Thema & Hintergründe

Narrengilde Hägelisaier Gaienhofen

Aktuelle News zum Thema Narrengilde Hägelisaier Gaienhofen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Narrengilde Hägelisaier Gaienhofen.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Radolfzell Die Fasnacht auf der Höri soll kleiner und feiner werden – und vor allem im Freien stattfinden
Die närrischen Tage fallen keineswegs ganz aus. Veranstaltungen in den Sälen gibt‘s aber nicht, das Narrenschiff bleibt sozusagen im Hafen liegen.
Am Drei-Königstreffen war für die Höri-Narrenpräsidenten Welt noch in Ordnung (v.l.): Inge Vogler, Frank „Fuzzi“ Graf, Pascal Stauss, Sandra Hugenschmidt, Patrick Willig, Sebastian Amann, Martin Moser, Martin Heller, Markus Maier und Rudi Hasenfratz.
Meinung Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 23: Klopapapier und Mauldäschle begeistert das ganze Internet
Wer zum Nichtstun verdonnert ist, muss sich anderweitig beschäftigen: Zum Beispiel mit Internet-Challenges. Die Narrenzünfte machen vor wie es geht.
Bei der Mauldäschle-Challenge zeigt man seinen Mundschutz. Bild: Froschenzunft
Gaienhofen Auf der Höri haben jetzt die Narren das Sagen: Engel, Teufel und Raumfahrer übernehmen die Macht
Nun herrscht närrische Anarchie in der Idylle Höri. In Gaienhofen übernimmt ein neuer Präsident, in Moos heißt es Engel gegen Teufel und in Öhningen landet ein Raumschiff.
Haben Lust auf den Schmutzigen Dunschtig, aber keine Lust mehr auf den Bürgermeister: der Einzug der Mooser Narrenschar in das Mooser Bürgerhaus.
Bilder-Story Bilder vom Rathaussturm und der Machtübernahme der Hägelisaier in Gaienhofen
Zirkusdirektor Uwe Eisch überlässt sein Rathaus den Narren nur mit einem Wettbewerb. Die Käfertaler aus Hemmenhofen erringen den Sieg über die Hägelisaier und ziehen als erstes ein. Eisch lud die Narren zu Attraktionen aus aller Welt in seine Rathaus-Zirkuswelt ein.
Moos Die Welt der Hörinarren zu Gast in Moos
Tausende Besucher jubeln dem Höriumzug zu: Die teilnehmenden Zünfte zeigen sich in originellen Kostümen
Ein Gruß an die Zuschauer am Straßenrand und auf der Tribüne: Hier freut sich Rettich-Präsidentin Sanda Hugenschmidt über die vielen Narren beim großen Höriumzug in Moos.
Gaienhofen Die Käfertaler feiern in der Alten Schule in Hemmenhofen ihren „Narrenspiegel“
Narrenpräsident Rudi Hasenfratz spielt einen närrischen Polizisten, der Narrensamen streikt und Klaus Hofer gibt den Casanova: Das Programm mit Sketchen, Tänzen, humorvollen Gesängen und scharf platzierten Büttenreden dauert fast vier Stunden.
Sie tanzen sich in die Herzen der Narren und werden durch einen großen Applaus zur Zugabe gedrängt (von links): Annalena Krantz, Lena Hasenfratz. Marie Lochner, Elisa Pieper. Michaela Schmidt, Carmen Lempp und Elena Veit.
Gaienhofen Entspannte Weiberfasnet in Gaienhofen
Bei den Hägelisaiern ist jeder willkommen – Männer aber nur als Frauen verkleidet
Die Weiberfasnet in Gaienhofen etabliert sich als Publikumsmagnet. Ein Viertel der Besucher stellten als Frauen verkleidete Männer. Bild: Georg Lange
Höri Sie haben es schon wieder getan: Auf der Höri herrschen jetzt die Narren
Patrick Krauss wird bereits nach 28 Tagen im Amt als Bürgermeister von Moos von den Büllebläri entmachtet. Auch seinen etalblierten Kollegen in Gaienhofen und Öhningen, Uwe Eisch und Andreas Schmid, ergeht es keinen Deut besser – sie müssen ebenfalls das Rathaus räumen.
Schultes Patrick Krausss (re.) musste nach gerade einmal 28 Tagen Amtszeit den Rathausschlüssel an den Bülllebläri-Präsidenten Markus Maier abgeben. Bild: Gerald Jarausch
Gaienhofen Gaienhofener Hägelisaier feiern fulminantes Vereins-Jubiläum
Es war ein Abschied, wie er besser kaum hätte sein können: Die scheidende Vorsitzende der Hägelisaier, Corinna Blondzik-Burgo, hat bei ihrem letzten Narrenspiegel alles und noch mehr gegeben. Die Narrengilde präsentierte sich frech und lebendiger denn je.
Narren-Präsidentin Corinna Blondzik-Burgo eröffnete den Narrenspiegel mit ihrem waghalsigen Auftritt als Helene Fischer. Den Hit „Atemlos“ sang sie mit ihrem eigenen witzigen Text und schwebte von der Hallendecke herunter auf die Bühne. Bilder: Petra Reichle
Gaienhofen Rückblick auf 60 Jahre Fasnacht auf der Höri: Wie die Gaienhofener Hägelisaier ihren runden Geburtstag feiern möchten
Den Hägelisaiern aus Gaienhofen steht ein runder Geburtstag ins Haus: Sie feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Dieses Mal das letzte Mal unter der Führung von Corinna Blondzik-Burgo. Sie legt nach der Fasnacht ihr Amt nieder.
2015: Die Hägelisaier aus Gaienhofen, wie man sie heute kennt: Die Narrengilde feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Sie laden am 16. Februar, um 19 Uhr zu einem Jubiläums-Narrenspiegel in die Höri-Halle ein.
Moos Künftiger Mooser Bürgermeister Patrick Krauss zollt Narren Respekt
Designierter Rathauschef kniet bei Dreikönigsfrühschoppen vor Inge Vogler, der Narrenpräsidentin der Bützigräbler, nieder. Höri-Umzug schlängelt sich am 24. Februar durch Hemmenhofen.
Die Präsidenten der Höri-Zünfte kämpften um die Startnummern des Höri-Umzuges. Patrick Willig (Mondfänger), Martin Heller (Joppen), Sandra Hugenschmidt (Rettiche), Rudolf Hasenfratz (Käfertaler Gastgeber), Corinna Blondzik-Burgo (Hägelisaier), Irene Vogler (Bützigräbler), Frank Graf (Piraten), Sebastian Amann (Heufresser), Martin Moser (Holzbirregüggel) sowie Markus Maier (Büllebläri). Bild: Georg Lange
Gaienhofen Guggenmusik darf nur mit Schutzboden die Höri-Halle nutzen
Die Gaienhofer Guggenmusik Kappegässler hat ein Problem: Sie darf die Höri-Halle für ihre beliebte "Grinch-Party" nur noch nutzen, wenn zuvor ein Schutzbelag verlegt worden ist. Ein Kauf würde 20.000 Euro kosten – zu teuer für Verein und Gemeinde.
Beim Rathaussturm vor vier Jahren schien für die Kappegässler die Welt noch in Ordnung. Nun bangt die Gaienhofer Guggenmusik um ihre Zukunft. Neue Auflagen für seine beliebte Grinch-Party in der Höri-Halle kann der Verein nicht erfüllen.
Höri Narren übernehmen die ganze Höri
Die Höri ist fest in Narrenhand! Und nun wird richtig Politik gemacht. Kessler, Schmid und Eisch haben erst einmal Pause, es übernehmen die Narrenzünfte die Leitung der Höri-Gemeinden. Was im Detail geschah...
Haben Jamaica noch nicht ganz abgeschlossen: Die Öhninger Piraten vom Untersee verhandeln politisch hart nach und haben große Pläne für Schienen. Bild: Michael Jahnke
Gaienhofen Die Höri-Frauen drehen auf
An Rosenmontag findet die erste Höriweiber-Fasnet in der Schlossschule statt. Die Hägelisaier laden Damen und Männer in Frauenkleidern zum ausgelassenen Feiern ein.
Die Hägelisaier aus Gaienhofen wollen eine neue Tradition starten und laden am Rosenmontag zur ersten Höriweiber-Fasnet ein. Auch Männer sind herzlich eingeladen. Bild: Martina Bohner
Gaienhofen Gaienhovener Narren befreien Schüler und stürmen das Rathaus
Käfertaler, Hägelisaier und Kappegässler werden am Schmotzige Dunschtig in der Hermann-Hesse-Schule Gaienhofen mit offenen Armen aufgenommen. Die Eroberung des Rathauses fällt nicht ganz so leicht.
Hier wähnt sich die Mannschaft im Rathaus noch sicher. Später müssen sich die Verwaltungsleute doch den Narren beugen. Bild: G. Lange
Öhningen Narrenspiegel der Mondfänger: Wo der Untersee richtig rockt
"Wangen rockt" war das Thema beim Narrenspiegel der Wangener Mondfänger. Eine anonyme Gruppe, die Mondhexä, war erstmals mit dabei.
Sie kommen harmlos daher, doch in den Seehühnern stecken echte Rockerbräute, die in die Gitarren greifen können (v.li.): Alexandra Löhle, Christa Heiser, Petra Singer, Susi Bader und Marion Lenz-Weisz.
Moos Narrentreiben in Weiler: Büllebläri-Zunft lädt am Sonntag zum 41. Höriumzug
In Moos-Weiler auf der Höri findet am Sonntag, 19. Februar, der 41. Höriumzug statt. Dessen Thema bleibt bis zur Veranstaltung geheim. Am Wochenende ist die Hauptstraße für das Fasnachtstreiben fast durchgängig gesperrt.
Beim Höriumzug gibt es jedes Jahr ein anderes Motto: Der Fantasie sind beim Höriumzug keine Grenzen gesetzt. Dieses Bild entstand bei einer vergangenen Veranstaltung. Bild: ja
Moos Dreikönigsfrühschoppen im Bürgerhaus Moos
Der sechste Januar ist ein echter Schalttag: Da wird endgültig von Lametta auf Luftschlangen umgeschaltet, von besinnlich auf närrisch. Zur Einstimmung treffen sich die Zünfte beim Dreikönigsfrühschoppen im Bürgerhaus in Moos, morgens um zehn.