswechsel: Warum Herdwangen-Schönach jetzt Blitzenreute heißt
Die Narren haben bis Aschermittwoch das Sagen: Im Narrenkeller des Rathauses Herdwangen-Schönach machten die Narren dem Schultes Ralph Gerster klar, dass er die nächsten Tage nichts zu sagen hat. Und weil das Rathaus-Team als Radarfallen kostümiert war, erhielt die Gemeinde ihren neuen Spitznamen Blitzenreute. Warum dieser Name zu Recht besteht, machte der Bürgermeister deutlich, als er ein einschlägiges Blitzer-Foto zeigte...
Den Schlüssel ist der Blitzer-Schultes (Mitte) los: Darüber freuen sich Pascal und Maurice Amann sowie Barbara Pudimat und Sebastian Blender (von links).
Herdwangen-Schönach Herdwanger Eselohren: Lokalkolorit und Spaß beim Bürgerball
Die Dorffasnet in Herdwangen erlebte am Samstag mit dem Bürgerball in der Bundschuhhalle einen ersten großen Höhepunkt. Zum ersten Mal führte mit Hubert Bauer und Pascal Amann ein Moderatoren-Duo durch das Programm.
Hubert Baur (von links) und Pascal Amann bei der Moderation als Winzer verkleidet.
Wald Buntes Treiben in Sentenhart: So war die Stimmung beim Dämmerumzug mit 2400 Narren
  • Auenbachteufel feiern 25-jähriges Bestehen
  • 2400 Narren ziehen zusammen durch Sentenhart
  • Teilnehmer feiern Fasnetsparty bis in die Nacht
Beim Narrenumzug in Sentenhart wurde der Hexenmeister der Ruschweiler Hexen mithilfe von Hexenbesen in die Höhe gehoben.
Meßkirch So wollen die Randenmale ihren närrischen Geburtstag 2021 feiern
Sein „40+1“-jähriges Bestehen will der Narrenverein Randenmale Rengetsweiler bei Meßkirch groß feiern. 2500 Hästräger werden dazu erwartet. Der Vorstand steckt schon mitten in den Vorbereitungen, auch Anwohner und andere Vereine im Ort sollen einbezogen werden.
Seit rund einem halben Jahr plant der Vorstand des Narrenvereins Randenmale den Dämmerumzug: (von links) Kerstin Schellenberg, Patrick Obert, Ulrika Obert, Daniela Schlegel, Vorsitzender Patrick Poferl, Erika Vochazer, Fabian Huber und Dominik Birk mit Hund Loto.
Herdwangen-Schönach Bürgermeister "Ralphi" wird beim Rathaussturm zur Ader gelassen
Die verbündete Hästräger in Herdwangen-Schönach entmachten Bürgermeister Ralph Gerster. Aber zumindest der Frauenchor der Berggeistern versuchte "Ralphi" noch mit Lobliedern zu bezirzen.
Eselohren-Vampir Maurice Amann (rechts), assistiert von Pascal Amann, ließ Bürgermeister Ralph Gerster (links) zur Ader.
Herdwangen-Schönach Blasmusik und Flohmarkttreiben bei der Dorfhockete in Herdwangen
Die Dorfhockete lockte hunderte Besucher an und Schattenplätze waren sehr begehrt. Beim Flohmarkt herrschte bereits ab 11 Uhr reges Treiben.
Adrian half im Service und brachte den Festgästen bei der Dorfhockete das Essen an die Tische.
Eilmeldung Ringtreffen: Kreenheinstetten wird zur Narrenhochburg
Zum Ringtreffen südlicher Heuberg am Wochenende 26. bis 28. Januar erwarten die Waldgeister Kreenheinstetten über 2000 Narren. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Die Waldgeister sehen voller Vorfreude dem Narrensprung entgegen.
Eilmeldung Eselohren waren groß im Wagenbau
Fasnacht auf dem Dorf früher und heute: Narrenpräsident Hubert Baur und Präsident a.D. Konrad Jäger von den Eselohren in Herdwangen-Schönach erzählen.
Hier ein Bild aus den Anfangszeiten des Wagenbaus. Mit dem närrisch umgerüsteten Automobil ging es zum Umzug.
Herdwangen-Schönach Dorfhockete von der Sonne verwöhnt
Der Narrenverein Eselsohren und der Musikverein Herdwangen haben die Herdwanger Dorfhockete organisiert und sind mit dutzenden Mann im Einsatz, um das Programm am Sonntag und Montag zu stemmen. Ein Höhepunkt war der Flohmarkt am Sonntag, bei dem 100 Stände aufgebaut waren.
"Wir sind ein bis zwei Mal im Monat auf einem Flohmarkt, je nach Lust und Laune", Nils (links) und Lukas Krupke (rechts) aus dem Raum Singen.
Eilmeldung 22. Kinderferienprogramm mit vielen Angeboten
Insgesamt 31 Veranstaltungen gibt es in Herdwangen-Schönach für daheimgebliebene Kinder und Schüler vom 27. Juli bis 8. September
Herdwangen-Schönach Ort der Begegnung für Jung und Alt: "Grüne Mitte" in Herdwangen
Bei einem Fest zur Einweihung der neuen "Grünen Mitte" segnet Pfarrer Josef Maurer die neue Anlage in Herdwangen.
Pfarrer Josef Maurer spendete den Segen.
Herdwangen-Schönach Die Herdwanger feiern sich und ihren Narrenverein mit einem tollen Bürgerball
Das Beste auf elf Jahren kommt noch einmal auf die Bühne der Bundschuhhalle. Einen neuen Höhepunkt gibt's auch: Bürgermeister Ralph Gerster wird dank seiner spontanen Gesangseinlage prompt Superstar.
Der Höhepunkt des Jahres 2014 zieht auch drei Jahre später die Zuschauer wieder in Bann: Durch die Kleidung in schwarz und weiß und eine ausgeklügelte Choreografie wirkt es, als schwebten die hellen Beine.
Eilmeldung Dorfhockete mit großem Flohmarkt
Das beliebte Dorffest bietet am Wochenende viel Musik und Unterhaltung.
Dorfhockete Herdwangen:</span> Traditionell treffen sich die Festbesucher am letzten Juli-Wochenende zum Feiern in Herdwangen, in diesem Jahr vom 29. bis 30.&nbsp;Juli, mit Flohmarkt und Feierabendhock.
Eilmeldung Von Geocaching bis Street Art: Grundschüler erwartet tolles Ferienprogramm
Das Sommerferienprogramm in Herdwangen-Schönach bietet 28 abwechslungsreiche Veranstaltungen für Grundschüler.
<p>Gabi Möhrle von der Waldorf-Kindertagesstätte gestaltet für kleine Tierfreunde einen Tiertag mit Eseln und Pony gleich zwei Mal am Donnerstag, 1. September, und Donnerstag, 8. September.</p>
Herdwangen-Schönach Eselsohren freuen sich über friedliches Narrenfest zum 60. Geburtstag
Die Eselsohren Herdwangen blicken auf ein erfolgreiches, aber anstrengendes Festwochenende mit 2500 Hästrägern und Gästen zurück
Rainer Neidhart mit Sohn Leon, der mit seinen drei Jahren schon Hennele bei den Zehntfuxern ist. Bild: Kirsten Johanson
Herdwangen-Schönach Große Narrensause zum Eselohren-Geburtstag in Herdwangen
Nun sind auch in Herdwangen die Narren los. Am 8. Januar waren die Großschönacher Dreizipfelritter mit ihrem Jubiläum dran, am Samstag legten die Eselohren nach: Der 1957 gegründete Narrenverein feierte sein 60-jähriges mit einem großen Dämmerungsumzug durchs Dorf. Auf dem Moderationswagen hatte sich bei Hubert Baur und Rainer Neidhart ein prominenter Gast eingefunden: Bundestagsabgeordneter Lothar Riebsamen.
"Beim Guggentreffen haben 150 Musiker und 550 Gäste für super Stimmung gesorgt", sagt Rainer Brehm vom Musikverein Herdwangen. "Wir wurden für die Organisation und die toll geschmückte Halle von allen Seiten gelobt. Ein richtig schöner Abend."
Eilmeldung Narrenverein Eselohren feiert den 60. Geburtstag mit dem Musikverein Herdwangen
In Herdwangen wird am 27. und 28. Januar groß gefeiert und zum großen Narrentreffen am 28. Januar werden rund 2500 Hästräger erwartet.
Das Organisationsquartett des Narrenvereins Eselohren und des Musikvereins Herdwangen freut sich auf das Jubiläumswochenende am 27. und 28. Januar: Andreas Schneider, Rainer Neidhardt, Rainer Brehme und Hubert Baur (von links). <em>Bild: Siegfried Volk</em>