Thema & Hintergründe

Narrenverein Eggingen

Aktuelle News zum Thema Narrenverein Eggingen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrenverein Eggingen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Eggingen „Tobi VII“ leitet nun die Füchse in Eggingen
Tobias Beil ist der neue Vorsitzender der Egginger Narren. Er hielt eine Laudatio und erinnerte an die sieben Jahre seines Vorgängers Patrick „Rossi VI“ Rossmann. Mehrere treue Mitglieder wurden geehrt.
Neu gewählt wurde der Vorsitzende Tobias Beil (vorne von links), Patrick Rossmann ließ sich nach sieben Jahren nicht mehr zur Wahl stellen. Die neue Kassiererin Silvia Ebi (hinten von links) und die neue Schriftführerin Britta Steinke hatten ebenso ihr Amt getauscht.
Eggingen Der neue Wanderpokal für den besten Auftritt beim Bunten Abend in Eggingen geht an die Feuerwehr
Die Zuschauer bewerten erstmals die 14 Darbietungen beim Bunten Abend in Eggingen und prämieren die Feuerwehr. Aber auch der Auftritt von Bürgermeister Karlheinz Gantert begeistert.
Dass sie auch im Alter noch fit sind, bewiesen die Mittwochs-Turnerinnen mit ihrer Übungsleiterin Sibylle Männel (vorn). Sie legten beim Bunten Abend des Narrenvereins in Eggingen einen gelungenen Beitrag aufs Parkett.
Bilder-Story Bilder vom Bunten Abend der Narren Eggingen in der Gemeindehalle
Am ersten Wettbewerb um den Wanderpokal beim Bunten Abend beteiligten sich sämtliche Vereine aus Eggingen mit Programmpunkten. Hier sehen Sie die Bilder.
Bilder-Story Eggingens Rathaus in Narrenhand: Bilder vom Narrensturm
Nach langen und harten Verhandlungen übernahmen die Egginger Narren die Macht im Rathaus und befreiten die Kinder von Grundschule und Kindergarten. Bürgermeister Karlheinz Gantert lieferte sich nach erfolgreicher Wiederwahl für die dritte Amtszeit mit dem Narrenvater Rossi VI. ein hartes Gefecht – jedoch nicht mit Waffengeklirr, sondern messerscharf gereimten Versen.
Hohentengen Die Bohnenviertelnarren aus Hohentengen erhalten viel Dank und Lob als Gastgeber des 40. Kleggaunarrentreffens
Die Kleggaunarren fühlen sich in Hohentengen wohl und wollen auch das 50. große Narrentreffen dort ausrichten. Die Schwanenmüller aus Lauchringen siegen mit ihrem Video beim Wettbewerb zum Konfetti-Verbot.
Dass man gerne die Gastfreundschaft in Hohentengen genießt, bekannte Hans-Peter Weber, Präsident der Narrenvereinigung Kleggau. Schon zum fünften Mal waren die Bohnenviertelnarren Ausrichter des närrischen Großereignisses. (Von links: Zunftmeister Sibylle Sträsler, Stellvertreter Christoph Glockner und Hans-Peter Weber).
Lauchringen Räbenheimer außer Rand und Band: Tolle Stimmung in zweimal ausverkaufter Halle
Akteure des Oberlauchringer Narrenvereins zünden bei ihren beiden Bunten Abenden ein närrisches Feuerwerk.
Die Mädchen der Grünen Garde nach ihren „leuchtenden“ Tanzvorführungen, einstudiert von Julia Hauser und Jessica Weise. Bild: Herbert Schnäbele
Stühlingen Seelsorgeeinheit Heilig Kreuz ist vielfältig im Wutachtal aktiv
  • Pfarrversammlung informiert im Konradsaal über Pastoral 2030 und Pfarrgemeinderatswahl im März
  • Rückblick auf zahlreiche Aktivitäten wie „Weihnachten im Schuhkarton“ im vergangenen Jahr
Wie vielfältig die Arbeit der Gemeindeteams der Seelsorgeeinheit Eggingen-Stühlingen Heilig Kreuz ist, wurde in der Pfarrversammlung bekanntgegeben. Das Gemeindeteam Lausheim feierte ein besonderes Patrozinium am Nikolaustag mit Pfarrer Karl-Michael Klotz, verbunden mit der Taufe von Neubürger Damian Engel (geboren 7. September 2019). Es gab die Geschenke-Aktion der Kinder, „Weihnachten im Schuhkarton“ und musikalische Untermalung des Chors mit einigen Musikern des Musikvereins.
Eggingen Die Begeisterung für die Raumfahrt treibt den Egginger Seelsorger Hans Jürgen Allgaier seit seiner Jugend um und hat ihn den Spitznamen „Raketen-Pfarrer“ eingebracht. Jetzt feiert Allgaier ein ganz besonderes Jubiläum.
  • Pfarrer Hans-Jürgen Allgaier feiert seltenes Jubiläum
  • Offizieller Festakt für „Raketenpfarrer“ am 20. Oktober
Ein außergewöhnlicher Seelsorger: Die Begeisterung für die Raumfahrt treibt den Egginger Seelsorger Hans Jürgen Allgaier seit seiner Jugend um und hat ihm im Volkmund den Spitznamen „Raketenpfarrer“ eingebracht. Jetzt feiert Allgaier sein 50-jähriges Gemeindejubiläum in Eggingen.
Eggingen Narrenverein Eggingen auch außerhalb der Fasnacht aktiv
Der Narrenverein Eggingen ist auch im Sommer aktiv und veranstaltet ein Zeltlager am kommenden Wochenende in Lausheim. Auch am Kinderferienprogramm beteiligen sich die Narren: Am Freitag, 16. August, von 10 bis 15 Uhr heißt es „Wandern und Spielen rund um die dicke Eiche“.
Der neu- und wiedergewählte Vorstand des Narrenvereins Eggingen, von links: Christian Schmutz (Ehrung 21 Jahre), Nicolas Beil, Britta Steinke, Johannes Müller, Tanja Romeo (alle neue Beisitzer), Peter Mick (Beisitzer), Kassierer Tobias Beil, Kai Zeitler (Beisitzer), Stellvertreter Ingmar Rudolph und Schriftführerin Silvia Ebi (Ehrung zehn Jahre). Nicht im Bild: Vorsitzender Pätrick Rossmann und Beisitzerin Katharina Bauknecht.
Eggingen Ein offenes Auge für die Sicherheit: Egginger Narren richten Frühjahrsbott aus
Der Narrenverein Eggingen hatte den Frühjahrsbott der Narrenvereinigung Kleggau ausgerichtet. Der Frühjahrsbott gab die Gelegenheit, Rückblick zu halten und Verbesserungswünsche für künftige Veranstaltungen anzusprechen. Eine rege Diskussion gab es zum Thema Sicherheitskonzept.
Die Narrenvereinigung Kleggau traf sich zum Frühjahrsbott bei den Narren Eggingen. Im Archivbild der Vorsitzende der Egginger Narren, Pätrick „Rossi“ Rossmann, mit der Einzelmaske des Krutbettjägers, einer örtlichen Sagengestalt.
Eggingen Der Bunte Abend in Eggingen bietet gute Unterhaltung mit Wermutstropfen
Das Programm des Bunten Abends in Eggingen kommt gut an, die Pausen ohne Musik trüben allerdings die gute Stimmung der Gäste. Auch mit der Technik hapert es noch etwas in der sanierten Gemeindehalle.
Beflügelt: Eggingen mal von oben sehen, das wollten die Egginger Landfrauen mit ihrer Flugentenshow.
Eggingen Neue Rätschen und Rathaus-Heinos gab es am Schmutzigen Donnerstag in Eggingen als Überraschung
Besonders laut wurden die Egginger um 5 Uhr geweckt, die Narren kamen mit neuen Rätschen. Das Rathaus wurde in die Gemeindehalle verlegt, wo die Mitarbeiter als Heinos warteten.
Wutöschingen Wutöschinger Narrenvereine starten mit einer Feuershow in die fünfte Jahreszeit
Die Wutöschinger Narren starteten mit einer spektakulären Show in die Fasnachtszeit. Die neu gegründeten Menhirhexen hatten ihr Kostüm mit einer gelungenen Choreografie präsentiert. Motto ist: "Trotz Mulden, Gräben, Baustellen und Split wird die Fasnacht wie immer der Hit."
Mit Feuerkreisen und einer gelungenen Choreografie gaben die Menhirhexen einen gelungenen Einstand.
Eggingen In Eggingen entbrennt ein großer Kampf um die Schlüssel
Die Narren haben in Eggingen wieder das Sagen. Allerdings wollten Bürgermeister und Schulleiter den Kampf um die Schlüssel nicht kampflos aufgeben.
<strong>Ohne Zeit:</strong> Es blieb noch Zeit zum Feiern im Foyer der Egginger Gemeindehalle, nachdem der Bürgermeister abgesetzt wurde und die Narren die Macht übernommen hatten. Bild Lucia van Kreuningen
Eggingen Egginger Vereine wissen sich trotz fehlender Gemeindehalle zu helfen
Das ausgehende Jahr 2017 stand für Eggingen im Zeichen der Gemeindehallensanierung für rund 2,4 Millionen Euro. Die Vereine, die es gewohnt sind, die Räumlichkeiten für ihre Veranstaltungen zu nutzen, waren gezwungen, Alternativen zu finden.
Die Außenfassade der Egginger Gemeindehalle wurde schon im ersten Bauabschnitt fertiggestellt. Im Jahr 2017 wurden dann die Innenarbeiten im Rahmen des zweiten und dritten Bauabschnitts in Angriff genommen.
Eggingen Beim Preisjass des Narrenvereins Eggingen wetteifern Kartenspieler um den Sieg
Der Preisjass des Narrenvereins Eggingen erfreut sich großer Beliebtheit. Auch ein Urlauber-Paar aus den Niederlanden nimmt daran teil.
Kiebitzen war eigentlich nicht erlaubt beim Open-Air-Preisjass des Narrenvereins Eggingen, doch mal einen kurzen Blick riskieren, nachdem wegen Dunkelheit die Partie ins Vereinsheim verlegt worden war, war schon mal drin.
Eggingen Neue Gesichter bei den Füchsen
Änderungen gibt es im Vorstand des Egginger Narrenvereins. Silvia Ebi ist jetzt Schriftführerin, Peter Mick zweiter Kassierer.
Aus dem Elferrat verabschiedet wurden bei der diesjährigen Hauptversammlung der Egginger Füchse von Narrenvater Rossi VI. (links) Michael Blum und Lisbeth Schönle.Bild Lucia van Kreuningen
Eggingen Kinder und Narren auf Tour
Im Rahmen des Ferienprogramms veranstalteten die Aktiven des Narrenvereins eine 22-Kilometer-Radtour rund um Eggingen
Dass es rund um Eggingen auch während der Ferien viel interessantes zu sehen geben kann, das erkundeten die Ferienkinder beim Egginger Ferienprogramm mit ihren Mountainbikes. Die Aktiven des Narrenvereins hatten die Kinder mit ihren Rädern dazu eingeladen und nicht wenige waren gekommen. So wurde auch der dicken Eiche an der Grenze zur Schweiz einen Besuch abgestatten und auch mal quer feldein geradelt. Den Lohn für die 22 Kilometer lange Tour gab es dann beim Eberfinger Rastplatz, wo ausgiebig gegrillt wurde. Bild NV/luk
Eggingen Egginger Füchse übernehmen Macht im Ort
Am frühen Schmutzigen Dunnstig war es mal wieder so weit: Die Narren zogen lautstark durchs Dorf. Anschließend war die Rathausbefreiung nur noch Formsache, da konnte auch das Verwaltungsteam, verkleidet als Gourmetköche, nichts mehr ändern. Mit Bildern!
<strong>Wiederverwertung:</strong> Schnell wurden die Reste des Narrenzeltes recyclet und für den Narrenvater einen großen Rührbesen und eine Kochschürze daraus gemacht. Bürgermeister Gantert und Bauhofmitarbeiter Robert Gantert überreichten die künftigen Kochutensilien.
Eggingen Kinder erhalten Einführung in die Fasnacht
Die Egginger Narren haben den Kindergartenkindern und Grundschülern einen Einblick in die Fasnacht und ihre Traditionen gegeben.
Keine Scheu zeigten die Grundschulkinder der Egginger Schule vor der Abordnung des Narrenvereins, die die Kostüme und Masken und die Geschichten der Egginger Füchse erklärten. <em>Bild: Lucia van Kreuningen</em>
Eggingen Egginger Füchse feiern auch ohne Gemeindehalle Fasnacht
Auftakt am Schmutzigen Donnerstag mit Schließung der Schulen und Ämter. Umzug von der Gemeindehalle zum Vereinsheim am Fasnachtsfreitag mit anschließender Kinderdisco
Die Egginger Füchse werden sich in diesem Jahr keinesfalls in ihren Fuchsbau verkriechen. Sie feiern Fasnacht auch ohne Gemeindehalle. Bild: Lucia van Kreuningen
Eggingen In welchem Kostüm präsentieren sich die Mühlbach-Bazis 2017?
Die Mühlbach-Bazis stellen am 14. Januar ihr neues Kostüm vor. Bisher ist das Motto ein gut gehütetes Geheimnis. Weil derzeit die Gemeindehalle saniert wird, werden die Kostüme im Vereinsheim bei einer "Obdachlosen-Party" vorgestellt.
Es wird spannend, in welchem Kostüm die Guggis künftig auftreten werden. Bisher waren die Mühlbach-Bazis aus Eggingen Gestalten aus der Fabelwelt. <em>Bild: Lucia van </em><em>Kreuningen</em>
Bonndorf Wittlekofer Störche planen einen großen Mottoabend
Der Wittlekofer Narrenverein bestätigte in seiner Hauptversammlung die beiden ersten Vorsitzenden im Amt. Im Februar feiern die Störche ihr 22-jähriges Bestehen mit einem Mottoabend.
Einstimmig gewählt wurden von links Monika Isele, Adrian Morath, Annemarie Rohrer, Stefan Intlekofer und Sabine Morath. Bild: Daniele Schüle
Wutachtal Viele Gründe zum Feiern und Freuen, aber auch schreckliche Momente gab es im Wutachtal 2016
Die Vereine organisieren im Jahr 2016 viele erfolgreiche Ereignisse. Unfälle und ein Mord trüben allerdings die heitere Stimmung.
<strong>Musik:</strong> Mehr als 150&nbsp;Musiker gestalteten den Gesamtchor beim Fest zum 140-jährigen Bestehen des Musikvereins Blumegg, das auch gleichzeitig das Bezirksmusikfest war.